Informationen im Internet

Informationen zu den angebotenen medizinisch-pflegerischen Leistungen

Angehörigenbetreuung/ -beratung/ -seminare

Erfolgt z.B. im Rahmen unserer Adipositas-Schulung, der Diabetiker - Schulung, der Stomaberatung, sowie bei der Betreuung unserer Tumorpatienten

Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

krankengymnastische Therapie im Kleinkindesalter und bei Patienten nach Schlaganfall

Diabetiker-Schulung

Die Diabetikerschulung wird sowohl für Kinder und Jugendliche, als auch für Erwachsene, jeweils ambulant oder stationär angeboten

Diät- und Ernährungsberatung

Unsere Diätassistentinnen erstellen mit Ihnen einen individuellen Ernährungsplan

Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

Die Mitarbeiter von Sozialdienst und Überleitungspflege bemühen sich um einen reibungslosen Übergang des Patienten in eine Versorgung nach dem Krankenhausaufenthalt

Stomatherapie/-beratung

Beratung und Hilfestellung für Patienten mit künstlichem Darmausgang, sowie deren Angehörige

Weitere angebotene medizinisch-pflegerische Leistungen

  • Aromapflege/-therapie
  • Asthmaschulung
  • Atemgymnastik/-therapie
  • Basale Stimulation
  • Berufsberatung/ Rehabilitationsberatung
  • Besondere Formen/ Konzepte der Betreuung von Sterbenden
  • Bewegungsbad/ Wassergymnastik
  • Ergotherapie/Arbeitstherapie
  • Kinästhetik
  • Kontinenztraining/ Inkontinenzberatung
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Massage
  • Pädagogisches Leistungsangebot
  • Physikalische Therapie/Bädertherapie
  • Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
  • Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
  • Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
  • Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
  • Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbel-säulengymnastik
  • Schmerztherapie/ -management
  • Sozialdienst
  • Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
  • Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
  • Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
  • Sporttherapie/Bewegungstherapie
  • Stillberatung
  • Stimm- und Sprachtherapie/ Logopädie
  • Versorgung mit Hilfsmitteln/ Orthopädietechnik
  • Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder
  • Wärme- u. Kälteanwendungen
  • Wundmanagement
  • Zusammenarbeit mit/ Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Informationen zu den Disease-Management-Programmen (DMP)

  • Brustkrebs
  • Diabetes mellitus Typ 2

Informationen zur apparativen Ausstattung im Krankenhaus

  • Angiographiegerät (24 Stunden Notfallverfügbarkeit)
  • Beatmungsgerät zur Beatmung von Früh- und Neugeborenen (24 Stunden Notfallverfügbarkeit)
  • Computertomograph (CT) (24 Stunden Notfallverfügbarkeit)
  • Elektroenzephalographiegerät (EEG) (24 Stunden Notfallverfügbarkeit)
  • Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (24 Stunden Notfallverfügbarkeit)
  • Gerät für Nierenersatzverfahren (24 Stunden Notfallverfügbarkeit)
  • Gerät zur Lungenersatztherapie/ -unterstützung (24 Stunden Notfallverfügbarkeit)
  • Inkubatoren Neonatologie (24 Stunden Notfallverfügbarkeit)
  • Kapselendoskop
  • Lithotripter (ESWL)
  • Magnetresonanztomograph (MRT) (24 Stunden Notfallverfügbarkeit)
  • Mammographiegerät (24 Stunden Notfallverfügbarkeit)
  • Positronenemissionstomo-graph (PET)/PET-CT
  • Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermo-ablationsverfahren
  • Szintigraphiescanner/Gammasonde
  • Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz

Informationen zu den angebotenen Serviceleistungen

Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum

In jedem Stockwerk

Seelsorge

Seelsorger beider christlicher Konfessionen stehen Ihnen während Ihres Klinikaufenthaltes auf Wunsch gerne zur Seite

Weitere angebotene Serviceleistungen

  • Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
  • Ein-Bett-Zimmer
  • Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
  • Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
  • Geldautomat
  • Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen
  • Internetanschluss am Bett/ im Zimmer
  • Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
  • Mutter-Kind-Zimmer
  • Rooming-In
  • Rundfunkempfang am Bett
  • Schule im Krankenhaus
  • Schwimmbad/Bewegungsbad
  • Telefon am Bett
  • Unterbringung Begleitperson
  • Wertfach/ Tresor am Bett/ im Zimmer
  • Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen
  • Zwei-Bett-Zimmer
  • Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Informationen zur akademischen Lehre

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)

Die Studierendenausbildung erfolgt im Rahmen des akademischen Lehrkrankenhauses.

Weitere Informationen zur akademischen Lehre

  • Doktorandenbetreuung
  • Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
  • Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher
  • Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
  • Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien

Informationen zu den Heilberufen

  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
  • Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin

Angaben zum Personal

Ärztliches Personal

Bezeichnung Anzahl
Ärzte (ohne Belegärzte) 168
Fachärzte (ohne Belegärzte) 89
Belegärzte 2

Pflegepersonal

Bezeichnung Anzahl
Gesundheits-Krankenpfleger 361
Gesundheits-Kinderkrankenpfleger 89
Altenpfleger 2
Krankenpflegehelfer 3
Pflegehelfer 10
Hebammen / Entbindungspfleger 20
Operationstechnische Assistenz 5

Logo RZV

Mit freundlicher Unterstützung der RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH

Logo Initiative Aktive Transparenz

Machen Sie mit bei der Initiative Aktive Transparenz