Informationen im Internet

Informationen zu den angebotenen medizinisch-pflegerischen Leistungen

Medizinische Trainingstherapie

Bei der MTT oder auch Krankengymnastik am Gerät (KGG) werden unter Einbezug der Trainingslehre an speziellen Trainingsgeräten Verbesserungen der Muskelfunktionen unter Einschluss des zugehörigen Gelenk- und Stützgewebes erreicht.

Sozialdienst

Psychosoziale und sozialrechtliche Beratung bei persönlichen, sozialen und beruflichen Problemen

Versorgung mit Hilfsmitteln/ Orthopädietechnik

In Kooperation mit externer Fachwerkstatt für Orthopädietechnik

Weitere angebotene medizinisch-pflegerische Leistungen

  • Akupunktur
  • Angehörigenbetreuung/ -beratung/ -seminare
  • Berufsberatung/ Rehabilitationsberatung
  • Bewegungsbad/ Wassergymnastik
  • Bewegungstherapie z.B. Feldenkrais, Eurhythmie
  • Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
  • Ergotherapie/Arbeitstherapie
  • Fußreflexzonenmassage
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Massage
  • Medizinische Fußpflege
  • Physikalische Therapie/Bädertherapie
  • Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

Informationen zur apparativen Ausstattung im Krankenhaus

Computertomograph (CT)

In Kooperation mit externem Radiologieinstitut.

Magnetresonanztomograph (MRT)

In Kooperation mit externem Radiologieinstitut.

AED (automatisierte externe Defibrillatoren)

Moderne automatisierte externe Defibrillatoren (AED), die einfach und sicher zu bedienen sind, ermöglichen die Durchführung der Defibrillation nicht nur durch Ärzte, sondern auch durch medizinisches ausgebildetes Personal.

Back Check

Krafttestung des Bewegungsapparates nach Dr. Wolf.

Balance-X-Sensor

Mit dem Balance X Sensor lassen sich Gleichgewichtsreaktionen (Balance) und die dabei aufgewendete Muskelleistung messen.

Galileo Vibrationstraining

Das Prinzip von Galileo beruht auf dem natürlichen Bewegungsablauf des Menschen beim Gehen. Das patentierte System arbeitet aufgrund seiner seitenalternierenden Bewegungsform wie eine Wippe mit veränderbarer Amplitude und Frequenz, wodurch ein Bewegungsmuster ähnlich dem menschlichen Gang stimuliert wird.

Knochendichtemessgerät Lunar iDXA

Knochenkrankheiten, speziell die Osteoporose, erfordern nach geltenden
Leitlinien die Bestimmung der Knochendichte zum einen zur
Diagnosestellung, Klärung der Behandlungsnotwendigkeit und der
Bruchgefahr und zum anderen zur Überprüfung des Therapieerfolges.
Mit dem iDXA kann strahlungsarm die Knochendichte gemessen werden
sowie Hüftendoprothesenverankerung, Brüche der Brust- und
Lendenwirbelsäule und die Muskel- und Fettmasse ermittelt und
überprüft werden. Die DXA-Messung ist nach wie vor das einzig
anerkannte Verfahren.

Lichtoptische 3D-Wirbelsäulenvermessung

Strahlungsfreie Vermessung zur Analyse der Wirbelsäule, Körperstatik und Haltung.

Lichttherapie

Heute weiß man, daß Licht für viele Abläufe im Körper als Zeitgeber wirkt. Dabei gelangt das helle Licht über das Auge und die Sehnerven in Form elektrischer Impulse zur "inneren Uhr" unseres Gehirns.
Lichttherapie wird eingesetzt bei folgenden Indikationen:
• Winterdepression
• Schlafstörungen
• PMS
• Hauterkrankungen
• Allergien
• Wundheilung

MediMouse

Funktionsprüfung der Wirbelsäule.
Die MediMouse® ist ein computergestütztes Hilfsinstrument zur Bestimmung der sagittalen und frontalen Rückenform und Beweglichkeit auf intersegmentaler Ebene. Sie erfasst und analysiert Auffälligkeiten in Haltung und Bewegung, vergleicht die Ergebnisse mit Referenzdaten und unterstütze so die Behandlungsplanung.

Pedographie

Die emed-Pedographie Systeme dienen der exakten Messung und Analyse von plantaren Druckverteilungen. Es werden die auf den Fuß einwirkenden Kräfte im Stand und Bewegung dargestellt. Die Messungen erfolgen sowohl statisch (im Stehen), als auch dynamisch, d.h. im Gehen oder Laufen. Mittels Videoanalyse können Fehlbelastungen der Körperachsen (Verursacher von z.B. Rückenschmerzen, Kniebeschwerden) festgestellt werden.
Damit leistet die moderne Pedographie einen wesentlichen Beitrag bei Analyse und Kontrolle von orthopädischen Problemen und macht eine gezielte Physiotherapeutische Behandlungsplanung sowie eine optimale Einlagenversorgung von Risikofüßen möglich.

Physiomat

Sensomotorische Diagnostik und Therapie.

Weitere apparative Ausstattung(en)

  • 24h-Blutdruck-Messung
  • 24h-EKG-Messung
  • Belastungs-EKG/ Ergometrie
  • Defibrillator (24 Stunden Notfallverfügbarkeit)
  • Elektroenzephalographiegerät (EEG)
  • Hochfrequenzthermotherapiegerät
  • Röntgengerät/ Durchleuchtungsgerät
  • Sonographiegerät/Doppler-sonographiegerät/Duplex-sonographiegerät
  • Fango-Wärmeschrank
  • Hauffsches Teilbad
  • HF-Mikrowellen-Therapiegerät
  • Infrarotlicht-Therapie
  • Magnetfeld-Therapiegerät
  • Posturomed
  • Reizstrom-Therapiegeräte
  • Sandbett
  • Schiele Fußbad
  • Schlingentisch
  • Ultraschall-Therapiegerät
  • Vierzellenbad
  • Spirometrie/Lungenfunktionsprüfung

Informationen zu den angebotenen Serviceleistungen

Elektrisch verstellbare Betten

In der orthopädischen Fachabteilung sind alle Patientenzimmer, in der psychosomatischen Fachabteilung sind einige Patientenzimmer mit elektrisch verstellbaren Betten ausgestattet.

Faxempfang für Patienten und Patientinnen

Zentrales Faxgerät für Patienten an der Rezeption.

Internetzugang

Ein Info-Terminal steht den Patienten kostenlos zur Verfügung.

Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen

In unmittelbarer Nähe großer öffentlicher Parkplatz, gegen Gebühr stehen Tiefgaragenplätze zur Verfügung .

Kulturelle Angebote

Es werden durchschnittlich einmal wöchentlich auch Filme und einmal wöchentlich kulturelle Veranstaltungen angeboten. Durch die Mitarbeiter der Abteilung Kunsttherapie werden im sogenannten "Offenen Atelier" zahlreiche Veranstaltungen außerhalb der Therapiezeit für Patienten angeboten.

Rauchfreies Krankenhaus

Für Raucher existiert im Außenbereich ein Raucherpavillion.

Petanque-Bahn (Boulebahn)

im Außenbereich

Tageszeitungsangebot

Tageszeitungen können an der Rezeption erworben werden.

Weitere angebotene Serviceleistungen

  • Aufenthaltsräume
  • Balkon/ Terrasse
  • Barrierefreie Behandlungsräume
  • Beschwerdemanagement
  • Betten und Matratzen in Übergröße
  • Bibliothek
  • Diät-/Ernährungsangebot
  • Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
  • Fernsehraum
  • Fortbildungsangebote/Informationsver-anstaltungen
  • Frühstücks-/Abendbuffet
  • Frei wählbare Essenszusammenstellung (Komponentenwahl)
  • Getränkeautomat
  • Kirchlich-religiöse Einrichtungen
  • Kostenlose Getränkebereitstellung
  • Nachmittagstee/-kaffee
  • Orientierungshilfen
  • Patientenfürsprache
  • Postdienst
  • Rollstuhlgerechte Nasszellen
  • Rundfunkempfang am Bett
  • Sauna
  • Schwimmbad/Bewegungsbad
  • Seelsorge
  • Telefon
  • Unterbringung Begleitperson
  • Wertfach/ Tresor am Bett/ im Zimmer
  • Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Angaben zum Personal

Ärztliches Personal

Bezeichnung Anzahl
Ärzte (ohne Belegärzte) 33
Fachärzte (ohne Belegärzte) 16

Pflegepersonal

Bezeichnung Anzahl
Gesundheits-Krankenpfleger 88
Gesundheits-Kinderkrankenpfleger 3
Krankenpflegehelfer 8

Weitere Pflegekräfte

Bezeichnung Ausbildungsdauer Anzahl
Stationsassistenten 4

Spezielles therapeutisches Personal

Bezeichnung Anzahl
Apotheker und Apothekerin

Es besteht ein Kooperationsvertrag mit der Schlossapotheke Koblenz.

1
Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin 2
Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin 10
Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal 1.5
Physiotherapeut und Physiotherapeutin 17
Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin 1.5
Sportlehrer und Sportlehrerin/Gymnastiklehrer und Gymnastiklehrerin/Sportpädagoge und Sportpädagogin 1

HON CodeWir befolgen den HON Code Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontollieren Sie dies hier.

Logo RZV

Mit freundlicher Unterstützung der RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH

Logo Initiative Aktive Transparenz

Machen Sie mit bei der Initiative Aktive Transparenz