Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie
- Pius-Hospital

Ansprechpartner

Chefärzte der Abteilung

Dr. med. Dipl. Phys. Kay C. Willborn

(Chefarzt/Chefärztin)

Kein Bild für  Dr. med. Dipl. Phys. Kay C. Willborn  hinterlegt
Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie - Pius-Hospital
Chefarzt

Details

Kontaktadresse: Georgstr. 12
26121 Oldenburg
   
Telefon: 0441 - 229 1601
Telefax: 0441 - 229 1602
E-Mail:  /  Internet: E-Mail  / 
   
Anzahl der Betten: 0 (oder keine Angabe)
   
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär: 261
Teil-Stationär: 2617
Art der Abteilung: Hauptabteilung
D-Arzt Zulassung(en): Nicht vorhanden
Stationäre BG-Zulassung: Nicht vorhanden

Leistungen und Schwerpunkte

Behandlungsangebot

  • Bestrahlung bei Krebserkrankungen
  • Brustkrebs, Bestrahlung
  • Darmkrebs (Dick- /Enddarm), Bestrahlung
  • Gallenblasentumor, Bestrahlung
  • Gebärmutterhalstumor (bösartig), Bestrahlung
  • Gebärmuttertumor (bösartig), Bestrahlung
  • Hauttumor (gutartig/bösartig), Bestrahlung
  • Hirntumor, Bestrahlung
  • Kehlkopftumor, Bestrahlung
  • Knochentumor, Bestrahlung
  • Lebertumor, Bestrahlung
  • Magenkrebs, Bestrahlung
  • Mundtumor, Bestrahlung
  • Nierentumor, Bestrahlung
  • Schilddrüsenkrebs, Bestrahlung
  • Speiseröhrenkrebs
  • Speiseröhrenkrebs, Bestrahlung
  • Strahlentherapie
  • Tumor der Nasennebenhöhle (gutartig/bösartig), Bestrahlung

Schwerpunkte der medizinischen Versorgung

Bestrahlungsplanung für perkutane Bestrahlung und Brachytherapie

Hierunter versteht man die Definition der vorgesehen Bestrahlungsregion, die
Festlegung der Bestrahlungstechnik (Strahlenqualität, Feldanordnung) und die
Berechnung der Dosisverteilung d.h. die Darstellung der räumlichen Verteilung
der verordneten Strahlendosis. Diese Bestrahlungsplanung kann entweder anhand
normaler Röntgenaufnahmen und Tabellen erfolgen, vielfach wird heute jedoch eine 3-dimensionale Bestrahlungsplanung verwendet. Hierbei erfolgt zunächst in einer vorgegebenen Lagerung, die auch der späteren Bestrahlungsposition entspricht, eine Schnittbildgebung (Planungs-CT). In den einzelnen Schichten des Planungs-CTs zeichnet der Arzt die zu bestrahlende Region ein, die medizinische Physik erstellt dann einen Bestrahlungsplan d.h. legt die Strahlenqualität und die Feldanordnung fest. Die Dosisverteilung in den einzelnen Schichten des CTs wird dann vom Planungs-Computer berechnet und graphisch dargestellt.

Bestrahlungssimulation für externe Bestrahlung und Brachytherapie

Bei der Bestrahlungssimulation werden an einem Durchleuchtungsgerät, das in
seinen geometrische Gegebenheiten dem Bestrahlungsgerät entspricht, die
im Rahmen der Bestrahlungsplanung festgelegten Bestrahlungsfelder eingestellt
(simuliert), kontrolliert, dokumentiert und anschließend auf der Patientin bzw. dem
Patienten eingezeichnet.

Brachytherapie mit umschlossenen Radionukliden

Bestrahlung mittels einer radioaktiven Quelle (z.B. Iridium), die über einen Verbindungsschlauch und einen sogenannten Applikator zumeist in ein Hohlorgan (z.B. Luftwege, Speiseröhre, Gebärmutter) einfährt, dort eine vorausberechnete Zeit verbleibt und dabei eine festgelegte Region aus der Nähe bestrahlt.

Diagnostik und Therapie gynäkologischer Tumoren

Die Behandlung von Tumoren der weiblichen Geschlechtsorgane erfolgt im Rahmen des Gynäkologischen Krebszentrums Oldenburg Pius-Hospital in Zusammenarbeit mit der Frauenheilkunde, Geburtshilfe und Gynäkologische Onkologie. Zusätzlich dazu besteht eine Kooperation mit der Oldenburger Frauenklinik des Klinikums Oldenburg.

Diagnostik und Therapie maligner Erkrankungen des Gehirns

Die Behandlung von Hirntumoren erfolgt in Kooperation mit dem Neuro-Zentrum des Evangelischen Krankenhauses Oldenburg.

Diagnostik und Therapie von bösartigen Tumoren der Brustdrüse

Die Behandlung von bösartigen Tumoren der Brust erfolgt im Rahmen des Brustzentrum Oldenburg Pius-Hospital in Zusammenarbeit mit der Frauenheilkunde, Geburtshilfe und Gynäkologische Onkologie. Zusätzlich dazu besteht eine Kooperation mit der Oldenburger Frauenklinik des Klinikums Oldenburg.

Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Atemwege und der Lunge

Die Behandlung von Tumoren der Atmungsorgane erfolgt im Rahmen des Lungenkrebszentrums Oldenburg Pius-Hospital in Zusammenarbeit mit der Klinik für Innere Medizin und Pneumologie (Abteilung für Pneumologie) der Abteilung für Thorax-, Gefäß- und endovaskulären Chirurgie und der Klinik für Nuklearmedizin.

Diagnostik und Therapie von Hauttumoren

Die Behandlung von Hauttumoren erfolgt in Kooperation mit der Klinik für Dermatologie und Allergologie des Klinikums Oldenburg.

Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen

Die strahlentherapeutische Behandlung von Kindern erfolgt in Kooperation mit der Klinik für Allgemeine Kinderheilkunde, Hämatologie/Onkologie des Klinikums Oldenburg.

Diagnostik und Therapie von Tumoren der Haltungs- und Bewegungsorgane

Die Behandlung von Tumoren der Haltungs- und Bewegungsorgane erfolgt in Kooperation mit der Klinik für Orthopädie und Spezielle Orthopädische Chirurgie sowie der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie. Zusätzlich dazu besteht eine Kooperation mit der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie sowie der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie des Klinikums Oldenburg.

Diagnostik und Therapie von Tumoren des Auges und der Augenanhangsgebilde

Die Behandlung von Augentumoren erfolgt in Kooperation mit der Klinik für Augenheilkunde.

Diagnostik und Therapie von Tumoren im Bereich der Ohren

Die Behandlung von HNO-Tumoren erfolgt in Kooperation mit dem HNO-Zentrum des Evangelischen Krankenhauses Oldenburg sowie mit der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten und Plastische Operationen und der Klinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie des Klinikums Oldenburg.

Diagnostik und Therapie von Tumoren im Kopf-Hals-Bereich

Die Behandlung von HNO - Tumoren erfolgt in Kooperation mit dem HNO - Zentrum des Evangelischen Krankenhauses Oldenburg sowie mit der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten und Plastische Operationen und der Klinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie des Klinikums Oldenburg.

Hochvoltstrahlentherapie

Wird mit einem Linearbeschleunigern durchgeführt.

Interdisziplinäre Tumornachsorge

Eine interdisziplinäre Nachsorge wird im Pius-Hospital bzw. dem Medizinischen Versorgungszentrum des Pius-Hospitals angeboten.

Konstruktion und Anpassung von Fixations- und Behandlungshilfen bei

Es werden individuelle thermoplastische Masken angefertigt, außerdem erfolgt bei Bedarf die Lagerung in individuell angepassten Vakuumkissen.

Oberflächenstrahlentherapie

Die Oberflächenstrahlentherapie wird mit Elektronen durchgeführt.

Orthovoltstrahlentherapie

Die "Röntgenstrahlentherapie" gutartiger Erkrankungen wird mit Linearbeschleunigern durchgeführt.

Diagnostik und Therapie von hämatologischen Erkrankungen wie Lymphomen und Leukämien

Die Diagnostik und Therapie von hämatologischen Erkrankungen wie Lymphomen und Leukämien erfolgt im Klinikzentrum für Strahlentherapie, Hämatologie ud Onkologie. Für spezielle therapeutische Verfahren wie autologe und allogene Stammzellentransplantation besteht eine Kooperation mit der Klinik für Onkologie und Hämatologie des Klinikums Oldenburg.

Diagnostik und Therapie von Pankreaskarzinomen

Die Behandlung von Tumoren des Pankreas erfolgt im Rahmen des Darmkrebszentrums und Pankreaskrebszentrums Oldenburg Pius-Hospital in Zusammenarbeit mit der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirugie und der Klinik für Innere Medizin und Pneumologie (Abteilung für Gastroenterologie).

Diagnostik und Therapie von Prostatakarzinomen

Die Behandlung von Tumoren der Prostata erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Klinik für Urologie und Kinderurologie des Klinikums Oldenburg.

Diagnostik und Therapie von Tumoren im Darm

Die Behandlung von gastrointestinalen Tumoren erfolgt im Rahmen des Darmkrebszentrums und Pankreaskrebszentrums Oldenburg Pius-Hospital in Zusammenarbeit mit der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie sowie der Klinik für Innere Medizin und Pneumologie (Abteilung für Gastroenterologie). Zusätzlich dazu besteht eine Kooperation mit der Klinik für Gastroenterologie, Diabetologie und Infektionskrankheiten des Klinikums Oldenburg.

Serviceleistungen

  • Eine ausführliche Darstellung der nicht-medizinischen Serviceangebote finden Sie unter Punkt A-10.

Medizinisch-pflegerische Leistungen

  • Eine ausführliche Darstellung der medizinisch-pflegerischen Leistungsangebote des Gesamthauses finden Sie unter Punkt A-9.

Top-Ten Diagnosen und Operationen (Prozeduren)

Top 10 Diagnosen

Zusammengefasstes Angebot
Code Beschreibung Fälle
Für diese Zusammenstellung stehen nicht alle Klinikdaten zur Verfügung. Daher sind kleine Abweichungen in der Fallzahl möglich.
C79 Sekundäre bösartige Neubildung des Gehirns und der Hirnhäute 58
C34 Bösartige Neubildung: Hauptbronchus 55
C15 Bösartige Neubildung: Ösophagus, mittleres Drittel 22
C10 Bösartige Neubildung: Oropharynx, mehrere Teilbereiche überlappend 9
C20 Bösartige Neubildung des Rektums 7
C13 Bösartige Neubildung: Hypopharynx, mehrere Teilbereiche überlappend 7
C01 Bösartige Neubildung des Zungengrundes 6
Differenziertes Angebot
Code Beschreibung Fälle
C795 Sekundäre bösartige Neubildung des Knochens und des Knochenmarkes 31
C793 Sekundäre bösartige Neubildung des Gehirns und der Hirnhäute 27
C341 Bösartige Neubildung: Oberlappen (-Bronchus) 21
C154 Bösartige Neubildung: Ösophagus, mittleres Drittel 14
C340 Bösartige Neubildung: Hauptbronchus 13
C343 Bösartige Neubildung: Unterlappen (-Bronchus) 12
C348 Bösartige Neubildung: Bronchus und Lunge, mehrere Teilbereiche überlappend 9
C108 Bösartige Neubildung: Oropharynx, mehrere Teilbereiche überlappend 9
C155 Bösartige Neubildung: Ösophagus, unteres Drittel 8
C20 Bösartige Neubildung des Rektums 7
C138 Bösartige Neubildung: Hypopharynx, mehrere Teilbereiche überlappend 7
C01 Bösartige Neubildung des Zungengrundes 6

Top 10 Operationen (Prozeduren)

Zusammengefasstes Angebot
Code Beschreibung Fälle
Für diese Zusammenstellung stehen nicht alle Klinikdaten zur Verfügung. Daher sind kleine Abweichungen in der Fallzahl möglich.
8522 Ohne bildgestützte Einstellung 2308
8527 Fixationsvorrichtung, einfach 397
8528 Feldfestlegung mit Simulator, ohne 3D-Plan 248
8529 Bestrahlungsplanung für die intensitätsmodulierte Radiotherapie 246
9401 Mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 15
Differenziertes Angebot
Code Beschreibung Fälle
8522D0 Ohne bildgestützte Einstellung 746
852290 Ohne bildgestützte Einstellung 408
852230 Ohne bildgestützte Einstellung 241
852260 Ohne bildgestützte Einstellung 223
85278 Individuelle Blöcke oder Viellamellenkollimator (MLC) 210
8522D1 Mit bildgestützter Einstellung 203
8522B0 Ohne bildgestützte Einstellung 193
85289 Feldfestlegung mit Simulator, mit 3D-Plan 175
85298 Bestrahlungsplanung für perkutane Bestrahlung, mit individueller Dosisplanung 125
85271 Fixationsvorrichtung, mittlerer Schwierigkeitsgrad 102
852291 Mit bildgestützter Einstellung 89
85270 Fixationsvorrichtung, einfach 85
852261 Mit bildgestützter Einstellung 79
85297 Bestrahlungsplanung ohne individuelle Dosisplanung 73
85288 Feldfestlegung mit Simulator, ohne 3D-Plan 73
852231 Mit bildgestützter Einstellung 70
8522B1 Mit bildgestützter Einstellung 56
85293 Bestrahlungsplanung für die intensitätsmodulierte Radiotherapie 48
940130 Mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 15

Top 10 Kompetenz-Diagnosen

Zusammengefasstes Angebot
Code Beschreibung Fälle
Für diese Zusammenstellung stehen nicht alle Klinikdaten zur Verfügung. Daher sind kleine Abweichungen in der Fallzahl möglich.
C79 Sekundäre bösartige Neubildung des Gehirns und der Hirnhäute 58
C34 Bösartige Neubildung: Hauptbronchus 55
C15 Bösartige Neubildung: Ösophagus, mittleres Drittel 22
C10 Bösartige Neubildung: Oropharynx, mehrere Teilbereiche überlappend 9
C20 Bösartige Neubildung des Rektums 7
C13 Bösartige Neubildung: Hypopharynx, mehrere Teilbereiche überlappend 7
C01 Bösartige Neubildung des Zungengrundes 6
Differenziertes Angebot
Code Beschreibung Fälle
C795 Sekundäre bösartige Neubildung des Knochens und des Knochenmarkes 31
C793 Sekundäre bösartige Neubildung des Gehirns und der Hirnhäute 27
C341 Bösartige Neubildung: Oberlappen (-Bronchus) 21
C154 Bösartige Neubildung: Ösophagus, mittleres Drittel 14
C340 Bösartige Neubildung: Hauptbronchus 13
C343 Bösartige Neubildung: Unterlappen (-Bronchus) 12
C348 Bösartige Neubildung: Bronchus und Lunge, mehrere Teilbereiche überlappend 9
C108 Bösartige Neubildung: Oropharynx, mehrere Teilbereiche überlappend 9
C155 Bösartige Neubildung: Ösophagus, unteres Drittel 8
C20 Bösartige Neubildung des Rektums 7
C138 Bösartige Neubildung: Hypopharynx, mehrere Teilbereiche überlappend 7
C01 Bösartige Neubildung des Zungengrundes 6

Angaben zum Personal

Ärztliches Personal

Bezeichnung Anzahl
Ärzte (ohne Belegärzte) 6.9
Fachärzte (ohne Belegärzte) 5.2

Pflegepersonal

Bezeichnung Anzahl
Gesundheits-Krankenpfleger 5.9
Krankenpflegehelfer 0.6
Pflegehelfer 0.6

Spezielles therapeutisches Personal

Bezeichnung Anzahl
Arzthelfer und Arzthelferin 3.2
Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal

Medizinisch-technische Radiologieassistenten

11.8

Fachexpertisen

Ärztliche Fachexpertisen

Bezeichnung
Strahlentherapie

Informationen im Internet

HON CodeWir befolgen den HON Code Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontollieren Sie dies hier.

Logo RZV

Mit freundlicher Unterstützung der RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH

Logo Initiative Aktive Transparenz

Machen Sie mit bei der Initiative Aktive Transparenz