Klinik bewerten

Suchen Sie nach Kliniken und geben Sie Ihre Bewertung ab.


Bitte suchen Sie die gewünschte Klinik, die Sie bewerten möchten.







Erfahrungen mit anderen Patienten teilen

Erfahrungen von Patienten mit ihren Krankenhausaufenthalten sind eine wichtige Entscheidungsgrundlage für Menschen, die sich medizinisch behandeln lassen müssen oder wollen. Die Qualität eines Krankenhausaufenthaltes hat aus Sicht eines Patienten sehr viele verschiedene Facetten, die durch Laien gut beurteilt werden können. Los geht es schon mit organisatorischen Rahmenbedingungen bei der Planung des Aufenthaltes, bei der stationären Aufnahme und bei der Integration in den stationären Alltag. Besonders kritisch bewerten die Patienten häufig lange Wartezeiten, sowohl auf den Termin, als auch dann bei der Aufnahme im Krankenhaus. Während Notfallbehandlungen naturgemäß nicht immer schnell erfolgen können, wenn kurzfristig sehr viele Patienten in der Notaufnahme sind, müssen geplante stationäre Aufnahmen durch gute Organisation schnell realisierbar sein.

Von besonderer Bedeutung ist für die Patienten die menschliche Betreuung durch Pflegekräfte, Ärzte, medizinisches Personal und Servicekräfte, sowie Verwaltungsmitarbeiter. Zu Recht erwartet jeder Patient einen respektvollen Umgang, dass seine Fragen und Ängste ernst genommen werden und ihnen die geplanten und durchgeführten Maßnahmen, ebenso wie die Ergebnisse von Untersuchungen und Behandlungen, ausführlich erklärt werden. Abgerundet wird eine gute Behandlung durch hervorragenden Service, der eine immer größere Rolle spielt:

Wie gut ist die Verpflegung?
Inwieweit kann man sein eigenes Essen auswählen?
Wie wird auf besondere Wünsche oder Ernährungsgewohnheiten Rücksicht genommen?

Bewertung des Krankenhauses nach dem Aufenthalt

Auch nach dem Aufenthalt kann man an einfachen Dingen beurteilen, wie gut organisiert ein Krankenhaus ist und ob Kooperationspartner ernstgenommen und respektiert werden. Es beginnt schon damit, dass bei Entlassung eines Patienten stets eine Kurzinformation mitgegeben werden sollte, die über regelmäßig einzunehmende Medikamente informiert und für den Hausarzt und gegebenenfalls Apotheker sofort wichtige Informationen bereitstellt. Der endgültige Arztbrief kann ein paar Tage später kommen. Er soll den Hausarzt ausführlich darüber informieren, was im Krankenhaus passiert ist und welche weiteren Behandlungsschritte das Krankenhaus vorschlägt. Nicht zu akzeptieren ist, wenn der Hausarzt mehrere Wochen auf den Brief warten muss.

Bei der Auswahl eines Krankenhauses wählen mehr und mehr Patienten den Weg über das Internet. Dabei gibt es Bereiche, die von Patienten besonders stark betrachtet werden. Beispielsweise sind dies die Gynäkologie und die Geburtshilfe, der Bereich Psychiatrie und Psychosomatik oder der Bereich orthopädische Operationen. All diese Bereiche haben gemeinsam, dass häufig Behandlungen und Operationen über einen längeren Zeitraum vorweg geplant werden, es eine große Anzahl an Krankenhäusern gibt, die für die Behandlung zur Verfügung stehen und dass neben der medizinisch inhaltlichen Qualität auch Bereiche von Komfort und Service für den Patienten eine große Rolle spielen.

Helfen auch Sie anderen Patienten bei der Auswahl eines Krankenhauses durch die Abgabe einer fairen Bewertung für ihren Krankenhausaufenthalt und bedenken Sie dabei: Lob ist die größte Motivation. Wenn ihnen etwas besonders gut gefallen hat, können Sie die Mitarbeiter des Krankenhauses sehr gut in ihrem Engagement bestärken, in dem Sie dies allen mitteilen.