Zum Klinikprofil

Fachabteilung Klinik für Neurologie und Gerontoneurologie in Diakonie-Klinikum Schwäbisch Hall gGmbH in 74523 Schwäbisch Hall

Termin online
anfragen

Kostenfrei und unverbindlich

Ueberblick

Patientenbewertungen

0

Gesamtnote

sectigo SSL

Einfach, schnell, kostenfrei

Termin online
anfragen

1Ihre Versicherung
2Ihr Besuchsgrund
3Ihr Terminwunsch

Besondere Merkmale

Besonders kinderfreundlich
Optimale Zimmerausstattung
Parkplätze für Patienten
Erweitertes Verpflegungsangebot
Dolmetscherdienst

Über die Klinik

Adresse Diakoniestraße - 10,
74523 Schwäbisch Hall
Besuchszeiten 0 bis 23 Uhr

Statistik

Zimmerausstattung


WLAN


TV


Telefon


Tresor

1-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
2-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
Mutter-Kind-Zimmer

Informationen zur Klinik finden Sie auf dem Profil der Klinik

Zum Klinikprofil

Leitende Ärzte

Chefaerzte

Bild Chefarzt maennlich
Priv.-Doz. Dr. med. Birgit Herting

Chefärztin

Kennzahlen zur Belegschaft

Kennzahlen zur Belegschaft

Anzahl Ärzte

13.93

Auslastung Ärzte

gering

Anzahl Pfleger

25.7

Auslastung Pflege

gering

Pflegerische Zusatzqualifikationen

Pflegerische Zusatzqualifikationen

  • Stomamanagement
  • Basale Stimulation
  • Entlassungsmanagement

Besonderheiten

Besonderheiten

Akademisches Lehrkrankenhaus
diese Klinik fungiert als Lehrklinik für Studenten
Besonders kinderfreundlich
diese Klinik erfüllt mindestens 4 von 5 Kriterien zum Thema "Kinderfreundlichkeit"
Optimale Zimmerausstattung
diese Klinik erfüllt mindestens 4 von 5 Kriterien
Parkplätze für Patienten
diese Klinik bietet Parkplätze für Patienten an
Erweitertes Verpflegungsangebot
diese Klinik berücksichtigt besondere Ernährungsgewohnheiten
Dolmetscherdienst
Es Dolmetscher innerhalb der Mitarbeiter und / oder Externe zur Verfügung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Versorgungsschwerpunkte

  • Diagnostik und Therapie von malignen Erkrankungen des Gehirns
  • Diagnostik und Therapie von zerebraler Lähmung und sonstigen Lähmungssyndromen
  • Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen

Besondere Austattung

  • Kapselendoskop - Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung
  • Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz - Harnflussmessung
  • Angiographiegerät/DAS - Gerät zur Gefäßdarstellung

Häufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Haeufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Hirninfarkt durch Embolie zerebraler Arterien

 

ICD.Code I63.4

247 Fälle pro Jahr

Hirninfarkt durch Thrombose zerebraler Arterien

 

ICD.Code I63.3

163 Fälle pro Jahr

Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit komplexen fokalen Anfällen

 

ICD.Code G40.2

93 Fälle pro Jahr

Generalisierte idiopathische Epilepsie und epileptische Syndrome

 

ICD.Code G40.3

90 Fälle pro Jahr

Arteria-carotis-interna-Syndrom (halbseitig)

 

ICD.Code G45.1

82 Fälle pro Jahr

Hirninfarkt durch Thrombose präzerebraler Arterien

 

ICD.Code I63.0

64 Fälle pro Jahr

Schwindel und Taumel

 

ICD.Code R42

59 Fälle pro Jahr

Migräne mit Aura [Klassische Migräne]

 

ICD.Code G43.1

56 Fälle pro Jahr

Benigner paroxysmaler Schwindel

 

ICD.Code H81.1

54 Fälle pro Jahr

Hypästhesie der Haut

 

ICD.Code R20.1

53 Fälle pro Jahr

Häufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Haeufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Elektroenzephalographie (EEG): Routine-EEG (10/20 Elektroden)

 

OPS Code 1-207.0

1082 Fälle pro Jahr

Neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls: Mindestens 24 bis höchstens 72 Stunden

 

OPS Code 8-981.0

445 Fälle pro Jahr

Neurographie

 

OPS Code 1-206

359 Fälle pro Jahr

Untersuchung des Liquorsystems: Lumbale Liquorpunktion zur Liquorentnahme

 

OPS Code 1-204.2

339 Fälle pro Jahr

Neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls: Mehr als 72 Stunden

 

OPS Code 8-981.1

245 Fälle pro Jahr

Registrierung evozierter Potentiale: Somatosensorisch [SSEP]

 

OPS Code 1-208.2

214 Fälle pro Jahr

Therapie organischer und funktioneller Störungen der Sprache, des Sprechens, der Stimme und des Schluckens

 

OPS Code 9-320

87 Fälle pro Jahr

Registrierung evozierter Potentiale: Visuell [VEP]

 

OPS Code 1-208.6

85 Fälle pro Jahr

Registrierung evozierter Potentiale: Motorisch [MEP]

 

OPS Code 1-208.4

73 Fälle pro Jahr

Therapeutische Injektion: Systemische Thrombolyse

 

OPS Code 8-020.8

73 Fälle pro Jahr

Alternative Krankenhäuser in der Nähe

  • 1

    Gesamtnote

  • 0 km

    Entfernung

Betten: 49
Fälle: 365
Trägerschaft:
freigemeinnützig

Patientenhygiene & Sicherheit 21 von 29 Kriterien
Klinikprofil anzeigen