Zum Klinikprofil

Fachabteilung Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie in Diakonie-Klinikum Schwäbisch Hall gGmbH in 74523 Schwäbisch Hall

Termin online
anfragen

Kostenfrei und unverbindlich

Ueberblick

Patientenbewertungen

0

Gesamtnote

sectigo SSL

Einfach, schnell, kostenfrei

Termin online
anfragen

1Ihre Versicherung
2Ihr Besuchsgrund
3Ihr Terminwunsch

Besondere Merkmale

Akademisches Lehrkrankenhaus
Besonders kinderfreundlich
Parkplätze für Patienten
Erweitertes Verpflegungsangebot
Dolmetscherdienst

Über die Klinik

Adresse Am Mutterhaus - 1,
74523 Schwäbisch Hall
Besuchszeiten 0 bis 23 Uhr

Statistik

Zimmerausstattung


WLAN


TV


Telefon


Tresor

1-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
2-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
Mutter-Kind-Zimmer

Informationen zur Klinik finden Sie auf dem Profil der Klinik

Zum Klinikprofil

Leitende Ärzte

Chefaerzte

Bild Chefarzt maennlich
Dr. med. Helmut Harr

Chefarzt

Kennzahlen zur Belegschaft

Kennzahlen zur Belegschaft

Anzahl Ärzte

3.35

Auslastung Ärzte

gering

Anzahl Pfleger

6.13

Auslastung Pflege

gering

Pflegerische Zusatzqualifikationen

Pflegerische Zusatzqualifikationen

  • Stomamanagement
  • Diabetes

Besonderheiten

Besonderheiten

Akademisches Lehrkrankenhaus
diese Klinik fungiert als Lehrklinik für Studenten
Besonders kinderfreundlich
diese Klinik erfüllt mindestens 4 von 5 Kriterien zum Thema "Kinderfreundlichkeit"
Optimale Zimmerausstattung
diese Klinik erfüllt mindestens 4 von 5 Kriterien
Parkplätze für Patienten
diese Klinik bietet Parkplätze für Patienten an
Erweitertes Verpflegungsangebot
diese Klinik berücksichtigt besondere Ernährungsgewohnheiten
Dolmetscherdienst
Es Dolmetscher innerhalb der Mitarbeiter und / oder Externe zur Verfügung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Versorgungsschwerpunkte

  • Psychoonkologie
  • Diagnostik und Therpaie von psychisch mitbeeinflussten körperlichen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen

Besondere Austattung

  • Lithotripter (ESWL) - Stoßwellen-Steinzerstörung
  • Szintigraphiescanner/ Gammasonde - Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten
  • Mammographiegerät - Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse

Häufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Haeufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig schwere Episode ohne psychotische Symptome

 

ICD.Code F33.2

51 Fälle pro Jahr

Anhaltende Schmerzstörung

 

ICD.Code F45.4

17 Fälle pro Jahr

Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig mittelgradige Episode

 

ICD.Code F33.1

14 Fälle pro Jahr

Agoraphobie

 

ICD.Code F40.0

14 Fälle pro Jahr

Kombinierte und andere Persönlichkeitsstörungen

 

ICD.Code F61

14 Fälle pro Jahr

Schwere depressive Episode ohne psychotische Symptome

 

ICD.Code F32.2

11 Fälle pro Jahr

Mittelgradige depressive Episode

 

ICD.Code F32.1

9 Fälle pro Jahr

Panikstörung [episodisch paroxysmale Angst]

 

ICD.Code F41.0

7 Fälle pro Jahr

Posttraumatische Belastungsstörung

 

ICD.Code F43.1

7 Fälle pro Jahr

Somatoforme autonome Funktionsstörung

 

ICD.Code F45.3

6 Fälle pro Jahr

Häufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Haeufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen: Gruppentherapie durch Psychologen: Mehr als 0,05 bis 1 Therapieeinheit pro Woche

 

OPS Code 9-649.40

824 Fälle pro Jahr

Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen: Gruppentherapie durch Pflegefachpersonen: Mehr als 0,05 bis 1 Therapieeinheit pro Woche

 

OPS Code 9-649.80

654 Fälle pro Jahr

Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen: Einzeltherapie durch Pflegefachpersonen: 1 Therapieeinheit pro Woche

 

OPS Code 9-649.70

445 Fälle pro Jahr

Psychosomatisch-psychotherapeutische Komplexbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen

 

OPS Code 9-634

434 Fälle pro Jahr

Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen: Einzeltherapie durch Psychologen: 3 Therapieeinheiten pro Woche

 

OPS Code 9-649.32

356 Fälle pro Jahr

Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen: Gruppentherapie durch Spezialtherapeuten: Mehr als 1 bis 2 Therapieeinheiten pro Woche

 

OPS Code 9-649.61

354 Fälle pro Jahr

Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen: Gruppentherapie durch Spezialtherapeuten: Mehr als 0,05 bis 1 Therapieeinheit pro Woche

 

OPS Code 9-649.60

316 Fälle pro Jahr

Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen

 

OPS Code 9-607

282 Fälle pro Jahr

Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen: Einzeltherapie durch Psychologen: 2 Therapieeinheiten pro Woche

 

OPS Code 9-649.31

255 Fälle pro Jahr

Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen: Einzeltherapie durch Pflegefachpersonen: 2 Therapieeinheiten pro Woche

 

OPS Code 9-649.71

250 Fälle pro Jahr

Alternative Krankenhäuser in der Nähe

  • 1

    Gesamtnote

  • 0 km

    Entfernung

Betten: 49
Fälle: 365
Trägerschaft:
freigemeinnützig

Patientenhygiene & Sicherheit 21 von 29 Kriterien
Klinikprofil anzeigen