DRK Krankenhaus Luckenwalde

Kontakt

Saarstr. 1, 14943 Luckenwalde

Fälle: 11.418
Betten: 253

Serviceangebote
  • Patientenzimmer allgemein
  • Ein-Bett-Zimmer
  • Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
  • Mutter-Kind-Zimmer
  • Zwei-Bett-Zimmer
  • Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
  • Ausstattung der Patientenzimmer
  • Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
  • Telefon am Bett
  • Besonderes Serviceangebot des Krankenhauses
  • Rooming-in
  • Seelsorge
  • Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)
Besuchszeiten

0 bis 23 Uhr

Urologie

Chefarzt/Chefärztin der Abteilung
Details zur Fachabteilung
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)7
Fachärzte (ohne Belegärzte)5
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger11
Krankenpflegehelfer1
Pflegehelfer2

Intensivmedizin

Chefarzt/Chefärztin der Abteilung
Details zur Fachabteilung
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)10
Fachärzte (ohne Belegärzte)8
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger14

Unfallchirurgie

Chefarzt/Chefärztin der Abteilung
Details zur Fachabteilung
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)7
Fachärzte (ohne Belegärzte)5
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger11
Krankenpflegehelfer3

Gynäkologie und Geburtshilfe

Chefarzt/Chefärztin der Abteilung
Details zur Fachabteilung
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)6
Fachärzte (ohne Belegärzte)4
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger12
Hebammen4
Pflegehelfer2

Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin

Chefarzt/Chefärztin der Abteilung
Details zur Fachabteilung
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)6
Fachärzte (ohne Belegärzte)3
Pflegepersonal
Gesundheits Kinderkrankenpfleger7
Pflegehelfer1

Allgemeinchirurgie

Chefarzt/Chefärztin der Abteilung
Details zur Fachabteilung
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)8
Fachärzte (ohne Belegärzte)4
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger12
Krankenpflegehelfer1
Pflegehelfer1

Abteilung für Innere Medizin/Geriatrie, Altersmedizin

Chefarzt/Chefärztin der Abteilung
Details zur Fachabteilung
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)2
Fachärzte (ohne Belegärzte)2
Pflegepersonal
Altenpfleger1
Gesundheits Krankenpfleger13
Krankenpflegehelfer1
Pflegehelfer2

Abteilung für Innere Medizin/Kardiologie

Chefarzt/Chefärztin der Abteilung
Details zur Fachabteilung
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)10
Fachärzte (ohne Belegärzte)8
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger13
Krankenpflegehelfer1
Pflegehelfer1

Abteilung für Innere Medizin/Hämatologie, Onkologie, Gastroenterologie

Chefarzt/Chefärztin der Abteilung
Details zur Fachabteilung
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)7
Fachärzte (ohne Belegärzte)4
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger11
Krankenpflegehelfer1
Pflegehelfer2

Details für Urologie

Details für Intensivmedizin

Details für Unfallchirurgie

Details für Gynäkologie und Geburtshilfe

Details für Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin

Details für Allgemeinchirurgie

Details für Abteilung für Innere Medizin/Geriatrie, Altersmedizin

Details für Abteilung für Innere Medizin/Kardiologie

Details für Abteilung für Innere Medizin/Hämatologie, Onkologie, Gastroenterologie

Aufenthalt anfragen

Gewünschte Leistungen
Ggf. verfügbare Leistungen
Ihr gewünschtes Aufnahmedatum*
Einweisung vorhanden?*





Sie wollen verstehen wie Krankenhaus.de arbeitet? Detaillierte Informationen finden sie hier.



Klinik bewerten





Bitte beachten Sie:
Um die Echtheit Ihrer Bewertung zu prüfen, senden wir Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.



Bezüglich der Formulierung Ihrer Bewertung bittet Krankenhaus.de um einen konstruktiven Stil. Fair play! Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Bewertungsrichtlinien.

Unterstützen Sie Ihr Krankenhaus, Service und Leistungen zu verbessern um den Aufenthalt für Patienten so angenehm wie möglich zu machen.


Sie wollen verstehen wie Krankenhaus.de arbeitet?
Detaillierte Informationen finden sie hier.

Bewertungen von Patienten

Gut aufgehoben!

J.K. |  Mai 2018

Am 15.05.2018 gegen 08:00 Uhr traf ich mit meiner Einweisung im Krankenhaus ein. Ich hatte kaum auf der Wartebank Platz genommen, da wurde ich von einer freundlichen Mitarbeiterin in ihr Büro gewinkt, ich glaube, die Prozedur der Aufnahme dauerte weniger als 5 Minuten. Die "Station meiner Wahl" war die Urologie, auch hier wartete ich maximal 10 Minuten, bis ich mein Krankenzimmer und mein Bett zugewiesen bekam. Danach folgte sofort die Untersuchung durch einen Stationsarzt, der, trotz seiner Jugend, einen sehr kompetenten und erfahrenen Eindruck auf mich machte. Geplant war die Zertrümmerung kleinerer Nierensteine mittels extrakorporaler Stoßwellentherapie. Diese wurde noch an dem selben Nachmittag in einer ersten "Sitzung" durchgeführt. Wie sich jedoch bei der Untersuchung durch den Stationsarzt herausstellte, ist meine Prostata stark vergrößert und da sich Blut im Harn befand, bestand auch der Verdacht, dass mit der Harnblase etwas nicht in Ordnung sein könnte. Man schlug mir folgerichtig eine Blasenspiegelung und eine Biopsie der Prostata vor. Weil ich ursprünglich nur für die Zertrümmerung der Nierensteine von meinem Urologen eingewiesen worden war, und weil ich Entscheidungen nicht leichtfertig treffe, bat ich mir Bedenkzeit aus, die mir auch gewährt wurde. Aus Gründen der Vernunft entschied ich mich für die Durchführung der Untersuchungen, obwohl ich ziemlich große Angst davor hatte. Obwohl der Befund heute, 2 Tage nach der Entlassung noch gar nicht vorliegen kann, habe ich das Gefühl, mich richtig entschieden zu haben.

Ich bedanke mich ausdrücklich bei den Ärzten, Schwestern und Pflegern. Vielleicht nicht so sehr, weil alle ihre Arbeit gemacht haben, sondern weil sie ihre Arbeit mit Einfühlungsvermögen und Verständnis taten, kurz: Weil sie nicht nur kompetent und fleißig sondern auch lieb waren.

Sollte sich nach Fertigstellung des Befundes herausstellen, dass ich weiter behandelt werden muss, würde ich wieder die Urologie im DRK-Krankenhaus Luckenwalde aufsuchen.

Noch eine Anmerkung zum Schluß: Kann man dem Patienten nach erfolgter Blasenspiegelung vielleicht ein wenig das Blut abwischen? Mir ist nach einem Blick unter die Bettdecke vor Schreck ganz übel geworden, weil ich schlimme Verletzungen befürchtet hatte, die aber gar nicht stattgefunden hatten. Freundliche Grüße

Copyright (c) 2018 by Krankenhaus.de