Ueberblick

Patientenbewertungen

0

Gesamtnote

Sie suchen einen Termin?

Eine digitale Terminanfrage über Krankenhaus.de ist in dieser Klinik nicht möglich.

Finden Sie jetzt Kliniken mit kostenfreier Online-Terminanfrage.

Sie suchen einen Termin?

Eine digitale Terminanfrage über Krankenhaus.de ist in dieser Klinik nicht möglich.

Finden Sie jetzt Kliniken mit kostenfreier Online-Terminanfrage.

Besondere Merkmale

Erweitertes Verpflegungsangebot
Dolmetscherdienst

Über die Klinik

Adresse Weinbergstraße - 8,
01589 Riesa
Besuchszeiten 0 bis 23 Uhr

Statistik

Zimmerausstattung

1-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
2-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
Mutter-Kind-Zimmer

Informationen zur Klinik finden Sie auf dem Profil der Klinik

Zum Klinikprofil

Kennzahlen zur Belegschaft

Kennzahlen zur Belegschaft

Anzahl Ärzte

10.37

Auslastung Ärzte

hoch

Anzahl Pfleger

3.23

Auslastung Pflege

hoch

Pflegerische Zusatzqualifikationen

Pflegerische Zusatzqualifikationen

  • Diabetes

Besonderheiten

Besonderheiten

Erweitertes Verpflegungsangebot
diese Klinik berücksichtigt besondere Ernährungsgewohnheiten
Dolmetscherdienst
diese Klinik stellt einen Dolmetscher zur Verfügung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Versorgungsschwerpunkte

  • Sozialpädiatrisches Zentrum
  • Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen im Säuglings-, Kleinkindes- und Schulalter
  • Perinatale Beratung Hochrisikoschwangerer im Perinatalzentrum gemeinsam mit Frauenärztinnen und Frauenärzten

Besondere Austattung

  • Gerät zur Darstellung der linken Herzkammer und der Herzkranzgefäße
  • Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck
  • Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten)

Häufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Haeufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Gehirnerschütterung

 

ICD.Code S06.0

126 Fälle pro Jahr

Beobachtung bei sonstigen Verdachtsfällen

 

ICD.Code Z03.8

91 Fälle pro Jahr

Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis nicht näher bezeichneten Ursprungs

 

ICD.Code A09.9

58 Fälle pro Jahr

Hyperplasie der Rachenmandel

 

ICD.Code J35.2

55 Fälle pro Jahr

Akute Bronchitis durch sonstige näher bezeichnete Erreger

 

ICD.Code J20.8

33 Fälle pro Jahr

Akute Infektion der oberen Atemwege, nicht näher bezeichnet

 

ICD.Code J06.9

30 Fälle pro Jahr

Für das Gestationsalter zu leichte Neugeborene

 

ICD.Code P05.0

26 Fälle pro Jahr

Leichte oder mäßige Asphyxie unter der Geburt

 

ICD.Code P21.1

25 Fälle pro Jahr

Sonstige Atemnot [Respiratory distress] beim Neugeborenen

 

ICD.Code P22.8

21 Fälle pro Jahr

Akute Bronchitis durch Respiratory-Syncytial-Viren [RS-Viren]

 

ICD.Code J20.5

20 Fälle pro Jahr

Häufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Haeufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes

 

OPS Code 8-930

353 Fälle pro Jahr

Registrierung evozierter Potentiale: Otoakustische Emissionen [OAE]

 

OPS Code 1-208.8

243 Fälle pro Jahr

Postnatale Versorgung des Neugeborenen: Spezielle Versorgung (Risiko-Neugeborenes)

 

OPS Code 9-262.1

233 Fälle pro Jahr

Applikation von Medikamenten und Elektrolytlösungen über das Gefäßsystem bei Neugeborenen: Intravenös, kontinuierlich

 

OPS Code 8-010.3

100 Fälle pro Jahr

Elektroenzephalographie (EEG): Routine-EEG (10/20 Elektroden)

 

OPS Code 1-207.0

61 Fälle pro Jahr

Registrierung evozierter Potentiale: Früh-akustisch [FAEP/BERA]

 

OPS Code 1-208.1

55 Fälle pro Jahr

Einzeltherapie: Kognitive Verhaltenstherapie: An einem Tag

 

OPS Code 9-410.04

42 Fälle pro Jahr

Einzeltherapie: Kognitive Verhaltenstherapie: An 2 bis 5 Tagen

 

OPS Code 9-410.05

39 Fälle pro Jahr

Maschinelle Beatmung und Atemunterstützung bei Neugeborenen und Säuglingen: Atemunterstützung mit kontinuierlichem positiven Atemwegsdruck [CPAP]: Bei Neugeborenen (0. bis 28. Lebenstag)

 

OPS Code 8-711.00

33 Fälle pro Jahr

Lichttherapie: Lichttherapie des Neugeborenen (bei Hyperbilirubinämie)

 

OPS Code 8-560.2

32 Fälle pro Jahr

Alternative Krankenhäuser in der Nähe

ELBLAND Rehabilitationsklinik Großenhain Kartenansicht
  • 3.7

    Gesamtnote

  • 14.34 km

    Entfernung

Betten: 40
Fälle: 439
Trägerschaft:
öffentlich

Patientensicherheit & Hygiene 18 von 29 Kriterien
Klinikprofil anzeigen
COLLM KLINIK OSCHATZ GmbH Kartenansicht
  • -

    Gesamtnote

  • 15.27 km

    Entfernung

Betten: 210
Fälle: 7.154
Trägerschaft:
öffentlich

Patientensicherheit & Hygiene 25 von 29 Kriterien
Klinikprofil anzeigen
ELBLANDKLINIKEN Stiftung & Co. KG, ELBLANDKLINIKUM Meißen Kartenansicht
  • 3.8

    Gesamtnote

  • 17.6 km

    Entfernung

Betten: 355
Fälle: 14.603
Trägerschaft:
öffentlich

Patientensicherheit & Hygiene 25 von 29 Kriterien
Klinikprofil anzeigen