Ihr Aufenthalt im Hessische Berglandklinik Koller GmbH


Buchbare Wahlleistungen


Zusätzliche Leistungen









Serviceangebote

Patientenzimmer allgemein

Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Ausstattung der Patientenzimmer

Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Telefon am Bett

Besonderes Serviceangebot des Krankenhauses

Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
Seelsorge
Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Bewertung für Hessische Berglandklinik Koller GmbH

Wie viele Herzen geben Sie uns?








Bitte beachten Sie:
Um die Echtheit Ihrer Bewertung zu prüfen, senden wir Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.



Bezüglich der Formulierung Ihrer Bewertung bittet Krankenhaus.de um einen konstruktiven Stil. Fair play! Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Bewertungsrichtlinien.

Unterstützen Sie Ihr Krankenhaus, Service und Leistungen zu verbessern um den Aufenthalt für Patienten so angenehm wie möglich zu machen.

Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Herzschwäche
166
Fraktur Wirbelsäule
162
Fraktur Becken
156
Zuckerkrankheit
57
Herzinfarkt
46
Durchblutungsstörungen der Beine
43
Chronische Atemwegserkrankung
42
Chronische Beinwunden (Ulcus)
39
Geschwür Fuß / Bein
39
Darmkrebs (Dick- /Enddarm)
19
Fraktur oder Verletzung Fuß, Bein
18
Speiseröhrenkrebs
2
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Sonstige und nicht näher bezeichnete Störungen des Ganges und der Mobilität
265
Schenkelhalsfraktur
96
Pertrochantäre Fraktur
90
Linksherzinsuffizienz
78
Fraktur des proximalen Endes des Humerus
65
Gehbeschwerden, anderenorts nicht klassifiziert
53
Fraktur eines Lendenwirbels
46
Atherosklerose der Extremitätenarterien
39
Akuter subendokardialer Myokardinfarkt
37
Diabetes mellitus, Typ 2: Mit multiplen Komplikationen
28
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung: Mindestens 14 Behandlungstage und 20 Therapieeinheiten
615
Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung: Mindestens 21 Behandlungstage und 30 Therapieeinheiten
464
Fachübergreifende und andere Frührehabilitation: Mindestens 14 bis höchstens 20 Behandlungstage: Durchschnittlicher Einsatz von 15 Therapieeinheiten (jeweils von mindestens 30 Minuten) pro Woche
248
Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung: Mindestens 7 Behandlungstage und 10 Therapieeinheiten
91
Fachübergreifende und andere Frührehabilitation: Mindestens 7 bis höchstens 13 Behandlungstage: Durchschnittlicher Einsatz von 15 Therapieeinheiten (jeweils von mindestens 30 Minuten) pro Woche
61
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
31
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
4
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
6
Fachärzte (ohne Belegärzte)
4
Pflegepersonal
Altenpfleger
6
Gesundheits Krankenpfleger
29
Krankenpflegehelfer
1
Pflegehelfer
5






Details