Ihr Aufenthalt im Kliniken des Main-Taunus Kreises GmbH - Krankenhaus Hofheim


Buchbare Wahlleistungen


Zusätzliche Leistungen









Serviceangebote

Patientenzimmer allgemein

Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Ausstattung der Patientenzimmer

Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Internetanschluss am Bett/im Zimmer
Telefon am Bett

Besonderes Serviceangebot des Krankenhauses

Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
Seelsorge
Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Patientenbewertungen für Kliniken des Main-Taunus Kreises GmbH - Krankenhaus Hofheim

Bisher wurden noch keine Bewertungen von Patienten abgegeben.

Schreiben Sie jetzt eine Bewertung!

Bewertung für Kliniken des Main-Taunus Kreises GmbH - Krankenhaus Hofheim

Wie viele Herzen geben Sie uns?








Bitte beachten Sie:
Um die Echtheit Ihrer Bewertung zu prüfen, senden wir Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.



Bezüglich der Formulierung Ihrer Bewertung bittet Krankenhaus.de um einen konstruktiven Stil. Fair play! Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Bewertungsrichtlinien.

Unterstützen Sie Ihr Krankenhaus, Service und Leistungen zu verbessern um den Aufenthalt für Patienten so angenehm wie möglich zu machen.

Innere Medizin/Schwerpunkt Pneumologie



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. Thomas Müller

Telefon: 06192 - 98 - 4404
Telefax: 06192 - 98 - 4402
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Schnarchen, Untersuchung im Schlaflabor
469
Bluthochdruck
415
Herzschwäche
406
Chronische Atemwegserkrankung
337
Lungenentzündung
324
Schlafstörungen
218
Darmspiegelung
171
Schlaganfall
131
Magenentzündung (Gastritis)
109
Alkoholsucht
109
Lungenkrebs
95
Herzrhythmusstörungen
80
Asthma bronchiale
64
Inkontinenz
55
Ballonaufdehnung bei Verengung der Herzkranzgefässe
33
Darminfektion
32
Chemotherapie
26
Nierenversagen/Nierenschwäche
23
Schwindel
21
Epilepsie Krampfleiden
18
Schwindsucht /Tuberkulose
15
Migräne
10
Sarkoidose
9
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Bestimmung zur ambulanten Behandlung nach § 116b SGB V
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Behandlung von Blutvergiftung/Sepsis
Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
Diagnostik und Therapie der pulmonalen Herzkrankheit und von Krankheiten des Lungenkreislaufes
Diagnostik und Therapie von Anfallsleiden
Diagnostik und Therapie von Autoimmunerkrankungen
Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
Diagnostik und Therapie von entzündlichen ZNS-Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Hirnhäute
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie)
Diagnostik und Therapie von gutartigen Tumoren des Gehirns
Diagnostik und Therapie von hämatologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen
Diagnostik und Therapie von infektiösen und parasitären Krankheiten
Diagnostik und Therapie von ischämischen Herzkrankheiten
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Pleura
Diagnostik und Therapie von malignen Erkrankungen des Gehirns
Diagnostik und Therapie von Nierenerkrankungen
Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von sonstigen neurovaskulären Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Krankheiten
Endoskopie
Intensivmedizin
Neurologische Notfall- und Intensivmedizin
Physikalische Therapie
Spezialsprechstunde
Transfusionsmedizin
(„Sonstiges“)
(„Sonstiges“)
(„Sonstiges“)
(„Sonstiges“)
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Schlafapnoe
212
Benigne essentielle Hypertonie
197
Linksherzinsuffizienz
181
Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Exazerbation, nicht näher bezeichnet
160
Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Infektion der unteren Atemwege
142
Lobärpneumonie, nicht näher bezeichnet
119
Akute Bronchitis, nicht näher bezeichnet
103
Volumenmangel
89
Vorhofflimmern, paroxysmal
69
Bronchopneumonie, nicht näher bezeichnet
59
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Ganzkörperplethysmographie
1.598
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes
999
Bestimmung der CO-Diffusionskapazität
751
Kardiorespiratorische Polysomnographie
469
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs
385
Endoskopische Biopsie an oberem Verdauungstrakt, Gallengängen und Pankreas: 1 bis 5 Biopsien am oberen Verdauungstrakt
260
Patientenschulung: Basisschulung
255
Testpsychologische Diagnostik: Komplex
252
Anlegen einer Maske zur maschinellen Beatmung
252
Diagnostische Tracheobronchoskopie: Mit flexiblem Instrument: Mit bronchoalveolärer Lavage
225
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
22
Fachärzte (ohne Belegärzte)
10
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
64
Krankenpflegehelfer
1
Pflegeassistenten
1
Pflegehelfer
9

Geriatrie



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Petra Wagner

Telefon: 06192 - 98 - 4404
Telefax: 06162 - 98 - 4402
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Fraktur Wirbelsäule
89
Fraktur Becken
82
Herzschwäche
45
Knochenschwund
36
Schlaganfall
35
Lungenentzündung
33
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Privatambulanz
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
(„Sonstiges“)
(„Sonstiges“)
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Schenkelhalsfraktur
76
Pertrochantäre Fraktur
65
Sonstige und nicht näher bezeichnete Störungen des Ganges und der Mobilität
49
Gehbeschwerden, anderenorts nicht klassifiziert
40
Fraktur des Os pubis
31
Volumenmangel
23
Akuter subendokardialer Myokardinfarkt
16
Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose zerebraler Arterien
16
Linksherzinsuffizienz
16
Kreuzschmerz
15
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung: Mindestens 14 Behandlungstage und 20 Therapieeinheiten
595
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
225
Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung: Mindestens 21 Behandlungstage und 30 Therapieeinheiten
187
Psychosoziale Interventionen: Nachsorgeorganisation: Mehr als 2 Stunden bis 4 Stunden
172
Ganzkörperplethysmographie
118
Psychosoziale Interventionen: Nachsorgeorganisation: Mehr als 4 Stunden bis 6 Stunden
78
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs
72
Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung: Mindestens 7 Behandlungstage und 10 Therapieeinheiten
60
Endoskopische Biopsie an oberem Verdauungstrakt, Gallengängen und Pankreas: 1 bis 5 Biopsien am oberen Verdauungstrakt
42
Bestimmung der CO-Diffusionskapazität
35
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
5
Fachärzte (ohne Belegärzte)
4
Pflegepersonal
Altenpfleger
15
Gesundheits Krankenpfleger
30
Krankenpflegehelfer
4
Pflegehelfer
2

Allgemeine Psychiatrie



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Prof. Dr. med. Dr. h.c. Stephan Volk

Telefon: 06192 - 98 - 4501
Telefax: 06192 - 98 - 4503
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Depression
401
Alkoholsucht
80
Schizophrenie
75
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Privatambulanz
Psychiatrische Institutsambulanz nach § 118 SGB V
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von affektiven Störungen
Diagnostik und Therapie von gerontopsychiatrischen Störungen
Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
Diagnostik und Therapie von psychischen und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen
Diagnostik und Therapie von Schizophrenie, schizotypen und wahnhaften Störungen
Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
Spezialsprechstunde
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig schwere Episode ohne psychotische Symptome
254
Paranoide Schizophrenie
72
Schwere depressive Episode ohne psychotische Symptome
71
Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Abhängigkeitssyndrom
61
Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig mittelgradige Episode
22
Akute Belastungsreaktion
21
Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig schwere Episode mit psychotischen Symptomen
12
Mittelgradige depressive Episode
12
Schizoaffektive Störung, gegenwärtig depressiv
12
Schizoaffektive Störung, gegenwärtig manisch
11
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen mit durch Ärzte und/oder Psychologen erbrachten Therapieeinheiten: Regelbehandlung mit bis 2 Therapieeinheiten pro Woche
1.006
Behandlung von Erwachsenen in Einrichtungen, die im Anwendungsbereich der Psychiatrie-Personalverordnung liegen, Allgemeine Psychiatrie: Behandlungsbereich A1 (Regelbehandlung)
469
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen mit durch Spezialtherapeuten und/oder Pflegefachpersonen erbrachten Therapieeinheiten: mit mehr als 4 bis 6 Therapieeinheiten pro Woche
346
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen mit durch Ärzte und/oder Psychologen erbrachten Therapieeinheiten: Regelbehandlung mit mehr als 2 bis 4 Therapieeinheiten pro Woche
327
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen mit durch Spezialtherapeuten und/oder Pflegefachpersonen erbrachten Therapieeinheiten: mit mehr als 6 bis 8 Therapieeinheiten pro Woche
299
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
253
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
238
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen mit durch Spezialtherapeuten und/oder Pflegefachpersonen erbrachten Therapieeinheiten: mit mehr als 8 bis 10 Therapieeinheiten pro Woche
223
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen mit durch Spezialtherapeuten und/oder Pflegefachpersonen erbrachten Therapieeinheiten: Regelbehandlung mit bis 2 Therapieeinheiten pro Woche
192
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen mit durch Spezialtherapeuten und/oder Pflegefachpersonen erbrachten Therapieeinheiten: mit mehr als 10 bis 12 Therapieeinheiten pro Woche
181
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
13
Fachärzte (ohne Belegärzte)
6
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
37
Krankenpflegehelfer
1
Pflegehelfer
2

Allgemeine Psychiatrie/Tagesklinik (für teilstationäre Pflegesätze)



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Prof. Dr. med. Dr. h.c. Stepfan Volk

Telefon: 06192 - 98 - 4501
Telefax: 06192 - 98 - 4503
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Depression
192
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Privatambulanz
Psychiatrische Institutsambulanz nach § 118 SGB V
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von affektiven Störungen
Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen
Diagnostik und Therapie von Intelligenzstörungen
Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
Diagnostik und Therapie von Schizophrenie, schizotypen und wahnhaften Störungen
Diagnostik und Therapie von Verhaltens- und emotionalen Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend
Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
Psychiatrische Tagesklinik
Psychosomatische Komplexbehandlung
Psychosomatische Tagesklinik
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig schwere Episode ohne psychotische Symptome
132
Schwere depressive Episode ohne psychotische Symptome
23
Mittelgradige depressive Episode
13
Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig mittelgradige Episode
11
Paranoide Schizophrenie
10
Panikstörung [episodisch paroxysmale Angst]
4
Bipolare affektive Störung, gegenwärtig schwere depressive Episode ohne psychotische Symptome
4
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen mit durch Ärzte und/oder Psychologen erbrachten Therapieeinheiten: Regelbehandlung mit bis 2 Therapieeinheiten pro Woche
150
Behandlung von Erwachsenen in Einrichtungen, die im Anwendungsbereich der Psychiatrie-Personalverordnung liegen, Allgemeine Psychiatrie: Behandlungsbereich A6 (Tagesklinische Behandlung)
147
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen mit durch Spezialtherapeuten und/oder Pflegefachpersonen erbrachten Therapieeinheiten: mit mehr als 4 bis 6 Therapieeinheiten pro Woche
89
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen mit durch Spezialtherapeuten und/oder Pflegefachpersonen erbrachten Therapieeinheiten: mit mehr als 6 bis 8 Therapieeinheiten pro Woche
65
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen mit durch Ärzte und/oder Psychologen erbrachten Therapieeinheiten: Regelbehandlung mit mehr als 2 bis 4 Therapieeinheiten pro Woche
63
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
31
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen mit durch Spezialtherapeuten und/oder Pflegefachpersonen erbrachten Therapieeinheiten: mit mehr als 8 bis 10 Therapieeinheiten pro Woche
29
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
24
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen mit durch Spezialtherapeuten und/oder Pflegefachpersonen erbrachten Therapieeinheiten: Regelbehandlung mit bis 2 Therapieeinheiten pro Woche
22
Psychotherapeutische Komplexbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen mit durch Spezialtherapeuten und/oder Pflegefachpersonen erbrachten TEen: mehr als 6 bis 8 Therapieeinheiten/Woche
12
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
1
Fachärzte (ohne Belegärzte)
0
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
3






Details