Ihr Aufenthalt im Johannesbad Reha-Kliniken AG & Co. KG


Buchbare Wahlleistungen


Zusätzliche Leistungen









Serviceangebote

Patientenzimmer allgemein

Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Ausstattung der Patientenzimmer

Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Telefon am Bett

Besonderes Serviceangebot des Krankenhauses

Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
Geldautomat
Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Bewertung für Johannesbad Reha-Kliniken AG & Co. KG

Wie viele Herzen geben Sie uns?








Bitte beachten Sie:
Um die Echtheit Ihrer Bewertung zu prüfen, senden wir Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.



Bezüglich der Formulierung Ihrer Bewertung bittet Krankenhaus.de um einen konstruktiven Stil. Fair play! Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Bewertungsrichtlinien.

Unterstützen Sie Ihr Krankenhaus, Service und Leistungen zu verbessern um den Aufenthalt für Patienten so angenehm wie möglich zu machen.

interdisziplinäres Rücken- und Schmerzzentrum/ konservative Orthopädie



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. med. Oliver O. Wolf

Telefon: 08531 - 23 - 2186
Telefax: 08531 - 23 - 2929
E-Mail


Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens
Dialyse
Knochendichtemessung (alle Verfahren)
Schmerztherapie/Multimodale Schmerztherapie
Spezialsprechstunde
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Lumboischialgie
575
Zervikobrachial-Syndrom
185
Kreuzschmerz
88
Radikulopathie
30
Zervikalneuralgie
26
Schmerz, nicht näher bezeichnet
14
Zervikozephales Syndrom
10
Gelenkschmerz
8
Fibromyalgie
7
Sonstige Spondylose mit Radikulopathie
6
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Multimodale Schmerztherapie: Mindestens 7 bis höchstens 13 Behandlungstage: Mindestens 21 Therapieeinheiten, davon mindestens 5 Therapieeinheiten psychotherapeutische Verfahren
688
Injektion eines Medikamentes in Gelenke der Wirbelsäule zur Schmerztherapie: Mit bildgebenden Verfahren: An den Gelenken der Lendenwirbelsäule
452
Multimodale Schmerztherapie: Mindestens 14 bis höchstens 20 Behandlungstage: Bis zu 41 Therapieeinheiten
304
Epidurale Injektion und Infusion zur Schmerztherapie
263
Therapeutische perkutane Punktion eines Gelenkes: Iliosakralgelenk
214
Injektion eines Medikamentes in Gelenke der Wirbelsäule zur Schmerztherapie: Mit bildgebenden Verfahren: An den Gelenken der Halswirbelsäule
183
Injektion und Infusion eines Medikamentes an andere periphere Nerven zur Schmerztherapie
36
Injektion eines Medikamentes in Gelenke der Wirbelsäule zur Schmerztherapie: Mit bildgebenden Verfahren: An den Gelenken der Brustwirbelsäule
34
Therapeutische perkutane Punktion eines Gelenkes: Akromioklavikulargelenk
31
Therapeutische Injektion: Sonstige
29
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
5
Fachärzte (ohne Belegärzte)
2
Pflegepersonal
Altenpfleger
2
Gesundheits Krankenpfleger
7

Psychosomatik/Psychotherapie



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. med. Wolfgang Kalleder

Telefon: 08531 - 23 - 2305
Telefax: 08531 - 23 - 2301
E-Mail


Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
Psychosomatische Medizin und Psychotherapie im Bereich von Chronische Schmerzerkrankungen
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Anhaltende Schmerzstörung
188
Somatoforme autonome Funktionsstörung
6
Undifferenzierte Somatisierungsstörung
5
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen mit durch Ärzte und/oder Psychologen erbrachten Therapieeinheiten: Regelbehandlung mit mehr als 2 bis 4 Therapieeinheiten pro Woche
641
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
529
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen mit durch Spezialtherapeuten und/oder Pflegefachpersonen erbrachten Therapieeinheiten: Regelbehandlung mit bis 2 Therapieeinheiten pro Woche
318
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen mit durch Ärzte und/oder Psychologen erbrachten Therapieeinheiten: Regelbehandlung mit bis 2 Therapieeinheiten pro Woche
217
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
214
Aufwendige Diagnostik bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen
201
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen mit durch Spezialtherapeuten und/oder Pflegefachpersonen erbrachten Therapieeinheiten: mit mehr als 4 bis 6 Therapieeinheiten pro Woche
37
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen ohne Therapieeinheiten pro Woche
9
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen mit durch Ärzte und/oder Psychologen erbrachten Therapieeinheiten: Regelbehandlung mit mehr als 6 bis 8 Therapieeinheiten pro Woche
8
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen mit durch Spezialtherapeuten und/oder Pflegefachpersonen erbrachten Therapieeinheiten: mit mehr als 6 bis 8 Therapieeinheiten pro Woche
4
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
2
Fachärzte (ohne Belegärzte)
2
Pflegepersonal
Altenpfleger
1
Gesundheits Krankenpfleger
3
Krankenpflegehelfer
1






Details