Ueberblick

Patientenbewertungen

4.2

Gesamtnote

sectigo SSL

Einfach, schnell, kostenfrei

Termin online
anfragen

1Ihre Fachabteilung
2Ihre Versicherung
3Ihr Besuchsgrund
4Ihr Terminwunsch

Besondere Merkmale

Akademisches Lehrkrankenhaus
Optimale Zimmerausstattung
Parkplätze für Patienten
Erweitertes Verpflegungsangebot

Über die Klinik

Adresse Krankenhausstr. - 1,
84453 Mühldorf am Inn
Besuchszeiten 0 bis 23 Uhr

Statistik

Zimmerausstattung


WLAN


TV


Telefon


Tresor

1-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
2-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
Mutter-Kind-Zimmer

Informationen zur Klinik finden Sie auf dem Profil der Klinik

Zum Klinikprofil

Kennzahlen zur Belegschaft

Kennzahlen zur Belegschaft

Anzahl Ärzte

20.15

Auslastung Ärzte

gering

Anzahl Pfleger

35.54

Auslastung Pflege

gering

Pflegerische Zusatzqualifikationen

Pflegerische Zusatzqualifikationen

  • Palliative Care
  • Wundmanagement
  • Dekubitusmanagement

Besonderheiten

Besonderheiten

Akademisches Lehrkrankenhaus
diese Klinik fungiert als Lehrklinik für Studenten
Optimale Zimmerausstattung
diese Klinik erfüllt mindestens 4 von 5 Kriterien
Parkplätze für Patienten
diese Klinik bietet Parkplätze für Patienten an
Erweitertes Verpflegungsangebot
diese Klinik berücksichtigt besondere Ernährungsgewohnheiten

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Versorgungsschwerpunkte

    Besondere Austattung

    • Single-Photon-Emissionscomputertomograph (SPECT) - Schnittbildverfahren unter Nutzung eines Strahlenkörperchens
    • Positronenemissionstomograph (PET)/PET-CT - Schnittbildverfahren in der Nuklearmedizin, Kombination mit Computertomographie möglich
    • Inkubatoren Neonatologie - Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten)

    Häufig behandelte Erkrankungen - Top 10

    Haeufig behandelte Erkrankungen - Top 10

    Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Akute Intoxikation [akuter Rausch]

     

    ICD.Code F10.0

    19 Fälle pro Jahr

    Linksherzinsuffizienz

     

    ICD.Code I50.1

    11 Fälle pro Jahr

    Sepsis, nicht näher bezeichnet

     

    ICD.Code A41.9

    9 Fälle pro Jahr

    Akuter subendokardialer Myokardinfarkt

     

    ICD.Code I21.4

    6 Fälle pro Jahr

    Psychische und Verhaltensstörungen durch multiplen Substanzgebrauch und Konsum anderer psychotroper Substanzen: Akute Intoxikation [akuter Rausch]

     

    ICD.Code F19.0

    6 Fälle pro Jahr

    Angioneurotisches Ödem

     

    ICD.Code T78.3

    5 Fälle pro Jahr

    Funktionsstörung eines Tracheostomas

     

    ICD.Code J95.0

    5 Fälle pro Jahr

    Sonstige bakterielle Pneumonie

     

    ICD.Code J15.8

    5 Fälle pro Jahr

    Atherosklerose der Extremitätenarterien

     

    ICD.Code I70.2

    5 Fälle pro Jahr

    Schwere depressive Episode ohne psychotische Symptome

     

    ICD.Code F32.2

    5 Fälle pro Jahr

    Häufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

    Haeufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

    Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes

     

    OPS Code 8-930

    654 Fälle pro Jahr

    Legen und Wechsel eines Katheters in zentralvenöse Gefäße: Legen

     

    OPS Code 8-831.0

    256 Fälle pro Jahr

    Anlegen einer Maske zur maschinellen Beatmung

     

    OPS Code 8-706

    222 Fälle pro Jahr

    Einfache endotracheale Intubation

     

    OPS Code 8-701

    160 Fälle pro Jahr

    Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf mit Messung des zentralen Venendruckes: Ohne kontinuierliche reflektionsspektrometrische Messung der zentralvenösen Sauerstoffsättigung

     

    OPS Code 8-931.0

    153 Fälle pro Jahr

    Aufwendige intensivmedizinische Komplexbehandlung (Basisprozedur): 1 bis 184 Aufwandspunkte

     

    OPS Code 8-98f.0

    128 Fälle pro Jahr

    Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat: Erythrozytenkonzentrat: 1 TE bis unter 6 TE

     

    OPS Code 8-800.c0

    97 Fälle pro Jahr

    Aufwendige intensivmedizinische Komplexbehandlung (Basisprozedur): 185 bis 552 Aufwandspunkte: 185 bis 368 Aufwandspunkte

     

    OPS Code 8-98f.10

    69 Fälle pro Jahr

    Legen und Wechsel eines Katheters in zentralvenöse Gefäße: Legen eines großlumigen Katheters zur extrakorporalen Blutzirkulation

     

    OPS Code 8-831.5

    66 Fälle pro Jahr

    Hämodialyse: Intermittierend, Antikoagulation mit Heparin oder ohne Antikoagulation

     

    OPS Code 8-854.2

    44 Fälle pro Jahr