Überblick

Patientenbewertungen

0

Gesamtnote

sectigo SSL

Einfach, schnell, kostenfrei

Termin online
anfragen

1Ihre Versicherung
2Ihr Besuchsgrund
3Ihr Terminwunsch

ÜBER DIE KLINIK

Adresse Müller-Gnadenegg-Weg 4,
86633 Neuburg / Donau
Besuchszeiten 0 bis 23 Uhr

STATISTIK

Größe des Krankenhauses

Betten: 321
Fälle: 14.838
Trägerschaft: freigemeinnützig

Patientenhygiene & Sicherheit

7 von 29 Kriterien
Welche Kriterien sind wichtig?

Zimmerausstattung


WLAN


TV


Telefon


Tresor

1-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
2-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
Mutter-Kind-Zimmer

Aktuellste Bewertung

-

Gesamtnote

 

Es sind leider noch keine Bewertungen vorhanden.
Sie hatten bereits einen Aufenthalt in dieser Klinik?


Fachabteilungen

Über die Klinik

Kliniken St. Elisabeth in der Müller-Gnadenegg-Weg 4 ist ein mittelgroßes Krankenhaus in Neuburg / Donau. Mit einer Kapazität von 321 Betten werden in den spezialisierten Fachabteilungen pro Jahr etwa 14.838 medizinische Fälle behandelt und therapiert.

Besondere Ausstattung

Die Unterbringung von Begleitpersonen ist möglich. Weitere Hotelleistungen sind möglich, diese können Sie beim Personal erfragen.

Zu den zusätzlichen Service-Angeboten zählt auch ein Schwimmbad/Bewegungsbad.

Spezielle Therapieformen / Weiterbildungsangebote

  • Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie
  • Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
  • Säuglingspflegekurse
  • Spezielle Entspannungstherapie
  • Ergotherapie/Arbeitstherapie
  • Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
  • Atemgymnastik/-therapie
  • Musiktherapie

Verpflegung

Es wird eine Diät- und Ernährungsberatung angeboten.

Unterstützung

Im Kliniken St. Elisabeth ist es möglich, Kinder betreuen zu lassen. Das Klinikum verfügt über eine Seelsorge für Patienten, die seelische Unterstützung benötigen. Für christliche Patienten gibt es zudem einen Andachtsraum.

Barrierefreiheit

Kliniken St. Elisabeth verfügt über einen rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen.

Zudem kann hier auch durch fremdsprachiges Personal behandelt werden.