Ueberblick

Patientenbewertungen

5

Gesamtnote

Sie suchen einen Termin?

Eine digitale Terminanfrage über Krankenhaus.de ist in dieser Klinik nicht möglich.

Finden Sie jetzt Kliniken mit kostenfreier Online-Terminanfrage.

Sie suchen einen Termin?

Eine digitale Terminanfrage über Krankenhaus.de ist in dieser Klinik nicht möglich.

Finden Sie jetzt Kliniken mit kostenfreier Online-Terminanfrage.

Besondere Merkmale

Besonders kinderfreundlich
Erweitertes Verpflegungsangebot
Allergenarme Zimmer
Dolmetscherdienst

Über die Klinik

Adresse Stenglinstr. - 2,
86009 Augsburg
Besuchszeiten 0 bis 23 Uhr

Statistik

Zimmerausstattung

1-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
2-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
Mutter-Kind-Zimmer

Informationen zur Klinik finden Sie auf dem Profil der Klinik

Zum Klinikprofil

Kennzahlen zur Belegschaft

Kennzahlen zur Belegschaft

Anzahl Ärzte

12.65

Auslastung Ärzte

gering

Anzahl Pfleger

0.25

Auslastung Pflege

gering

Pflegerische Zusatzqualifikationen

Pflegerische Zusatzqualifikationen

  • Entlassungsmanagement
  • Schmerzmanagement
  • Kontinenzmanagement

Besonderheiten

Besonderheiten

Besonders kinderfreundlich
diese Klinik erfüllt mindestens 4 von 5 Kriterien zum Thema "Kinderfreundlichkeit"
Erweitertes Verpflegungsangebot
diese Klinik berücksichtigt besondere Ernährungsgewohnheiten
Allergenarme Zimmer
Berücksichtigung der Bedürfnisse von Patienten mit schweren Allegien
Dolmetscherdienst
diese Klinik stellt einen Dolmetscher zur Verfügung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Versorgungsschwerpunkte

  • Minimalinvasive endoskopische Operationen
  • Kinderurologie
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes

Besondere Austattung

  • Gerät zur Lungenersatztherapie/-unterstützung
  • Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen
  • Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten)

Häufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Haeufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Gehirnerschütterung

 

ICD.Code S06.0

465 Fälle pro Jahr

Oberflächliche Verletzung sonstiger Teile des Kopfes: Prellung

 

ICD.Code S00.85

244 Fälle pro Jahr

Hyperplasie der Gaumenmandeln mit Hyperplasie der Rachenmandel

 

ICD.Code J35.3

71 Fälle pro Jahr

Fraktur des Ulna- und Radiusschaftes, kombiniert

 

ICD.Code S52.4

63 Fälle pro Jahr

Akute Appendizitis mit lokalisierter Peritonitis ohne Perforation oder Ruptur

 

ICD.Code K35.30

52 Fälle pro Jahr

Nondescensus testis, einseitig

 

ICD.Code Q53.1

47 Fälle pro Jahr

Schmerzen mit Lokalisation in anderen Teilen des Unterbauches

 

ICD.Code R10.3

43 Fälle pro Jahr

Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis infektiösen Ursprungs

 

ICD.Code A09.0

35 Fälle pro Jahr

Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän: Nicht als Rezidivhernie bezeichnet

 

ICD.Code K40.90

33 Fälle pro Jahr

Fraktur des distalen Endes des Humerus: Suprakondylär

 

ICD.Code S42.41

32 Fälle pro Jahr

Häufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Haeufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Quantitative Bestimmung von Parametern

 

OPS Code 3-993

91 Fälle pro Jahr

Andere Operationen an Urethra und periurethralem Gewebe: Einlegen eines Stents

 

OPS Code 5-589.0

84 Fälle pro Jahr

Intravenöse Anästhesie

 

OPS Code 8-900

81 Fälle pro Jahr

Diagnostische Urethrozystoskopie

 

OPS Code 1-661

66 Fälle pro Jahr

Mikrochirurgische Technik

 

OPS Code 5-984

64 Fälle pro Jahr

Appendektomie: Laparoskopisch: Absetzung durch Klammern (Stapler)

 

OPS Code 5-470.11

62 Fälle pro Jahr

Orchidopexie: Mit Funikulolyse

 

OPS Code 5-624.4

53 Fälle pro Jahr

Andere Operationen an Blutgefäßen: Implantation oder Wechsel von venösen Katheterverweilsystemen (z.B. zur Chemotherapie oder zur Schmerztherapie)

 

OPS Code 5-399.5

52 Fälle pro Jahr

Verschluss einer Hernia inguinalis: Offen chirurgisch, mit plastischem Bruchpfortenverschluss

 

OPS Code 5-530.1

49 Fälle pro Jahr

Plastische Rekonstruktion bei männlicher Hypospadie: Schaftaufrichtung und Chordektomie

 

OPS Code 5-645.1

45 Fälle pro Jahr