Zum Klinikprofil

Fachabteilung Universitätsklinik und Poliklinik für Neurologie in Universitätsklinikum Halle (Saale) in 06120 Halle (Saale)

Termin online
anfragen

Kostenfrei und unverbindlich

Ueberblick

Patientenbewertungen

0

Gesamtnote

sectigo SSL

Einfach, schnell, kostenfrei

Termin online
anfragen

1Ihre Fachabteilung
2Ihre Versicherung
3Ihr Besuchsgrund
4Ihr Terminwunsch

Besondere Merkmale

Besonders kinderfreundlich
Optimale Zimmerausstattung
Parkplätze für Patienten
Allergenarme Zimmer
Dolmetscherdienst

Über die Klinik

Adresse Ernst-Grube-Straße - 40,
06120 Halle (Saale)
Besuchszeiten 0 bis 23 Uhr

Statistik

Zimmerausstattung


WLAN


TV


Telefon


Tresor

1-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
2-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
Mutter-Kind-Zimmer

Informationen zur Klinik finden Sie auf dem Profil der Klinik

Zum Klinikprofil

Kennzahlen zur Belegschaft

Kennzahlen zur Belegschaft

Anzahl Ärzte

19.84

Auslastung Ärzte

gering

Anzahl Pfleger

33.61

Auslastung Pflege

gering

Pflegerische Zusatzqualifikationen

Pflegerische Zusatzqualifikationen

  • Basale Stimulation
  • Stroke Unit Care
  • Dekubitusmanagement

Besonderheiten

Besonderheiten

Besonders kinderfreundlich
diese Klinik erfüllt mindestens 4 von 5 Kriterien zum Thema "Kinderfreundlichkeit"
Optimale Zimmerausstattung
diese Klinik erfüllt mindestens 4 von 5 Kriterien
Parkplätze für Patienten
diese Klinik bietet Parkplätze für Patienten an
Erweitertes Verpflegungsangebot
diese Klinik berücksichtigt besondere Ernährungsgewohnheiten
Allergenarme Zimmer
Berücksichtigung der Bedürfnisse von Patienten mit schweren Allegien
Dolmetscherdienst
diese Klinik stellt einen Dolmetscher zur Verfügung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Versorgungsschwerpunkte

  • Diagnostik und Therapie von sonstigen neurovaskulären Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Erkrankungen
  • Stroke Unit

Besondere Austattung

  • Lithotripter (ESWL) - Stoßwellen-Steinzerstörung
  • Druckkammer für hyperbare Sauerstofftherapie - Druckkammer zur Sauerstoffüberdruckbehandlung
  • Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren - Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik

Häufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Haeufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Hirninfarkt durch Embolie zerebraler Arterien

 

ICD.Code I63.4

145 Fälle pro Jahr

Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit komplexen fokalen Anfällen

 

ICD.Code G40.2

79 Fälle pro Jahr

Sonstiger Hirninfarkt

 

ICD.Code I63.8

75 Fälle pro Jahr

Zerebrale transitorische Ischämie, nicht näher bezeichnet

 

ICD.Code G45.9

51 Fälle pro Jahr

Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose zerebraler Arterien

 

ICD.Code I63.5

45 Fälle pro Jahr

Sonstige näher bezeichnete Polyneuropathien

 

ICD.Code G62.8

31 Fälle pro Jahr

Sonstige Polyneuritiden

 

ICD.Code G61.8

31 Fälle pro Jahr

Myopathie, nicht näher bezeichnet

 

ICD.Code G72.9

29 Fälle pro Jahr

Sonstiger Status epilepticus

 

ICD.Code G41.8

26 Fälle pro Jahr

Synkope und Kollaps

 

ICD.Code R55

26 Fälle pro Jahr

Häufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Haeufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Therapie organischer und funktioneller Störungen der Sprache, des Sprechens, der Stimme und des Schluckens

 

OPS Code 9-320

632 Fälle pro Jahr

Untersuchung des Liquorsystems: Lumbale Liquorpunktion zur Liquorentnahme

 

OPS Code 1-204.2

566 Fälle pro Jahr

Elektroenzephalographie (EEG): Routine-EEG (10/20 Elektroden)

 

OPS Code 1-207.0

492 Fälle pro Jahr

Neurographie

 

OPS Code 1-206

463 Fälle pro Jahr

Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes

 

OPS Code 8-930

372 Fälle pro Jahr

Psychosoziale Interventionen: Nachsorgeorganisation: Mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden

 

OPS Code 9-401.22

333 Fälle pro Jahr

Registrierung evozierter Potentiale: Somatosensorisch [SSEP]

 

OPS Code 1-208.2

317 Fälle pro Jahr

Elektromyographie (EMG)

 

OPS Code 1-205

223 Fälle pro Jahr

Neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls: Mehr als 72 Stunden

 

OPS Code 8-981.1

204 Fälle pro Jahr

Lagerungsbehandlung: Therapeutisch-funktionelle Lagerung auf neurophysiologischer Grundlage

 

OPS Code 8-390.1

148 Fälle pro Jahr