Zum Klinikprofil

Fachabteilung Universitätsklinik und Poliklinik für Urologie in Universitätsklinikum Halle (Saale) in 06120 Halle (Saale)

Termin online
anfragen

Kostenfrei und unverbindlich

Ueberblick

Patientenbewertungen

0

Gesamtnote

sectigo SSL

Einfach, schnell, kostenfrei

Termin online
anfragen

1Ihre Fachabteilung
2Ihre Versicherung
3Ihr Besuchsgrund
4Ihr Terminwunsch

Besondere Merkmale

Besonders kinderfreundlich
Optimale Zimmerausstattung
Parkplätze für Patienten
Allergenarme Zimmer
Dolmetscherdienst

Über die Klinik

Adresse Ernst-Grube-Straße - 40,
06120 Halle (Saale)
Besuchszeiten 0 bis 23 Uhr

Statistik

Zimmerausstattung


WLAN


TV


Telefon


Tresor

1-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
2-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
Mutter-Kind-Zimmer

Informationen zur Klinik finden Sie auf dem Profil der Klinik

Zum Klinikprofil

Kennzahlen zur Belegschaft

Kennzahlen zur Belegschaft

Anzahl Ärzte

23.9

Auslastung Ärzte

gering

Anzahl Pfleger

46.5

Auslastung Pflege

gering

Pflegerische Zusatzqualifikationen

Pflegerische Zusatzqualifikationen

  • Wundmanagement
  • Deeskalationstraining
  • Palliative Care

Besonderheiten

Besonderheiten

Besonders kinderfreundlich
diese Klinik erfüllt mindestens 4 von 5 Kriterien zum Thema "Kinderfreundlichkeit"
Optimale Zimmerausstattung
diese Klinik erfüllt mindestens 4 von 5 Kriterien
Parkplätze für Patienten
diese Klinik bietet Parkplätze für Patienten an
Erweitertes Verpflegungsangebot
diese Klinik berücksichtigt besondere Ernährungsgewohnheiten
Allergenarme Zimmer
Berücksichtigung der Bedürfnisse von Patienten mit schweren Allegien
Dolmetscherdienst
diese Klinik stellt einen Dolmetscher zur Verfügung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Versorgungsschwerpunkte

  • Spezialsprechstunde
  • Diagnostik und Therapie von Urolithiasis
  • Neuro-Urologie

Besondere Austattung

  • Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP - Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden
  • Gerät zur Lungenersatztherapie/-unterstützung
  • Behandlungsplatz für mechanische Thrombektomie bei Schlaganfall (X)

Häufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Haeufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Bösartige Neubildung der Prostata

 

ICD.Code C61

263 Fälle pro Jahr

Prostatahyperplasie

 

ICD.Code N40

231 Fälle pro Jahr

Ureterstein

 

ICD.Code N20.1

136 Fälle pro Jahr

Hydronephrose bei Obstruktion durch Nieren- und Ureterstein

 

ICD.Code N13.2

135 Fälle pro Jahr

Nierenstein

 

ICD.Code N20.0

134 Fälle pro Jahr

Bösartige Neubildung der Niere, ausgenommen Nierenbecken

 

ICD.Code C64

127 Fälle pro Jahr

Sonstige chronische Zystitis

 

ICD.Code N30.2

108 Fälle pro Jahr

Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet

 

ICD.Code N39.0

92 Fälle pro Jahr

Bösartige Neubildung: Harnblase, mehrere Teilbereiche überlappend

 

ICD.Code C67.8

87 Fälle pro Jahr

Chronische Nierenkrankheit, Stadium 5

 

ICD.Code N18.5

70 Fälle pro Jahr

Häufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Haeufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Andere Manipulationen am Harntrakt: Sonstige

 

OPS Code 8-139.x

2207 Fälle pro Jahr

Therapeutische Injektion: Sonstige

 

OPS Code 8-020.x

1664 Fälle pro Jahr

Urographie: Retrograd

 

OPS Code 3-13d.5

722 Fälle pro Jahr

Manipulationen an der Harnblase: Spülung, kontinuierlich

 

OPS Code 8-132.3

461 Fälle pro Jahr

Manipulationen an der Harnblase: Sonstige

 

OPS Code 8-132.x

389 Fälle pro Jahr

Urodynamische Untersuchung: Sonstige

 

OPS Code 1-334.x

362 Fälle pro Jahr

Psychosoziale Interventionen: Nachsorgeorganisation: Mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden

 

OPS Code 9-401.22

335 Fälle pro Jahr

Einlegen, Wechsel und Entfernung einer Ureterschiene [Ureterkatheter]: Einlegen: Transurethral

 

OPS Code 8-137.00

330 Fälle pro Jahr

Manipulationen an der Harnblase: Spülung, intermittierend

 

OPS Code 8-132.2

325 Fälle pro Jahr

Einlegen, Wechsel und Entfernung einer Ureterschiene [Ureterkatheter]: Wechsel: Transurethral

 

OPS Code 8-137.10

323 Fälle pro Jahr