Informationen im Internet

Informationen zu den angebotenen medizinisch-pflegerischen Leistungen

Angehörigenbetreuung/ -beratung/ -seminare

Wir bieten unterschiedliche Beratungsangebote:
für/ bei
- chronische Erkrankungen (z.B. Diabetes, Asthma, Neurodermitis)
- chronischer Pflegebedürftigkeit von Kindern oder Erwachsenen
- Geburtsvorbereitung, Pflegeüberleitung, Entlassvorbereitung
- Hilfestellung zur Trauerbewältigung
- Demenz

Aromapflege/-therapie

In besonderen Bereichen wie der Geburtshilfe und Gynäkologie, im Kreißsaal und auf der Palliativstation wird Aromatherapie angeboten.

Asthmaschulung

In der Pädiatrie werden regelmäßig Kurse angeboten.

Atemgymnastik/-therapie

Durch das Vermitteln bestimmter Techniken durch die Physiotherapie wird das Atmen bei Atemwegserkrankungen erleichtert.

Audiometrie/Hördiagnostik

Im Rahmen der Routinediagnostik im Entbindungsbereich und in der Neonatologie.

Bewegungsbad/ Wassergymnastik

Angebot für Schwangere und Mütter mit Neugeborenen (Baby Bade Spass)

Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

Im Berich der Physiotherapie.

Diabetiker-Schulung

Diabetesschulungen für alle Diabetesformen in jeder Altersklasse.

Diät- und Ernährungsberatung

Es wird qualifizierte Ernährungsberatung zu Krankheitsbildern wie z.B. Diabetes und weiteren Stoffwechselerkrankungen, Neurodermitis, Adipositas und Nahrungsunverträglichkeiten angeboten.

Eigenblutspende

Möglich nach Terminvereinbarung.

Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

Das Entlassmanagement ist gemäß des Expertenstandards "Entlassungsmanagement in der Pflege" strukturiert und organisiert.

Ergotherapie/Arbeitstherapie

Ergotherapie wird in der Geriatrischen Klinik und in der Klinik für Kinder- und Jugendpsyiatrie angewendet.

Fallmanagement/ Case Management/ Primary Nursing/ Bezugspflege

In den Bereichen Psychiatrie und Sozialmedizinische Nachsorge.

Geburtsvorbereitungskurse/Schwanger-schaftsgymnastik

Breites Angebot für werdende Eltern, werdende Großeltern etc. Das Gesamtangebot ist der Homepage zu entnehmen.

Gedächtnistrainig/Hirnleistungstraining/Koknitives Training/Konzentrationstraining

Ist ein Baustein im Bereich der Geriatrie und im Bereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie.

Hippotherapie/Therapeutisches Reiten/ Reittherapie

Im Bereich der Psychosomatik findet wtl. eine Hippotherapie statt. Auch die Kinder- und Jugendpsychiatrie nutzt diese Therapieform.

Kontinenztraining/ Inkontinenzberatung

Es wird eine Selbsthilfegruppe in diesem Bereich in der Gynäkologischen Klinik und eine Kontinenzberatung in der Geriatrischen Klinik angeboten.

Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theater-therapie/Bibliotherapie

Fester Bestandteil der Psychsomatik, der Kinder und Jugendpsychiatrie und auf der Palliativstation.

Manuelle Lymphdrainage

Bestandteil des Leistungsspektrums der Physikalischen Therapie.

Massage

Bestandteil des Leistungsspektrums der Physikalischen Therapie.

Medizinische Fußpflege

Hier werden wir durch die benachbarte Podologie unterstützt. Bei Bedarf kommen Mitarbeiter ins Haus.

Musiktherapie

Musiktherapie gibt es im Bereich der Schmerztherapie, in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Psychosomatik, in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und in der Geriatrischen Klinik. Auch auf der Palliativstation wird Musiktherapie angewendet.

Pädagogisches Leistungsangebot

Kletterkurse, Kochkurse (in der Psychiatrie und Psychsomatik und Geriatrie oder für Diabetiker). Schulungen für Eltern und Kinder mit Diabetes, Asthma und Epilepsie. Diabetesschulungen mit Diabetesschule Ludwigshafen. Kurse zur Sturzvermeidung für ältere Menschen mit Volkshochschule. Und ...

Physikalische Therapie/Bädertherapie

Die Physiotherapeuten behandeln Patienten aller medizinischen Fachbereiche, insbesondere in der Geriatrie und der Schmerztagesklinik. Ergänzt wird das Angebot durch ambulante Behandlungen. Die fachliche Qualifikation der Therapeuten wird durch stetige interne und externe Fortbildungen erweitert.

Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

Physiotherapie ist ein Bestandteil des Leistungsspektrums der Physikalischen Therapie und wird als Einzel- und Gruppentherapie angeboten. Auch im Kinderkrankenhaus spielt die Physiotherapie eine wichtige unterstützende Rolle.

Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst

Diese Berufsgruppen arbeiten auf der Palliativstation, in der Geriatrie, Kinderpsychosomatik und der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie.

Säuglingspflegekurse

Wir bieten im Rahmen der Elternschule Säuglingspflegekurse für werdende Eltern und einen eigenen Kurs für werdende Großeltern an.

Schmerztherapie/ -management

Es ist ein postoperativer Schmerzdienst etabliert. Daneben erfolgen Schmerztherapien für die unterschiedlichsten Schmerzzustände, sowie eine entsprechende Physiotherapie im Rahmen der Schmerztagesklinik. Für Kinder und Jugendliche gibt es eigene Schmerztagesklinik.

Snoezelen

im Bereich der Kinder und Jugendpsychiatrie.

Sozialdienst

Das Ziel der Mitarbeiterinnen des Krankenhaussozialdienstes ist die Sicherstellung der kontinuierlichen und bedarfsgerechten Pflege und Versorgung auch nach der Entlassung aus dem Krankenhaus.

Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Die Elternschule/Familienzentrum bietet ein vielfältiges Spektrum an Veranstaltungen für Schwangere, werdende Eltern und junge Familien an.

Auch die anderen Kliniken und Bereiche bieten regelmäßig öffentliche Vorträge.

Auf der Homepage stehen zahlreiche Infos als Downloads zur Verfügung.

Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

Es gibt viele Beratungsangebote im Haus: z.B. bezüglich chron. Erkrankungen (Diabetes, Asthma, Neurodermitis), bei chron. Pflegebedürftigkeit von Kindern oder Erwachsenen, zur Geburtsvorbereitung, Pflegeüberleitung, Entlassvorbereitung, und ebenso als Hilfestellung zur Trauerbewältigung.

Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

Im Bereich der Elternzimmer im 6. Stock des St. Marienkrankenhauses werden einmal in der Woche Kinder von einem Ehrenamtlichen betreut.
Im Kinderkrankenhaus gibt es ein betreutes Spielzimmer.

Spezielle Entspannungstherapie

regelmäßige Angebote für Kinder und Jugendliche in der ambulanten und stat. Schmerztherapie. Bestandteil in der Schmerztagesklinik für Erwachsene.

Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

Sozialmedizinische Nachsorge, Adipositas-Tagesklinik, Hausbesuch in der Kinder und Jugendpsychiatrie, Diabetesschulungen und Freizeiten für Kinder und Jugendliche.

Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen

Große Vielfalt an Veranstaltungen im Rahmen der Elternschule.

Sporttherapie/Bewegungstherapie

In unserer Physiotherapie (PT) werden Erkrankungen aus allen Klinikbereichen nachbehandelt oder therapiert. Eine wichtige Rolle nimmt sie in der Schmerztherapie ein. In unserer Gynäkologischen Klinik und Geburtshilflichen Klinik bieten wir Patientinnen/Wöchnerinnen spezielle Nachbehandlungen.

Stillberatung

Mehrere freigestelte und qualifizierte Still- und Laktationsberaterinnen arbeiten auf der geburtshilflichen Station und der Früh- und Neugeborenenintensivstation Däumling.
Stillcafe / Babytreff einmal wöchentlich mit thematischem Input.
Zusätzliche Stillhotline.

Stimm- und Sprachtherapie/ Logopädie

Im Klinikgelände ist eine Praxis für Logopädie angesiedelt.

Stomatherapie/-beratung

Es steht eine qualifizierte Stomatherapeutin zur Verfügung.

Versorgung mit Hilfsmitteln/ Orthopädietechnik

Hilfsmittelberatung und Versorgung in Zusammenarbeit mit Krankenkassen und Sanitätshäusern.

Wärme- u. Kälteanwendungen

Bestandteil des Leistungsangebotes der Physikalischen Therapie.

Wundmanagement

Das Wundmanagement orientiert sich unter anderem am Expertenstandard "Pflege von Menschen mit chronischen Wunden".

Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege

geschieht über den Krankenhaussozialdienst.

Zusammenarbeit mit/ Kontakt zu Selbsthilfegruppen

In jeder Fachabt. stehen Informationen zu passenden Selbsthilfegruppen zur Verfügung. Mit einigen Selbsthilfegruppen arbeiten wir sehr eng zusammen, Treffen und Schulungen finden zum Teil in unseren Räumlichkeiten statt.
z.B.: Diabeteskids, Däumling e.V., Inkontinenz, Herzsport, Stoma.

Weitere angebotene medizinisch-pflegerische Leistungen

  • Kinästhetik
  • Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbel-säulengymnastik
  • Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

Informationen zur apparativen Ausstattung im Krankenhaus

  • Angiographiegerät (24 Stunden Notfallverfügbarkeit)
  • Beatmungsgerät zur Beatmung von Früh- und Neugeborenen (24 Stunden Notfallverfügbarkeit)
  • Computertomograph (CT) (24 Stunden Notfallverfügbarkeit)
  • Elektroenzephalographiegerät (EEG) (24 Stunden Notfallverfügbarkeit)
  • Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
  • Gerät für Nierenersatzverfahren (24 Stunden Notfallverfügbarkeit)
  • Inkubatoren Neonatologie (24 Stunden Notfallverfügbarkeit)
  • Kapselendoskop
  • Magnetresonanztomograph (MRT) (24 Stunden Notfallverfügbarkeit)
  • Mammographiegerät
  • Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermo-ablationsverfahren
  • Single-Photon-Emissions-computertomograph (SPECT)
  • Szintigraphiescanner/Gammasonde
  • Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz

Informationen zu den angebotenen Serviceleistungen

Andachtsraum

Im St. Marienkrankenhaus gibt es die Krankenhauskapelle und den Abschiedsraum. Im St. Annastiftskrankenhaus gibt es ebenfalls eine Kapelle und einen Abschiedsraum.

Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)

Wir bieten immer mindestens ein schweinefleischfreies und ein vegetarisches Gericht an. Für Patienten unserer Geriatrie bieten wir zusätzlich stärkende Kost an. Weitere Sonderkostformen können Sie auf Wunsch in Zusammenarbeit mit unseren Diabetesberaterin bekommen.

Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Auf den sanierten Stationen im St. Marienkrankenhaus.

Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Zu Untersuchungen begleitet Sie im St. Marienkrankenhaus ein hauptamtlicher Transportdienst.

Fernsehgerät am Bett/ im Zimmer

Direkt am Bett haben Sie im St. Marienkrankenhaus die Möglichkeit über einen modernen Monitor kostenfrei das Fernsehprogramm zu schauen, das Sie interessiert, ohne die anderen Patienten zu stören. Dabei können Sie aus über 30 internationalen Programmen wählen.

Geldautomat

Einen Geldautomaten finden Sie im Eingangsbereich des St. Marienkrankenhauses.

Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum

Auf vielen Stationen und Bereichen im St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus gibt es Aufenthaltsräume und Spielzimmer. Auf der Palliativstation ist eine gemütliche Wohnküche eingerichtet.

Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen

Wöchentliche Kreißsaalführungen, Veranstaltungen der Elternschule, Öffentliche Vorträge der Kliniken, Tage der offenen Tür, Informationsveranstaltungen zu bestimmten Themen: Diabetestag, Onkologie und Palliativmedizin, ...

Internetanschluss am Bett/ im Zimmer

im St. Marienkrankenhaus mittels UMTS-Stick

Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen

Auf dem Gelände des St. Marienkrankenhauses stehen drei eigene gebührenpflichtige Parkplätze im Verwaltungshof, Salzburger Straße und Steiermarkstraße zur Verfügung.
Im St. Annastiftskrankenhaus haben wir gebührenpflichtige Parkplätze im Hof. In der Umgebung gilt Parkscheibenpflicht.

Mutter-Kind-Zimmer

In der Regel kann ein Elternteil im Patientenzimmer im Kinderkrankenhaus auf einer Liege übernachten. Auf unserer Geburtsstation bieten wir Familienzimmer.
Für Eltern, deren Kinder auf unserer Früh- und Neugeborenenintensivstation untergebracht sind, haben wir Elternzimmern in der Nähe des Kindes.

Rooming-In

Selbstverständlich nehmen Sie Ihr Kind nach der Geburt mit auf Ihr Zimmer.

Rundfunkempfang am Bett

Direkt am Bett haben Sie im St. Marienkrankenhaus die Möglichkeit über einen modernen Monitor kostenfrei das Radioprogramm zu hören und auf mehrere Fernsehprogramme zuzugreifen, ohne die anderen Patienten zu stören. Auch die Gottesdienste in der Krankenhauskapelle werden hier übertragen.

Schule im Krankenhaus

In der Pädiatrie und Kinder und Jugendpsychiatrie

Seelsorge

Unsere katholischen und evangelischen Seelsorgerinnen und Seelsorger, unterstützt von unseren Ordensschwestern, nehmen sich Zeit für Patienten und Angehörige. Neben Gesprächen und Gebet laden sie herzlich zu regelmäßigen Gottesdiensten ein.

Telefon am Bett

Gerne schalten wir unseren Patienten ein Telefon frei. Dafür benötigen diese eine Telefonkarte, die am Automaten erworben werden kann. (Kostenabrechnung pro Einheit)

Unterbringung Begleitperson

Die Aufnahme von Begleitperson/ en ist möglich. Die Kosten werden, sofern die Anwesenheit medizinisch notwendig ist - von der Krankenkasse übernommen. Eine Mitaufnahme ohne medizinische Indikation ist im Rahmen der vorhandenen Bettenkapazität als Wahlleistung möglich.

Wertfach/ Tresor am Bett/ im Zimmer

Auf den sanierten Stationen

Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

In verschiedenen Bereichen: Informationen zu Selbsthilfegruppen auf unserer Homepage, durch unseren Krankenhaussozialdienst und über Veranstaltungen und Treffen in unseren Räumlichkeiten.

Weitere angebotene Serviceleistungen

  • Ein-Bett-Zimmer
  • Hotelleistungen
  • Zwei-Bett-Zimmer
  • Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Informationen zur akademischen Lehre

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen

Fachhochschule Mannheim, Institut für Verhaltenstherapie Bad Dürkheim, Heidelberger Akademie für Psychotherapie: Dr. med. Jochen Gehrmann, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten

MFH Universität Heidelberg: Hoffmann, Filsinger
MHH Hannover: Inselmann
Christian-Albrechts-Universität Kiel: Grillo
Universitätsklinikum RWTH Aachen: Merz
SRH Hochschule Heidelberg: Gehrmann
Universität Ulm: Goertz
Universität Mannheim: Stöve

Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher

Prof. Dr. med. Jörg Hoffmann, Medizinische Klinik I: Chronisch entzündliche Darmerkrankungen: Das CED Handbuch für Klinik und Praxis
Priv.-Doz. Dr. med. Wiltrud Rohrschneider, Kinderradiologie

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten

Überarbeitung DGVS-Leitlinie Morbus Crohn mit Charite Berlin: Hoffmann
Zusammenarbeit Forschungsprojekt „Guter Start ins Kinderleben“ mit Universität Ulm und Gießen: Filsinger
Fachhochschule für Musiktherapie Heidelberg: Gehrmann

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)

Als akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg setzen wir uns für die Ausbildung der zukünftigen Ärztegeneration ein. Wir bieten eine Kombination aus interessanten Seminaren und Vorlesungen. PJ-ler, Hospitatanten und Famulanten sind sehr willkommen.

Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien

Teilnahme an der DACHS-Studie (Dr. N. Nagel, Chirurgische Klinik)

Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien

Teilnahme an multizentrischer FIRE-3-Studie (LMU München) (Prof. Dr. med. Jörg Hoffmann, Medizinische Klinik I)

Weitere Informationen zur akademischen Lehre

  • Initiierung und Leitung von uni-/ multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien

Informationen zu den Heilberufen

Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

Ca. 110 Ausbildungsplätze in den Bereichen Erwachsenpflege und Kinderkrankenpflege, ein kombinierter Abschluss ist möglich.

Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin

Ca. 110 Ausbildungsplätze in den Bereichen Erwachsenpflege und Kinderkrankenpflege, ein kombinierter Abschluss ist möglich.

Krankengymnast und Krankengymnastin/Physiotherapeut und Physiotherapeutin

Es werden ständig 12 PhysiotherapeutInnen der Akademie für Gesundheitsfachberufe Pfalz AG, Frankenthal im St. Marienkrankenhaus praktisch ausgebildet

Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin

25 Ausbildungsplätze

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)

20 Ausbildungsplätze

Angaben zum Personal

Ärztliches Personal

Bezeichnung Anzahl
Ärzte ohne Fachabteilungszuordnung 2
Ärzte (ohne Belegärzte) 134.9
Fachärzte (ohne Belegärzte) 56.1
Belegärzte 4

Pflegepersonal

Bezeichnung Anzahl
Gesundheits-Krankenpfleger 195.8
Gesundheits-Kinderkrankenpfleger 60.9
Altenpfleger 4
Pflegeassistenten 7.9
Krankenpflegehelfer 11
Pflegehelfer 13.5
Hebammen / Entbindungspfleger 17
Operationstechnische Assistenz 33.6
Erläuterung(en)
davon 25,8 VK 3-jährig ausgebildete Krankenschwestern und Krankenpfleger, mit einem Anteil von 6,9 VK Fachkrankenpflege, und 1,8 Pflegeassistenten. Alle Mitarbeiter sind im Zentral - OP eingesetzt.

Spezielles therapeutisches Personal

Bezeichnung Anzahl
Diplom-Psychologe und Diplom-Psychologin

Psychologen sind im Bereich der Geriatrischen Klinik, in der Kinder- und Jugendmedizin, der Schmerztagesklinik und der Palliativmedizin eingesetzt. In der Kinder und Jugendpsychiatrie sind sie gesondert ausgewiesen.

3
Ergotherapeut und Ergotherapeutin

Davon 3 VK In der Geriatrischen Klinik, und 2,8 VK in der Kinder und Jugendpsychiatrie,
davon 0,8 VK Sporttherapeut

5.8
Kunsttherapeut und Kunsttherapeutin

Die Kunsttherapeutin ist in der Pädiatrie und in der Kinder- und Jugendpsychiatrie eingesetzt.

1
Medizinisch-technischer Radiologieassistent und Medizinisch-technische Radiologieassistentin (MTRA)

Die MTRAs sind sowohl im St. Marien- als auch im St. Annastift eingesetzt.

8.6
Musiktherapeut und Musiktherapeutin

Davon 0,2 VK In der Geriatrischen Klinik, und 0,8 VK in der Kinder und Jugendpsychiatrie.

0.9
Pädagoge und Pädagogin/ Lehrer und Lehrerin

Die Lehrer sind in der Kinder und Jugendpsychiatrie eingesetzt

0.4
Personal mit Zusatzqualifikation im Wundmanagement

Die Wundmanager werden überwiegend im St. Marienkrankenhaus abteilungsübergreifend eingesetzt.

2.5
Personal mit Zusatzqualifikation in der Stomatherapie

Die Stomatherapeutin wird überwiegend im St. Marienkrankenhaus abteilungsübergreifend eingesetzt.

0.8
Physiotherapeut und Physiotherapeutin

Die PhysiotherapeutInnen werden in beiden Krankenhäusern abteilungsübergreifend eingesetzt.

15.6
Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin

MA des Karneknhaussozialdienstes sind abteilungsübergreifend eingesetzt.

4.3

HON CodeWir befolgen den HON Code Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontollieren Sie dies hier.

Logo RZV

Mit freundlicher Unterstützung der RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH

Logo Initiative Aktive Transparenz

Machen Sie mit bei der Initiative Aktive Transparenz