Informationen im Internet

Informationen zu den angebotenen medizinisch-pflegerischen Leistungen

Angehörigenbetreuung/ -beratung/ -seminare

Betreuung und Beratung Angehöriger

Atemgymnastik/-therapie

im Rahmen eines externes Konsildienstes mit Therapiemöglichkeit im Klinikum Bogenhausen

Basale Stimulation

Klinik für Neurologie, Klinische Neurophysiologie und Stroke Unit

Besondere Formen/ Konzepte der Betreuung von Sterbenden

Palliativmedizinische Komplexbehandlung und interdisziplinäres Ethikteam

Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

Vorwiegend in der Klinik für Neurologie, Klinische Neurophysiologie und Stroke Unit

Diabetiker-Schulung

Siehe auch das Medizinische Leistungsangebot der Klinik für Endokrinologie, Diabetologie und Angiologie

Diät- und Ernährungsberatung

Nahrungsmittelallergien werden auf Nachfrage im Verpflegungsangebot soweit wie möglich berücksichtigt (z.B. laktosefreie Kost). Eine Ernährungs- und Diätberaterin steht nach ärztlicher Verordnung für Patientinnen und Patienten mit Beratungsbedarf zur Verfügung.

Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

Diplom-Sozialpädagogen und Überleitungsfachkräfte regeln alle Formalitäten bei Überleitung in ambulante oder stationäre Pflegeeinrichtungen.

Fallmanagement/ Case Management/ Primary Nursing/ Bezugspflege

Casemanagement und Bezugspflege sind im gesamten Klinikum umgesetzt, Primary Nursing nein

Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theater-therapie/Bibliotherapie

Kreativ und Kunsttherapie

Physikalische Therapie/Bädertherapie

Wärmetherapie und Elektrotherapie / Kohlensäurebad und Stangerbad

Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Fachvorträge und Informationsveranstaltungen verschiedener Fachkliniken. Das Programm finden Sie auf unserer Homepage.

Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

Neurologische Tagklinik, Schlaflabor, Stroke Unit, spezielle neurologische Funktionsdiagnostik

Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

Onkologische Fachkrankenpflegekräfte, Casemanagement in allen Fachkliniken

Versorgung mit Hilfsmitteln/ Orthopädietechnik

Orthopädiefachgeschäfte im EG der Klinik

Weitere angebotene medizinisch-pflegerische Leistungen

  • Asthmaschulung
  • Belastungstraining/-therapie/ Arbeitserprobung
  • Bewegungsbad/ Wassergymnastik
  • Eigenblutspende
  • Ergotherapie/Arbeitstherapie
  • Gedächtnistrainig/Hirnleistungstraining/Koknitives Training/Konzentrationstraining
  • Kinästhetik
  • Kontinenztraining/ Inkontinenzberatung
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Massage
  • Musiktherapie
  • Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
  • Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
  • Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
  • Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
  • Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbel-säulengymnastik
  • Schmerztherapie/ -management
  • Sozialdienst
  • Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
  • Spezielle Entspannungstherapie
  • Stimm- und Sprachtherapie/ Logopädie
  • Stomatherapie/-beratung
  • Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder
  • Wärme- u. Kälteanwendungen
  • Wundmanagement
  • Zusammenarbeit mit/ Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Informationen zur apparativen Ausstattung im Krankenhaus

Angiographiegerät

Biplan-Angiographieanlage geeignet für alle Arten von Neurointerventionen

Computertomograph (CT)

64 Zeilen CT für kardiale Bildgebung

Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP

Transcranielle Magnetstimulation, Gleichgewichtsprüfung.
Messung elektrischer Potentiale im Nervensystem, die motorisch, sensibel, visuell, akustisch, vestibulär hervorgerufen wurden.

Hochfrequenzthermotherapiegerät

zur Behandlung von Tumoren der Leber, der Lunge, der Niere und der Knochen

Lithotripter (ESWL)

Holmiumlaser-Lithotrypsie

Magnetresonanztomograph (MRT)

Ein offener Hochfeld-MRT (1 Tesla), besonders geeignet für klaustrophobische Patientinnen und Patienten und
ein Höchstfeld-MRT (3 Tesla), besonders geeignet für kardiale Bildgebung und abdominelle Untersuchungen

Positronenemissionstomo-graph (PET)/PET-CT

auch ambulant für Patientinnen und Patienten des MediCenter am Klinikum Bogenhausen (MVZ) nutzbar

Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermo-ablationsverfahren

zur Behandlung von Tumoren der Leber, der Lunge, der Niere und der Knochen

Single-Photon-Emissions-computertomograph (SPECT)

2 moderne SPECT-fähige Doppelkopf-Gammakameras

Weitere apparative Ausstattung(en)

  • Elektroenzephalographiegerät (EEG) (24 Stunden Notfallverfügbarkeit)
  • Gerät für Nierenersatzverfahren (24 Stunden Notfallverfügbarkeit)
  • Gerät zur Lungenersatztherapie/ -unterstützung (24 Stunden Notfallverfügbarkeit)
  • Kapselendoskop
  • Offener Ganzkörper-Magnetresonanztomograph (24 Stunden Notfallverfügbarkeit)
  • Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz

Informationen zu den angebotenen Serviceleistungen

Andachtsraum

In der Kapelle im EG finden katholische und evangelische Gottesdienste statt. Der Andachtsraum kann auch als Raum der Stille genutzt werden.

Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Alle Patientenzimmer sind mit Bad inkl. Nasszelle und WC ausgestattet.

Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Die "Grünen Damen und Herren" sind ehrenamtliche Mitarbeiter, die sich Zeit für Begleitung und Gespräche im Klinikum nehmen. Auch kleine Besorgungen können für Patientinnen und Patienten erledigt werden. Die "Grünen Damen und Herren" sind Mo. bis Fr. von 9.00 bis 12.00 Uhr für Sie da.

Fernsehgerät am Bett/ im Zimmer

Jeder Bettplatz ist mit einem eigenen kleinen TV-Gerät ausgestattet. Für die Benutzung wird eine Chipkarte benötigt, die am Automat in der Klinik erhältlich ist.

Geldautomat

Ein Geldautomat der Stadtsparkasse München inkl. Serviceterminal steht im EG zur Verfügung.

Hotelleistungen

Komfortzimmer mit gehobener Ausstattung stehen auf Station 34 zur Verfügung und können als nicht-ärztliche Wahlleistung vertraglich vereinbart werden. Bei Inanspruchnahme ist der Patient Selbstzahler. Im Wahlleistungspaket sind Bademantel, Handtuch und Körperpflegeset enthalten.

Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen

Es finden zahlreiche Veranstaltungen für Patienten und Besucher statt, siehe Internet: http://www.klinikum-muenchen.de/veranstaltungen/veranstaltungen-patienten/

Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen

Gebührenpflichtige Tiefgarage am Klinikum

Rundfunkempfang am Bett

Die Sender können am TV-Gerät abgefragt werden. Zur Nutzung des Radios muss eine Chipkarte gesteckt sein.

Schwimmbad/Bewegungsbad

Bewegungsbad

Seelsorge

katholische und evangelische Seelsorge

Telefon am Bett

Telefon und TV wird ausschließlich als Kombimiete angeboten. Leistung für 3,95 € Tagesmiete: Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz, mehrere TV-Programme und 6 Sky-Programme

Unterbringung Begleitperson

Die Unterbringung einer Begleitperson ist möglich. Die Unterbringung und Verpflegung einer Begleitperson bei medizinisch nicht-indizierter Mitaufnahme ist gebührenpflichtig und nur bei Ein-Bett-Zimmerwahl des Patienten möglich..

Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

Das Entlassungsmanagement (Sozialdienst) und unsere Organzentren haben Kontakte zu einigen Selbsthilfeorganisationen und -gruppen.

Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Zwei-Bett-Zimmer mit Bad inkl. Nasszelle und WC stehen im Klinikum Bogenhausen als Regelleistung zur Verfügung.

Weitere angebotene Serviceleistungen

  • Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)

Informationen zur akademischen Lehre

  • Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen
  • Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
  • Initiierung und Leitung von uni-/ multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien
  • Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
  • Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
  • Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien
  • Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien

Informationen zu den Heilberufen

  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
  • Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
  • Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin
  • Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)

Angaben zum Personal

Ärztliches Personal

Bezeichnung Anzahl
Ärzte ohne Fachabteilungszuordnung 1
Ärzte (ohne Belegärzte) 362
Fachärzte (ohne Belegärzte) 199.8

Pflegepersonal

Bezeichnung Anzahl
Gesundheits-Krankenpfleger 648.3
Erläuterung(en)
Bei Personalengpässen werden zusätzlich Leiharbeitskräfte eingesetzt.
Altenpfleger 1.8
Pflegeassistenten 23
Krankenpflegehelfer 6.9
Pflegehelfer 63.7
Operationstechnische Assistenz 4

Spezielles therapeutisches Personal

Bezeichnung Anzahl
Diätassistent und Diätassistentin 1.4
Diplom-Psychologe und Diplom-Psychologin 15.3
Ergotherapeut und Ergotherapeutin 19.6
Logopäde und Logopädin/ Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/ Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/ Phonetiker und Phonetikerin 16.1
Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin 8
Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent und Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin (MTLA) 6.6
Medizinisch-technischer Radiologieassistent und Medizinisch-technische Radiologieassistentin (MTRA) 32.4
Medizinscher Fachangestelter und Medizinscher Fachangestelte 49.3
Musiktherapeut und Musiktherapeutin 1.5
Orthoptist und Orthoptistin/ Augenoptiker und Augenoptikerin 1.2
Pädagoge und Pädagogin/ Lehrer und Lehrerin 0.8
Personal mit Weiterbildung zum Diabetesberater/ zur Diabetesberaterin 1
Personal mit Zusatzqualifikation im Wundmanagement 3
Personal mit Zusatzqualifikation nach Bobath oder Vojta 17.7
Physiotherapeut und Physiotherapeutin 44.1
Psychologischer Psychotherapeut und Psychologische Psychotherapeutin 1.6
Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin 1.5
Sozialpädagoge und Sozialpädagogin 11.4
Sozialpädagogischer Assistent und Sozialpädagogische Assistentin/ Kinderpfleger und Kinderpflegerin 1

HON CodeWir befolgen den HON Code Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontollieren Sie dies hier.

Logo RZV

Mit freundlicher Unterstützung der RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH

Logo Initiative Aktive Transparenz

Machen Sie mit bei der Initiative Aktive Transparenz