Zum Klinikprofil

Fachabteilung Hals-Nasen-Ohrenklinik in Diakonie-Klinikum Schwäbisch Hall gGmbH in 74523 Schwäbisch Hall

Termin online
anfragen

Kostenfrei und unverbindlich

Ueberblick

Patientenbewertungen

0

Gesamtnote

sectigo SSL

Einfach, schnell, kostenfrei

Termin online
anfragen

1Ihre Versicherung
2Ihr Besuchsgrund
3Ihr Terminwunsch

Besondere Merkmale

Besonders kinderfreundlich
Optimale Zimmerausstattung
Parkplätze für Patienten
Erweitertes Verpflegungsangebot
Dolmetscherdienst

Über die Klinik

Adresse Diakoniestraße - 10,
74523 Schwäbisch Hall
Besuchszeiten 0 bis 23 Uhr

Statistik

Zimmerausstattung


WLAN


TV


Telefon


Tresor

1-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
2-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
Mutter-Kind-Zimmer

Informationen zur Klinik finden Sie auf dem Profil der Klinik

Zum Klinikprofil

Leitende Ärzte

Chefaerzte

Bild Chefarzt maennlich
Priv.-Doz. Dr. med. Heinrich Lenders

Belegarzt

Bild Chefarzt maennlich
Dr. (univ. Conc.) Roberto Mulach

Belegarzt (bis 31.3.2017)

Kennzahlen zur Belegschaft

Kennzahlen zur Belegschaft

Anzahl Ärzte

0

Auslastung Ärzte

gering

Anzahl Pfleger

3.22

Auslastung Pflege

gering

Pflegerische Zusatzqualifikationen

Pflegerische Zusatzqualifikationen

  • Basale Stimulation
  • Geriatrie
  • Kinästhetik

Besonderheiten

Besonderheiten

Akademisches Lehrkrankenhaus
diese Klinik fungiert als Lehrklinik für Studenten
Besonders kinderfreundlich
diese Klinik erfüllt mindestens 4 von 5 Kriterien zum Thema "Kinderfreundlichkeit"
Optimale Zimmerausstattung
diese Klinik erfüllt mindestens 4 von 5 Kriterien
Parkplätze für Patienten
diese Klinik bietet Parkplätze für Patienten an
Erweitertes Verpflegungsangebot
diese Klinik berücksichtigt besondere Ernährungsgewohnheiten
Dolmetscherdienst
Es Dolmetscher innerhalb der Mitarbeiter und / oder Externe zur Verfügung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Versorgungsschwerpunkte

  • Diagnostik und Therapie von Tumoren im Kopf-Hals-Bereich
  • Interdisziplinäre Tumornachsorge
  • Sonstige Krankheiten der oberen Atemwege

Besondere Austattung

  • Inkubatoren Neonatologie - Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten)
  • Gerät für Nierenersatzverfahren - Gerät zur Blutreinigung bei Nierenversagen (Dialyse)
  • Szintigraphiescanner/ Gammasonde - Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten

Häufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Haeufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Chronische Pansinusitis

 

ICD.Code J32.4

111 Fälle pro Jahr

Chronische Tonsillitis

 

ICD.Code J35.0

40 Fälle pro Jahr

Nasenseptumdeviation

 

ICD.Code J34.2

35 Fälle pro Jahr

Cholesteatom des Mittelohres

 

ICD.Code H71

23 Fälle pro Jahr

Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Tuba auditiva

 

ICD.Code H69.8

19 Fälle pro Jahr

Blutung und Hämatom als Komplikation eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert

 

ICD.Code T81.0

13 Fälle pro Jahr

Erworbene Deformität der Nase

 

ICD.Code M95.0

7 Fälle pro Jahr

Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens: Lippe, Mundhöhle und Pharynx

 

ICD.Code D37.0

5 Fälle pro Jahr

Epistaxis

 

ICD.Code R04.0

5 Fälle pro Jahr

Peritonsillarabszess

 

ICD.Code J36

4 Fälle pro Jahr

Häufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Haeufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Mikrochirurgische Technik

 

OPS Code 5-984

331 Fälle pro Jahr

Operationen an der unteren Nasenmuschel [Concha nasalis]: Submuköse Resektion

 

OPS Code 5-215.3

132 Fälle pro Jahr

Submuköse Resektion und plastische Rekonstruktion des Nasenseptums: Plastische Korrektur mit Resektion

 

OPS Code 5-214.6

111 Fälle pro Jahr

Operationen an mehreren Nasennebenhöhlen: Mehrere Nasennebenhöhlen, endonasal: Mit Darstellung der Schädelbasis (endonasale Pansinusoperation)

 

OPS Code 5-224.63

98 Fälle pro Jahr

Operationen an mehreren Nasennebenhöhlen: Sanierung der Sinus maxillaris, ethmoidalis et sphenoidalis, transmaxillo-ethmoidal

 

OPS Code 5-224.2

62 Fälle pro Jahr

Tonsillektomie (ohne Adenotomie): Mit Dissektionstechnik

 

OPS Code 5-281.0

30 Fälle pro Jahr

Inzision an Warzenfortsatz und Mittelohr: Explorative Tympanotomie

 

OPS Code 5-202.2

24 Fälle pro Jahr

Tympanoplastik (Verschluss einer Trommelfellperforation und Rekonstruktion der Gehörknöchelchen): Tympanoplastik mit Attikotomie oder Attikoantrotomie: Ohne Implantation einer Prothese

 

OPS Code 5-195.a0

19 Fälle pro Jahr

Andere Operationen am Mittel- und Innenohr: Operation an der Tuba auditiva

 

OPS Code 5-209.1

18 Fälle pro Jahr

Diagnostische Bronchoskopie und Tracheoskopie durch Inzision und intraoperativ: Tracheoskopie

 

OPS Code 1-690.1

12 Fälle pro Jahr

Alternative Krankenhäuser in der Nähe

  • 1

    Gesamtnote

  • 0 km

    Entfernung

Betten: 49
Fälle: 365
Trägerschaft:
freigemeinnützig

Patientenhygiene & Sicherheit 21 von 29 Kriterien
Klinikprofil anzeigen