Zum Klinikprofil

Fachabteilung Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie in Diakonie-Klinikum Schwäbisch Hall gGmbH in 74523 Schwäbisch Hall

Termin online
anfragen

Kostenfrei und unverbindlich

Ueberblick

Patientenbewertungen

0

Gesamtnote

sectigo SSL

Einfach, schnell, kostenfrei

Termin online
anfragen

1Ihre Versicherung
2Ihr Besuchsgrund
3Ihr Terminwunsch

Besondere Merkmale

Akademisches Lehrkrankenhaus
Besonders kinderfreundlich
Parkplätze für Patienten
Erweitertes Verpflegungsangebot
Dolmetscherdienst

Über die Klinik

Adresse Diakoniestraße - 10,
74523 Schwäbisch Hall
Besuchszeiten 0 bis 23 Uhr

Statistik

Zimmerausstattung


WLAN


TV


Telefon


Tresor

1-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
2-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
Mutter-Kind-Zimmer

Informationen zur Klinik finden Sie auf dem Profil der Klinik

Zum Klinikprofil

Leitende Ärzte

Chefaerzte

Bild Chefarzt maennlich
Dr. med. univ. Dr. med. dent. Peter Romsdorfer

Belegarzt

Bild Chefarzt maennlich
Dr. med. Dipl. med. Thomas Peschek

Belegarzt

Kennzahlen zur Belegschaft

Kennzahlen zur Belegschaft

Anzahl Ärzte

0

Auslastung Ärzte

gering

Anzahl Pfleger

0

Auslastung Pflege

gering

Besonderheiten

Besonderheiten

Akademisches Lehrkrankenhaus
diese Klinik fungiert als Lehrklinik für Studenten
Besonders kinderfreundlich
diese Klinik erfüllt mindestens 4 von 5 Kriterien zum Thema "Kinderfreundlichkeit"
Optimale Zimmerausstattung
diese Klinik erfüllt mindestens 4 von 5 Kriterien
Parkplätze für Patienten
diese Klinik bietet Parkplätze für Patienten an
Erweitertes Verpflegungsangebot
diese Klinik berücksichtigt besondere Ernährungsgewohnheiten
Dolmetscherdienst
Es Dolmetscher innerhalb der Mitarbeiter und / oder Externe zur Verfügung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Versorgungsschwerpunkte

  • Dentale Implantologie
  • Akute und sekundäre Traumatologie
  • Operationen an Kiefer- und Gesichtsschädelknochen

Besondere Austattung

  • Angiographiegerät/DAS - Gerät zur Gefäßdarstellung
  • Computertomograph (CT) - Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen
  • Single-Photon-Emissionscomputertomograph (SPECT) - Schnittbildverfahren unter Nutzung eines Strahlenkörperchens

Häufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Haeufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Chronische apikale Parodontitis

 

ICD.Code K04.5

58 Fälle pro Jahr

Entzündliche Zustände der Kiefer

 

ICD.Code K10.2

53 Fälle pro Jahr

Fraktur des Jochbeins und des Oberkiefers

 

ICD.Code S02.4

27 Fälle pro Jahr

Phlegmone und Abszess des Mundes

 

ICD.Code K12.2

26 Fälle pro Jahr

Sonstige bösartige Neubildungen: Haut sonstiger und nicht näher bezeichneter Teile des Gesichtes

 

ICD.Code C44.3

23 Fälle pro Jahr

Periapikaler Abszess mit Fistel

 

ICD.Code K04.6

23 Fälle pro Jahr

Unterkieferfraktur

 

ICD.Code S02.6

18 Fälle pro Jahr

Offene Wunde der Lippe und der Mundhöhle

 

ICD.Code S01.5

17 Fälle pro Jahr

Chronische Parodontitis

 

ICD.Code K05.3

14 Fälle pro Jahr

Blutung und Hämatom als Komplikation eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert

 

ICD.Code T81.0

13 Fälle pro Jahr

Häufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Haeufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Exzision einer odontogenen pathologischen Veränderung des Kiefers: Am Unterkiefer

 

OPS Code 5-243.3

136 Fälle pro Jahr

Exzision einer odontogenen pathologischen Veränderung des Kiefers: Am Oberkiefer ohne Eröffnung der Kieferhöhle

 

OPS Code 5-243.0

131 Fälle pro Jahr

Zahnextraktion: Mehrere Zähne verschiedener Quadranten

 

OPS Code 5-230.3

117 Fälle pro Jahr

Rekonstruktion der Weichteile im Gesicht: Naht (nach Verletzung), mehrschichtig

 

OPS Code 5-778.1

46 Fälle pro Jahr

Zahnsanierung durch Füllung: Compositeadhäsive Füllungstechnik: Mehrere Zähne beider Kiefer

 

OPS Code 5-232.13

43 Fälle pro Jahr

Andere Operationen am Zahnfleisch: Gingivektomie

 

OPS Code 5-242.3

41 Fälle pro Jahr

Operative Zahnentfernung (durch Osteotomie): Tief zerstörter Zahn: Ein Zahn

 

OPS Code 5-231.00

37 Fälle pro Jahr

Andere Operationen an Kiefergelenk und Gesichtsschädelknochen: Entfernung von Osteosynthesematerial

 

OPS Code 5-779.3

27 Fälle pro Jahr

Inzision, Exzision und Destruktion in der Mundhöhle: Inzision und Drainage, vestibulär subperiostal

 

OPS Code 5-273.1

24 Fälle pro Jahr

Radikale und ausgedehnte Exzision von erkranktem Gewebe an Haut und Unterhaut: Mit Transplantation oder lokaler Lappenplastik, histographisch kontrolliert (mikrographische Chirurgie): Sonstige Teile Kopf

 

OPS Code 5-895.54

23 Fälle pro Jahr

Alternative Krankenhäuser in der Nähe

  • 1

    Gesamtnote

  • 0 km

    Entfernung

Betten: 49
Fälle: 365
Trägerschaft:
freigemeinnützig

Patientenhygiene & Sicherheit 21 von 29 Kriterien
Klinikprofil anzeigen