Überblick

Adresse und Besuchszeiten

AdresseBad-Trissl-Str. 73,
83080 Oberaudorf
Besuchszeiten0 bis 23 Uhr
Bevorzugter Termin

Unser Service

  • Digitale Terminanfrage per Klick
  • schneller Kontakt zum richtigen Ansprechpartner
  • Keine Warteschleifen am Telefon
  • Einfach, schnell und sicher

Wie das funktionert, erfahren Sie hier .

Statistik

Größe des Krankenhauses

Betten: 130
Fälle: 1.947
Trägerschaft: privat

Patientenhygiene & Sicherheit

3 von 29 Kriterien
Welche Kriterien sind wichtig?

Zimmerausstattung


WLAN


TV


Telefon


Tresor

1-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
2-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
Mutter-Kind-Zimmer

Bewertungen

-

Gesamtnote

 

Es sind leider noch keine Bewertungen vorhanden.
Sie hatten bereits einen Aufenthalt in dieser Klinik?


Fachabteilungen

Über die Klinik

Die Klinik Bad Trissl wurde 1968 als eine der ersten ausschließlich onkologisch tätigen Fachkliniken in Bayern gegründet. Durch die langjährige Erfahrung unserer Ärzte in der Diagnostik und Behandlung von Krebserkrankungen, die Ausstattung mit modernsten Geräten sowie durch die enge Zusammenarbeit mit den Münchner Universitätskliniken sind wir in der Lage, Spitzenmedizin auf internationalem Niveau zu bieten. Aktuelle medizinische Erkenntnisse werden in unserer Klinik sofort umgesetzt, damit sie unseren Patienten so rasch als möglich zugute kommen.

Unsere Therapien sind immer ganzheitlich. Psychologische und seelsorgerliche Betreuung, Kunst-, Ergo- und Bewegungstherapie ergänzen die medikamentösen und strahlentherapeutischen Behandlungen ebenso wie köstliche Mahlzeiten und ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm in herrlicher Umgebung.

Frauenheilkunde/Schwerpunkt Onkologie

Wir arbeiten innerhalb der Klinik eng mit Ärzten anderer Fachrichtungen (Radiologie, Strahlentherapie, Palliativmedizin, Hämatoonkologie, Komplementärmedizin) zusammen.

Mit unserem engagierten Team aus Ärzten/-innen und Schwestern bieten wir unseren Patienten unter stationären Bedingungen eine persönliche Betreuung mit allen modernen medikamentösen Therapien bei frühen, lokal fortgeschrittenen und metastasierten gynäkologischen Tumorerkrankungen an.

Nach Abschluss der Therapie ermöglichen wir Ihnen die regelmäßige Nachsorge aller gynäkologischen Tumorerkrankungen.

Auslastung Ärzte

hoch

Auslastung Pflege

hoch

Chefarzt

Prof. Dr. med. Klaus FrieseMehr Informationen

Versorgungsschwerpunkte

  • Magnetresonanztomographie (MRT), nativ
  • Computertomographie (CT), nativ
  • Magnetresonanztomographie (MRT), Spezialverfahren

Besondere Austattung

  • Computertomographie (CT), Spezialverfahren
  • Pflege in der Onkologie
  • Magnetresonanztomographie (MRT), nativ

Frauenheilkunde/Schwerpunkt Onkologie

Auslastung Ärzte

hoch

Auslastung Pflege

hoch

Chefarzt

Dr. med. Sylvia BecksteinMehr Informationen

Versorgungsschwerpunkte

  • Palliativmedizin
  • Psychoonkologie
  • Magnetresonanztomographie (MRT) mit Kontrastmittel

Besondere Austattung

  • Psychoonkologie
  • Transfusionsmedizin
  • Konstruktion und Anpassung von Fixations- und Behandlungshilfen bei Strahlentherapie

Innere Medizin I/Schwerpunkt Hämatologie und internistische Onkologie

Auslastung Ärzte

hoch

Auslastung Pflege

hoch

Chefarzt

Dr. med. Bernhard WeberMehr Informationen

Versorgungsschwerpunkte

  • („Sonstiges“)
  • Konstruktion und Anpassung von Fixations- und Behandlungshilfen bei Strahlentherapie
  • Interdisziplinäre Tumornachsorge

Besondere Austattung

  • Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
  • Fluoroskopie/Durchleuchtung als selbständige Leistung
  • Behandlung von Blutvergiftung/Sepsis

Innere Medizin II/Schwerpunkt Onkologie und Komplementärmedizin

Auslastung Ärzte

hoch

Auslastung Pflege

hoch

Chefarzt

Dr. med. Peter HolzhauerMehr Informationen

Versorgungsschwerpunkte

  • Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
  • Duplexsonographie
  • („Sonstiges“)

Besondere Austattung

  • Duplexsonographie
  • Medikamentöse Tumortherapie
  • Magnetresonanztomographie (MRT), nativ

Palliativmedizin

Der Schwerpunkt der Behandlung liegt auf Linderung bzw. Beherrschung von Schmerzen und anderen Krankheitsbeschwerden wie z.B. Übelkeit, Angst, Atemnot. Darüber hinaus besitzen auch psychische, soziale und spirituelle Aspekte einen wichtigen Stellenwert bei der Behandlungsplanung.

Wenn die bisherigen onkologischen Behandlungsstrategien bei fortgeschrittenen Krebserkrankungen nicht mehr möglich sind oder nicht gewünscht werden, kann die Palliativmedizin auf Wunsch des Patienten eine Alternative sein. Aber auch fortgeschrittene nicht-onkologische Krankheitsbilder wie z.B. internistische, neurologische bzw. psychiatrische Erkrankungen werden hier behandelt.

Auslastung Ärzte

gering

Auslastung Pflege

gering

Chefarzt

Dr. med. Roland ReibkeMehr Informationen

Versorgungsschwerpunkte

  • Schmerztherapie
  • Duplexsonographie
  • Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung

Besondere Austattung

  • Computertomographie (CT), Spezialverfahren
  • Leitung von Stationen oder Funktionseinheiten
  • Magnetresonanztomographie (MRT), Spezialverfahren