Ihr Aufenthalt im HELIOS Klinikum Salzgitter GmbH


Gewünschte Leistungen


Ggf. verfügbare Leistungen










Sie wollen verstehen wie Krankenhaus.de arbeitet? Detaillierte Informationen finden sie hier.




Serviceangebote

Patientenzimmer allgemein

Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Mutter-Kind-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Ausstattung der Patientenzimmer

Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Internetanschluss am Bett/im Zimmer
Telefon am Bett

Besonderes Serviceangebot des Krankenhauses

Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
Rooming-in
Seelsorge
Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Bewertung für HELIOS Klinikum Salzgitter GmbH

Wie viele Herzen geben Sie uns?







Bitte beachten Sie:
Um die Echtheit Ihrer Bewertung zu prüfen, senden wir Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.



Bezüglich der Formulierung Ihrer Bewertung bittet Krankenhaus.de um einen konstruktiven Stil. Fair play! Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Bewertungsrichtlinien.

Unterstützen Sie Ihr Krankenhaus, Service und Leistungen zu verbessern um den Aufenthalt für Patienten so angenehm wie möglich zu machen.


Sie wollen verstehen wie Krankenhaus.de arbeitet?
Detaillierte Informationen finden sie hier.

Unfallchirurgie und orthopädische Chirurgie



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr.med. Thomas Wachtel

Telefon: 05341 - 8351210
Telefax: 05341 - 8351831
E-Mail



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr.med. Dietmar Loitz

Telefon: 05341 - 8351212 - 1209
Telefax: 05341 - 8351831 - 1831
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Operation an der Wirbelsäule
709
Operation am Kniegelenk bei Bandverletzungen
364
Operation an der Wirbelsäule
330
Arthrose des Kniegelenkes
259
Hüftgelenksoperation mit künstlichem Gelenk
190
Bandscheibenvorfall
186
Bandscheibenbeschwerden
186
Arthrose des Hüftgelenkes
143
Fraktur oder Verletzung Fuß, Bein
80
Kniegelenksoperation mit künstlichem Kniegelenk
75
Knochenbruch (Fraktur)
61
Fraktur Becken
42
Schulteroperation mit künstlichem Gelenk
35
Fraktur oder Verletzung Arm, Hand, Schulter
35
Fraktur Wirbelsäule
32
Wundversorgung bei chronischen Wunden
24
Operationen am Fuß
24
Wirbelsäulenbruch Operation
22
Entfernung von erkranktem Knochengewebe
17
Schädelbasisbruch
14
Fraktur Schädel
14
Kieferbruch
14
Deformierung von Fingern und Zehen
8
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Privatambulanz
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Endoprothetik
Wirbelsäulenchirurgie
Diagnostik und Therapie von sonstigen Verletzungen
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Handgelenkes und der Hand
Frakturen des älteren Menschen
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Sonstige primäre Gonarthrose
241
Sonstige primäre Koxarthrose
138
Gehirnerschütterung
128
Lumbale und sonstige Bandscheibenschäden mit Radikulopathie
110
Sonstige näher bezeichnete Bandscheibenverlagerung
42
Läsionen der Rotatorenmanschette
42
Prellung der Lumbosakralgegend und des Beckens
38
Fraktur des Außenknöchels
37
Kreuzschmerz
36
Mechanische Komplikation durch eine Gelenkendoprothese
35
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Native Computertomographie des Schädels
273
Native Magnetresonanztomographie von Wirbelsäule und Rückenmark
252
Implantation einer Endoprothese am Kniegelenk: Bikondyläre Oberflächenersatzprothese: Zementiert
174
Mikrochirurgische Technik
151
Injektion und Infusion eines Medikamentes an andere periphere Nerven zur Schmerztherapie
150
Exzision von erkranktem Bandscheibengewebe: Exzision einer Bandscheibe mit Radikulodekompression
144
Andere Operationen an der Wirbelsäule: Knöcherne Dekompression des Spinalkanals: 1 Segment
123
Native Computertomographie des Muskel-Skelett-Systems
113
Exzision von erkranktem Knochen- und Gelenkgewebe der Wirbelsäule: Arthrektomie, partiell
99
Implantation einer Endoprothese am Hüftgelenk: Totalendoprothese: Hybrid (teilzementiert)
95
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
14
Fachärzte (ohne Belegärzte)
8
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
29
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
3
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Operation an der Gallenblase (bei Krebs)
161
Entfernung Gallenblase
161
Darmspiegelung
106
Leistenbruchoperation
93
Operation am Blinddarm, Blinddarmentfernung
71
Operation am Darm
54
Wundversorgung bei chronischen Wunden
54
Darmkrebs
54
Hämorrhoiden
38
Gefäßoperation an den Beinen
37
Operative Behandlung von Hämorrhoiden
30
Operationen einer Halsschlagaderverengung
30
Ballonaufdehnung bei Durchblutungsstörungen
26
Darmkrebs (Dick- /Enddarm)
25
Operation bei Hauterkrankungen
25
Laparoskopische Operation Leistenbruch
19
Operation Magengeschwür
11
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Dialyseshuntchirurgie
Leber-, Gallen-, Pankreaschirurgie
Endoskopische Hernienchirurgie
Gefäßchirurgie
Minimalinvasive Chirurgie
Visceralchirurgie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Schmerzen mit Lokalisation in anderen Teilen des Unterbauches
51
Erysipel [Wundrose]
35
Analabszess
33
Akute Appendizitis, nicht näher bezeichnet
31
Hautabszess, Furunkel und Karbunkel an Extremitäten
23
Pilonidalzyste mit Abszess
22
Hernia umbilicalis ohne Einklemmung und ohne Gangrän
21
Bösartige Neubildung des Rektums
20
Hernia umbilicalis mit Einklemmung, ohne Gangrän
18
Hämorrhoiden 3. Grades
16
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Computertomographie des Beckens mit Kontrastmittel
292
Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel
282
Legen und Wechsel eines Katheters in zentralvenöse Gefäße: Legen
177
Cholezystektomie: Einfach, laparoskopisch: Ohne laparoskopische Revision der Gallengänge
141
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf mit Messung des zentralen Venendruckes: Ohne kontinuierliche reflektionsspektrometrische Messung der zentralvenösen Sauerstoffsättigung
133
Intensivmedizinische Komplexbehandlung (Basisprozedur): 1 bis 184 Aufwandspunkte
123
Pflegebedürftigkeit: Pflegebedürftig nach Pflegestufe I (erhebliche Pflegebedürftigkeit)
117
Art des verwendeten Materials für Gewebeersatz und Gewebeverstärkung: Nicht resorbierbares Material: Ohne Beschichtung
114
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs
96
Magnetresonanztomographie des Abdomens mit Kontrastmittel
87
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
9
Fachärzte (ohne Belegärzte)
5
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
16
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
1
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Chronische Tonsillitis
13
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Tonsillektomie (ohne Adenotomie): Mit Dissektionstechnik
13
Leistungen der Fachabteilung
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
0
Fachärzte (ohne Belegärzte)
0
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
0
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Ballonaufdehnung bei Verengung der Herzkranzgefässe
421
Herzrhythmusstörungen
333
Herzinfarkt
205
Schlaganfall
97
Schwindel
78
Implantation eines Herzschrittmachers
68
Lungenentzündung
40
Darmspiegelung
28
Epilepsie Krampfleiden
22
Herzklappenerkrankungen
21
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Behandlung von Blutvergiftung/Sepsis
Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
Diagnostik und Therapie der pulmonalen Herzkrankheit und von Krankheiten des Lungenkreislaufes
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen
Diagnostik und Therapie von ischämischen Herzkrankheiten
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Arterien, Arteriolen und Kapillaren
Diagnostik und Therapie von sonstigen Formen der Herzkrankheit
Intensivmedizin
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Akuter subendokardialer Myokardinfarkt
137
Brustschmerzen, nicht näher bezeichnet
131
Synkope und Kollaps
115
Vorhofflimmern, paroxysmal
103
Vorhofflimmern, persistierend
103
Instabile Angina pectoris
75
Sonstige Formen der Angina pectoris
65
Schwindel und Taumel
64
Volumenmangel
38
Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose zerebraler Arterien
38
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Funkgesteuerte kardiologische Telemetrie
707
Native Computertomographie des Schädels
486
Transarterielle Linksherz-Katheteruntersuchung: Koronarangiographie ohne weitere Maßnahmen
382
Native Magnetresonanztomographie des Schädels
335
Zusatzinformationen zu Materialien: Verwendung eines Gefäßverschlusssystems: Resorbierbare Plugs mit Anker
309
Andere diagnostische Katheteruntersuchung an Herz und Gefäßen: Bestimmung des Herzvolumens und der Austreibungsfraktion
260
Transarterielle Linksherz-Katheteruntersuchung: Koronarangiographie, Druckmessung und Ventrikulographie im linken Ventrikel
253
Zusatzinformationen zu Materialien: Art der medikamentenfreisetzenden Stents oder OPD-Systeme: Everolimus-freisetzende Stents oder OPD-Systeme mit sonstigem Polymer
214
Perkutan-transluminale Gefäßintervention an Herz und Koronargefäßen: Angioplastie (Ballon): Eine Koronararterie
209
Pflegebedürftigkeit: Pflegebedürftig nach Pflegestufe I (erhebliche Pflegebedürftigkeit)
188
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
14
Fachärzte (ohne Belegärzte)
7
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
31
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
3
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Individualisierte, EEG-gesteuerte Narkose
Intensivtherapie
Notärztliche Tätigkeit
Leistungen der Fachabteilung
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
15
Fachärzte (ohne Belegärzte)
7
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
12

Kinder- und Jugendmedizin



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr.med. Dietmar Loitz

Telefon: 05341 - 8351212 - 1209
Telefax: 05341 - 8351831 - 1831
E-Mail



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. med. Volker Degenhardt

Telefon: 05341 - 8351217
Telefax: 05341 - 8351833
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Darminfektion
122
Lungenentzündung
80
Chronische Mandelentzündung
66
Epilepsie Krampfleiden
42
Operation am Blinddarm, Blinddarmentfernung
37
Chronische Mittelohrenzündung
28
Nierenentzündung, allgemein
26
Darmspiegelung
21
Kopfschmerz
14
Schwindel
14
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116a SGB V bzw. § 31 Abs. 1a Ärzte-ZV (Unterversorgung)
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Akute Bronchitis, nicht näher bezeichnet
80
Gehirnerschütterung
80
Sonstige und nicht näher bezeichnete Bauchschmerzen
70
Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis infektiösen Ursprungs
53
Bronchopneumonie, nicht näher bezeichnet
45
Obstipation
45
Akute Infektion der oberen Atemwege, nicht näher bezeichnet
44
Schmerzen mit Lokalisation in anderen Teilen des Unterbauches
40
Synkope und Kollaps
39
Akute Tonsillitis, nicht näher bezeichnet
36
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Elektroenzephalographie (EEG): Routine-EEG (10/20 Elektroden)
189
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes
156
Applikation von Medikamenten und Elektrolytlösungen über das Gefäßsystem bei Neugeborenen: Intravenös, kontinuierlich
139
Native Magnetresonanztomographie des Schädels
91
Registrierung evozierter Potentiale: Otoakustische Emissionen
81
Postnatale Versorgung des Neugeborenen: Routineversorgung
78
Postnatale Versorgung des Neugeborenen: Spezielle Versorgung (Risiko-Neugeborenes)
68
Darmspülung
55
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs
43
(Analgo-)Sedierung
39
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
10
Fachärzte (ohne Belegärzte)
3
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
21
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
2
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Operation an der Wirbelsäule
57
Schlaganfall
40
Darmspiegelung
35
Fraktur Becken
30
Hüftgelenksoperation mit künstlichem Gelenk
28
Fraktur Wirbelsäule
22
Schulteroperation mit künstlichem Gelenk
16
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose zerebraler Arterien
24
Volumenmangel
13
Akuter subendokardialer Myokardinfarkt
13
Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet
11
Synkope und Kollaps
11
Fraktur des Os sacrum
11
Hirninfarkt durch Thrombose zerebraler Arterien
8
Fraktur des Os pubis
8
Akute Bronchitis, nicht näher bezeichnet
7
Sonstige und nicht näher bezeichnete Infektionskrankheiten
5
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung: Mindestens 14 Behandlungstage und 20 Therapieeinheiten
483
Native Computertomographie des Schädels
312
Pflegebedürftigkeit: Pflegebedürftig nach Pflegestufe I (erhebliche Pflegebedürftigkeit)
213
Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat: Erythrozytenkonzentrat: 1 TE bis unter 6 TE
116
Pflegebedürftigkeit: Pflegebedürftig nach Pflegestufe II (schwere Pflegebedürftigkeit)
104
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs
99
Native Magnetresonanztomographie des Schädels
89
Hochaufwendige Pflege von Erwachsenen: 43 bis 71 Aufwandspunkte
89
Hochaufwendige Pflege von Erwachsenen: 101 bis 129 Aufwandspunkte
88
Hochaufwendige Pflege von Erwachsenen: 72 bis 100 Aufwandspunkte
87
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
3
Fachärzte (ohne Belegärzte)
3
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
7
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
1
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Darmspiegelung
409
Alkoholsucht
226
Magenentzündung (Gastritis)
131
Darminfektion
120
Lungenentzündung
81
Operation am Darm (bei Polypen)
74
Epilepsie Krampfleiden
47
Inkontinenz
41
Speiseröhrenerkrankung, Reflux
38
Schwindel
34
Operation Magengeschwür
31
Darmkrebs (Dick- /Enddarm)
16
Chronische Darmentzündung (Morbus Crohn / Colitis Ulcerosa)
13
Bauchspeicheldrüsenkrebs
8
Speiseröhrenkrebs
5
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Behandlung von Blutvergiftung/Sepsis
Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie)
Diagnostik und Therapie von infektiösen und parasitären Krankheiten
Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
Endoskopie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Volumenmangel
95
Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis infektiösen Ursprungs
85
Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Abhängigkeitssyndrom
84
Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Akute Intoxikation [akuter Rausch]
70
Akute Bronchitis, nicht näher bezeichnet
69
Chronische Gastritis, nicht näher bezeichnet
67
Bakterielle Pneumonie, nicht näher bezeichnet
57
Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Entzugssyndrom
43
Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet
41
Gastroösophageale Refluxkrankheit mit Ösophagitis
37
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs
701
Endoskopische Biopsie an oberem Verdauungstrakt, Gallengängen und Pankreas: 1 bis 5 Biopsien am oberen Verdauungstrakt
505
Pflegebedürftigkeit: Pflegebedürftig nach Pflegestufe I (erhebliche Pflegebedürftigkeit)
369
Native Computertomographie des Schädels
274
Computertomographie des Beckens mit Kontrastmittel
211
Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel
201
Pflegebedürftigkeit: Pflegebedürftig nach Pflegestufe II (schwere Pflegebedürftigkeit)
201
Endoskopische Biopsie am unteren Verdauungstrakt: 1 bis 5 Biopsien
193
Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat: Erythrozytenkonzentrat: 1 TE bis unter 6 TE
165
Diagnostische Koloskopie: Total, mit Ileoskopie
160
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
13
Fachärzte (ohne Belegärzte)
5
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
27
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
2
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Lumboischialgie
25
Sonstiger chronischer Schmerz
16
Kreuzschmerz
14
Zervikobrachial-Syndrom
11
Zervikalneuralgie
7
Sonstige näher bezeichnete Bandscheibenverlagerung
4
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Multidisziplinäre algesiologische Diagnostik
111
Multimodale Schmerztherapie: Mindestens 7 bis höchstens 13 Behandlungstage: Mindestens 21 Therapieeinheiten, davon mindestens 5 Therapieeinheiten psychotherapeutische Verfahren
86
Multimodale Schmerztherapie: Mindestens 14 bis höchstens 20 Behandlungstage: Mindestens 42 bis höchstens 55 Therapieeinheiten, davon mindestens 10 Therapieeinheiten psychotherapeutische Verfahren
21
Multimodale Schmerztherapie: Mindestens 14 bis höchstens 20 Behandlungstage: Mindestens 42 bis höchstens 55 Therapieeinheiten, davon weniger als 10 Therapieeinheiten psychotherapeutische Verfahren
8
Epidurale Injektion und Infusion zur Schmerztherapie
4
Leistungen der Fachabteilung
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
1
Fachärzte (ohne Belegärzte)
1
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
1
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
0
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Geburt
656
Risikoschwangerschaft
381
Operation am Eierstock
84
Operation an der Gebärmutter
80
Schwangerschaftskomplikationen
64
Tumor Scheide, weibliches Genitalorgane
56
Gebärmuttertumor (gutartig)
56
Ausschabung bei Fehlgeburt
39
Operation an der Gebärmutter (bei Krebs)
35
Gebärmutterentfernung
34
Fehlgeburt
31
Schwangerschaftsdiabetes
13
Gebärmutterkrebs
12
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Betreuung von Risikoschwangerschaften
Diagnostik und Therapie gynäkologischer Tumoren
Inkontinenzchirurgie
Geburtshilfliche Notfälle
Geburtshilfliche Operationen
Minimal invasive Chirurgie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Einling, Geburt im Krankenhaus
582
Vorzeitiger Blasensprung, Wehenbeginn innerhalb von 24 Stunden
145
Geburtshindernis durch Anomalie der mütterlichen Beckenorgane
70
Intramurales Leiomyom des Uterus
52
Spontangeburt eines Einlings
47
Leichte Hyperemesis gravidarum
46
Drohender Abort
37
Dammriss 2. Grades unter der Geburt
35
Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch abnorme fetale Herzfrequenz
34
Sonstige und nicht näher bezeichnete Ovarialzysten
33
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Postnatale Versorgung des Neugeborenen: Routineversorgung
556
Überwachung und Leitung einer normalen Geburt
447
Episiotomie und Naht: Episiotomie
147
Andere Sectio caesarea: Misgav-Ladach-Sectio: Primär
132
Rekonstruktion weiblicher Geschlechtsorgane nach Ruptur, post partum [Dammriss]: Vagina
113
Epidurale Injektion und Infusion zur Schmerztherapie
110
Andere Sectio caesarea: Resectio
108
Andere Sectio caesarea: Misgav-Ladach-Sectio: Sekundär
100
Künstliche Fruchtblasensprengung [Amniotomie]
91
Überwachung und Leitung einer Risikogeburt
70
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
10
Fachärzte (ohne Belegärzte)
4
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
23
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
2
Hebammen
7
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Operation an der Prostata
258
Operation am Harntrakt bei Fehlbildung
236
Harnleiter- und Nierensteine
181
Prostatavergrößerung
146
Prostatakrebs
128
Inkontinenz
112
Nierenentzündung, allgemein
64
Operation an der Niere (bei Krebs)
56
Harnblasenerkrankung
54
Nierentumor, Nierenkrebs
45
Chemotherapie
41
Operation bei Inkontinenz
39
Operation an der Prostata (bei Krebs)
32
Hodentumor
26
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von Urolithiasis
Minimalinvasive endoskopische Operationen
Plastisch-rekonstruktive Eingriffe an Niere, Harnwegen und Harnblase
Prostatazentrum
Spezialsprechstunde
Tumorchirurgie
Harninkontinenz
Urologische Onkologie: Chemotherapie urologischer Tumoren
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Hydronephrose bei Obstruktion durch Nieren- und Ureterstein
323
Bösartige Neubildung: Harnblase, mehrere Teilbereiche überlappend
173
Prostatahyperplasie
146
Bösartige Neubildung der Prostata
128
Nierenstein
106
Hydronephrose bei Ureterstriktur, anderenorts nicht klassifiziert
102
Akute tubulointerstitielle Nephritis
62
Bösartige Neubildung: Laterale Harnblasenwand
58
Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet
58
Sonstige und nicht näher bezeichnete Hydronephrose
57
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Urographie: Retrograd
737
Intraoperative Anwendung der Verfahren
571
Endosonographie der männlichen Geschlechtsorgane: Transrektal
556
Urographie: Intravenös
360
Einlegen, Wechsel und Entfernung einer Ureterschiene [Ureterkatheter]: Einlegen: Transurethral
298
Transurethrale Exzision und Destruktion von Prostatagewebe: Elektroresektion
217
Transurethrale Inzision, Exzision, Destruktion und Resektion von (erkranktem) Gewebe der Harnblase: Resektion: Nicht fluoreszenzgestützt
214
Anwendung eines flexiblen Ureterorenoskops
188
Computertomographie des Beckens mit Kontrastmittel
183
Balancierte Anästhesie
175
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
12
Fachärzte (ohne Belegärzte)
7
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
27
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
2
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Sonstiger chronischer Schmerz
117
Lumboischialgie
27
Zervikobrachial-Syndrom
8
Sonstige näher bezeichnete Bandscheibenverlagerung
5
Kreuzschmerz
5
Postlaminektomie-Syndrom, anderenorts nicht klassifiziert
4
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Multimodale Schmerztherapie: Mindestens 7 bis höchstens 13 Behandlungstage: Mindestens 21 Therapieeinheiten, davon mindestens 5 Therapieeinheiten psychotherapeutische Verfahren
165
Multidisziplinäre algesiologische Diagnostik
28
Multimodale Schmerztherapie: Mindestens 7 bis höchstens 13 Behandlungstage: Bis zu 20 Therapieeinheiten
6
Epidurale Injektion und Infusion zur Schmerztherapie
5
Leistungen der Fachabteilung
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
1
Fachärzte (ohne Belegärzte)
1
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
220
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
18
Hebammen
7