Krankenhaus Märkisch-Oderland GmbH
Premium Eintrag

Seit der Fusion im Jahr 2000 besteht das Krankenhaus Märkisch-Oderland aus den Kliniken in Strausberg und Wriezen. Wir sind ein Krankenhausbetrieb der Grundversorgung mit 320 Bettenplätzen für die stationäre Patientenversorgung in den Fachrichtungen Chirurgie (Allgemein- und Unfallchirurgie, Orthopädie), Innere Medizin und Gynäkologie/Geburtshilfe. Darüber hinaus bietet das Krankenhaus Märkisch-Oderland eine Reihe weiterer Leistungen auf dem Gebiet der Gesundheitsfürsorge an, wie ambulante Operationen, ambulante Physikalische Therapie und Spezialleistungen im Rahmen von Ermächtigungssprechstunden. Das Haus ist KTQ zertifiziert. 

Impressionen vom Krankenhaus



Zertifikate



Ihr Aufenthalt im Krankenhaus Märkisch-Oderland GmbH


Gewünschte Leistungen


Ggf. verfügbare Leistungen















Sie wollen verstehen wie Krankenhaus.de arbeitet? Detaillierte Informationen finden sie hier.




Komfort & Service
Krankenhaus Märkisch-Oderland GmbH

Serviceangebote

Patientenzimmer allgemein

Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Ausstattung der Patientenzimmer

Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Internetanschluss am Bett/im Zimmer
Telefon am Bett

Besonderes Serviceangebot des Krankenhauses

Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
Seelsorge
Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Bewertung für Krankenhaus Märkisch-Oderland GmbH

Wie viele Herzen geben Sie uns?







Bitte beachten Sie:
Um die Echtheit Ihrer Bewertung zu prüfen, senden wir Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.



Bezüglich der Formulierung Ihrer Bewertung bittet Krankenhaus.de um einen konstruktiven Stil. Fair play! Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Bewertungsrichtlinien.

Unterstützen Sie Ihr Krankenhaus, Service und Leistungen zu verbessern um den Aufenthalt für Patienten so angenehm wie möglich zu machen.


Sie wollen verstehen wie Krankenhaus.de arbeitet?
Detaillierte Informationen finden sie hier.

Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Durchblutungsstörungen der Beine
174
Krampfaderoperation
152
Bauchspeicheldrüsenkrebs
86
Darmspiegelung
55
Darmkrebs (Dick- /Enddarm)
48
Hämorrhoiden
33
Operation an der Schilddrüse
31
Operative Behandlung von Hämorrhoiden
25
Speiseröhrenkrebs
13
Gallenblasentumor, Gallenblasenkrebs
12
Zwerchfellbruch
10
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Medizinisches Versorgungszentrum nach § 95 SGB V
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Amputationschirurgie
Behandlung von Dekubitalgeschwüren
Chirurgische Intensivmedizin
Diagnostik und Therapie von venösen Erkrankungen und Folgeerkrankungen
Dialyseshuntchirurgie
Endokrine Chirurgie
Leber-, Gallen-, Pankreaschirurgie
Magen-Darm-Chirurgie
Minimalinvasive endoskopische Operationen
Minimalinvasive laparoskopische Operationen
Notfallmedizin
Offen chirurgische und endovaskuläre Behandlung von Gefäßerkrankungen
Plastisch-rekonstruktive Eingriffe
Portimplantation
Schrittmachereingriffe
Spezialsprechstunde
Tumorchirurgie
Wundheilungsstörungen
- Darmzentrum Märkisch Oderland
Endokrine Chirurgie
Leber-, Gallen-, Pankreaschirurgie
Leber-, Gallen-, Pankreaschirurgie
Leber-, Gallen-, Pankreaschirurgie
Magen-Darm-Chirurgie
Magen-Darm-Chirurgie
Magen-Darm-Chirurgie
Magen-Darm-Chirurgie (Proktologie)
Minimalinvasive endoskopische Operationen
Phlebologie- operative Varizenchirurgie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Varizen der unteren Extremitäten mit Entzündung
171
Bösartige Neubildung des Rektums
73
Bösartige Neubildung: Pankreaskopf
38
Sonstige und nicht näher bezeichnete intestinale Obstruktion
30
Akute Appendizitis, nicht näher bezeichnet
25
Bösartige Neubildung: Colon ascendens
23
Narbenhernie ohne Einklemmung und ohne Gangrän
23
Sonstige Obturation des Darmes
19
Analfistel
19
Bösartige Neubildung: Pankreas, mehrere Teilbereiche überlappend
19
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Unterbindung, Exzision und Stripping von Varizen: Transkutane Unterbindung der Vv. perforantes (als selbständiger Eingriff)
152
Art des verwendeten Materials für Gewebeersatz und Gewebeverstärkung: (Teil-)resorbierbares synthetisches Material
92
Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel
86
Computertomographie des Thorax mit Kontrastmittel
49
Andere Immuntherapie: Mit nicht modifizierten Antikörpern
47
Diagnostische Koloskopie: Total, mit Ileoskopie
36
Andere Operationen an Schilddrüse und Nebenschilddrüsen: Monitoring des N. recurrens im Rahmen einer anderen Operation
30
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs
27
Inzision und Exzision von Gewebe der Perianalregion: Exzision
24
Operative Behandlung von Hämorrhoiden: Exzision (z.B. nach Milligan-Morgan)
23
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
1.362
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
8
Fachärzte (ohne Belegärzte)
6
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
13
Krankenpflegehelfer
3

Fachabteilung für Innere Medizin


Unsere Abteilung verfügt über 145 Betten (einschließlich Bettenkapazität im intermediate Care-Bereich, auf der ITS und im Intensivbereich für noninvasive Beatmung) in einem modernen Krankenhaus mit vielfachen diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten. Das junge ärztliche Team sorgt für eine zügige und sichere Diagnostik sowie für eine effiziente Behandlung. Dabei steht uns eine moderne und hoch leistungsfähige medizin-technische Ausstattung zur Verfügung.


Chefarzt der Abteilung



Herr Dr. med. Christian Jenssen

Telefon: 033456 - 40 - 301
Telefax: 033456 - 40 - 302
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Darmspiegelung
245
Herzrhythmusstörungen
108
Lungenentzündung
105
Darminfektion
84
Alkoholsucht
83
Magenentzündung (Gastritis)
39
Schwindel
37
Bauchspeicheldrüsenentzündung
28
Nierenentzündung, allgemein
26
Implantation eines Herzschrittmachers
22
Gallenblasentumor, Gallenblasenkrebs
16
Harnleiter- und Nierensteine
12
Bauchspeicheldrüsenkrebs
8
Speiseröhrenkrebs
2
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Medizinisches Versorgungszentrum nach § 95 SGB V
Medizinisches Versorgungszentrum nach § 95 SGB V
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Behandlung von Blutvergiftung/Sepsis
Chronisch entzündliche Darmerkrankungen
Computertomographie (CT) mit Kontrastmittel
Computertomographie (CT), nativ
Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Darmausgangs
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie)
Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von Gerinnungsstörungen
Diagnostik und Therapie von hämatologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen
Diagnostik und Therapie von infektiösen und parasitären Krankheiten
Diagnostik und Therapie von ischämischen Herzkrankheiten
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Arterien, Arteriolen und Kapillaren
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Peritoneums
Diagnostik und Therapie von Nierenerkrankungen
Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von sonstigen Formen der Herzkrankheit
Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Krankheiten
Duplexsonographie
Endoskopie
Endosonographie
Intensivmedizin
Konventionelle Röntgenaufnahmen
Physikalische Therapie
Schrittmachereingriffe
Sonographie mit Kontrastmittel
Spezialsprechstunde
Transfusionsmedizin
- Darmzentrum Märkisch- Oderland
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Sonstige Formen der Angina pectoris
76
Volumenmangel
72
Vorhofflimmern, paroxysmal
55
Bronchopneumonie, nicht näher bezeichnet
52
Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Akute Intoxikation [akuter Rausch]
52
Synkope und Kollaps
41
Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis nicht näher bezeichneten Ursprungs
33
Orthostatische Hypotonie
32
Sonstige Eisenmangelanämien
27
Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis infektiösen Ursprungs
27
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Transösophageale Echokardiographie [TEE]
537
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs
385
Endoskopische Biopsie an oberem Verdauungstrakt, Gallengängen und Pankreas: 1 bis 5 Biopsien am oberen Verdauungstrakt
246
Arteriographie der Gefäße der unteren Extremitäten
137
Pflegebedürftigkeit: Pflegebedürftig nach Pflegestufe I (erhebliche Pflegebedürftigkeit)
135
Endosonographie des Pankreas
133
Diagnostische Koloskopie: Total, mit Ileoskopie
130
Arteriographie der Gefäße des Beckens
129
Endosonographie des Retroperitonealraumes
127
Endosonographie der Gallenwege
126
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
2.585
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
11
Fachärzte (ohne Belegärzte)
8
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
19
Krankenpflegehelfer
5

Fachabteilung für Orthopädie, Sportmedizin und Rehabilitation (Wriezen)



Chefarzt der Abteilung



Herr Dr. med. Hagen Hommel

Telefon: 033456 - 40 - 401
Telefax: 033456 - 40 - 402
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Arthrose des Kniegelenkes
364
Arthrose des Hüftgelenkes
342
Operation am Kniegelenk bei Bandverletzungen
121
Bandscheibenbeschwerden
92
Bandscheibenvorfall
92
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Heilmittelambulanz nach § 124 Abs. 3 SGB V (Abgabe von Physikalischer Therapie, Podologischer Therapie, Stimm-, Sprech- und Sprachtherapie und Ergotherapie)
Medizinisches Versorgungszentrum nach § 95 SGB V
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Arthroskopische Operationen
Diagnostik und Therapie von Arthropathien
Diagnostik und Therapie von Deformitäten der Wirbelsäule und des Rückens
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Muskeln
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Synovialis und der Sehnen
Diagnostik und Therapie von Osteopathien und Chondropathien
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Weichteilgewebes
Diagnostik und Therapie von sonstigen Verletzungen
Diagnostik und Therapie von Spondylopathien
Diagnostik und Therapie von Systemkrankheiten des Bindegewebes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Hüfte und des Oberschenkels
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Knöchelregion und des Fußes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Lumbosakralgegend, der Lendenwirbelsäule und des Beckens
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Schulter und des Oberarmes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Ellenbogens und des Unterarmes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Handgelenkes und der Hand
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Knies und des Unterschenkels
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Kopfes
Endoprothetik
Fußchirurgie
Handchirurgie
Metall-/Fremdkörperentfernungen
Schmerztherapie/Multimodale Schmerztherapie
Schulterchirurgie
Spezialsprechstunde
Sportmedizin/Sporttraumatologie
Wirbelsäulenchirurgie
- Endoprothetikzentrum Märkisch-Oderland
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Sonstige primäre Gonarthrose
344
Sonstige primäre Koxarthrose
296
Läsionen der Rotatorenmanschette
126
Mechanische Komplikation durch eine Gelenkendoprothese
106
Lumbale und sonstige Bandscheibenschäden mit Radikulopathie
87
Lumboischialgie
68
Kreuzschmerz
51
Gehirnerschütterung
46
Infektion und entzündliche Reaktion durch eine Gelenkendoprothese
33
Krankheiten der Sakrokokzygealregion, anderenorts nicht klassifiziert
31
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Native Computertomographie von Wirbelsäule und Rückenmark
527
Gewinnung und Transfusion von Eigenblut: Maschinelle Autotransfusion (Cell-Saver) ohne Bestrahlung
288
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes
276
Injektion und Infusion eines Medikamentes an andere periphere Nerven zur Schmerztherapie
174
Therapeutische Injektion: Gelenk oder Schleimbeutel
146
Offen chirurgische Refixation und Plastik am Kapselbandapparat des Schultergelenkes: Rekonstruktion der Rotatorenmanschette durch Naht
120
Native Computertomographie des Muskel-Skelett-Systems
112
Offen chirurgische Refixation und Plastik am Kapselbandapparat des Schultergelenkes: Akromioplastik mit Durchtrennung des Ligamentum coracoacromiale
104
Arthroskopische Operation am Gelenkknorpel und an den Menisken: Meniskusresektion, partiell
99
Diagnostische Arthroskopie: Kniegelenk
70
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
1.975
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
11
Fachärzte (ohne Belegärzte)
7
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
20
Krankenpflegehelfer
3
Pflegehelfer
1

Fachabteilung für Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin


Wie der Name der Fachabteilung verrät wirken Anästhesiologen eines modernen Krankenhauses heute an den Schnittstellen unterschiedlichster Bereiche von der Akutmedizin bis zur Betreuung chronisch leidender Patienten. Das Berufsbild des „Narkosearztes“ hat sich stark gewandelt und beinhaltet anspruchsvolle Aufgaben des klinischen und des Qualitätsmanagements (KTQ). Die langjährig erfahrenen Mitarbeiter der Klinik sind bestrebt, Ihren Aufenthalt in unserem Hause so angenehm wie möglich zu gestalten und zuvorderst Angst und Schmerzen von Ihnen fernzuhalten.


Chefarzt der Abteilung



Herr Dr. med. Holger Remde, M.SC.

Telefon: 033456 - 40 - 205
Telefax: 033456 - 40 - 602
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Darmspiegelung
30
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Notfallambulanz (24h)
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Chirurgische Intensivmedizin
Intensivmedizin
Notfallmedizin
Teleradiologie
Transfusionsmedizin
Narkoseverfahren
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes
736
Gewinnung und Transfusion von Eigenblut: Maschinelle Autotransfusion (Cell-Saver) ohne Bestrahlung
422
Injektion und Infusion eines Medikamentes an andere periphere Nerven zur Schmerztherapie
202
Legen und Wechsel eines Katheters in zentralvenöse Gefäße: Legen
165
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs
73
Transösophageale Echokardiographie [TEE]
58
Anlegen einer Maske zur maschinellen Beatmung
43
Epidurale Injektion und Infusion zur Schmerztherapie
41
Native Computertomographie des Schädels
39
Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel
36
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
0
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
9
Fachärzte (ohne Belegärzte)
7
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
23