Städtisches Krankenhaus Eisenhüttenstadt GmbH

Kontakt

Friedrich-Engels-Straße 39, 15890 Eisenhüttenstadt

Fälle: 11.099
Betten: 354

Serviceangebote
  • Patientenzimmer allgemein
  • Ein-Bett-Zimmer
  • Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
  • Mutter-Kind-Zimmer
  • Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
  • Ausstattung der Patientenzimmer
  • Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
  • Internetanschluss am Bett/im Zimmer
  • Telefon am Bett
  • Besonderes Serviceangebot des Krankenhauses
  • Rooming-in
  • Seelsorge
  • Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)
Besuchszeiten

0 bis 23 Uhr

Klinik für Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin, Schmerztherapie

Details zur Fachabteilung
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)13
Fachärzte (ohne Belegärzte)11
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger55
Pflegehelfer1

Fachzentrum für Chirurgie - Viszeralchirurgie

Chefarzt/Chefärztin der Abteilung
Details zur Fachabteilung
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)8
Fachärzte (ohne Belegärzte)6
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger25
Krankenpflegehelfer2
Operationstechnische Assistenz9

Fachzentrum für Chirurgie - Traumatologie und Orthopädie

Chefarzt/Chefärztin der Abteilung
Details zur Fachabteilung
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)5
Fachärzte (ohne Belegärzte)4
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger7

Klinik für Innere Medizin

Chefarzt/Chefärztin der Abteilung
Details zur Fachabteilung
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)17
Fachärzte (ohne Belegärzte)11
Pflegepersonal
Altenpfleger1
Gesundheits Krankenpfleger32
Krankenpflegehelfer2

Klinik für Geriatrie

Chefarzt/Chefärztin der Abteilung
Details zur Fachabteilung
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)11
Fachärzte (ohne Belegärzte)3
Pflegepersonal
Altenpfleger4
Gesundheits Krankenpfleger18
Krankenpflegehelfer6

Tagesklinik Geriatrie

Chefarzt/Chefärztin der Abteilung
Details zur Fachabteilung
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)0
Fachärzte (ohne Belegärzte)0
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger4

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Chefarzt/Chefärztin der Abteilung
Details zur Fachabteilung
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)6
Fachärzte (ohne Belegärzte)3
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger8
Hebammen6

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Chefarzt/Chefärztin der Abteilung
Details zur Fachabteilung
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)6
Fachärzte (ohne Belegärzte)4
Pflegepersonal
Gesundheits Kinderkrankenpfleger11

Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Chefarzt/Chefärztin der Abteilung
Details zur Fachabteilung
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)13
Fachärzte (ohne Belegärzte)7
Pflegepersonal
Altenpfleger2
Gesundheits Krankenpfleger35
Pflegehelfer4

Tagesklinik Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Chefarzt/Chefärztin der Abteilung
Details zur Fachabteilung
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)1
Fachärzte (ohne Belegärzte)1
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger3

Details für Klinik für Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin, Schmerztherapie

Details für Fachzentrum für Chirurgie - Viszeralchirurgie

Details für Fachzentrum für Chirurgie - Traumatologie und Orthopädie

Details für Klinik für Innere Medizin

Details für Klinik für Geriatrie

Details für Tagesklinik Geriatrie

Details für Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Details für Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Details für Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Details für Tagesklinik Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Aufenthalt anfragen

Gewünschte Leistungen
Ggf. verfügbare Leistungen
Ihr gewünschtes Aufnahmedatum*
Einweisung vorhanden?*





Sie wollen verstehen wie Krankenhaus.de arbeitet? Detaillierte Informationen finden sie hier.



Klinik bewerten





Bitte beachten Sie:
Um die Echtheit Ihrer Bewertung zu prüfen, senden wir Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.



Bezüglich der Formulierung Ihrer Bewertung bittet Krankenhaus.de um einen konstruktiven Stil. Fair play! Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Bewertungsrichtlinien.

Unterstützen Sie Ihr Krankenhaus, Service und Leistungen zu verbessern um den Aufenthalt für Patienten so angenehm wie möglich zu machen.


Sie wollen verstehen wie Krankenhaus.de arbeitet?
Detaillierte Informationen finden sie hier.

Bewertungen von Patienten

Grausamer Zustand

A.W. |  November 2018

Oma (92) war 7 Tage im Krankenhaus Eisenhüttenstadt! Wir Angehörigen konnten nicht einmal den Arzt sprechen. Keiner rief uns mal an, obwohl wir darum gebeeten haben! Die 3 Frauen im Zimmer wurden in der Nacht sich selbst überlassen, sie klingelten und klingelten und keiner kam. Einige Schwestern total unhöflich auf der Station. T- Chirurgie! Hilfe, wo soll das noch enden?!

Mit den Füßen voraus - Hinaus

K.M. |  Mai 2018

Eingang: nicht Behinderten gerecht - keine Rampe, Haupteingang ist nur über Treppe zu erreichen - die schwere und große aus Metall (Eisen) gefertigte Eingangstür ist nicht automatisch, ältere Menschen können nur mit Hilfe anderer diese öffnen, das Personal am Empfang bemüht sich dahin gehend nicht.

Verpflegung: nur das Nötigste um Menschen am verhungern zu hindern. Nur auf gezielte Anfrage gibt es eine Scheibe Brot mehr. — Ich konnte Beobachten, wie eine Patientin nicht in der Lage war ihr Brot selbst zu belegen, obwohl dies von der Schwester beobachtet wurde fand keine Hilfe oder Unterstützung statt. - Beilagen in Form von minimalistischen Gemüse waren schon mehrere Tage alt und eingetrocknet und geschmacklich modrig. Selbst probiert.

Betreuung: Patient steht nicht im Mittelpunkt. - Ärzte kaum bis gar nicht anwesend - auf Anfrage wann letzte Untersuchung stattfand gab es keine konkrete Auskunft, obwohl die Symptome sich sichtlich verschlechterten.

Wenn Vorfälle angesprochen werden von Seiten der Angehörigen, findet ein solches Gespräch nicht gerade freundlich und hilfsbereit statt.

Schwestern findet man ausserhalb der Verpflegungszeiten ausschließlich im Schwesternzimmer beim Zeitungslesen um die Zeit Tot zu schlagen.

Meine Mutter hatte diese Zeit nicht mehr.

Die Gefahr wurde somit und mangelnder Visite durch Ärzte nicht erkannt. Morgens fand man Sie im Bad und brachte Sie auf die Intensivstation, wo Sie 24 Std. Später verstarb.

Keine Aussagen über die Ursache, keine Entschuldigung, kein Arzt, kein Nichts ausser Beileid von einzelnen Schwestern.

Antwort der Klinik:
Zum Hinweis, dass der Eingang des Krankenhauses nicht Behindertengerecht ist, ist Folgendes ausführen:
Das in den 50iger Jahren erbaute Krankenhaus steht heute unter Denkmalschutz, es ist ein Einzeldenkmal im Flächendenkmal. Seit 1955 erfolgten in mehreren großen Bauabschnitten umfangreiche Sanierungs- und Umbaumaßnahmen, mit denen eine kontinuierliche Verbesserung der Aufenthaltsbedingungen für die Patienten erreicht werden konnte. Der Behinderteneingang ist momentan über die Notaufnahme realisiert. Ein weiterer barrierefreier Zugang ist per Rampe über den Westflügel möglich. Der Eingang Westflügel ist mit Automatiktüren ausgestattet. Ab Juli 2018 wird der Behinderteneingang über den Westflügel komplett umgelegt. Zu diesem Zeitpunkt stehen Patienten und Besuchern 3 neue Behindertenparkplätze zur Verfügung. Der Haupteingang besteht aus 3 Metalltüren. Die östliche Tür war vorübergehend geschlossen. Sofern die Mitarbeiter der Rezeption erkennen, dass ein Patient oder Besucher nicht in der Lage ist, die Tür zu öffnen, erfahren diese sofort Hilfe. Um verbesserte Bedingungen zu schaffen müssen wir immer wieder Kompromisse bezüglich der Funktionalität eingehen. Wir stellen uns diesen Herausforderungen und nehmen alle Hinweise auf. Allen anderen Hinweise werden intern geprüft. Die Darstellungen können wir so nicht nachvollziehen. Die Gesprächsbereitschaft der Mitarbeiter des Krankenhauses ist gegeben.

Experimentierfeld für Operateure

D.S. |  Dezember 2017

Leider werden Absprachen im Vorfeld nicht ausreichend an den Operateur weitergegeben.

Leistenbruch OP steht bei 83 jährigem an.

Wundheilungsstörung, Nachblutung, Hämatome werden besprochen, die besprochene Drainage aber nicht eingelegt und ist am nächsten Tag in einer erneuten OP nötig. Verletzte Sorgfaltspflicht mein Vorwurf 1.

Als ich am nächsten Tag von der Bescherung erfahre, steht mir niemand zur Verfügung, der mir dazu Auskunft gibt, obwohl meine Betreuungsverfügung vorliegt werde ich nicht angerufen, mein Vorwurf 2.

Als ich im Telefonat den Arzt damit konfrontiere, meinte er, die Drainage war schon eingelegt. Als ich ihm sagte, dass ich es mir die Wunde aber angesehen habe und von der Drainage keine Spur zu sehen war, musste er zu geben, dass ich recht habe. Unehrlichkeit im Umgang mit den Angehörigen mein Vorwurf 3!

 

Copyright (c) 2018 by Krankenhaus.de