Vulpius Klinik GmbH



Unsere moderne Fachklinik ist deutschlandweit etabliert für Orthopädie und Unfallchirurgie, Handchirurgie sowie Schulter- und Ellenbogenchirurgie. Als hochspezialisierte Klinik behandeln wir ausschließlich Erkrankungen des Bewegungsapparates. Hüft- und Kniearthrose, Handgelenkarthrose und Schulterarthrose repräsentieren einen großen Anteil der Erkrankungen, die wir therapieren.

 

Mittels minimal-invasiver Verfahren, Arthroskopie aller Gelenke, Endoprothetik der großen und kleinen Gelenke, sowie computerassistierter Verfahren behandeln wir aber auch alle anderen Erkrankungen von Extremitäten und Wirbelsäule. Ein Schwerpunkt liegt in den Revisionsoperationen nach Unfällen und fehlgeschlagenen Operationen.

 

Die Vulpius Klinik arbeitet in Kooperation mit Rehakliniken und niedergelassenen Ärzten der Region sowie mit Krankenkassen und Behörden - zur optimalen medizinischen und pflegerischen Versorgung aller Patienten sowohl vor als auch nach der Operation.

Kontakt

Vulpiusstraße 29, 74906 Bad Rappenau

Besuchszeiten

07:00 bis 20:00 Uhr

Parkplätze

Maximal 0,00 EUR pro Stunde
Maximal 0,00 EUR pro Tag

Oscarreif

Lange Rede kurzer Sinn!!Nur positives Ergebnis!!

Vulpius-Klinik, die absolut richtige Wahl

Ich war zu Hüft-TEP-Operation in der Vulpius Klinik. Schon bei der Hüft-Sprechstunde zeigte sich die Klinik sehr gut organisiert. Das Patientenseminar eine Woche vor der OP machte die Abläufe sehr transparent und nahm jedwede Angst vor dem Eingriff. Eine sehr vertrauensbildende Maßnahme. Am Aufnahmetag lief ebenfalls alles sehr strukturiert ab und ich bekam das von mir gewünsche Gespräch mit dem Operateur (Dr. Müller-Stephan), welches mir letzte Fragen beantwortete. Die OP-Vorbereitung verlief sehr professionell aber auch sehr einfühlsam. Super empfand ich das rapid Recovery-Programm, welches dem Patienten ermöglicht, bereits 2 Stunden nach der OP selbständig erste Schritte zu tun. Die Pflege auf der Station 2A war vom Allerfeinsten. Das gesamte Personal ist sehr motiviert und immer freundlich. Ich habe niemals auch nur eine einzige Schwester gesehen, die einen gestressten Eindruck machte. Mein allerherzlichster Dank an das Stationspersonal. Auch die Physio-Anwendungen taten mir sehr gut. Ich wurde in nur 5 Tagen Krankenhausaufenthalt wieder sehr mobil und optimal auf die Anschlussheilbehandlung vorbereitet. Ich würde die Entscheidung für die Vulpius-Klinik immer wieder treffen.

Ihr Aufenthalt im Vulpius Klinik GmbH


Gewünschte Leistungen


Ggf. verfügbare Leistungen










Sie wollen verstehen wie Krankenhaus.de arbeitet? Detaillierte Informationen finden sie hier.




Serviceangebote

Patientenzimmer allgemein

Ein-Bett-Zimmer
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Mutter-Kind-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Ausstattung der Patientenzimmer

Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Internetanschluss am Bett/im Zimmer
Telefon am Bett

Besonderes Serviceangebot des Krankenhauses

Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
Seelsorge
Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Patientenbewertungen für Vulpius Klinik GmbH

   Oscarreif

H.H. |  April 2018

Lange Rede kurzer Sinn!!
Nur positives Ergebnis!!


   Vulpius-Klinik, die absolut richtige Wahl

W.S. |  April 2017

Ich war zu Hüft-TEP-Operation in der Vulpius Klinik. Schon bei der Hüft-Sprechstunde zeigte sich die Klinik sehr gut organisiert. Das Patientenseminar eine Woche vor der OP machte die Abläufe sehr transparent und nahm jedwede Angst vor dem Eingriff. Eine sehr vertrauensbildende Maßnahme. Am Aufnahmetag lief ebenfalls alles sehr strukturiert ab und ich bekam das von mir gewünsche Gespräch mit dem Operateur (Dr. Müller-Stephan), welches mir letzte Fragen beantwortete. Die OP-Vorbereitung verlief sehr professionell aber auch sehr einfühlsam. Super empfand ich das rapid Recovery-Programm, welches dem Patienten ermöglicht, bereits 2 Stunden nach der OP selbständig erste Schritte zu tun. Die Pflege auf der Station 2A war vom Allerfeinsten. Das gesamte Personal ist sehr motiviert und immer freundlich. Ich habe niemals auch nur eine einzige Schwester gesehen, die einen gestressten Eindruck machte. Mein allerherzlichster Dank an das Stationspersonal. Auch die Physio-Anwendungen taten mir sehr gut. Ich wurde in nur 5 Tagen Krankenhausaufenthalt wieder sehr mobil und optimal auf die Anschlussheilbehandlung vorbereitet. Ich würde die Entscheidung für die Vulpius-Klinik immer wieder treffen.


Bewertung für Vulpius Klinik GmbH

Wie viele Herzen geben Sie uns?







Bitte beachten Sie:
Um die Echtheit Ihrer Bewertung zu prüfen, senden wir Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.



Bezüglich der Formulierung Ihrer Bewertung bittet Krankenhaus.de um einen konstruktiven Stil. Fair play! Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Bewertungsrichtlinien.

Unterstützen Sie Ihr Krankenhaus, Service und Leistungen zu verbessern um den Aufenthalt für Patienten so angenehm wie möglich zu machen.


Sie wollen verstehen wie Krankenhaus.de arbeitet?
Detaillierte Informationen finden sie hier.

Orthopädie und Unfallchirurgie



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Prof.Dr.med. Michael Clarius

Telefon: 07264 - 60 - 140
Telefax: 07264 - 60 - 215
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Operation am Kniegelenk bei Bandverletzungen
1.013
Hüftgelenksoperation mit künstlichem Gelenk
949
Arthrose des Kniegelenkes
861
Arthrose des Hüftgelenkes
859
Kniegelenksoperation mit künstlichem Kniegelenk
592
Operationen am Fuß
92
Knochenbruch (Fraktur)
82
Deformierung von Fingern und Zehen
65
Fraktur Becken
13
Fraktur oder Verletzung Fuß, Bein
13
Entfernung von erkranktem Knochengewebe
12
Operation bei Kieferbruch
10
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
D-Arzt-/Berufsgenossenschaftliche Ambulanz
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Amputationschirurgie
Arthroskopische Operationen
Ästhetische Chirurgie/Plastische Chirurgie
Bandrekonstruktionen/Plastiken
Diagnostik und Therapie von Knochenentzündungen
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Muskeln
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Synovialis und der Sehnen
Diagnostik und Therapie von Osteopathien und Chondropathien
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Weichteilgewebes
Diagnostik und Therapie von sonstigen Verletzungen
Diagnostik und Therapie von Spondylopathien
Diagnostik und Therapie von Systemkrankheiten des Bindegewebes
Diagnostik und Therapie von Tumoren der Haltungs- und Bewegungsorgane
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Hüfte und des Oberschenkels
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Knies und des Unterschenkels
Endoprothetik
Gelenkersatzverfahren/Endoprothetik
Metall-/Fremdkörperentfernungen
Rheumachirurgie
Schmerztherapie/Multimodale Schmerztherapie
Septische Knochenchirurgie
Spezialsprechstunde
Traumatologie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Sonstige primäre Gonarthrose
823
Sonstige primäre Koxarthrose
777
Mechanische Komplikation durch eine Gelenkendoprothese
89
Hallux valgus (erworben)
50
Läsionen der Rotatorenmanschette
45
Sonstige dysplastische Koxarthrose
38
Gonarthrose, nicht näher bezeichnet
36
Koxarthrose, nicht näher bezeichnet
34
Impingement-Syndrom der Schulter
22
Blutung und Hämatom als Komplikation eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert
11
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Offen chirurgische Operation eines Gelenkes: Synovialektomie, partiell: Kniegelenk
964
Offen chirurgische Operation eines Gelenkes: Synovialektomie, partiell: Hüftgelenk
944
Implantation einer Endoprothese am Hüftgelenk: Totalendoprothese: Nicht zementiert
760
Lagerungsbehandlung: Lagerung bei Schienen
642
Gewinnung und Transfusion von Eigenblut: Maschinelle Autotransfusion (Cell-Saver) ohne Bestrahlung
469
Implantation einer Endoprothese am Kniegelenk: Unikondyläre Schlittenprothese: Nicht zementiert
349
Implantation einer Endoprothese am Kniegelenk: Bikondyläre Oberflächenersatzprothese: Zementiert
348
Arthroskopische Operation am Gelenkknorpel und an den Menisken: Meniskusresektion, partiell
267
Arthroskopische Operation an der Synovialis: Synovektomie, partiell: Kniegelenk
168
Offen chirurgische Operationen an der Patella und ihrem Halteapparat: Retinakulumspaltung, lateral
121
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
20
Fachärzte (ohne Belegärzte)
15
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
40

Handchirurgie



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Prof.Dr.med.Hahn Peter Hahn

Telefon: 07264 - 60 - 133
Telefax: 07264 - 60 - 257
E-Mail



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Prof. Dr. med. Frank Unglaub

Telefon: 07264 - 60 - 133
Telefax: 07264 - 60 - 257
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Operationen an der Hand
557
Knochenbruch (Fraktur)
81
Operation an Nerven
34
Deformierung von Fingern und Zehen
16
Entfernung von erkranktem Knochengewebe
12
Erkrankung Nerven / Muskeln
10
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Privatambulanz
Privatambulanz
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Ästhetische Chirurgie/Plastische Chirurgie
Bandrekonstruktionen/Plastiken
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Ellenbogens und des Unterarmes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Handgelenkes und der Hand
Handchirurgie
Metall-/Fremdkörperentfernungen
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Sonstige primäre Rhizarthrose
52
Fibromatose der Palmarfaszie [Dupuytren-Kontraktur]
43
Traumatische Ruptur von Bändern des Handgelenkes und der Handwurzel
43
Deformität eines oder mehrerer Finger
16
Rhizarthrose, nicht näher bezeichnet
13
Verletzung der Streckmuskeln und -sehnen sonstiger Finger in Höhe des Handgelenkes und der Hand
11
Karpaltunnel-Syndrom
10
Verletzung der Beugemuskeln und -sehnen sonstiger Finger in Höhe des Handgelenkes und der Hand
10
Kienböck-Krankheit bei Erwachsenen
9
Traumatische Amputation eines sonstigen einzelnen Fingers (komplett) (partiell)
5
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Injektion und Infusion eines Medikamentes an andere periphere Nerven zur Schmerztherapie
189
Offene Reposition einer Mehrfragment-Fraktur im Gelenkbereich eines langen Röhrenknochens: Durch winkelstabile Platte: Radius distal
120
Resektionsarthroplastik an Gelenken der Hand: Rekonstruktion mit autogenem Material, mit Sehneninterposition und Sehnenaufhängung: Daumensattelgelenk
76
Exzision an Muskel, Sehne und Faszie: Entnahme von Sehnengewebe zur Transplantation: Unterarm
75
Physikalisch-medizinische Komplexbehandlung: Mindestens 7 bis höchstens 13 Behandlungstage
67
Spezielle Komplexbehandlung der Hand: Mindestens 7 bis höchstens 13 Behandlungstage
67
Operation an Gelenken der Hand: Exzision von erkranktem Gewebe: Handwurzelgelenk, mehrere
49
Andere gelenkplastische Eingriffe: Resektionsarthroplastik am Handgelenk
48
Operation an Gelenken der Hand: Entfernung freier Gelenkkörper: Handwurzelgelenk, einzeln
47
Lokale Lappenplastik an Haut und Unterhaut: Verschiebe-Rotationsplastik, großflächig: Hand
47
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
5
Fachärzte (ohne Belegärzte)
4
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
5

Schulter- und Ellenbogenchirurgie



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Privatdozent Dr. med. Wolfgang Pötzl

Telefon: 07264 - 60 - 217
Telefax: 07264 - 60 - 325
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Operation am Kniegelenk bei Bandverletzungen
1.705
Schulteroperation mit künstlichem Gelenk
117
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Privatambulanz
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Bandrekonstruktionen/Plastiken
Diagnostik und Therapie von Knochenentzündungen
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Schulter und des Oberarmes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Ellenbogens und des Unterarmes
Gelenkersatzverfahren/Endoprothetik
Metall-/Fremdkörperentfernungen
Schmerztherapie/Multimodale Schmerztherapie
Schulterchirurgie
Septische Knochenchirurgie
Sportmedizin/Sporttraumatologie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Läsionen der Rotatorenmanschette
416
Impingement-Syndrom der Schulter
47
Verletzung des Muskels und der Sehne an sonstigen Teilen des M. biceps brachii
19
Adhäsive Entzündung der Schultergelenkkapsel
16
Luxation des Akromioklavikulargelenkes
13
Tendinitis calcarea im Schulterbereich
8
Bursitis olecrani
7
Gutartige Neubildung des Fettgewebes der Haut und der Unterhaut der Extremitäten
4
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Injektion und Infusion eines Medikamentes an andere periphere Nerven zur Schmerztherapie
731
Komplexe Akutschmerzbehandlung
561
Arthroskopische Refixation und Plastik am Kapselbandapparat des Schultergelenkes: Erweiterung des subakromialen Raumes
485
Arthroskopische Operation an der Synovialis: Synovektomie, partiell: Humeroglenoidalgelenk
438
Arthroskopische Operation an der Synovialis: Elektrothermische Denervierung von Synovialis und Kapselgewebe: Humeroglenoidalgelenk
426
Arthroskopische Refixation und Plastik am Kapselbandapparat des Schultergelenkes: Sonstige Rekonstruktion der Rotatorenmanschette
363
Arthroskopische Gelenkoperation: Gelenkmobilisation [Arthrolyse]: Akromioklavikulargelenk
258
Arthroskopische Operation an der Synovialis: Elektrothermische Denervierung von Synovialis und Kapselgewebe: Akromioklavikulargelenk
258
Arthroskopische Operation an der Synovialis: Synovektomie, total: Akromioklavikulargelenk
245
Arthroskopische Gelenkoperation: Resektion von Bandanteilen und Bandresten: Akromioklavikulargelenk
240
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
4
Fachärzte (ohne Belegärzte)
3
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
5

Fuß- und Sprunggelenkschirurgie



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. med. Ulf Bertram

Telefon: 07264 - 60 - 509
Telefax: 07264 - 60 - 507
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Knochenbruch (Fraktur)
685
Operationen am Fuß
170
Deformierung von Fingern und Zehen
89
Operation am Kniegelenk bei Bandverletzungen
71
Fraktur oder Verletzung Fuß, Bein
52
Operation an Nerven
27
Fraktur am Fuß
22
Entfernung von erkranktem Knochengewebe
12
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Privatambulanz
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Amputationschirurgie
Arthroskopische Operationen
Bandrekonstruktionen/Plastiken
Behandlung von Dekubitalgeschwüren
Diagnostik und Therapie von Knochenentzündungen
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Knöchelregion und des Fußes
Fußchirurgie
Gelenkersatzverfahren/Endoprothetik
Metall-/Fremdkörperentfernungen
Plastisch-rekonstruktive Eingriffe
Septische Knochenchirurgie
Spezialsprechstunde
Sportmedizin/Sporttraumatologie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Sonstige Deformitäten der Zehe(n) (erworben)
32
Hallux valgus (erworben)
31
Fraktur des Außenknöchels
29
Hallux rigidus
23
Fraktur der Mittelfußknochen
19
Verletzung der Achillessehne
13
Infektion nach einem Eingriff, anderenorts nicht klassifiziert
11
Sonstige angeborene Valgusdeformitäten der Füße
7
Läsion des N. plantaris
6
Tendinitis der Achillessehne
6
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Osteosyntheseverfahren: Durch Schraube
260
Operationen an Metatarsale und Phalangen des Fußes: Arthroplastik: Metatarsophalangealgelenk, Digitus I
159
Osteosyntheseverfahren: Durch winkelstabile Platte
129
Rekonstruktion von Sehnen: Verlängerung: Mittelfuß und Zehen
124
Operationen an Metatarsale und Phalangen des Fußes: Resektion (Exostose): Os metatarsale I
119
Arthrodese: Fußwurzel und Mittelfuß: Ein oder zwei Gelenkfächer
110
Osteotomie und Korrekturosteotomie: Komplexe (mehrdimensionale) Osteotomie mit Achsenkorrektur: Tarsale
108
Operationen an Metatarsale und Phalangen des Fußes: Osteotomie: Digitus I
107
Osteosyntheseverfahren: Durch Draht oder Zuggurtung/Cerclage
91
Knochentransplantation und -transposition: Transplantation von Spongiosa, autogen: Tarsale
51
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
4
Fachärzte (ohne Belegärzte)
3
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
5

Konservative Orthopädie und spezielle Schmerztherapie



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. med. Volker Seipel

Telefon: 0049 - 7264 - 60120
Telefax: 0049 - 7264 - 60215
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Stosswellenbehandlung, Stosswellentherapie
919
Bandscheibenvorfall
110
Bandscheibenbeschwerden
110
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von Arthropathien
Diagnostik und Therapie von Deformitäten der Wirbelsäule und des Rückens
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Muskeln
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Synovialis und der Sehnen
Diagnostik und Therapie von Osteopathien und Chondropathien
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Weichteilgewebes
Diagnostik und Therapie von Spondylopathien
Diagnostik und Therapie von Systemkrankheiten des Bindegewebes
Diagnostik und Therapie von Tumoren der Haltungs- und Bewegungsorgane
Schmerztherapie/Multimodale Schmerztherapie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Lumboischialgie
594
Lumbale und sonstige Bandscheibenschäden mit Radikulopathie
95
Zervikobrachial-Syndrom
67
Zervikalneuralgie
12
Kreuzschmerz
10
Sonstige näher bezeichnete Bandscheibenverlagerung
9
Zervikaler Bandscheibenschaden, nicht näher bezeichnet
4
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Funktionsorientierte physikalische Therapie: Funktionsorientierte physikalische Monotherapie
791
Extrakorporale Stoßwellentherapie am Stütz- und Bewegungsapparat: Sonstige
720
Injektion und Infusion eines Medikamentes an andere periphere Nerven zur Schmerztherapie
257
Native Magnetresonanztomographie von Wirbelsäule und Rückenmark
224
Multimodale Schmerztherapie: Mindestens 7 bis höchstens 13 Behandlungstage: Bis zu 20 Therapieeinheiten
205
Extrakorporale Stoßwellentherapie am Stütz- und Bewegungsapparat: N.n.bez.
194
Therapeutische Injektion: Bänder, Sehnen oder Bindegewebe
191
Injektion eines Medikamentes in Gelenke der Wirbelsäule zur Schmerztherapie: Ohne bildgebende Verfahren: An den Gelenken der Lendenwirbelsäule
152
Epidurale Injektion und Infusion zur Schmerztherapie
143
Injektion eines Medikamentes an Nervenwurzeln und wirbelsäulennahe Nerven zur Schmerztherapie: Mit bildgebenden Verfahren: An der Lendenwirbelsäule
125
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
3
Fachärzte (ohne Belegärzte)
3
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
5