Ueberblick

Patientenbewertungen

0

Gesamtnote

sectigo SSL

Einfach, schnell, kostenfrei

Termin online
anfragen

1Ihre Fachabteilung
2Ihre Versicherung
3Ihr Besuchsgrund
4Ihr Terminwunsch

Besondere Merkmale

Akademisches Lehrkrankenhaus
Optimale Zimmerausstattung
Parkplätze für Patienten
Allergenarme Zimmer
Dolmetscherdienst

Über die Klinik

Adresse Merseburger Straße - 165,
06112 Halle (Saale)
Besuchszeiten 0 bis 23 Uhr

Statistik

Zimmerausstattung


WLAN


TV


Telefon


Tresor

1-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
2-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
Mutter-Kind-Zimmer

Informationen zur Klinik finden Sie auf dem Profil der Klinik

Zum Klinikprofil

Kennzahlen zur Belegschaft

Kennzahlen zur Belegschaft

Anzahl Ärzte

13

Auslastung Ärzte

gering

Anzahl Pfleger

81.22

Auslastung Pflege

gering

Pflegerische Zusatzqualifikationen

Pflegerische Zusatzqualifikationen

  • Stomamanagement
  • Wundmanagement
  • Ernährungsmanagement

Besonderheiten

Besonderheiten

Akademisches Lehrkrankenhaus
diese Klinik fungiert als Lehrklinik für Studenten
Optimale Zimmerausstattung
diese Klinik erfüllt mindestens 4 von 5 Kriterien
Parkplätze für Patienten
diese Klinik bietet Parkplätze für Patienten an
Erweitertes Verpflegungsangebot
diese Klinik berücksichtigt besondere Ernährungsgewohnheiten
Allergenarme Zimmer
Berücksichtigung der Bedürfnisse von Patienten mit schweren Allegien
Dolmetscherdienst
diese Klinik stellt einen Dolmetscher zur Verfügung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Versorgungsschwerpunkte

  • Schmerztherapie/Multimodale Schmerztherapie
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Trachea
  • Transfusionsmedizin

Besondere Austattung

  • Gerät zur Lungenersatztherapie/-unterstützung
  • Gerät für Nierenersatzverfahren - Gerät zur Blutreinigung bei Nierenversagen (Dialyse)
  • Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP - Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden

Häufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Haeufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Akute Intoxikation [akuter Rausch]

 

ICD.Code F10.0

36 Fälle pro Jahr

Traumatische subdurale Blutung

 

ICD.Code S06.5

32 Fälle pro Jahr

Gehirnerschütterung

 

ICD.Code S06.0

32 Fälle pro Jahr

Traumatische subarachnoidale Blutung

 

ICD.Code S06.6

31 Fälle pro Jahr

Intrazerebrale Blutung in die Großhirnhemisphäre, subkortikal

 

ICD.Code I61.0

26 Fälle pro Jahr

Subdurale Blutung (nichttraumatisch)

 

ICD.Code I62.0

13 Fälle pro Jahr

Intrazerebrale intraventrikuläre Blutung

 

ICD.Code I61.5

12 Fälle pro Jahr

Somnolenz

 

ICD.Code R40.0

10 Fälle pro Jahr

Pertrochantäre Fraktur

 

ICD.Code S72.1

10 Fälle pro Jahr

Schenkelhalsfraktur

 

ICD.Code S72.0

10 Fälle pro Jahr

Häufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Haeufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Native Computertomographie des Schädels

 

OPS Code 3-200

1503 Fälle pro Jahr

Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes

 

OPS Code 8-930

1399 Fälle pro Jahr

Legen und Wechsel eines Katheters in zentralvenöse Gefäße: Legen

 

OPS Code 8-831.0

768 Fälle pro Jahr

Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf mit Messung des zentralen Venendruckes: Ohne kontinuierliche reflektionsspektrometrische Messung der zentralvenösen Sauerstoffsättigung

 

OPS Code 8-931.0

753 Fälle pro Jahr

Diagnostische Tracheobronchoskopie: Mit flexiblem Instrument: Ohne weitere Maßnahmen

 

OPS Code 1-620.00

454 Fälle pro Jahr

Einfache endotracheale Intubation

 

OPS Code 8-701

374 Fälle pro Jahr

Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel

 

OPS Code 3-225

298 Fälle pro Jahr

Computertomographie des Thorax mit Kontrastmittel

 

OPS Code 3-222

294 Fälle pro Jahr

Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat: Erythrozytenkonzentrat: 1 TE bis unter 6 TE

 

OPS Code 8-800.c0

290 Fälle pro Jahr

Native Computertomographie von Wirbelsäule und Rückenmark

 

OPS Code 3-203

257 Fälle pro Jahr