Capio Elbe-Jeetzel-Klinik Dannenberg
Premium Eintrag



Moderne Medizin

Die Capio Elbe-Jeetzel-Klinik ist Ihr Gesundheitszentrum in Lüchow-Dannenberg. Unser motiviertes Team sowie hochstandardisierte Ausstattung in Gebäude und Medizintechnik gewährleisten eine optimale Versorgung unserer Patienten. Durch die Anwendung moderner Medizin geben wir unseren Patienten die bestmögliche Behandlung. Wir senken dadurch das Risiko von Nebenwirkungen, was sich positiv auf die Genesung auswirkt. Das verkürzt den Krankenhausaufenthalt das notwendigste Maß. Die Anwendung der arthroskopischen Chirurgie, bei der der Eingriff durch eine kleine Öffnung erfolgt, ist dafür ein gutes Beispiel.

Freundliche Behandlung

Qualität, Fürsorge und Mitgefühl sind die drei in der Klinik gelebten Grundwerte. Unsere Mitarbeiter tragen eine große Verantwortung im Umgang mit allen ambulanten und Stationären Patienten. Wir wollen jedem Patienten, der die medizinische Fürsorge unserer Klinik benötigt, Heilung, Linderung und Trost gewähren. Neben moderner Medizin sind uns die menschliche Nähe und eine freundliche Betreuung kranker Menschen deshalb besonders wichtig. Es gibt Zeiten, da eine Heilung nicht möglich und Erleichterung nur vorübergehend ist. In diesen Fällen ist der Trost ein wichtiger Teil der von uns angebotenen Pflege.

Gute Information

Die Klinik pflegt einen transparenten Umgang mit wichtigen Informationen für Patienten, Mitarbeitende und externe Partnern. Durch intensive Pressearbeit, interessante Publikationen, die Website und öffentliche Veranstaltungen können sich Interessierte über die Entwicklungen der Klinik sowie über medizinische Behandlungsmöglichkeiten informieren. Ärzte und Pflegeteam helfen bei Fragen gerne weiter, gewährleisten aber auch die hohen Anforderungen an den Schutz persönlicher Patientendaten. Das Entlassungsmanagement kümmert sich um die Anschlussheilbehandlungen und gibt wertvolle Tipps für zu Hause.

Angenehme Ausstattung

In der 2015 erstmals nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifizierten Klinik stehen insgesamt 118 Patientenbetten in angenehmen Ambiente zur Verfügung. Der moderne Klinikneubau ist hell und freundlich eingerichtet. An jedem Bett der komfortablen 2-Bett-Zimmer gibt es einen eigenen Flachbildschirmterminal mit Internet-Anschluss. TV, Radio, Internet (WLAN) und das Telefon können individuell genutzt werden.

Besuchszeiten

Es werden keine exakten Besuchszeiten vorgeschrieben, man bittet aber um Rücksichtnahme auf die Mitpatienten.
Wer an einer ansteckenden Infektion erkrankt ist, möge bitte im Interesse der Patienten von einem Besuch absehen.
Kinder dürfen grundsätzlich in die Capio Elbe-Jeetzel-Klinik mitgebracht werden.

Kontakt

Hermann-Löns-Straße 2, 29451 Dannenberg

Telefon
(0 58 61) 83 - 0

E-Mail
info.cejk@de.capio.com

Besuchszeiten

10:00 bis 20:00 Uhr

Parkplätze

Maximal 0,00 EUR pro Stunde
Maximal 0,00 EUR pro Tag

Keine Parkgebühren

Das sagen ehemalige Patienten

Akute Entzündung der Bauchspeicheldrüse und Gallenblasen-OP

Die behandelnden (Chef)-Ärzte waren professionell. Sie klärten mich über jeden ihrer Behandlungsschritte sehr gründlich auf. Um mein Wohl haben sich täglich freundliche und kompetente Ärzte sowie Pflegekräfte fürsorglich gekümmert. Ich habe mich in der Capio-Elbe-Jeetzel-Klinik sehr gut aufgehoben gefühlt. Vielen Dank an das Team von Station 2. Mit dem Personal auf der Station war ich sehr zufrieden. Auch die häufig in der Kritik gestandene Verpflegung war schmackhaft und abwechslungsreich. Wo ich kann, werde ich das Krankenhaus gerne weiter empfehlen. Den Ärzten und den Pflegekräften danke ich für Ihr beherztes Arrangement !

ambulant alle 6 Wochen bei Dr. Franke (Chefarzt der Anästhesie)

Ich habe eine implantierte Morphiumpumpe unter der Bauchdecke. Diese wurde in Köln implantiert, als ich dort noch arbeitete bzw auch lebte. Vor einigen Jahren zog ich mit meiner jetzigen Patchwork-Familie zusammen nach Uelzen, musste aber alle 6 Wochen immer nach Köln (ca. 6 Std. Zugfahrt bzw. etwa 500 km). Mal abgesehen von den Strapazen und den Kosten konnte ich auch von der Gesundheit her die Fahrten nicht mehr schaffen.Durch einen Freund lernte ich die Dannenberger Klinik und dort Herrn Dr. Franke kennen. Nachdem er etwas mehr über mich, die Morphiumpumpe und die Umstände der Befüllung erfahren hatte, versprach er mir sofort, zu helfen. Er telefonierte ohne Ende mit der Kölner Uniklinik, mit der Herstellerfirma der Pumpe, mit Apotheken usw. Durch seine Hilfe wurde mir dann in Köln eine neue Schmerzmittelpumpe implantiert, welche dann ohne Probleme auch von Dr. Franke befüllt werden kann. Seitdem befüllt er meine Pumpe. Aber auch sonst hat er immer ein offenes Ohr und begleitet mich bei weiteren Fragen bzw zus. Medikation. Sogar als ich stationär dort auf anderer Station lag wegen eines Nabelbruchs, kümmerte er sich um mich, fragte mehrmals nach, ob ich zus. Schmerzmittel brauchen würde. Überhaupt sorgte er auch dafür, dass ich einen sehr schnellen Termin zu dieser OP bekam.Ich kann also NUR GUTES über Dr. Franke, seine Schmerzambulanz und Behandlung, als auch andere Abteilungen, wie die von Herrn Dr. Gilbert Mugomba oder auch die Diabetes-Praxis von Dr. Letterer in der Klinik

Sehr freundlich und kompetent!!!

Ich bin Schmerzpatient in der Ambulanz von Dr. Franke, und fühle mich dort sehr gut aufgehoben, trotz ständiger Überlastung fühle ich mich dort immer gut aufgehoben. Zeitnahe Termine bei Fachärzten sind eine Seltenheit geworden, werden dort aber immer möglich gemacht.Und bei einander kürzlich unverhofften Aufnahme im Krankenhaus auf der ITS wurde ich trotz völligüberfüllter Klinik sehr herzlich und kompetent behandelt. Ich arbeite selbst im medizienischenbereich und habe schon viele Krankenhäuseer von innen (als patient) gesehen, und muss sagen dass das eine Seltenheit geworden ist. Auch auf diesem Wege nochmals vielen Dank!!!!!!

Impressionen vom Krankenhaus



Zertifikate



Ihr Aufenthalt im Capio Elbe-Jeetzel-Klinik Dannenberg


Gewünschte Leistungen


Ggf. verfügbare Leistungen










Sie wollen verstehen wie Krankenhaus.de arbeitet? Detaillierte Informationen finden sie hier.




Komfort & Service
Capio Elbe-Jeetzel-Klinik Dannenberg

Serviceangebote

Patientenzimmer allgemein

Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Mutter-Kind-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Ausstattung der Patientenzimmer

Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Internetanschluss am Bett/im Zimmer
Telefon am Bett

Besonderes Serviceangebot des Krankenhauses

Rooming-in
Seelsorge
Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Patientenbewertungen für Capio Elbe-Jeetzel-Klinik Dannenberg

   Akute Entzündung der Bauchspeicheldrüse und Gallenblasen-OP

H.W. |  Mai 2018

Die behandelnden (Chef)-Ärzte waren professionell. Sie klärten mich über jeden ihrer Behandlungsschritte sehr gründlich auf. Um mein Wohl haben sich täglich freundliche und kompetente Ärzte sowie Pflegekräfte fürsorglich gekümmert. Ich habe mich in der Capio-Elbe-Jeetzel-Klinik sehr gut aufgehoben gefühlt. Vielen Dank an das Team von Station 2. Mit dem Personal auf der Station war ich sehr zufrieden. Auch die häufig in der Kritik gestandene Verpflegung war schmackhaft und abwechslungsreich. Wo ich kann, werde ich das Krankenhaus gerne weiter empfehlen.
Den Ärzten und den Pflegekräften danke ich für Ihr beherztes Arrangement !


   ambulant alle 6 Wochen bei Dr. Franke (Chefarzt der Anästhesie)

P.H. |  Februar 2018

Ich habe eine implantierte Morphiumpumpe unter der Bauchdecke. Diese wurde in Köln implantiert, als ich dort noch arbeitete bzw auch lebte. Vor einigen Jahren zog ich mit meiner jetzigen Patchwork-Familie zusammen nach Uelzen, musste aber alle 6 Wochen immer nach Köln (ca. 6 Std. Zugfahrt bzw. etwa 500 km). Mal abgesehen von den Strapazen und den Kosten konnte ich auch von der Gesundheit her die Fahrten nicht mehr schaffen.
Durch einen Freund lernte ich die Dannenberger Klinik und dort Herrn Dr. Franke kennen. Nachdem er etwas mehr über mich, die Morphiumpumpe und die Umstände der Befüllung erfahren hatte, versprach er mir sofort, zu helfen. Er telefonierte ohne Ende mit der Kölner Uniklinik, mit der Herstellerfirma der Pumpe, mit Apotheken usw. Durch seine Hilfe wurde mir dann in Köln eine neue Schmerzmittelpumpe implantiert, welche dann ohne Probleme auch von Dr. Franke befüllt werden kann. Seitdem befüllt er meine Pumpe. Aber auch sonst hat er immer ein offenes Ohr und begleitet mich bei weiteren Fragen bzw zus. Medikation. Sogar als ich stationär dort auf anderer Station lag wegen eines Nabelbruchs, kümmerte er sich um mich, fragte mehrmals nach, ob ich zus. Schmerzmittel brauchen würde. Überhaupt sorgte er auch dafür, dass ich einen sehr schnellen Termin zu dieser OP bekam.
Ich kann also NUR GUTES über Dr. Franke, seine Schmerzambulanz und Behandlung, als auch andere Abteilungen, wie die von Herrn Dr. Gilbert Mugomba oder auch die Diabetes-Praxis von Dr. Letterer in der Klinik


Antwort der Klinik:

Lieber Patient,

hiermit möchten wir uns ganz herzlich für die nette Bewertung bedanken!
Wir haben uns sehr gefreut!

Viele Grüße,
Britta Seebauer
Service- und Beschwerdemanagement

   Sehr freundlich und kompetent!!!

S.L. |  Februar 2018

Ich bin Schmerzpatient in der Ambulanz von Dr. Franke, und fühle mich dort sehr gut aufgehoben, trotz ständiger Überlastung fühle ich mich dort immer gut aufgehoben. Zeitnahe Termine bei Fachärzten sind eine Seltenheit geworden, werden dort aber immer möglich gemacht.
Und bei einander kürzlich unverhofften Aufnahme im Krankenhaus auf der ITS wurde ich trotz völligüberfüllter Klinik sehr herzlich und kompetent behandelt. Ich arbeite selbst im medizienischenbereich und habe schon viele Krankenhäuseer von innen (als patient) gesehen, und muss sagen dass das eine Seltenheit geworden ist. Auch auf diesem Wege nochmals vielen Dank!!!!!!


Antwort der Klinik:

Sehr geehrter Patient,
es freut uns sehr, dass Sie mit der medizinischen Versorgung und der Behandlung in unserer Schmerzambulanz und auf unserer Intensivstation zufrieden sind. Gern gebe ich Ihr Lob an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilungen weiter.
Herzliche Grüße aus Dannenberg,
Britta Seebauer
Beschwerdemanagment

   Super Klinik, erfolgreicheBehandlung

K.S. |  Januar 2018

Nach jahrelanger Odyssee von Arzt zu Arzt zwecks Behandlung meiner Trigeminus-Schmerzen gelangte ich endlich in die Schmerzambulanz der Capio Elbe-Jeetzel-Klinik in Dannenberg. Hier wurden meine von mir beschriebenen Beschwerden endlich ernst genommen und der behandelnde Chefarzt teilte mir mit, dass er diese Art der unvermittelt, teilweise nach längerer Pause, immer wieder auftretenden Schmerzen schon erfolgreich behandelt habe.

Die ambulanten Behandlungen durch Dr. Franke erfolgen in angenehmer, lockerer, unaufgeregter Atmosphäre routiniert und zielorientiert. Meine Meinung und mein persönliches Erfolgsempfinden werden bei der weiteren Behandlung stets berücksichtigt.

Die Behandlung geht nun erfolgreich dem Ende zu und ich kann die Elbe-Jeetzel-Klinik, speziell die Schmerz-Ambulanz, sehr guten Gewissens weiter empfehlen.

Danke


Antwort der Klinik:

Sehr geehrte(r) Patient(in),
wir freuen uns über Ihre positive Bewertung und sagen herzlich Dankeschön, auch für Ihre Bereitschaft zur Weiterempfehlung!
Ich gebe das Lob gern an die Schmerzambulanz weiter.
Ihnen persönlich wünschen wir alles Gute, vor allem Gesundheit.

Viele Grüße,
Britta Seebauer
Service- und Beschwerdemanagement

   Gute Operation

A.K. |  Juni 2017

Die Ärzte sind komplett und sehr freundlich


Antwort der Klinik:

Herzlichen Dank für Ihre Bewertung!
Ich werde sie gern an die Ärzte weiterleiten.
Ihnen persönlich wünschen wir alles Gute.

Viele Grüße,
Britta Seebauer
Service- und Beschwerdemanagement

   Gute Ärtzebetreuung und sehr nettes, kompetentes Pflegepersonal

W.S. |  Mai 2017

Die Capio Klinik hat mein Leben gerettet. Nach Wiederbelebungsmaßnahmen eines mutigen Bauarbeiters der auch schnell den Rettungswagen rief, ging es dann mit der Reanimation eine
Stunde im Krankenhaus weiter. Die Ärzte sind kompetent, jederzeit für mich ansprechbar gewesen.
Das Pflegepersonal und die Krankenschwestern waren sehr nett. Ich kann die Capio Klinik nur weiter-
empfehlen.



Antwort der Klinik:

Herzlichen Dank für Ihre Bewertung und Ihre Bereitschaft zur Weiterempfehlung!
Ich habe das Lob gern an die Ärzte und Pflegekräfte weitergegeben.
Ihnen persönlich wünschen wir alles Gute, vor allem Gesundheit.

Viele Grüße,
Britta Seebauer
Service- und Beschwerdemanagement

Bewertung für Capio Elbe-Jeetzel-Klinik Dannenberg

Wie viele Herzen geben Sie uns?







Bitte beachten Sie:
Um die Echtheit Ihrer Bewertung zu prüfen, senden wir Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.



Bezüglich der Formulierung Ihrer Bewertung bittet Krankenhaus.de um einen konstruktiven Stil. Fair play! Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Bewertungsrichtlinien.

Unterstützen Sie Ihr Krankenhaus, Service und Leistungen zu verbessern um den Aufenthalt für Patienten so angenehm wie möglich zu machen.


Sie wollen verstehen wie Krankenhaus.de arbeitet?
Detaillierte Informationen finden sie hier.

Innere Medizin


Wir behandeln alle Erkrankungen der inneren Organe mit modernen Verfahren. Die Spanne reicht dabei von einer allgemeinen internistischen Versorgung bis hin zur Maximalversorgung in den verschiedenen Schwerpunkten: Gastroenterologie und Kardiologie. Dabei können wir durch moderne Diagnsotik-, Behandlungs- und Operationsverfahren sehr gute Ergebnisse erzielen. Fachliche Kompetenz und menschliche Fürsorge - das ist Spitzenmedizin, wie wir sie verstehen. In unserer Abteilung Innere Medizin dürfen Sie Medizin auf höchstem Niveau und eine individuelle Behandlung erwarten. Dafür tragen alle unsere Mitarbeiter gemeinsam Sorge.

In unserer Gastroenterologie behandeln wir unter anderem Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, der Leber und der Gallenwege, Blutungen im Verdauungstrakt, Bösartige Tumoren im Verdauungstrakt, Entzündungen der Speiseröhre, Dickdarmentzündungen, Gallensteine und Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse.Dabei kommen modernste Verfahren der Magenspiegelung oder Darmspiegelung zum Einsatz. In Zusammenarbeit mit Ihrem Hausarzt oder niedergelassenen Facharzt informieren wir Sie über die anstehenden diagnostischen und therapeutischen Schritte in unserer Klinik in einem ausführlichen Arztgespräch. Gemeinsam mit Ihnen stimmen wir das weitere Vorgehen individuell ab.

Der Bereich Kardiologie steht unter der Leitung von Chefarzt Dr. Michael Keitel. Herz- und Kreislauferkrankungen wie Arteriosklerose und Bluthochdruck und Herzerkrankungen wie Herzinfarkt und Herzschwäche sind immer noch die Todesursache Nr. 1 in der Bundesrepublik Deutschland. Ein engagiertes kompetentes Team, moderne technische Ausstattung und die enge Kooperation mit dem HGZ Bad Bevensen ermöglichen eine leitliniengerechte kardiologische Diagnostik und Therapie.

Anästhesiologie / Intensivmedizin: Die Intensivstation wird interkollegial von den Internisten und den Anästhesisten ärztlich betreut, wobei die Anästhesie die chirurgisch operativen Patienten versorgt.

  • Allgemeines Spektrum einer fachrichtungsübergreifenden Intensivstation mit nachoperativer Betreuung nach großen Operationen
  • Erstellung von differenzierten Verordnungsplänen zur Ernährung des schwerstkranken Intensivpatienten über die Vene oder über eine Magensonde
  • differenzierte Beatmungsverfahren, auch ohne Tubus (nichtinvasive Ventilation )
  • Kreislaufmessung und Bestimmung des Volumenstatus mittels Pulskonturanalyse und Thermodilutionsverfahren (PICCO plus)

 


Chefarzt der Abteilung



Herr Dr. Michael Keitel

Telefon: 05861 - 83 - 1000
E-Mail



Chefarzt der Abteilung



Herr Dr. Naja Abou-Rjeili

Telefon: 05861 - 83 - 2101
E-Mail



Chefarzt der Abteilung



Herr Matthias Franke

Telefon: 05861 - 83 - 2503
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Bluthochdruck
441
Herzschwäche
225
Darmspiegelung
207
Alkoholsucht
155
Lungenentzündung
148
Herzrhythmusstörungen
148
Schwindel
146
Chronische Atemwegserkrankung
141
Darminfektion
96
Zuckerkrankheit
94
Magenentzündung (Gastritis)
87
Herzinfarkt
62
Lungenkrebs
38
Gallenblasensteine
37
Inkontinenz
36
Ballonaufdehnung bei Verengung der Herzkranzgefässe
33
Magengeschwür
30
Operation am Darm (bei Polypen)
27
Schlaganfall
23
Nierenversagen/Nierenschwäche
23
Bauchspeicheldrüsenentzündung
20
Operation Magengeschwür
16
Prostatakrebs
11
Chronische Darmentzündung (Morbus Crohn / Colitis Ulcerosa)
11
Epilepsie Krampfleiden
11
Speiseröhrenkrebs
2
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116a SGB V bzw. § 31 Abs. 1a Ärzte-ZV (Unterversorgung)
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Behandlung von Blutvergiftung/Sepsis
Chronisch entzündliche Darmerkrankungen
Computertomographie (CT) mit Kontrastmittel
Computertomographie (CT), nativ
Computertomographie (CT), Spezialverfahren
Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
Diagnostik und Therapie der pulmonalen Herzkrankheit und von Krankheiten des Lungenkreislaufes
Diagnostik und Therapie von Autoimmunerkrankungen
Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Darmausgangs
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie)
Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von Gerinnungsstörungen
Diagnostik und Therapie von hämatologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen
Diagnostik und Therapie von infektiösen und parasitären Krankheiten
Diagnostik und Therapie von ischämischen Herzkrankheiten
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Arterien, Arteriolen und Kapillaren
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Pleura
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
Diagnostik und Therapie von Nierenerkrankungen
Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von rheumatologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von sonstigen Formen der Herzkrankheit
Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Krankheiten
Duplexsonographie
Eindimensionale Dopplersonographie
Elektrophysiologie
Endoskopie
Endosonographie
Intensivmedizin
Konventionelle Röntgenaufnahmen
Magnetresonanztomographie (MRT) mit Kontrastmittel
Magnetresonanztomographie (MRT), nativ
Native Sonographie
Palliativmedizin
Physikalische Therapie
Schmerztherapie
Schmerztherapie
Sonographie mit Kontrastmittel
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Synkope und Kollaps
107
Vorhofflimmern, paroxysmal
84
Akute Bronchitis, nicht näher bezeichnet
84
Volumenmangel
80
Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis nicht näher bezeichneten Ursprungs
67
Brustschmerzen, nicht näher bezeichnet
66
Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Akute Intoxikation [akuter Rausch]
54
Bronchopneumonie, nicht näher bezeichnet
52
Lobärpneumonie, nicht näher bezeichnet
52
Akuter subendokardialer Myokardinfarkt
44
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes
489
Native Computertomographie des Schädels
470
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs
396
Intensivmedizinische Komplexbehandlung (Basisprozedur): 1 bis 184 Aufwandspunkte
196
Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel
140
Computertomographie des Thorax mit Kontrastmittel
124
Endoskopische Biopsie an oberem Verdauungstrakt, Gallengängen und Pankreas: Stufenbiopsie am oberen Verdauungstrakt
112
Komplexe differenzialdiagnostische Sonographie des Gefäßsystems mit quantitativer Auswertung
100
Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat: Erythrozytenkonzentrat: 1 TE bis unter 6 TE
94
Diagnostische Koloskopie: Total, bis Zäkum
91
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
3.229
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
10
Fachärzte (ohne Belegärzte)
6
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
36
Krankenpflegehelfer
1

Allgemeine Chirurgie


Das Team der Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie unter der Leitung von Chefarzt Dr. Norbert Messerschmidt bietet Orthopädie auf höchstem Niveau. Das Team aus erfahrenen, hochqualifizierten Fachärzten bringt in konstruktiver Zusammenarbeit sowohl konservative als auch operative Therapien zum Einsatz. Das fachärztliches Kompetenz-Team beseitigt oder lindert Beschwerden des Bewegungsapparates durch eine individuell auf den Patienten zugeschnittene Therapie. Dabei entsprechen sämtliche Therapieformen den Leitlinien der Berufsverbände.

Zufriedene Patienten hängen neben der Behandlung auch vom Service in unserer Einrichtung ab. Daher werden Abläufe ständig gesundheitsökonomisch analysiert und optimiert.

Die Allgemein- und Viszeralchirurgische Abteilung deckt das Spektrum der operativen Behandlungsmöglichkeiten komplett ab. Dr. med. Gilbert Mugombat ist Chefarzt der Abteilung, die mit modernsten laparoskopischen Geräten ausgerüstet ist. Ein sympathisches und erfahrenes Team steht rund um die Uhr zur Verfügung.

Schwerpunkte sind Bauch-und Schilddrüsenoperationen sowie minimal-invasive Chirurgie. Getreu der Aussage "Der Patient steht im Mittelpunkt" gibt es  einen engen Kontakt zu den Hausärzten und Kollegen anderer Abteilungen, etwa der Inneren Medizin, Gynäkologie oder der Urologie. So können fachübergreifende Behandlungen zeitnah erfolgen.


Chefarzt der Abteilung



Herr Dr. med. Gilbert Mugomba

Telefon: 05861 - 83 - 2201
Telefax: 05861 - 83 - 1099
E-Mail



Chefarzt der Abteilung



Herr Dr.med. Norbert Messerschmidt

Telefon: 05861 - 83 - 2201
Telefax: 05861 - 83 - 1099
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Operation am Kniegelenk bei Bandverletzungen
178
Gallenblasensteine
126
Hüftgelenksoperation mit künstlichem Gelenk
114
Operation an der Gallenblase (bei Krebs)
109
Entfernung Gallenblase
108
Fraktur Wirbelsäule
87
Leistenbruchoperation
78
Darmspiegelung
67
Bandscheibenvorfall
63
Bandscheibenbeschwerden
63
Arthrose des Hüftgelenkes
50
Arthrose des Kniegelenkes
43
Durchblutungsstörungen der Beine
42
Wundversorgung bei chronischen Wunden
38
Zuckerkrankheit
37
Operation am Blinddarm, Blinddarmentfernung
35
Fraktur Becken
33
Darmkrebs
33
Operation am Darm
32
Harnleiter- und Nierensteine
32
Fraktur oder Verletzung Fuß, Bein
29
Knochenbruch (Fraktur)
27
Fraktur oder Verletzung Arm, Hand, Schulter
26
Darminfektion
26
Hämorrhoiden
15
Entfernung von erkranktem Knochengewebe
12
Deformierung von Fingern und Zehen
11
Schulteroperation mit künstlichem Gelenk
10
Fraktur Schädel
7
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
D-Arzt-/Berufsgenossenschaftliche Ambulanz
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Ästhetische Dermatologie
Bandrekonstruktionen/Plastiken
Behandlung von Dekubitalgeschwüren
Chirurgie der peripheren Nerven
Chirurgische Intensivmedizin
Dermatochirurgie
Dermatologische Lichttherapie
Diagnostik und Therapie bei Hämangiomen
Diagnostik und Therapie von Allergien
Diagnostik und Therapie von Autoimmunerkrankungen und HIV-assoziierten Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von bullösen Dermatosen
Diagnostik und Therapie von Dermatitis und Ekzemen
Diagnostik und Therapie von Hauttumoren
Diagnostik und Therapie von Infektionen der Haut und der Unterhaut
Diagnostik und Therapie von Knochenentzündungen
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Haut und der Unterhaut durch Strahleneinwirkung
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Hautanhangsgebilde
Diagnostik und Therapie von papulosquamösen Hautkrankheiten
Diagnostik und Therapie von sexuell übertragbaren Krankheiten (Venerologie)
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Haut und Unterhaut
Diagnostik und Therapie von sonstigen Verletzungen
Diagnostik und Therapie von Urtikaria und Erythemen
Diagnostik und Therapie von venösen Erkrankungen und Folgeerkrankungen
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Hüfte und des Oberschenkels
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Knöchelregion und des Fußes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Lumbosakralgegend, der Lendenwirbelsäule und des Beckens
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Schulter und des Oberarmes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Ellenbogens und des Unterarmes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Halses
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Handgelenkes und der Hand
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Knies und des Unterschenkels
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Kopfes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Thorax
Endokrine Chirurgie
Gelenkersatzverfahren/Endoprothetik
Leber-, Gallen-, Pankreaschirurgie
Magen-Darm-Chirurgie
Metall-/Fremdkörperentfernungen
Minimalinvasive endoskopische Operationen
Minimalinvasive laparoskopische Operationen
Notfallmedizin
Operationen wegen Thoraxtrauma
Plastisch-rekonstruktive Eingriffe
Schrittmachereingriffe
Septische Knochenchirurgie
Spezialsprechstunde
Spezialsprechstunde
Tumorchirurgie
Wundheilungsstörungen
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Gehirnerschütterung
127
Lumboischialgie
36
Erysipel [Wundrose]
34
Sonstige näher bezeichnete Bandscheibenverlagerung
34
Schmerzen mit Lokalisation in anderen Teilen des Unterbauches
30
Varizen der unteren Extremitäten ohne Ulzeration oder Entzündung
28
Sonstige primäre Gonarthrose
28
Nicht näher bezeichnete Nierenkolik
27
Sonstige primäre Koxarthrose
24
Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet
24
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes
405
Native Computertomographie des Schädels
215
Native Computertomographie des Muskel-Skelett-Systems
202
Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel
174
Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung: Mindestens 14 Behandlungstage und 20 Therapieeinheiten
135
Epidurale Injektion und Infusion zur Schmerztherapie
128
Native Magnetresonanztomographie von Wirbelsäule und Rückenmark
124
Intensivmedizinische Komplexbehandlung (Basisprozedur): 1 bis 184 Aufwandspunkte
124
Native Computertomographie von Wirbelsäule und Rückenmark
116
Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat: Erythrozytenkonzentrat: 1 TE bis unter 6 TE
105
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
2.106
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
11
Fachärzte (ohne Belegärzte)
5
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
20

Frauenheilkunde und Geburtshilfe


Unsere Abteilung Frauenheilkunde bietet Ihnen eine moderne, hoch qualifizierte und auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Behandlung. Im Einzelnen bieten wir Ihnen in unserer Abteilung für Geburtshilfe eine personenbezogene individualisierte Betreuung sowohl vor, während als auch nach der Schwangerschaft.

In der Abteilung für Gynäkologie werden die Erkrankungen des weiblichen urogenitalen Systems nach den neuesten Erkenntnissen behandelt. Unser Anliegen ist, Sie medizinisch und menschlich optimal zu behandeln und zu begleiten.


Chefarzt der Abteilung



Herr Marek Jan Loroch

Telefon: 05861 - 83 - 2503
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Geburt
298
Risikoschwangerschaft
153
Operation an der Gebärmutter
68
Operation am Eierstock
44
Operation an der Gebärmutter (bei Krebs)
32
Gebärmutterentfernung
31
Schwangerschaftskomplikationen
28
Tumor Scheide, weibliches Genitalorgane
27
Ausschabung bei Fehlgeburt
24
Fehlgeburt
16
Operation bei Inkontinenz
14
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Notfallambulanz (24h)
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Ambulante Entbindung
Betreuung von Risikoschwangerschaften
Diagnostik und Therapie gynäkologischer Tumoren
Diagnostik und Therapie von entzündlichen Krankheiten der weiblichen Beckenorgane
Diagnostik und Therapie von Krankheiten während der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes
Diagnostik und Therapie von nichtentzündlichen Krankheiten des weiblichen Genitaltraktes
Endoskopische Operationen
Geburtshilfliche Operationen
Gynäkologische Chirurgie
Inkontinenzchirurgie
Pränataldiagnostik und -therapie
Spezialsprechstunde
Urogynäkologie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Einling, Geburt im Krankenhaus
275
Spontangeburt eines Einlings
57
Dammriss 1. Grades unter der Geburt
40
Vorzeitiger Blasensprung, Wehenbeginn innerhalb von 24 Stunden
26
Dammriss 2. Grades unter der Geburt
24
Betreuung der Mutter bei Uterusnarbe durch vorangegangenen chirurgischen Eingriff
22
Sonstige und nicht näher bezeichnete Ovarialzysten
17
Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch Mekonium im Fruchtwasser
15
Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch abnorme fetale Herzfrequenz
14
Intramurales Leiomyom des Uterus
11
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Postnatale Versorgung des Neugeborenen: Routineversorgung
264
Überwachung und Leitung einer normalen Geburt
170
Registrierung evozierter Potentiale: Otoakustische Emissionen
131
Endosonographie der weiblichen Geschlechtsorgane
78
Epidurale Injektion und Infusion zur Schmerztherapie
73
Künstliche Fruchtblasensprengung [Amniotomie]
61
Postnatale Versorgung des Neugeborenen: Spezielle Versorgung (Risiko-Neugeborenes)
41
Rekonstruktion weiblicher Geschlechtsorgane nach Ruptur, post partum [Dammriss]: Naht an der Haut von Perineum und Vulva
37
Rekonstruktion weiblicher Geschlechtsorgane nach Ruptur, post partum [Dammriss]: Naht an Haut und Muskulatur von Perineum und Vulva
35
Episiotomie und Naht: Episiotomie
33
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
871
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
4
Fachärzte (ohne Belegärzte)
3
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
2
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
1

Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde


Die neue Zweigstelle des Capio MVZ Dannenberg befindet sich in der Langen Straße 36 in Lüchow. Leiter der Zweigestelle und ehemaliger Praxisbetreiber ist Dr. Ahmed-Maher Mouhandes, der über langjährige Erfahrungen in der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde verfügt. In der neuen MVZ-Zweigstelle wird das gesamte Spektrum der konservativen und operativen HNO-Heilkunde auf hohem Niveau angeboten, wobei die Operationen in der Capio Elbe-Jeetzel-Klinik in Dannenberg durchgeführt werden können.

Zu den Schwerpunkten zählen die Behandlung von Erkrankungen der Nase und Nasennebenhöhlen, der Ohren, des Mundes, des Rachens, der Kehlkopfes, der Speise- und Luftröhre, der Speicheldrüsen und des Halses. Erweitert wird das Leistungsspektrum durch die Diagnostik und Therapie allergischer Erkrankungen und schlafbezogener Atemstörungen.

Durch die langjährige operative Praxis der HNO-Chirurgie im Klinikum Dannenberg besteht eine langjährige Erfahrung mit HNO-Erkrankungen, wodurch eine ausgezeichnete Behandlung der stationären Patienten gewährleistet ist. Ein Team von erfahrenen Anästhesisten gewährleistet außerdem, dass alle Eingriffe, auch bei Kleinkindern und Patienten mit hohem Operations- und Narkoserisiko, mit der notwendigen Sorgfalt durchgeführt werden.


Chefarzt der Abteilung



Herr Dr. Ahmed-Maher Mouhandes

E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Chronische Mandelentzündung
53
Operation an den Rachenmandeln
39
Operation an der Nase
28
Polypen
28
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von Krankheiten des äußeren Ohres
Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Innenohres
Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Mittelohres und des Warzenfortsatzes
Schwindeldiagnostik/-therapie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Nasenseptumdeviation
27
Akute Tonsillitis, nicht näher bezeichnet
26
Hyperplasie der Gaumenmandeln
17
Hypertrophie der Nasenmuscheln
8
Chronische Tonsillitis
7
Hyperplasie der Rachenmandel
6
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Tonsillektomie (ohne Adenotomie): Mit Dissektionstechnik
47
Operationen an der unteren Nasenmuschel [Concha nasalis]: Konchotomie und Abtragung von hinteren Enden
31
Lasertechnik: Sonstige
14
Submuköse Resektion und plastische Rekonstruktion des Nasenseptums: Plastische Korrektur mit Resektion
12
Tonsillektomie mit Adenotomie: Mit Dissektionstechnik
10
Submuköse Resektion und plastische Rekonstruktion des Nasenseptums: Plastische Korrektur ohne Resektion
8
Submuköse Resektion und plastische Rekonstruktion des Nasenseptums: Plastische Rekonstruktion des Nasenseptums: Mit lokalen autogenen Transplantaten (Austauschplastik)
7
Operationen an der unteren Nasenmuschel [Concha nasalis]: Destruktion: Laserkoagulation
5
Adenotomie (ohne Tonsillektomie): Primäreingriff
5
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
105
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
0
Fachärzte (ohne Belegärzte)
0
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
1

Details