DRK Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg (AK)

Kontakt

Leuzbacher Weg 21, 57610 Altenkirchen

Besuchszeiten

0 - 24 Uhr

Parkplätze

Maximal 0,50 EUR pro Stunde
Maximal 5,00 EUR pro Tag

Erste Viertelstunde ist frei. Stationäre Patienten: 1.-10. Tag 3,00 Euro pro Tag, ab 11. Tag 1,50 Euro pro Tag

Ihr Aufenthalt im DRK Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg (AK)


Buchbare Wahlleistungen


Zusätzliche Leistungen









Serviceangebote

Patientenzimmer allgemein

Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Ausstattung der Patientenzimmer

Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Telefon am Bett

Besonderes Serviceangebot des Krankenhauses

Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
Geldautomat
Seelsorge
Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Bewertung für DRK Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg (AK)

Wie viele Herzen geben Sie uns?








Bitte beachten Sie:
Um die Echtheit Ihrer Bewertung zu prüfen, senden wir Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.



Bezüglich der Formulierung Ihrer Bewertung bittet Krankenhaus.de um einen konstruktiven Stil. Fair play! Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Bewertungsrichtlinien.

Unterstützen Sie Ihr Krankenhaus, Service und Leistungen zu verbessern um den Aufenthalt für Patienten so angenehm wie möglich zu machen.

Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Darmspiegelung
398
Alkoholsucht
237
Bluthochdruck
230
Herzschwäche
189
Magenentzündung (Gastritis)
155
Chronische Atemwegserkrankung
125
Lungenentzündung
118
Darminfektion
85
Operation am Darm (bei Polypen)
75
Herzrhythmusstörungen
72
Schwindel
70
Zuckerkrankheit
66
Herzinfarkt
64
Inkontinenz
43
Bauchspeicheldrüsenentzündung
35
Bauchspeicheldrüsenkrebs
13
Erkrankung der Hirngefäße
12
Operation Magengeschwür
12
Gallenblasentumor, Gallenblasenkrebs
11
Fraktur Wirbelsäule
10
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
Diagnostik und Therapie der pulmonalen Herzkrankheit und von Krankheiten des Lungenkreislaufes
Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie)
Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von ischämischen Herzkrankheiten
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Arterien, Arteriolen und Kapillaren
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
Diagnostik und Therapie von Niereninsuffizienz
Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Krankheiten
Schrittmachereingriffe
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Sonstige akute Gastritis
115
Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet
110
Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Akute Intoxikation [akuter Rausch]
95
Linksherzinsuffizienz
75
Volumenmangel
74
Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Exazerbation, nicht näher bezeichnet
69
Lobärpneumonie, nicht näher bezeichnet
67
Synkope und Kollaps
62
Akuter subendokardialer Myokardinfarkt
54
Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Infektion der unteren Atemwege
54
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs
521
Endoskopische Biopsie an oberem Verdauungstrakt, Gallengängen und Pankreas: 1 bis 5 Biopsien am oberen Verdauungstrakt
302
Diagnostische Koloskopie: Total, mit Ileoskopie
234
Native Computertomographie des Schädels
149
Diagnostische Koloskopie: Total, bis Zäkum
124
Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel
116
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
92
Computertomographie des Thorax mit Kontrastmittel
81
Endoskopische Biopsie am unteren Verdauungstrakt: 1 bis 5 Biopsien
38
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
36
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
7
Fachärzte (ohne Belegärzte)
2
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
36

Chirurgie (AK)



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Robert Hanisch

Telefon: 02681 - 880 - 2401
Telefax: 02681 - 880 - 4180
E-Mail



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. med. Frank Hostmann

Telefon: 02681 - 880 - 2204
Telefax: 02681 - 880 - 4204
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Operation am Kniegelenk bei Bandverletzungen
339
Leistenbruchoperation
148
Operation an der Gallenblase (bei Krebs)
136
Entfernung Gallenblase
135
Gallenblasensteine
129
Operationen an der Hand
125
Hüftgelenksoperation mit künstlichem Gelenk
111
Darmkrebs
104
Operation am Darm
100
Arthrose des Kniegelenkes
78
Wundversorgung bei chronischen Wunden
73
Arthrose des Hüftgelenkes
71
Fraktur Wirbelsäule
70
Bandscheibenbeschwerden
58
Bandscheibenvorfall
58
Operation am Blinddarm, Blinddarmentfernung
55
Fraktur oder Verletzung Fuß, Bein
51
Hämorrhoiden
44
Operative Behandlung von Hämorrhoiden
43
Operation an Nerven
42
Knochenbruch (Fraktur)
42
Operation am Anus
38
Kniegelenksoperation mit künstlichem Kniegelenk
35
Zuckerkrankheit
35
Darmkrebs (Dick- /Enddarm)
33
Bandverletzung Kniegelenk
31
Fraktur oder Verletzung Arm, Hand, Schulter
26
Fraktur Becken
25
Erkrankung Nerven / Muskeln
25
Karpaltunnelsyndrom
23
Fraktur am Fuß
23
Entfernung von erkranktem Knochengewebe
15
Operation Magengeschwür
12
Deformierung von Fingern und Zehen
11
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
D-Arzt-/Berufsgenossenschaftliche Ambulanz
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Medizinisches Versorgungszentrum nach § 95 SGB V
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Amputationschirurgie
Arthroskopische Operationen
Bandrekonstruktionen/Plastiken
Behandlung von Dekubitalgeschwüren
Chirurgie der peripheren Nerven
Chirurgische Intensivmedizin
Diagnostik und Therapie von Arthropathien
Diagnostik und Therapie von Knochenentzündungen
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Muskeln
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Synovialis und der Sehnen
Diagnostik und Therapie von Osteopathien und Chondropathien
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Weichteilgewebes
Diagnostik und Therapie von sonstigen Verletzungen
Diagnostik und Therapie von Spondylopathien
Diagnostik und Therapie von Tumoren der Haltungs- und Bewegungsorgane
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Hüfte und des Oberschenkels
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Knöchelregion und des Fußes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Lumbosakralgegend, der Lendenwirbelsäule und des Beckens
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Schulter und des Oberarmes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Ellenbogens und des Unterarmes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Halses
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Handgelenkes und der Hand
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Knies und des Unterschenkels
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Kopfes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Thorax
Endokrine Chirurgie
Endoprothetik
Fußchirurgie
Gelenkersatzverfahren/Endoprothetik
Handchirurgie
Leber-, Gallen-, Pankreaschirurgie
Magen-Darm-Chirurgie
Metall-/Fremdkörperentfernungen
Minimalinvasive endoskopische Operationen
Minimalinvasive laparoskopische Operationen
Notfallmedizin
Plastisch-rekonstruktive Eingriffe
Portimplantation
Schulterchirurgie
Septische Knochenchirurgie
Spezialsprechstunde
Sportmedizin/Sporttraumatologie
Thorakoskopische Eingriffe
Tumorchirurgie
Wirbelsäulenchirurgie
Versorgung Mehrfachverletzter
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän
85
Distale Fraktur des Radius
84
Gallenblasenstein mit sonstiger Cholezystitis
66
Schmerzen mit Lokalisation in anderen Teilen des Unterbauches
65
Gallenblasenstein mit akuter Cholezystitis
51
Obstipation
47
Sonstige primäre Gonarthrose
45
Oberflächliche Verletzung des Kopfes, Teil nicht näher bezeichnet
41
Schenkelhalsfraktur
39
Gehirnerschütterung
37
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Funktionsorientierte physikalische Therapie: Funktionsorientierte physikalische Monotherapie
150
Art des verwendeten Materials für Gewebeersatz und Gewebeverstärkung: (Teil-)resorbierbares synthetisches Material
137
Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel
136
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
128
Native Computertomographie des Schädels
108
Native Computertomographie von Wirbelsäule und Rückenmark
100
Minimalinvasive Technik: Sonstige
75
Offene Reposition einer Mehrfragment-Fraktur im Gelenkbereich eines langen Röhrenknochens: Durch winkelstabile Platte: Radius distal
72
Arthroskopische Refixation und Plastik am Kapselbandapparat des Schultergelenkes: Erweiterung des subakromialen Raumes
62
Andere Operationen am Darm: Adhäsiolyse: Offen chirurgisch
61
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
14
Fachärzte (ohne Belegärzte)
8
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
42
Krankenpflegehelfer
1
Operationstechnische Assistenz
1
Pflegehelfer
1

Urologie (AK)



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Prof. Dr. med. Horst Schuldes

Telefon: 02681 - 880
Telefax: 02681 - 88 - 4001
E-Mail



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. med. Jens Otto

Telefon: 02681 - 880
Telefax: 02681 - 88 - 4001
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Prostatavergrößerung
85
Harnleiter- und Nierensteine
57
Prostatakrebs
45
Stosswellenbehandlung, Stosswellentherapie
28
Operation an der Prostata
26
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Belegarztpraxis am Krankenhaus
Privatambulanz
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Andrologie
Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der männlichen Genitalorgane
Diagnostik und Therapie von Nierenerkrankungen
Diagnostik und Therapie von psychosomatischen Störungen des Kindes
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Niere und des Ureters
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Harnsystems
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Urogenitalsystems
Diagnostik und Therapie von tubulointerstitiellen Nierenkrankheiten
Diagnostik und Therapie von Urolithiasis
Duplexsonographie
Eindimensionale Dopplersonographie
Elektrophysiologie
Endoskopie
Endosonographie
Fluoroskopie/Durchleuchtung als selbständige Leistung
Inkontinenzchirurgie
Interdisziplinäre Tumornachsorge
Kinderchirurgie
Kinderurologie
Konventionelle Röntgenaufnahmen
Laserchirurgie
Minimalinvasive endoskopische Operationen
Native Sonographie
Optische laserbasierte Verfahren
Phlebographie
Urogynäkologie
Laseroperationen mit dem Holmium-Laser
Laseroperationen zur Steinbehandlung, Tumoren, Stenosen
Prostataenukleation mit Holmium-Laser (Holep)
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Prostatahyperplasie
85
Harnröhrenstriktur, nicht näher bezeichnet
53
Hydronephrose bei Obstruktion durch Nieren- und Ureterstein
47
Bösartige Neubildung der Prostata
45
Nierenstein
32
Ureterstein
22
Pyonephrose
16
Akute Prostatitis
14
Akute tubulointerstitielle Nephritis
12
Skrotumvarizen
10
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
312
Diagnostische Urethrozystoskopie
297
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
163
Endosonographie der männlichen Geschlechtsorgane: Transrektal
125
Transurethrale Inzision von (erkranktem) Gewebe der Urethra: Urethrotomia interna, ohne Sicht
97
Transrektale Biopsie an männlichen Geschlechtsorganen: Stanzbiopsie der Prostata: 20 und mehr Zylinder
74
Transurethrale und perkutan-transrenale Erweiterung des Ureters: Einlegen eines Stents, transurethral: Einlegen eines permanenten sonstigen Stents
74
Urographie: Retrograd
67
Transurethrale Exzision und Destruktion von Prostatagewebe: Exzision durch Laser: Holmium-Laser-Resektion
42
Transurethrale und perkutan-transrenale Erweiterung des Ureters: Bougierung, transurethral
41
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
0
Fachärzte (ohne Belegärzte)
0

Frauenheilkunde (AK)



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Karin Käte Kieseyer

Telefon: 02681 - 88
Telefax: 02681 - 88 - 4001
E-Mail



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Rita Buntenkötter

Telefon: 02681 - 88
Telefax: 02681 - 88 - 4001
E-Mail


Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie gynäkologischer Tumoren
Diagnostik und Therapie von entzündlichen Krankheiten der weiblichen Beckenorgane
Diagnostik und Therapie von nichtentzündlichen Krankheiten des weiblichen Genitaltraktes
Diagnostik und Therapie von sonstigen Erkrankungen der Brustdrüse
Endoskopische Operationen
Gynäkologische Chirurgie
Gynäkologische Endokrinologie
Inkontinenzchirurgie
Leistungen der Fachabteilung
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
0
Fachärzte (ohne Belegärzte)
0
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Nasennebenhöhlen
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Kehlkopfes
Diagnostik und Therapie von Infektionen der oberen Atemwege
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Mundhöhle
Diagnostik und Therapie von Krankheiten des äußeren Ohres
Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Innenohres
Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Mittelohres und des Warzenfortsatzes
Sonstige Krankheiten der oberen Atemwege
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Tamponade einer Nasenblutung
15
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
0
Fachärzte (ohne Belegärzte)
0

Zentrum für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychosomatik und Psychotherapie (AK)



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. Andrea Haverkamp-Krois

Telefon: 02681 - 88 - 3701
Telefax: 02681 - 88 - 6701
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Depression
55
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Psychiatrische Institutsambulanz nach § 118 SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von affektiven Störungen
Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen
Diagnostik und Therapie von Intelligenzstörungen
Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
Diagnostik und Therapie von psychischen und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen
Diagnostik und Therapie von Schizophrenie, schizotypen und wahnhaften Störungen
Diagnostik und Therapie von Verhaltens- und emotionalen Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend
Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
Diagnostik, Behandlung, Prävention und Rehabilitation psychischer, psychosomatischer und entwicklungsbedingter Störungen im Säuglings-, Kindes- und Jugendalter
Psychiatrische Tagesklinik
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Störung des Sozialverhaltens mit depressiver Störung
33
Mittelgradige depressive Episode
32
Sonstige emotionale Störungen des Kindesalters
23
Schwere depressive Episode ohne psychotische Symptome
20
Anorexia nervosa
9
Emotional instabile Persönlichkeitsstörung
9
Hyperkinetische Störung des Sozialverhaltens
9
Sonstige kombinierte Störung des Sozialverhaltens und der Emotionen
8
Emotionale Störung mit Geschwisterrivalität
8
Reaktive Bindungsstörung des Kindesalters
7
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Kindern mit durch Ärzte und/oder Psychologen erbrachten Therapieeinheiten: Regelbehandlung mit mehr als 2 bis 4 Therapieeinheiten pro Woche
299
Psychiatrisch-psychosomatische Intensivbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen
242
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Kindern mit durch Spezialtherapeuten und/oder pädagogisch-pflegerische Fachpersonen erbrachten Therapieeinheiten: mehr als 6 bis 8 Therapieeinheiten pro Woche
233
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Jugendlichen mit durch Ärzte und/oder Psychologen erbrachten Therapieeinheiten: Regelbehandlung mit mehr als 2 bis 4 Therapieeinheiten pro Woche
218
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomat. Störungen und Verhaltensstörungen bei Jugendlichen mit durch Spezialtherapeuten und/oder pädagogisch-pflegerische Fachpersonen erbrachten Therapieeinheiten: mehr als 6 bis 8 Therapieeinheiten pro Woche
208
Behandlung von Kindern und Jugendlichen in Einrichtungen, die im Anwendungsbereich der Psychiatrie-Personalverordnung liegen, Kinder- und Jugendpsychiatrie: Behandlungsbereich KJ1 (Kinderpsychiatrische Regel- und Intensivbehandlung)
86
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Kindern mit durch Ärzte und/oder Psychologen erbrachten Therapieeinheiten: Regelbehandlung mit mehr als 6 bis 8 Therapieeinheiten pro Woche
77
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Jugendlichen mit durch Ärzte und/oder Psychologen erbrachten Therapieeinheiten: Regelbehandlung mit bis 2 Therapieeinheiten pro Woche
75
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
74
Behandlung von Kindern und Jugendlichen in Einrichtungen, die im Anwendungsbereich der Psychiatrie-Personalverordnung liegen, Kinder- und Jugendpsychiatrie: Behandlungsbereich KJ3 (Jugendpsychiatrische Intensivbehandlung)
60
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
2
Fachärzte (ohne Belegärzte)
2
Pflegepersonal
Altenpfleger
1
Gesundheits Krankenpfleger
7
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
4
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Psychiatrische Institutsambulanz nach § 118 SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von affektiven Störungen
Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen
Diagnostik und Therapie von Intelligenzstörungen
Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
Diagnostik und Therapie von psychischen und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen
Diagnostik und Therapie von Schizophrenie, schizotypen und wahnhaften Störungen
Diagnostik und Therapie von Verhaltens- und emotionalen Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend
Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
Diagnostik, Behandlung, Prävention und Rehabilitation psychischer, psychosomatischer und entwicklungsbedingter Störungen im Säuglings-, Kindes- und Jugendalter
Psychiatrische Tagesklinik
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Kindern mit durch Ärzte und/oder Psychologen erbrachten Therapieeinheiten: Regelbehandlung mit bis 2 Therapieeinheiten pro Woche
332
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Jugendlichen mit durch Ärzte und/oder Psychologen erbrachten Therapieeinheiten: Regelbehandlung mit bis 2 Therapieeinheiten pro Woche
214
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
163
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
120
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomat. Störungen und Verhaltensstörungen bei Jugendlichen mit durch Spezialtherapeuten und/oder pädagogisch-pflegerische Fachpersonen erbrachten Therapieeinheiten: mehr als 4 bis 6 Therapieeinheiten pro Woche
118
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Kindern mit durch Ärzte und/oder Psychologen erbrachten Therapieeinheiten: Regelbehandlung mit mehr als 2 bis 4 Therapieeinheiten pro Woche
85
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Kindern mit durch Spezialtherapeuten und/oder pädagogisch-pflegerische Fachpersonen erbrachten Therapieeinheiten: mehr als 6 bis 8 Therapieeinheiten pro Woche
59
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomat. Störungen und Verhaltensstörungen bei Jugendlichen mit durch Spezialtherapeuten und/oder pädagogisch-pflegerische Fachpersonen erbrachten Therapieeinheiten: mehr als 6 bis 8 Therapieeinheiten pro Woche
53
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Kindern mit durch Ärzte und/oder Psychologen erbrachten Therapieeinheiten: Regelbehandlung mit mehr als 4 bis 6 Therapieeinheiten pro Woche
49
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
45
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
1
Fachärzte (ohne Belegärzte)
1
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
6
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116a SGB V bzw. § 31 Abs. 1a Ärzte-ZV (Unterversorgung)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Behandlung von Blutvergiftung/Sepsis
Chirurgische Intensivmedizin
Intensivmedizin
Notfallmedizin
Palliativmedizin
Psychoonkologie
Transfusionsmedizin
Schmerzmanagement, Palliativkonsildienst
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes
671
Injektion und Infusion eines Medikamentes an andere periphere Nerven zur Schmerztherapie
90
Legen und Wechsel eines Katheters in zentralvenöse Gefäße: Legen
84
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf mit Messung des zentralen Venendruckes: Ohne kontinuierliche reflektionsspektrometrische Messung der zentralvenösen Sauerstoffsättigung
69
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
65
Native Computertomographie des Schädels
57
Gewinnung und Transfusion von Eigenblut: Maschinelle Autotransfusion (Cell-Saver) ohne Bestrahlung
51
Einfache endotracheale Intubation
36
Anlegen einer Maske zur maschinellen Beatmung
32
Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel
27
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
6
Fachärzte (ohne Belegärzte)
4
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
18

Schmerztagesklinik (AK)



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. med. Norbert Limberg

Telefon: 02681 - 88 - 5224
Telefax: 02681 - 88 - 4001
E-Mail



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. med. Ulrike Scheffler-Seibold

Telefon: 02681 - 88 - 5224
Telefax: 02681 - 88 - 4001
E-Mail


Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116a SGB V bzw. § 31 Abs. 1a Ärzte-ZV (Unterversorgung)
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Palliativmedizin
Psychoonkologie
Schmerztherapie
Schmerztherapie/Multimodale Schmerztherapie
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Multidisziplinäre algesiologische Diagnostik
74
Teilstationäre Multimodale Schmerztherapie: Intensivbehandlung: Vier oder mehr Verfahren, davon 1 ärztl. oder psychologisch psychotherapeutisches Verf. von mind. 60 Min. und zusätzlich 1 ärztl. oder psychotherap. Einzelgespräch von mind. 30 Min.
74
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
1
Fachärzte (ohne Belegärzte)
1
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
1