Ihr Aufenthalt im Deutsches Rotes Kreuz Krankenhaus Chemnitz-Rabenstein


Gewünschte Leistungen


Ggf. verfügbare Leistungen










Sie wollen verstehen wie Krankenhaus.de arbeitet? Detaillierte Informationen finden sie hier.




Serviceangebote

Patientenzimmer allgemein

Ein-Bett-Zimmer
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Mutter-Kind-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Ausstattung der Patientenzimmer

Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Internetanschluss am Bett/im Zimmer
Telefon am Bett

Besonderes Serviceangebot des Krankenhauses

Rooming-in
Seelsorge
Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Patientenbewertungen für Deutsches Rotes Kreuz Krankenhaus Chemnitz-Rabenstein

Bisher wurden noch keine Bewertungen von Patienten abgegeben.

Schreiben Sie jetzt eine Bewertung!

Bewertung für Deutsches Rotes Kreuz Krankenhaus Chemnitz-Rabenstein

Wie viele Herzen geben Sie uns?







Bitte beachten Sie:
Um die Echtheit Ihrer Bewertung zu prüfen, senden wir Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.



Bezüglich der Formulierung Ihrer Bewertung bittet Krankenhaus.de um einen konstruktiven Stil. Fair play! Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Bewertungsrichtlinien.

Unterstützen Sie Ihr Krankenhaus, Service und Leistungen zu verbessern um den Aufenthalt für Patienten so angenehm wie möglich zu machen.


Sie wollen verstehen wie Krankenhaus.de arbeitet?
Detaillierte Informationen finden sie hier.

Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Geburt
1.667
Risikoschwangerschaft
648
Schwangerschaftskomplikationen
39
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Ambulante Entbindung
Betreuung von Risikoschwangerschaften
Diagnostik und Therapie von Krankheiten während der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes
Geburtshilfliche Operationen
Pränataldiagnostik und -therapie
Spezialsprechstunde
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Einling, Geburt im Krankenhaus
1.092
Spontangeburt eines Einlings
565
Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch abnorme fetale Herzfrequenz
146
Nach dem Termin Geborenes, nicht zu schwer für das Gestationsalter
119
Dammriss 1. Grades unter der Geburt
113
Vorzeitiger Blasensprung, Wehenbeginn innerhalb von 24 Stunden
109
Betreuung der Mutter bei Uterusnarbe durch vorangegangenen chirurgischen Eingriff
102
Übertragene Schwangerschaft
93
Vorzeitige Wehen ohne Entbindung
72
Betreuung der Mutter wegen Beckenendlage
65
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Überwachung und Leitung einer Risikogeburt
987
Registrierung evozierter Potentiale: Otoakustische Emissionen
968
Postnatale Versorgung des Neugeborenen: Routineversorgung
850
Postnatale Versorgung des Neugeborenen: Spezielle Versorgung (Risiko-Neugeborenes)
654
Überwachung und Leitung einer normalen Geburt
619
Künstliche Fruchtblasensprengung [Amniotomie]
605
Episiotomie und Naht: Episiotomie
292
Rekonstruktion weiblicher Geschlechtsorgane nach Ruptur, post partum [Dammriss]: Naht an der Haut von Perineum und Vulva
275
Rekonstruktion weiblicher Geschlechtsorgane nach Ruptur, post partum [Dammriss]: Vagina
223
Andere Sectio caesarea: Misgav-Ladach-Sectio: Sekundär
221
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
4
Fachärzte (ohne Belegärzte)
2
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
22
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Operation an der Gebärmutter
387
Brustkrebs
319
Operation an der Gebärmutter (bei Krebs)
296
Gebärmutterentfernung
290
Operation am Eierstock
202
Tumor Scheide, weibliches Genitalorgane
138
Gebärmuttertumor (gutartig)
117
Operation an der Brust (bei Brustkrebs)
82
Ausschabung bei Fehlgeburt
78
Inkontinenz
70
Operation an Vulva/Vagina (bei Krebs)
64
Gebärmutterschleimhautwucherung
58
Unfruchtbarkeit bei der Frau
52
Schwangerschaftskomplikationen
49
Risikoschwangerschaft
49
Gebärmutterkrebs
44
Fehlgeburt
29
Operation bei Inkontinenz
27
Eierstockkrebs
25
Brustoperation, plastisch
21
Gebärmutterhalstumor (bösartig), Gebärmutterhalskrebs
20
Erkrankung der Brust(drüse)
12
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie gynäkologischer Tumoren
Diagnostik und Therapie von bösartigen Tumoren der Brustdrüse
Diagnostik und Therapie von entzündlichen Krankheiten der weiblichen Beckenorgane
Diagnostik und Therapie von gutartigen Tumoren der Brustdrüse
Diagnostik und Therapie von nichtentzündlichen Krankheiten des weiblichen Genitaltraktes
Diagnostik und Therapie von sonstigen Erkrankungen der Brustdrüse
Endoskopische Operationen
Gynäkologische Chirurgie
Inkontinenzchirurgie
Kosmetische/Plastische Mammachirurgie
Spezialsprechstunde
Urogynäkologie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Bösartige Neubildung: Oberer äußerer Quadrant der Brustdrüse
140
Partialprolaps des Uterus und der Vagina
105
Belastungsinkontinenz [Stressinkontinenz]
69
Intramurales Leiomyom des Uterus
66
Sonstige und nicht näher bezeichnete Ovarialzysten
57
Gutartige Neubildung des Ovars
56
Bösartige Neubildung: Brustdrüse, mehrere Teilbereiche überlappend
51
Prolaps des Scheidenstumpfes nach Hysterektomie
47
Polyp des Corpus uteri
42
Bösartige Neubildung: Unterer äußerer Quadrant der Brustdrüse
42
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Uterusexstirpation [Hysterektomie]: Ohne Salpingoovarektomie: Vaginal
194
Diagnostische Hysteroskopie
190
Art des verwendeten Materials für Gewebeersatz und Gewebeverstärkung: Nicht resorbierbares Material: Ohne Beschichtung
188
Szintigraphie des Lymphsystems: Planare Lymphszintigraphie zur Lokalisationsdiagnostik
173
Partielle (brusterhaltende) Exzision der Mamma und Destruktion von Mammagewebe: Partielle Resektion: Defektdeckung durch Mobilisation und Adaptation von bis zu 25% des Brustgewebes (bis zu 1 Quadranten)
166
Vaginale Kolporrhaphie und Beckenbodenplastik: Vorderwandplastik (bei (Urethro-)Zystozele): Ohne alloplastisches Material
157
Exzision einzelner Lymphknoten und Lymphgefäße: Axillär: Mit Radionuklid- und Farbmarkierung, kombiniert (Sentinel-Lymphonodektomie)
153
Diagnostische Urethrozystoskopie
132
Vaginale Kolporrhaphie und Beckenbodenplastik: Hinterwandplastik (bei Rektozele): Ohne alloplastisches Material
112
Reoperation
105
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
13
Fachärzte (ohne Belegärzte)
7
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
16
Krankenpflegehelfer
1
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Darmspiegelung
418
Darminfektion
123
Lungenentzündung
93
Implantation eines Herzschrittmachers
91
Herzrhythmusstörungen
87
Operation am Darm (bei Polypen)
68
Magenentzündung (Gastritis)
65
Schlaganfall
43
Inkontinenz
42
Schwindel
25
Darmkrebs (Dick- /Enddarm)
24
Operation Magengeschwür
15
Bauchspeicheldrüsenkrebs
9
Speiseröhrenkrebs
2
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Notfallambulanz (24h)
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Behandlung von Blutvergiftung/Sepsis
Chronisch entzündliche Darmerkrankungen
Defibrillatoreingriffe
Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
Diagnostik und Therapie der pulmonalen Herzkrankheit und von Krankheiten des Lungenkreislaufes
Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Darmausgangs
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie)
Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von hämatologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen
Diagnostik und Therapie von Infektionen der oberen Atemwege
Diagnostik und Therapie von infektiösen und parasitären Krankheiten
Diagnostik und Therapie von ischämischen Herzkrankheiten
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Arterien, Arteriolen und Kapillaren
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Pleura
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Peritoneums
Diagnostik und Therapie von Nierenerkrankungen
Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von rheumatologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von sonstigen Formen der Herzkrankheit
Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Krankheiten
Endoskopie
Intensivmedizin
Physikalische Therapie
Schrittmachereingriffe
Sonstige Krankheiten der oberen Atemwege
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Volumenmangel
92
Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis nicht näher bezeichneten Ursprungs
68
Pneumonie, nicht näher bezeichnet
51
Brustschmerzen, nicht näher bezeichnet
44
Synkope und Kollaps
43
Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet
42
Obstipation
38
Vorhofflimmern, paroxysmal
34
Abnorme Gewichtsabnahme
29
Sepsis, nicht näher bezeichnet
28
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs
614
Pflegebedürftigkeit: Pflegebedürftig nach Pflegestufe I (erhebliche Pflegebedürftigkeit)
365
Endoskopische Biopsie an oberem Verdauungstrakt, Gallengängen und Pankreas: Stufenbiopsie am oberen Verdauungstrakt
300
Pflegebedürftigkeit: Pflegebedürftig nach Pflegestufe II (schwere Pflegebedürftigkeit)
219
Intravenöse Anästhesie
197
Psychosomatische und psychotherapeutische Diagnostik: Einfach
183
Lagerungsbehandlung: Sonstige
183
Diagnostische Koloskopie: Total, bis Zäkum
182
Pflegebedürftigkeit: Erfolgter Antrag auf Einstufung in eine Pflegestufe
172
Komplexe differenzialdiagnostische Sonographie des Gefäßsystems mit quantitativer Auswertung
171
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
13
Fachärzte (ohne Belegärzte)
7
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
25
Krankenpflegehelfer
4
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Operation an der Gallenblase (bei Krebs)
151
Entfernung Gallenblase
151
Leistenbruchoperation
125
Operative Behandlung von Hämorrhoiden
49
Schilddrüsenoperation
48
Operation an der Schilddrüse
47
Schilddrüsenerkrankungen, allgemein
45
Hämorrhoiden
39
Durchblutungsstörungen der Beine
27
Laparoskopische Operation Leistenbruch
14
Operation Magengeschwür
12
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Belegarztpraxis am Krankenhaus
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von venösen Erkrankungen und Folgeerkrankungen
Leber-, Gallen-, Pankreaschirurgie
Magen-Darm-Chirurgie
Minimalinvasive laparoskopische Operationen
Tumorchirurgie
Hernienchirurgie
Proktologie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Narbenhernie ohne Einklemmung und ohne Gangrän
46
Hernia umbilicalis ohne Einklemmung und ohne Gangrän
26
Nichttoxische Struma, nicht näher bezeichnet
24
Hämorrhoiden 4. Grades
21
Varizen der unteren Extremitäten ohne Ulzeration oder Entzündung
15
Nichttoxische mehrknotige Struma
14
Hämorrhoiden 3. Grades
14
Varizen der unteren Extremitäten mit Entzündung
12
Analfistel
8
Analprolaps
7
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Art des verwendeten Materials für Gewebeersatz und Gewebeverstärkung: Nicht resorbierbares Material: Ohne Beschichtung
314
Cholezystektomie: Einfach, laparoskopisch: Ohne laparoskopische Revision der Gallengänge
143
Verschluss einer Hernia inguinalis: Mit alloplastischem, allogenem oder xenogenem Material: Endoskopisch total extraperitoneal [TEP]
91
Verschluss einer Hernia inguinalis: Mit alloplastischem, allogenem oder xenogenem Material: Offen chirurgisch, epifaszial (anterior)
77
Andere Operationen an Schilddrüse und Nebenschilddrüsen: Monitoring des N. recurrens im Rahmen einer anderen Operation
48
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes
42
Verschluss einer Narbenhernie: Mit alloplastischem, allogenem oder xenogenem Material: Offen chirurgisch als Bauchwandverstärkung, mit Sublay-Technik
41
Operative Behandlung von Hämorrhoiden: Exzision (z.B. nach Milligan-Morgan)
33
Andere Operationen am Darm: Adhäsiolyse: Laparoskopisch
31
Thyreoidektomie: Ohne Parathyreoidektomie
24
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
0
Fachärzte (ohne Belegärzte)
0
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
6
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Hauttumor (gutartig/bösartig)
2.116
Wundversorgung bei chronischen Wunden
1.148
Operation bei Hauterkrankungen
269
Schuppenflechte
202
Neurodermitis
143
Durchblutungsstörungen der Beine
125
Lymphom
84
Gürtelrose
68
Chemotherapie
48
Augentumor, Krebs Auge
33
Lupus erythematodes
17
Sarkoidose
5
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116a SGB V bzw. § 31 Abs. 1a Ärzte-ZV (Unterversorgung)
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Andrologie
Dermatochirurgie
Dermatologische Lichttherapie
Diagnostik und Therapie von Allergien
Diagnostik und Therapie von Autoimmunerkrankungen und HIV-assoziierten Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von bullösen Dermatosen
Diagnostik und Therapie von Dermatitis und Ekzemen
Diagnostik und Therapie von Hauttumoren
Diagnostik und Therapie von Infektionen der Haut und der Unterhaut
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Haut und der Unterhaut durch Strahleneinwirkung
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Hautanhangsgebilde
Diagnostik und Therapie von papulosquamösen Hautkrankheiten
Diagnostik und Therapie von sexuell übertragbaren Krankheiten (Venerologie)
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Haut und Unterhaut
Diagnostik und Therapie von Urtikaria und Erythemen
Spezialsprechstunde
Wundheilungsstörungen
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Bösartiges Melanom des Rumpfes
440
Sonstige bösartige Neubildungen: Haut sonstiger und nicht näher bezeichneter Teile des Gesichtes
346
Bösartiges Melanom der unteren Extremität, einschließlich Hüfte
314
Bösartiges Melanom der oberen Extremität, einschließlich Schulter
238
Psoriasis vulgaris
142
Sonstige bösartige Neubildungen: Haut des Rumpfes
136
Sonstige bösartige Neubildungen: Behaarte Kopfhaut und Haut des Halses
123
Erysipel [Wundrose]
114
Sonstige bösartige Neubildungen: Haut der oberen Extremität, einschließlich Schulter
110
Bösartiges Melanom sonstiger und nicht näher bezeichneter Teile des Gesichtes
104
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Lichttherapie: Photochemotherapie (PUVA)
323
Reoperation
305
Multimodale dermatologische Komplexbehandlung: Ganzkörper-Dermatotherapie (mindestens 2 x tägl.)
259
Verband bei großflächigen und schwerwiegenden Hauterkrankungen: Feuchtverband mit antiseptischer Lösung: Ohne Debridement-Bad
245
Lokale Lappenplastik an Haut und Unterhaut: Dehnungsplastik, großflächig: Sonstige Teile Kopf
208
Lasertechnik: CO2-Laser
194
Lokale Lappenplastik an Haut und Unterhaut: Dehnungsplastik, großflächig: Brustwand und Rücken
171
Pflegebedürftigkeit: Pflegebedürftig nach Pflegestufe I (erhebliche Pflegebedürftigkeit)
161
Radikale und ausgedehnte Exzision von erkranktem Gewebe an Haut und Unterhaut: Mit Transplantation oder lokaler Lappenplastik, histographisch kontrolliert (mikrographische Chirurgie): Sonstige Teile Kopf
157
Radikale und ausgedehnte Exzision von erkranktem Gewebe an Haut und Unterhaut: Mit Transplantation oder lokaler Lappenplastik: Brustwand und Rücken
143
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
16
Fachärzte (ohne Belegärzte)
8
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
23
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Darminfektion
144
Lungenentzündung
95
Kopfschmerz
24
Chronische Mandelentzündung
20
Schwindel
20
Epilepsie Krampfleiden
19
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Notfallambulanz (24h)
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie spezieller Krankheitsbilder Frühgeborener und reifer Neugeborener
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Gefäßerkrankungen
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Herzerkrankungen
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neurologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) pädiatrischen Nierenerkrankungen
Diagnostik und Therapie von Allergien
Diagnostik und Therapie von Allergien
Diagnostik und Therapie von bullösen Dermatosen
Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen im Säuglings-, Kleinkindes- und Schulalter
Diagnostik und Therapie von Infektionen der Haut und der Unterhaut
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Hautanhangsgebilde
Diagnostik und Therapie von papulosquamösen Hautkrankheiten
Diagnostik und Therapie von psychosomatischen Störungen des Kindes
Diagnostik und Therapie von sonstigen angeborenen Fehlbildungen, angeborenen Störungen oder perinatal erworbenen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Haut und Unterhaut
Diagnostik und Therapie von Urtikaria und Erythemen
Neonatologie
Neonatologische/Pädiatrische Intensivmedizin
Neugeborenenscreening
Perinatale Beratung Hochrisikoschwangerer im Perinatalzentrum gemeinsam mit Frauenärzten und Frauenärztinnen
Spezialsprechstunde
Versorgung von Mehrlingen
CEK, angeborene Hypothyreose
Erkrankungen der Haut und Hautanhangsgebilde
Erkrankungen des Gehirns einschließlich Anfallsleiden
Infektionskrankheiten
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Gehirnerschütterung
63
Akute Bronchitis, nicht näher bezeichnet
60
Akute Infektion der oberen Atemwege, nicht näher bezeichnet
57
Sonstige näher bezeichnete Infektionen, die für die Perinatalperiode spezifisch sind
48
Bronchopneumonie, nicht näher bezeichnet
46
Sonstige vor dem Termin Geborene
42
Neugeborenenikterus, nicht näher bezeichnet
34
Akute Laryngitis
33
Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis nicht näher bezeichneten Ursprungs
31
Transitorische Tachypnoe beim Neugeborenen
30
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Registrierung evozierter Potentiale: Otoakustische Emissionen
366
Applikation von Medikamenten und Elektrolytlösungen über das Gefäßsystem bei Neugeborenen: Intravenös, kontinuierlich
347
Postnatale Versorgung des Neugeborenen: Spezielle Versorgung (Risiko-Neugeborenes)
312
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes
294
Maschinelle Beatmung und Atemunterstützung bei Neugeborenen und Säuglingen: Atemunterstützung mit kontinuierlichem positiven Atemwegsdruck [CPAP]: Bei Neugeborenen (0. bis 28. Lebenstag)
150
Lichttherapie: Lichttherapie des Neugeborenen (bei Hyperbilirubinämie)
140
Psychosomatische und psychotherapeutische Diagnostik: Einfach
115
Elektroenzephalographie (EEG): Routine-EEG (10/20 Elektroden)
112
Elektroenzephalographie (EEG): Mobiles Kassetten-EEG (10/20 Elektroden)
99
Belastungstest mit Substanzen zum Nachweis einer Stoffwechselstörung
62
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
15
Fachärzte (ohne Belegärzte)
10
Pflegepersonal
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
26
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von psychischen und Verhaltensstörungen
Naturheilkunde
Schmerztherapie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Kreuzschmerz
163
Zervikobrachial-Syndrom
92
Zervikozephales Syndrom
73
Lumboischialgie
54
Polyneuropathie, nicht näher bezeichnet
7
Arzneimittelinduzierter Kopfschmerz, anderenorts nicht klassifiziert
6
Schmerzen im Bereich der Brustwirbelsäule
5
Spannungskopfschmerz
4
Zervikalneuralgie
4
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Teilstationäre Multimodale Schmerztherapie: Umfassende Behandlung: Drei Verfahren, davon ein ärztlich oder psychologisch psychotherapeutisches Verfahren von mindestens 60 Minuten
751
Teilstationäre Multimodale Schmerztherapie: Intensivbehandlung: Vier oder mehr Verfahren, davon ein ärztlich oder psychologisch psychotherapeutisches Verfahren von mindestens 60 Minuten
701
Multidisziplinäre algesiologische Diagnostik
491
Teilstationäre Multimodale Schmerztherapie: Basisbehandlung: Zwei Verfahren, davon ein ärztlich oder psychologisch psychotherapeutisches Verfahren von mindestens 60 Minuten
385
Teilstationäre Multimodale Schmerztherapie: Intensivbehandlung: Vier oder mehr Verfahren, davon 1 ärztl. oder psychologisch psychotherapeutisches Verf. von mind. 60 Min. und zusätzlich 1 ärztl. oder psychotherap. Einzelgespräch von mind. 30 Min.
373
Multimodale Schmerztherapie: Mindestens 7 bis höchstens 13 Behandlungstage: Mindestens 21 Therapieeinheiten, davon mindestens 5 Therapieeinheiten psychotherapeutische Verfahren
225
Teilstationäre Multimodale Schmerztherapie: Umfassende Behandlung: Drei Verfahren, zusätzlich ein ärztliches oder psychotherapeutisches Einzelgespräch von mindestens 30 Minuten
153
Epidurale Injektion und Infusion zur Schmerztherapie
59
Teilstationäre Multimodale Schmerztherapie: Basisbehandlung: Zwei übende oder sonstige Verfahren
49
Multimodale Schmerztherapie: Mindestens 7 bis höchstens 13 Behandlungstage: Bis zu 20 Therapieeinheiten
34
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
4
Fachärzte (ohne Belegärzte)
4
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
8
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Darmkrebs (Dick- /Enddarm)
19
Prostatakrebs
17
Bauchspeicheldrüsenkrebs
15
Hauttumor (gutartig/bösartig)
11
Speiseröhrenkrebs
2
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Naturheilkunde
Palliativmedizin
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Bösartige Neubildung: Brustdrüse, nicht näher bezeichnet
25
Bösartige Neubildung der Prostata
17
Bösartige Neubildung des Rektums
15
Sekundäre bösartige Neubildung des Knochens und des Knochenmarkes
12
Bösartige Neubildung, primäre Lokalisation unbekannt, so bezeichnet
10
Bösartige Neubildung des Ovars
8
Bösartige Neubildung der Niere, ausgenommen Nierenbecken
8
Bösartige Neubildung: Oberlappen (-Bronchus)
8
Bösartige Neubildung: Colon sigmoideum
6
Bösartiges Melanom des Rumpfes
6
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Standardisiertes palliativmedizinisches Basisassessment (PBA)
306
Spezialisierte stationäre palliativmedizinische Komplexbehandlung: Mindestens 7 bis höchstens 13 Behandlungstage
174
Spezialisierte stationäre palliativmedizinische Komplexbehandlung: Mindestens 14 bis höchstens 20 Behandlungstage
75
Pflegebedürftigkeit: Pflegebedürftig nach Pflegestufe I (erhebliche Pflegebedürftigkeit)
63
Pflegebedürftigkeit: Erfolgter Antrag auf Einstufung in eine Pflegestufe
53
Lagerungsbehandlung: Sonstige
47
Spezialisierte stationäre palliativmedizinische Komplexbehandlung: Bis zu 6 Behandlungstage
46
Pflegebedürftigkeit: Pflegebedürftig nach Pflegestufe II (schwere Pflegebedürftigkeit)
43
Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat: Erythrozytenkonzentrat: 1 TE bis unter 6 TE
27
Hochaufwendige Pflege von Erwachsenen: 43 bis 71 Aufwandspunkte
17
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
2
Fachärzte (ohne Belegärzte)
2
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
10
Krankenpflegehelfer
1
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Medizinisches Versorgungszentrum nach § 95 SGB V
Notfallambulanz (24h)
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Intensivmedizin
Die Notfallaufnahme des DRK Krankenhauses Chemnitz-Rabenstein wird pflegerisch und ärztlich durch die Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin besetzt
Durchführung von Narkosen bei stationären und ambulanten Patienten. Dabei kommen alle gängigen Narkoseverfahren wie Vollnarkosen, Teilnarkosen und örtliche Betäubungen zur Anwendung.
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Akute Intoxikation [akuter Rausch]
15
Sepsis, nicht näher bezeichnet
11
Angioneurotisches Ödem
8
Akuter Myokardinfarkt, nicht näher bezeichnet
4
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Legen und Wechsel eines Katheters in zentralvenöse Gefäße: Legen
74
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes
73
Intensivmedizinische Komplexbehandlung (Basisprozedur): 1 bis 184 Aufwandspunkte
62
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf mit Messung des zentralen Venendruckes: Ohne kontinuierliche reflektionsspektrometrische Messung der zentralvenösen Sauerstoffsättigung
57
Diagnostische Tracheobronchoskopie: Mit flexiblem Instrument: Ohne weitere Maßnahmen
51
Anlegen einer Maske zur maschinellen Beatmung
41
Intensivmedizinische Komplexbehandlung (Basisprozedur): 185 bis 552 Aufwandspunkte: 185 bis 368 Aufwandspunkte
40
Einfache endotracheale Intubation
39
Lagerungsbehandlung: Sonstige
21
Therapeutische Drainage der Pleurahöhle: Großlumig
16
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
13
Fachärzte (ohne Belegärzte)
10
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
15
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Medizinisches Versorgungszentrum nach § 95 SGB V
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Arteriographie
Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung
Computertomographie (CT) mit Kontrastmittel
Computertomographie (CT), nativ
Eindimensionale Dopplersonographie
Interventionelle Radiologie
Kinderradiologie
Konventionelle Röntgenaufnahmen
Magnetresonanztomographie (MRT) mit Kontrastmittel
Magnetresonanztomographie (MRT), nativ
Native Sonographie
Neuroradiologie
Projektionsradiographie mit Kontrastmittelverfahren
Projektionsradiographie mit Spezialverfahren (Mammographie)
Quantitative Bestimmung von Parametern
Spezialsprechstunde
Teleradiologie
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel
592
Computertomographie des Thorax mit Kontrastmittel
533
Native Computertomographie des Schädels
458
Computertomographie des Schädels mit Kontrastmittel
170
Magnetresonanztomographie des Schädels mit Kontrastmittel
166
Native Computertomographie des Abdomens
63
Native Computertomographie des Thorax
52
Native Computertomographie von Wirbelsäule und Rückenmark
23
Computertomographie des Halses mit Kontrastmittel
22
Native Magnetresonanztomographie des Schädels
19
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
3
Fachärzte (ohne Belegärzte)
2
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Medizinisches Versorgungszentrum nach § 95 SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von affektiven Störungen
Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen
Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
Diagnostik und Therapie von Schizophrenie, schizotypen und wahnhaften Störungen
Diagnostik und Therapie von Verhaltens- und emotionalen Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend
Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
Diagnostik, Behandlung, Prävention und Rehabilitation psychischer, psychosomatischer und entwicklungsbedingter Störungen im Säuglings-, Kindes- und Jugendalter
Psychoonkologie
Biofeedback
Diagnostische Verfahren
Entspannungsverfahren
Gruppentherapie
Kreativtherapie
Psychologische Einzelgespräche
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Psychosoziale Interventionen: Nachsorgeorganisation: Mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden
587
Psychosoziale Interventionen: Sozialrechtliche Beratung: Mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden
402
Psychosoziale Interventionen: Supportive Therapie: Mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden
362
Einzeltherapie: Kognitive Verhaltenstherapie: An einem Tag
251
Psychosoziale Interventionen: Nachsorgeorganisation: Mehr als 2 Stunden bis 4 Stunden
82
Psychosoziale Interventionen: Familien-, Paar- und Erziehungsberatung: Mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden
69
Einzeltherapie: Kognitive Verhaltenstherapie: An 2 bis 5 Tagen
46
Psychosoziale Interventionen: Supportive Therapie: Mehr als 2 Stunden bis 4 Stunden
44
Psychosoziale Interventionen: Familien-, Paar- und Erziehungsberatung: Mehr als 2 Stunden bis 4 Stunden
12
Psychosoziale Interventionen: Sozialrechtliche Beratung: Mehr als 2 Stunden bis 4 Stunden
12
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
1
Fachärzte (ohne Belegärzte)
1