Frauenklinik Dr. Geisenhofer GmbH
Premium Eintrag

Die Frauenklinik Dr. Geisenhofer hat sich durch konsequente Spezialisierung, Investitionen und Patientenorientierung erfolgreich am Markt positioniert. Die Klinik gehört in den Bereichen der Geburtshilfe, der Mammachirurgie und der operativen Gynäkologie zu den führenden Einrichtungen in München und Umgebung.

Von Anfang an erwartet Sie in der Klinik Dr. Geisenhofer neben einem stilvollen Ambiente eine herzliche, familiäre Atmosphäre. Die Zufriedenheit und das Wohlergehen unserer Patienten ist Zielsetzung unseres täglichen Schaffens. Durch Fürsorge, Zuwendung und fachliche Kompetenz sowie zuvorkommende und menschliche Behandlung setzen sich hierfür insbesondere die Schwestern auf den Stationen sowie alle anderen Mitarbeiter des Hauses ein.

Das hohe Niveau unserer Versorgung ist durch ein umfassendes Qualitätsmanagementsystem gesichert; die Frauenklinik hat das Zertifikat „Best Practice" sowie verschiedene BAQ-Siegel, ein zertifiziertes Brustzentrum und seit 2009 ein MIC-Zentrum für minimalinvasive Eingriffe (besonders schonende Operationsverfahren).

Kontakt

Hirschauer Straße 6, 80538 München

Telefon
089/38310

E-Mail
info@geisenhoferklinik.de

Besuchszeiten

0 - 24 Uhr

Parkplätze


kostenfrei

Impressionen vom Krankenhaus

Ihr Aufenthalt im Frauenklinik Dr. Geisenhofer GmbH


Buchbare Wahlleistungen


Zusätzliche Leistungen









Komfort & Service
Frauenklinik Dr. Geisenhofer GmbH

Serviceangebote

Patientenzimmer allgemein

Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Ausstattung der Patientenzimmer

Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Telefon am Bett

Besonderes Serviceangebot des Krankenhauses

Rooming-in
Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Bewertung für Frauenklinik Dr. Geisenhofer GmbH

Wie viele Herzen geben Sie uns?








Bitte beachten Sie:
Um die Echtheit Ihrer Bewertung zu prüfen, senden wir Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.



Bezüglich der Formulierung Ihrer Bewertung bittet Krankenhaus.de um einen konstruktiven Stil. Fair play! Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Bewertungsrichtlinien.

Unterstützen Sie Ihr Krankenhaus, Service und Leistungen zu verbessern um den Aufenthalt für Patienten so angenehm wie möglich zu machen.

Geburtshilfe


Die Frauenklinik Dr. Geisenhofer nimmt mit jährlich weit über 2.500 Entbindungen einen Spitzenplatz in Deutschland ein. Langjährige Erfahrung, beste fachliche Qualifikation und ein hochmotiviertes Team sind Garanten für einen reibungslosen Ablauf.

Vier komfortable Entbindungsräume stehen zur Verfügung. Wir tun alles, um die Geburt zu erleichtern und dieses Ereignis zu einem Erlebnis für die Eltern zu machen. Individuelle Rundum-Betreuung ist selbstverständlich.


Chefarzt der Abteilung



Herr Dr. med. Eckhart Röhrig


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Geburt
2.298
Risikoschwangerschaft
818
Schwangerschaftskomplikationen
32
Wundversorgung bei chronischen Wunden
26
Harntrakt Fehlbildung
15
Schwangerschaftsdiabetes
6
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Betreuung von Risikoschwangerschaften
Diagnostik und Therapie von Krankheiten während der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes
Geburtshilfliche Operationen
Pränataldiagnostik und -therapie
Spezialsprechstunde
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Einling, Geburt im Krankenhaus
2.203
Dammriss 1. Grades unter der Geburt
306
Dammriss 2. Grades unter der Geburt
295
Betreuung der Mutter bei Uterusnarbe durch vorangegangenen chirurgischen Eingriff
271
Hoher Scheidenriss unter der Geburt
244
Geburtshindernis durch Missverhältnis zwischen Fet und Becken, nicht näher bezeichnet
233
Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch abnorme fetale Herzfrequenz
186
Geburtshindernis durch Beckenendlage
91
Vorzeitige spontane Wehen mit vorzeitiger Entbindung
70
Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch Nabelschnurumschlingung des Halses mit Kompression der Nabelschnur
65
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
2.315
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
1.407
Epidurale Injektion und Infusion zur Schmerztherapie
1.265
Postnatale Versorgung des Neugeborenen: Spezielle Versorgung (Risiko-Neugeborenes)
968
Überwachung und Leitung einer Risikogeburt
893
Subarachnoidale Injektion und Infusion zur Schmerztherapie
760
Rekonstruktion weiblicher Geschlechtsorgane nach Ruptur, post partum [Dammriss]: Vagina
524
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
488
Episiotomie und Naht: Episiotomie
370
Rekonstruktion weiblicher Geschlechtsorgane nach Ruptur, post partum [Dammriss]: Naht an Haut und Muskulatur von Perineum und Vulva
341
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
5.059
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
0
Fachärzte (ohne Belegärzte)
0

Neonatologie


PERINATALER SCHWERPUNKT

In der Frauenklinik Dr. Geisenhofer GmbH werden pro Jahr über 200 Früh- und Neugeborene auf der Intensivstation versorgt.

Die NIPS ist räumlich dem Kreißsaal angegliedert. Die Akutversorgung im Kreissaal ist somit gewährleistet und die Transportwege sind für kranke Babys optimiert.

Ein besonderer Wunsch bestimmt unser Handeln:

Eltern sollen ihr Baby auch auf einer Intensivstation so schnell als möglich in ihr Leben integrieren können.
Die Eltern werden in der Pflege und Betreuung einfühlsam angeleitet und rasch mit einbezogen.

Das Kangaroon (direkter Hautkontakt zwischen Mutter oder Vater und Baby) wird intensiv gefördert.

Schulmedizinische Sicherheit, die Anwendung modernster Methoden und eine sanfte, individuelle Pflege stehen bei uns im Einklang. Gefördert wird diese Betreuung durch eine warme, freundliche und reizarme Umgebung.

Besondere Zuwendung und Zärtlichkeit erfahren unsere Babys durch eine spezielle für Früh- und Neugeborene adaptierte harmonische Babymassage, in welche die Eltern angelernt werden.

Unser Team aus geschulten Kinderkrankenschwestern und – pflegern, Kinderärzten und Neonatologen kümmert sich um das Wohlergehen der Babys und ist jederzeit für Fragen, Sorgen und Wünsche ansprechbar.

Konsiliarisch und kooperativ erfolgt die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der Kinderklinik III. Orden, dem Deutschen Herzzentrum München, der Orthopädie in der Kinderklinik Schwabing, der Augenheilkunde (Herr Dr. Vogt, München), Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie (LMU München), Pränataldiagnostik (Frauenklinik Dr. Geisenhofer GmbH), der medizinischen Genetik (LMU München) und dem betreuenden Geburtshelfer.
Vor Ort werden die Babys bei Auffälligkeiten durch unsere Osteopathinnen auf Veränderungen und Blockaden infolge von Lageanomalien und Geburtstraumata untersucht und behandelt.

Die Neugeborenenversorgung im Kreißsaal und auf Station ist rund um die Uhr mit insgesamt 10 Kinderärzten gewährleistet.

 

Das vom Gesetzgeber geforderte interne Qualitätsmanagement wird seit Jahren durchgeführt und ständig aktualisiert. Fortbildungen auf nationalen und internationalen Veranstaltungen gehören zum Weiterbildungsstandard der Frauenklinik Dr. Geisenhofer GmbH. Das Personal wird alle zwei Monate im hausinternen Neugeborenenreanimationskurs trainiert.

Extern nehmen wir seit vielen Jahren an der von der Bayerischen Arbeitgemeinschaft für Qualitätssicherung (BAQ) durchgeführten Perinatal- und Neonatalerhebung, einem Qualitätssicherungsprogramm für die Bereiche Geburtshilfe und Neonatologie teil. Die Ergebnisse können unter www.geisenhoferklinik.de abgerufen werden. Der perinatale Schwerpunkt ist im Krankenhausbedarfsplan des Freistaates Bayern ausgewiesen und erfüllt alle personellen und technischen Kriterien gemäß den Bestimmungen des Bundesausschusses zur Versorgung Früh- und Neugeborener.

 


Chefärztin der Abteilung


Frau Dr. med. Karina Holak

Telefon: 089 - 3831
Telefax: 089 - 3831 - 263
E-Mail


Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie spezieller Krankheitsbilder Frühgeborener und reifer Neugeborener
Neonatologische/Pädiatrische Intensivmedizin
Neugeborenenscreening
Versorgung von Mehrlingen
Perinataldiagnostik
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Angeborene infektiöse oder parasitäre Krankheit, nicht näher bezeichnet
19
Neugeborenenikterus in Verbindung mit vorzeitiger Geburt
11
Sonstige Atemnot [Respiratory distress] beim Neugeborenen
9
Respiratorisches Versagen beim Neugeborenen
7
Atemnotsyndrom [Respiratory distress syndrome] des Neugeborenen
6
Bakterielle Sepsis beim Neugeborenen, nicht näher bezeichnet
5
Einling, Geburt im Krankenhaus
5
Zwilling, Geburt im Krankenhaus
4
Neugeborenes mit sonstigem niedrigem Geburtsgewicht
4
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes
92
Postnatale Versorgung des Neugeborenen: Spezielle Versorgung (Risiko-Neugeborenes)
88
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
80
Patientenschulung: Basisschulung
53
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
47
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
26
Maschinelle Beatmung und Atemunterstützung bei Neugeborenen und Säuglingen: Atemunterstützung mit kontinuierlichem positiven Atemwegsdruck (CPAP): Bei Neugeborenen (0. bis 28. Lebenstag)
24
Lichttherapie: Lichttherapie des Neugeborenen (bei Hyperbilirubinämie)
21
Anlegen einer Maske zur maschinellen Beatmung
18
Infusion von Volumenersatzmitteln bei Neugeborenen: Einzelinfusion (1-5 Einheiten)
14
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
94
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
5
Fachärzte (ohne Belegärzte)
5
Pflegepersonal
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
8

Frauenheilkunde, zertifiziertes MIC Zentrum und Endometriosezentrum


Zertifiziertes MIC-Zentrum (Gynäkologische Operationen) und zertifiziertes klinisches Endometriosezentrum
 
Unterleibsschmerzen sind KEIN Normalzustand. Minimalinvasive Operationen bieten oft die Lösung.

Betrachtet man z.B. die Frauenkrankheit Endometriose, so ist diese mit 6 Millionen betroffenen Frauen und jährlich 40.000 Neuerkrankungen in Deutschland extrem weit verbreitet. Meist glauben die Frauen, sie müssen mit starken Regelschmerzen leben und die Krankheit wird daher oft zu spät erkannt. Unfruchtbarkeit kann eine Folge davon sein.

An der Frauenklinik Dr. Geisenhofer wurde aus diesem Grund auch ein Klinisches Zentrum für Endometriose aufgebaut und am 1. Juli 2015 erfolgreich zertifiziert. Hier wurden die strengen Vorgaben der Stiftung Endometrioseforschung zur Zertifizierung in vollem Umfang erfüllt.

Auch andere typische Frauenkrankheiten wie Myome der Gebärmutter, Zysten an den Eierstöcken, Verwachsungen bzw. Verklebungen der Eileiter (Unfruchtbarkeit) oder Probleme mit der Gebärmutterschleimhaut bei Blutungsstörungen können durch besonders schonende Operationsverfahren behoben werden.

 Eine Angst vor einer großen Operation ist unbegründet, da der konventionelle „große Bauchschnitt“ längst passé ist.  

Die minimal-invasive Chirurgie erfordert lediglich kleinste Hautschnitte.

 Die Patientin kann hier z.B. nach Entfernung eines Myoms oft bereits nach einem Tag die Klinik wieder verlassen.

Auch eine Gebärmutterentfernung kann über den winzigen Schnitt in der Bauchdecke geschehen. In vielen Fällen bleibt dabei der Gebärmutterhals voll erhalten.

 

Anmeldung und Auskünfte:

Erhalten Sie von den Ärztlichen Leitern Dr. Füger / Dr. Reicke, Tel. 089 / 975 82345.

Mehr Informationen erhalten Sie auf folgenden Internetseiten:

www.mic-zentrum-am-englischen-garten.de
www.mic-zentrum-muenchen.de


Chefarzt der Abteilung


Herr Dr. med. Thomas Füger

Telefon: 089 - 3831 - 275
Telefax: 089 - 3831 - 285
E-Mail



Chefarzt der Abteilung


Herr Dr.med Sebastian Reicke


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Operation an der Gebärmutter
856
Tumor Scheide, weibliches Genitalorgane
753
Operation an Vulva/Vagina (bei Krebs)
460
Brustkrebs
438
Operation am Eierstock
429
Gebärmuttertumor (gutartig)
425
Brustoperation, plastisch
257
Gebärmutterschleimhautwucherung
215
Wiederaufbau der Brust (z.B. nach Krebsoperation)
212
Operation an der Brust (bei Brustkrebs)
209
Fettabsaugung
147
Ausschabung bei Fehlgeburt
68
Gebärmutterentfernung
67
Operation an der Gebärmutter (bei Krebs)
60
Wundversorgung bei chronischen Wunden
57
Erkrankung der Brust(drüse)
29
Fehlgeburt
17
Unfruchtbarkeit bei der Frau
11
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Belegarztpraxis am Krankenhaus
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie gynäkologischer Tumoren
Diagnostik und Therapie von bösartigen Tumoren der Brustdrüse
Diagnostik und Therapie von entzündlichen Krankheiten der weiblichen Beckenorgane
Diagnostik und Therapie von gutartigen Tumoren der Brustdrüse
Diagnostik und Therapie von nichtentzündlichen Krankheiten des weiblichen Genitaltraktes
Diagnostik und Therapie von sonstigen Erkrankungen der Brustdrüse
Endoskopische Operationen
Gynäkologische Chirurgie
Inkontinenzchirurgie
Kosmetische/Plastische Mammachirurgie
Mammachirurgie
Minimalinvasive endoskopische Operationen
Minimalinvasive laparoskopische Operationen
Plastische Chirurgie
Tumorchirurgie
Brustzentrum
MIC Zentrum
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Intramurales Leiomyom des Uterus
329
Bösartige Neubildung: Oberer äußerer Quadrant der Brustdrüse
143
Bösartige Neubildung: Brustdrüse, nicht näher bezeichnet
128
Endometriose des Uterus
103
Gutartige Neubildung des Ovars
102
Nachbehandlung unter Anwendung plastischer Chirurgie der Mamma [Brustdrüse]
91
Endometriose des Ovars
65
Sonstige Komplikationen durch interne Prothesen, Implantate oder Transplantate, anderenorts nicht klassifiziert
58
Carcinoma in situ der Milchgänge
53
Endometriose des Beckenperitoneums
45
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Minimalinvasive Technik: Sonstige
815
Reoperation
482
Subtotale Uterusexstirpation: Suprazervikal: Endoskopisch (laparoskopisch)
338
Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe des Uterus: Morcellieren des Uterus als Vorbereitung zur Uterusexstirpation
330
Andere Operationen am Darm: Adhäsiolyse: Laparoskopisch
292
Lokale Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe der Vagina und des Douglasraumes: Exzision von erkranktem Gewebe des Douglasraumes
259
Lokale Exzision und Destruktion von Ovarialgewebe: Exzision einer Ovarialzyste: Endoskopisch (laparoskopisch)
252
Exzision einzelner Lymphknoten und Lymphgefäße: Axillär: Mit Radionuklidmarkierung (Sentinel-Lymphonodektomie)
204
Lokale Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe der Vagina und des Douglasraumes: Destruktion von erkranktem Gewebe des Douglasraumes
200
Partielle (brusterhaltende) Exzision der Mamma und Destruktion von Mammagewebe: Partielle Resektion: Defektdeckung durch Mobilisation und Adaptation von bis zu 25% des Brustgewebes (bis zu 1 Quadranten)
177
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
1.884
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
0
Fachärzte (ohne Belegärzte)
0

Details