EinDollarBrille - die Krankenhaus.de Neujahrsaktion


Über 150 Millionen Menschen weltweit bräuchten eine Brille, können sie aber nicht bezahlen. Kinder können nicht lernen, Eltern nicht arbeiten und für ihre Familien sorgen.

Die EinDollarBrille ist eine Erfindung von Martin Aufmuth. Sie besteht aus einem leichten, flexiblen Federstahlrahmen. Vorgefertigte Linsen können einfach eingeklickt werden. Sie wird vor Ort durch die Menschen selbst hergestellt und verkauft. Die Materialkosten betragen rund 1 US-Dollar.

Krankenhaus.de schafft Durchblick: Mit Informationen über Krankenhäuser in Deutschland. Mit Bewertungen von Patienten für Patienten. Und für Menschen in Entwicklungsländern: durch die Unterstützung des Projektes die „EinDollarBrille“.

Für jede im Dezember 2016 auf unserem Portal abgegebene Krankenhaus-Bewertung spenden wir einen Euro an das Projekt „EinDollarBrille“. Helfen Sie dem Projekt durch Abgabe Ihrer Bewertung. Jetzt Krankenhaus auswählen und bewerten.






Andere Patienten lasen auch
Erleuchtung im virtuellen Wartezimmer - Patienten-Deutsch statt Mediziner-Latein

Vielleicht ist Ihnen das auch schon mal passiert: Sie sind beim Arzt, erhalten eine Diagnose, können diese aber nicht verstehen, da der Mediziner mit lateinischen Fachbegriffen nur so um sich wirft?

Innovationen

Innovationen aus Medizin und Forschung - wir halten Sie auf dem Laufenden.

Komfortleistungen: Deluxe-Gefühl im Krankenhaus.

Hauseigenes Schwimmbad, umfassende Menüauswahl, Kingsize-Betten. Was klingt, wie ein Auszug aus einer Hotelbeschreibung, bieten inzwischen auch Krankenhäuser. Denn: Die Ansprüche der Patienten haben sich verändert.

Copyright (c) 2019 by Krankenhaus.de