Johanniter GmbH - Johanniter Krankenhaus Bonn
Premium Eintrag

Das Johanniter-Krankenhaus Bonn und das Waldkrankenhaus Bonn gehören gemeinsam zu den führenden Gesundheitsversorgern in der Region Bonn. Beide Kliniken sind Teil der Johanniter GmbH und arbeiten in vielen Bereichen eng und fachübergreifend zusammen. Mehr als 1400 Mitarbeiter kümmern sich in den beiden Krankenhäusern kompetent und einfühlsam um das Wohl der Patienten und bieten medizinische Versorgung auf höchstem Niveau. Maxime der Ärzte und des Pflegepersonals ist es, Zuwendung zum Patienten mit einer qualitativ hochwertigen Diagnostik und Therapie zu verbinden. Zu den Leistungsschwerpunkten im Johanniter-Krankenhaus Bonn gehören Anästhesie und Intensivmedizin, Augenheilkunde, Chirurgie, HNO-Heilkunde, Innere Medizin, Geriatrie, Gynäkologie, Geburtsheilkunde, Radiologie sowie Urologie. Gleichzeitig bietet das Johanniter-Krankenhaus Bonn umfangreiche Therapie- und Diagnosemöglichkeiten. Dazu gehören u.a. ein Schlaflabor, ein ambulantes Zentrum sowie Ergo- und Physiotherapie.

 

Ob renommierte Ärzte oder engagierte Pflegekräfte: Wir sind für Sie da.

Impressionen vom Krankenhaus



Zertifikate



Ihr Aufenthalt im Johanniter GmbH - Johanniter Krankenhaus Bonn


Gewünschte Leistungen


Ggf. verfügbare Leistungen










Sie wollen verstehen wie Krankenhaus.de arbeitet? Detaillierte Informationen finden sie hier.




Komfort & Service
Johanniter GmbH - Johanniter Krankenhaus Bonn

Serviceangebote

Patientenzimmer allgemein

Ein-Bett-Zimmer
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Mutter-Kind-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Ausstattung der Patientenzimmer

Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Internetanschluss am Bett/im Zimmer
Telefon am Bett

Besonderes Serviceangebot des Krankenhauses

Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
Rooming-in
Seelsorge
Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Bewertung für Johanniter GmbH - Johanniter Krankenhaus Bonn

Wie viele Herzen geben Sie uns?







Bitte beachten Sie:
Um die Echtheit Ihrer Bewertung zu prüfen, senden wir Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.



Bezüglich der Formulierung Ihrer Bewertung bittet Krankenhaus.de um einen konstruktiven Stil. Fair play! Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Bewertungsrichtlinien.

Unterstützen Sie Ihr Krankenhaus, Service und Leistungen zu verbessern um den Aufenthalt für Patienten so angenehm wie möglich zu machen.


Sie wollen verstehen wie Krankenhaus.de arbeitet?
Detaillierte Informationen finden sie hier.

Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Darmspiegelung
572
Schnarchen, Untersuchung im Schlaflabor
172
Lungenentzündung
152
Lungenkrebs
121
Operation am Darm (bei Polypen)
73
Alkoholsucht
66
Magenentzündung (Gastritis)
63
Leberkrebs
62
Operation bei Hauterkrankungen
54
Darminfektion
52
Herzinfarkt
41
Schwindel
36
Herzrhythmusstörungen
28
Ballonaufdehnung bei Durchblutungsstörungen
27
Gallenblasentumor, Gallenblasenkrebs
19
Bauchspeicheldrüsenkrebs
14
Sarkoidose
11
Chronische Darmentzündung (Morbus Crohn / Colitis Ulcerosa)
11
Speiseröhrenkrebs
3
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Behandlung von Blutvergiftung/Sepsis
Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
Diagnostik und Therapie der pulmonalen Herzkrankheit und von Krankheiten des Lungenkreislaufes
Diagnostik und Therapie von Allergien
Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Darmausgangs
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie)
Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen
Diagnostik und Therapie von infektiösen und parasitären Krankheiten
Diagnostik und Therapie von ischämischen Herzkrankheiten
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Pleura
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Peritoneums
Diagnostik und Therapie von Schlafstörungen/Schlafmedizin
Diagnostik und Therapie von sonstigen Formen der Herzkrankheit
Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Krankheiten
Endoskopie
Intensivmedizin
Transfusionsmedizin
Schlaflabor
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Lobärpneumonie, nicht näher bezeichnet
76
Synkope und Kollaps
71
Volumenmangel
65
Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Akute Intoxikation [akuter Rausch]
57
Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens: Trachea, Bronchus und Lunge
52
Nichtinfektiöse Gastroenteritis und Kolitis, nicht näher bezeichnet
47
Chronische Gastritis, nicht näher bezeichnet
41
Akuter subendokardialer Myokardinfarkt
34
Sepsis, nicht näher bezeichnet
32
Sonstige Pneumonie, Erreger nicht näher bezeichnet
30
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs
972
Endoskopische Biopsie an oberem Verdauungstrakt, Gallengängen und Pankreas: 1 bis 5 Biopsien am oberen Verdauungstrakt
383
Ganzkörperplethysmographie
330
Diagnostische Tracheobronchoskopie: Mit flexiblem Instrument: Ohne weitere Maßnahmen
327
Diagnostische Koloskopie: Total, mit Ileoskopie
307
Pflegebedürftigkeit: Pflegebedürftig nach Pflegestufe I (erhebliche Pflegebedürftigkeit)
306
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes
274
Komplexe differenzialdiagnostische Sonographie des Gefäßsystems mit quantitativer Auswertung
249
Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat: Erythrozytenkonzentrat: 1 TE bis unter 6 TE
203
Diagnostische Koloskopie: Total, bis Zäkum
196
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
2.731
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
15
Fachärzte (ohne Belegärzte)
7
Pflegepersonal
Altenpfleger
1
Gesundheits Krankenpfleger
27
Krankenpflegehelfer
1
Pflegehelfer
4

Innere Medizin / Leistungsschwerpunkt Hämatologie und internistische Onkologie


Die Ärzte der Inneren Medizin am Johanniter-Krankenhaus Bonn betreuen traditionell das gesamte Spektrum der internistischen Erkrankungen. Ein Schwerpunkt ist dabei die Lungen- und Bronchialheilkunde (Pneumologie). Erfahrene Ärzte und Pflegekräfte kümmern sich um die Behandlung von Atemwegserkrankungen, Lungenentzündungen und Atmungsstörungen. Bereits seit 2003 ist der Schwerpunkt Internistische Onkologie unter der Leitung von Prof. Dr. Ko etabliert. Im Johanniter-Krankenhaus Bonn können nahezu alle Bluterkrankungen und solide Tumore diagnostiziert und behandelt werden. 

 


Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Prof. Dr. med. Yon-Dschun Ko

Telefon: 0228 - 543 - 2203
Telefax: 0228 - 543 - 2055
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Chemotherapie
1.459
Schielbehandlung
1.039
Lungenkrebs
412
Tumor des Lymphsystem
345
Brustkrebs
149
Leberkrebs
103
Stammzelltransplantation
90
Darmkrebs (Dick- /Enddarm)
75
Magenkrebs
70
Hodgkin-Krankheit
55
Bauchspeicheldrüsenkrebs
54
Eierstockkrebs
50
Gallenblasentumor, Gallenblasenkrebs
45
Ballonaufdehnung bei Durchblutungsstörungen
35
Gebärmutterkrebs
20
Speiseröhrenkrebs
18
Nierentumor, Nierenkrebs
11
Prostatakrebs
11
Lymphom
10
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Privatambulanz
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von hämatologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
Onkologische Tagesklinik
Palliativmedizin
Physikalische Therapie
Schmerztherapie
Stammzelltransplantation
Transfusionsmedizin
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Diffuses großzelliges B-Zell-Lymphom
208
Bösartige Neubildung: Oberlappen (-Bronchus)
132
Bösartige Neubildung: Brustdrüse, nicht näher bezeichnet
72
Bösartige Neubildung: Hauptbronchus
62
Sekundäre bösartige Neubildung des Gehirns und der Hirnhäute
58
Bösartige Neubildung: Unterlappen (-Bronchus)
51
Bösartige Neubildung des Ovars
50
Bösartige Neubildung: Bronchus oder Lunge, nicht näher bezeichnet
46
Bösartige Neubildung: Bronchus und Lunge, mehrere Teilbereiche überlappend
44
Follikuläres Lymphom Grad II
39
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Andere Immuntherapie: Mit nicht modifizierten Antikörpern
476
Hochvoltstrahlentherapie: Linearbeschleuniger mehr als 6 MeV Photonen oder schnelle Elektronen, 3D-geplante Bestrahlung: Ohne bildgestützte Einstellung
398
Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat: Erythrozytenkonzentrat: 1 TE bis unter 6 TE
383
Intravenöse Anästhesie
365
Hochvoltstrahlentherapie: Linearbeschleuniger, intensitätsmodulierte Radiotherapie: Ohne bildgestützte Einstellung
361
Applikation von Medikamenten, Liste 2: Pegfilgrastim, parenteral: 6 mg bis unter 12 mg
345
Biopsie ohne Inzision am Knochenmark
319
Nicht komplexe Chemotherapie: 1 Tag: 1 Medikament
301
Hochvoltstrahlentherapie: Linearbeschleuniger bis zu 6 MeV Photonen oder schnelle Elektronen, 3D-geplante Bestrahlung: Ohne bildgestützte Einstellung
228
Mittelgradig komplexe und intensive Blockchemotherapie: 1 Tag: 2 Medikamente
193
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
2.530
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
14
Fachärzte (ohne Belegärzte)
7
Pflegepersonal
Altenpfleger
4
Gesundheits Krankenpfleger
27
Krankenpflegehelfer
5
Pflegehelfer
6

Klinik für Geriatrie


Die Geriatrie (Altersheilkunde) ist eine auf ältere Menschen abgestimmte spezifische medizinische Behandlungsweise. Ein multiprofessionelles Team am Johanniter-Krankenhaus Bonn befasst sich mit der Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen älterer Patienten. Individuell abgestimmte Behandlungspläne, eine ganzheitliche Behandlung und die Zusammenarbeit verschiedener Abteilungen bildet die Grundlage des Erfolges. Das Ziel ist es, die Selbstständigkeit der älteren Menschen zu erhalten oder wieder zu erlangen und Pflegebedürftigkeit möglichst zu verhindern.


Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Prof. Dr. med. Andreas Jacobs

Telefon: 0228 - 5432207
Telefax: 0228 - 5432213
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Schlaganfall
37
Fraktur Becken
27
Demenz
23
Fraktur Wirbelsäule
14
Fraktur oder Verletzung Fuß, Bein
10
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Privatambulanz
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von degenerativen Krankheiten des Nervensystems
Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Erkrankungen
Elektrophysiologie
Geriatrische Tagesklinik
Physikalische Therapie
Schmerztherapie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose zerebraler Arterien
22
Sturzneigung, anderenorts nicht klassifiziert
22
Akuter subendokardialer Myokardinfarkt
21
Vaskuläres Parkinson-Syndrom
13
Sonstige vaskuläre Demenz
11
Fraktur des Os sacrum
11
Fraktur des Femurschaftes
11
Multiinfarkt-Demenz
10
Sonstige und nicht näher bezeichnete Störungen des Ganges und der Mobilität
9
Prellung der Hüfte
9
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Testpsychologische Diagnostik: Einfach
942
Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung: Mindestens 14 Behandlungstage und 20 Therapieeinheiten
687
Elektroenzephalographie (EEG): Routine-EEG (10/20 Elektroden)
516
Pflegebedürftigkeit: Pflegebedürftig nach Pflegestufe I (erhebliche Pflegebedürftigkeit)
392
Komplexe differenzialdiagnostische Sonographie des Gefäßsystems mit quantitativer Auswertung
328
Therapie organischer und funktioneller Störungen der Sprache, des Sprechens, der Stimme und des Schluckens
258
Neurographie
222
Pflegebedürftigkeit: Pflegebedürftig nach Pflegestufe II (schwere Pflegebedürftigkeit)
118
Pflegebedürftigkeit: Erfolgter Antrag auf Einstufung in eine Pflegestufe
118
Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung: Mindestens 21 Behandlungstage und 30 Therapieeinheiten
117
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
923
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
5
Fachärzte (ohne Belegärzte)
4
Pflegepersonal
Altenpfleger
6
Gesundheits Krankenpfleger
19
Krankenpflegehelfer
1
Pflegehelfer
1

Klinik für Geriatrie / Tagesklinik (für teilstationäre Pflegesätze)


Die geriatrische Tagesklinik am Johanniter-Krankenhaus Bonn ist eine teilstationäre Einrichtung und umfasst zehn Plätze. Die Klinik verfügt über das gleiche diagnostische und therapeutische Spektrum wie der vollstationäre Bereich. Die Patienten schlafen zu Hause. Ein Fahrdienst gewährleistet den Transport zwischen Wohnung und Klinik. Bei entsprechenden Indikationen werden die Patienten aus stationären Einrichtungen in die Tagesklinik verlegt mit dem Ziel, den Gesundheitszustand und die Selbstständigkeit weiter zu verbessern und die häusliche Wiedereingliederung zu gewährleisten.


Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Prof. Dr. med. Andreas Jacobs

Telefon: 0228 - 5432207
Telefax: 0228 - 5432213
E-Mail


Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von degenerativen Krankheiten des Nervensystems
Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Erkrankungen
Elektrophysiologie
Geriatrische Tagesklinik
Physikalische Therapie
Schmerztherapie
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Teilstationäre geriatrische Komplexbehandlung: Umfassende Behandlung: Mehr als 90 Minuten Therapiezeit pro Tag in Einzel- und/oder Gruppentherapie
1.541
Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung: Mindestens 14 Behandlungstage und 20 Therapieeinheiten
705
Teilstationäre geriatrische Komplexbehandlung: Umfassende Behandlung: 60 bis 90 Minuten Therapiezeit pro Tag in Einzel- und/oder Gruppentherapie
161
Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung: Mindestens 21 Behandlungstage und 30 Therapieeinheiten
115
Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung: Mindestens 7 Behandlungstage und 10 Therapieeinheiten
55
Teilstationäre geriatrische Komplexbehandlung: Basisbehandlung
26
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
0
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
1
Fachärzte (ohne Belegärzte)
1
Pflegepersonal
Altenpfleger
1
Gesundheits Krankenpfleger
1

Allgemeine Chirurgie I und III / Allgemein- und Viszeralchirurgie sowie Leistungsschwerpunkt Neurochirurgie


In der Viszeralchirurgie werden am Johanniter-Krankenhaus Bonn Erkrankungen der inneren Organe des Bauch- und des Brustraumes behandelt. Das operative Spektrum umfasst die Behandlung gut- und bösartiger Erkrankungen des Magen-/Darmtraktes, wie Divertikulitis, Morbus Crohn, Gallensteine etc. Einer der Schwerpunkte ist die gewebeschonende operative Behandlung bei Krebserkrankungen des Verdauungstraktes. Die Chirurgie ist von der DGAV (Dt. Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie) als Referenzzentrum für Minimal-Invasive Chirurgie, als Referenzzentrum für Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie und als Kompetenzzentrum für Adipositas- und Metabolische Chirurgie zertifiziert.


Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Prof. Dr. Andreas Türler

Telefon: 0228 - 5432301
Telefax: 0228 - 5432311
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Operation an der Wirbelsäule
589
Schilddrüsenoperation
386
Operation an der Schilddrüse
383
Schilddrüsenerkrankungen, allgemein
319
Operation an der Wirbelsäule
304
Darmspiegelung
236
Leistenbruchoperation
214
Laparoskopische Operation Leistenbruch
209
Operation an der Gallenblase (bei Krebs)
207
Entfernung Gallenblase
206
Operative Behandlung von Hämorrhoiden
155
Operation am Darm
149
Darmkrebs
149
Magenkrebsoperation
102
Wundversorgung bei chronischen Wunden
94
Operation an Nerven
89
Hämorrhoiden
79
Operation am Blinddarm, Blinddarmentfernung
74
Darmkrebs (Dick- /Enddarm)
73
Bandscheibenvorfall
67
Bandscheibenbeschwerden
67
Leberkrebs
65
Fistel am Anus
65
Operation am Anus
64
Operation an der Leber (bei Krebs)
63
Operation Magengeschwür
62
Lungenkrebs
56
Wirbelsäulenbruch Operation
46
Schilddrüsenkrebs
41
Darmerkrankung Polypen
35
Zwerchfellbruch
31
Bauchspeicheldrüsenkrebs
25
Operation an der Bauchspeicheldrüse
23
Magenentzündung (Gastritis)
21
Magenkrebs
21
Gutartiger Tumor Nebenschilddrüse
18
Gallenblasentumor, Gallenblasenkrebs
16
Zwerchfellbruch Operation
15
Speiseröhrenkrebs
7
Erkrankung der Nebenniere
5
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Belegarztpraxis am Krankenhaus
D-Arzt-/Berufsgenossenschaftliche Ambulanz
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Adipositaschirurgie
Chirurgie der degenerativen und traumatischen Schäden der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule
Chirurgische Intensivmedizin
Endokrine Chirurgie
Leber-, Gallen-, Pankreaschirurgie
Magen-Darm-Chirurgie
Minimalinvasive endoskopische Operationen
Minimalinvasive laparoskopische Operationen
Plastisch-rekonstruktive Eingriffe
Portimplantation
Spezialsprechstunde
Tumorchirurgie
HIPEC
Proktologie (Behandlung bei Erkrankungen des Enddarmes und Analbereiches) Partner im Beckenbodenzentrum Bonn
spezielle Verfahren
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Nichttoxische mehrknotige Struma
239
Bösartige Neubildung des Rektums
66
Lumbale und sonstige Bandscheibenschäden mit Radikulopathie
61
Hämorrhoiden 3. Grades
51
Sonstige Obturation des Darmes
49
Narbenhernie ohne Einklemmung und ohne Gangrän
43
Bösartige Neubildung der Schilddrüse
41
Lumboischialgie
41
Nichttoxischer solitärer Schilddrüsenknoten
40
Schmerzen mit Lokalisation in anderen Teilen des Unterbauches
40
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Mikrochirurgische Technik
615
Legen und Wechsel eines Katheters in zentralvenöse Gefäße: Legen
445
Andere Operationen an Schilddrüse und Nebenschilddrüsen: Monitoring des N. recurrens im Rahmen einer anderen Operation
371
Intraoperatives neurophysiologisches Monitoring: Bis 4 Stunden: Mit Stimulationselektroden (Hirnnerv, peripherer Nerv, spinal)
366
Andere Operationen am Darm: Adhäsiolyse: Laparoskopisch
350
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes
326
Diagnostische Laryngoskopie: Direkt
305
Anwendung eines Klammernahtgerätes: Lineares Klammernahtgerät, laparoskopisch oder thorakoskopisch, für die intrathorakale oder intraabdominale Anwendung
262
Epidurale Injektion und Infusion zur Schmerztherapie
248
Art des verwendeten Materials für Gewebeersatz und Gewebeverstärkung: Nicht resorbierbares Material: Ohne Beschichtung
241
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
2.817
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
15
Fachärzte (ohne Belegärzte)
6
Pflegepersonal
Altenpfleger
2
Gesundheits Krankenpfleger
35
Krankenpflegehelfer
1
Pflegehelfer
5

Allgemeine Chirurgie II / Leistungsschwerpunkt Plastische Chirurgie


Die Abteilung Plastische Chirurgie im Johanniter-Krankenhaus Bonn wurde von Dr. (Cs) Aimal Safi 1997 gegründet und wuchs in den Folgejahren zu einem renommierten Behandlungszentrum. Dr. Aimal Safi ist u.a. ordentliches Mitglied der VdÄPC, der DGPRÄC und der DGH. Die Plastisch-Rekonstruktive Chirurgie befasst sich mit der Wiederherstellung der Körperteile nach Tumoroperationen oder Unfällen, sowie mit der Schaffung normaler Formen und Funktionen bei angeborenen Fehlbildungen. Wegen der Vielfältigkeit der Defektgrößen, -arten und -lokalisationen, ist eine große Methodenvielfalt notwendig.


Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. (cs) Aimal Safi

Telefon: 0228 - 5432370
Telefax: 0228 - 5432362
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Operationen an der Hand
932
Operation an Nerven
216
Knochenbruch (Fraktur)
119
Wundversorgung bei chronischen Wunden
84
Erkrankung Nerven / Muskeln
31
Karpaltunnelsyndrom
30
Hauttumor (gutartig/bösartig)
20
Entfernung von erkranktem Knochengewebe
17
operative Behandlung bei Verbrennung oder Verätzung
11
Deformierung von Fingern und Zehen
7
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
D-Arzt-/Berufsgenossenschaftliche Ambulanz
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Ästhetische Chirurgie/Plastische Chirurgie
Behandlung von Dekubitalgeschwüren
Diagnostik und Therapie von Hauttumoren
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Handgelenkes und der Hand
Fußchirurgie
Handchirurgie
Kosmetische/Plastische Mammachirurgie
Notfallmedizin
Plastisch-rekonstruktive Eingriffe
Rekonstruktive Chirurgie im Kopf-Hals-Bereich
Spezialsprechstunde
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Fibromatose der Palmarfaszie [Dupuytren-Kontraktur]
38
Sonstige primäre Rhizarthrose
33
Traumatische Ruptur von Bändern der Finger im Metakarpophalangeal- und Interphalangealgelenk
18
Karpaltunnel-Syndrom
15
Verletzung eines oder mehrerer Blutgefäße sonstiger Finger
15
Verletzung der Streckmuskeln und -sehnen sonstiger Finger in Höhe des Handgelenkes und der Hand
14
Läsion des N. ulnaris
13
Traumatische Amputation eines sonstigen einzelnen Fingers (komplett) (partiell)
11
Fraktur des Os scaphoideum der Hand
9
Heberden-Knoten (mit Arthropathie)
8
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Mikrochirurgische Technik
718
Neurolyse und Dekompression eines Nerven: Nerven Hand: Offen chirurgisch
182
Andere Operationen an den Bewegungsorganen: Weichteildebridement, schichtenübergreifend
149
Synovialektomie an der Hand: Sehnen und Sehnenscheiden, partiell: Beugesehnen Langfinger
112
Andere Operationen an der Hand: Temporäre Fixation eines Gelenkes
111
Osteosyntheseverfahren: Durch Draht oder Zuggurtung/Cerclage
97
Lokale Lappenplastik an Haut und Unterhaut: Z-Plastik, großflächig: Hand
77
Zusatzinformationen zu Operationen an den Bewegungsorganen: Einzeitige Mehrfacheingriffe an Mittelhand- und/oder Fingerstrahlen: Zwei Mittelhand- und/oder Fingerstrahlen
73
Operationen an Faszien der Hohlhand und der Finger: Fasziektomie mit mehreren Neurolysen und mehreren Arteriolysen: Mehrere Finger
60
Operationen an Sehnen der Hand: Tenolyse: Beugesehnen Langfinger
59
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
731
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
6
Fachärzte (ohne Belegärzte)
4
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
5

Frauenheilkunde und Geburtshilfe


Die Frauenklinik des Johanniter-Krankenhauses Bonn beinhaltet eine gynäkologische und eine geburtshilfliche Station. Eine Team aus erfahrenen Hebammen, Ärzten und Schwestern begleitet Frauen bei Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett. In der Gynäkologie werden Erkrankungen der weiblichen Genitalorgane unter Verwendung aller gängigen operativen und konservativen Verfahren sowie der Brust (zertifiziertes Brustzentrum) behandelt. Gleichzeitig berät das Team auch bei Hormonproblemen, Fragen der Verhütung und Therapiemethoden bei Wechseljahresbeschwerden

 

 


Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Prof. Dr. Uwe-Jochen Göhring

Telefon: 0228 - 5432401
Telefax: 0228 - 5432450
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Geburt
887
Risikoschwangerschaft
308
Brustkrebs
222
Operation an der Gebärmutter
197
Operation an der Gebärmutter (bei Krebs)
153
Gebärmutterentfernung
150
Inkontinenz
143
Operation bei Inkontinenz
141
Operation am Eierstock
104
Ausschabung bei Fehlgeburt
78
Tumor Scheide, weibliches Genitalorgane
68
Gebärmuttertumor (gutartig)
64
Schwangerschaftskomplikationen
55
Operation an der Brust (bei Brustkrebs)
54
Fehlgeburt
38
Geburt durch Kaiserschnitt
32
Gebärmutterkrebs
19
Schwangerschaftsdiabetes
18
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Belegarztpraxis am Krankenhaus
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Betreuung von Risikoschwangerschaften
Diagnostik und Therapie gynäkologischer Tumoren
Diagnostik und Therapie von bösartigen Tumoren der Brustdrüse
Diagnostik und Therapie von entzündlichen Krankheiten der weiblichen Beckenorgane
Diagnostik und Therapie von gutartigen Tumoren der Brustdrüse
Diagnostik und Therapie von Krankheiten während der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes
Diagnostik und Therapie von nichtentzündlichen Krankheiten des weiblichen Genitaltraktes
Diagnostik und Therapie von sonstigen Erkrankungen der Brustdrüse
Endoskopische Operationen
Geburtshilfliche Operationen
Gynäkologische Chirurgie
Inkontinenzchirurgie
Pränataldiagnostik und -therapie
Urogynäkologie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Einling, Geburt im Krankenhaus
678
Spontangeburt eines Einlings
202
Belastungsinkontinenz [Stressinkontinenz]
143
Partialprolaps des Uterus und der Vagina
140
Bösartige Neubildung: Oberer äußerer Quadrant der Brustdrüse
103
Betreuung der Mutter bei Uterusnarbe durch vorangegangenen chirurgischen Eingriff
52
Vorzeitiger Blasensprung, Wehenbeginn innerhalb von 24 Stunden
44
Rektozele
38
Sonstige und nicht näher bezeichnete Ovarialzysten
36
Dammriss 1. Grades unter der Geburt
36
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Postnatale Versorgung des Neugeborenen: Routineversorgung
650
Überwachung und Leitung einer normalen Geburt
418
Audiometrie
268
Epidurale Injektion und Infusion zur Schmerztherapie
263
Patientenschulung: Basisschulung
213
Injektion und Infusion eines Medikamentes an andere periphere Nerven zur Schmerztherapie
211
Diagnostische Urethrozystoskopie
188
Vaginale Kolporrhaphie und Beckenbodenplastik: Hinterwandplastik (bei Rektozele): Ohne alloplastisches Material
186
Art des verwendeten Materials für Gewebeersatz und Gewebeverstärkung: Nicht resorbierbares Material: Ohne Beschichtung
168
Transvaginale Suspensionsoperation [Zügeloperation]: Mit alloplastischem Material: Spannungsfreies vaginales Band (TVT) oder transobturatorisches Band (TOT, TVT-O)
139
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
2.913
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
12
Fachärzte (ohne Belegärzte)
6
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
11
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
3
Hebammen
11
Krankenpflegehelfer
1
Pflegehelfer
1

Augenheilkunde


Die Abteilung Augenheilkunde des Johanniter-Krankenhauses Bonn bietet Patienten mit Augenerkrankungen ein breites, innovatives Spektrum moderner Untersuchungs- und Behandlungsmethoden für den vorderen und hinteren Augenabschnitt. Zu den Leistungen gehören u.a.: Operation des grünen und grauen Stars, Hornhautverpflanzungen, Netzhaut- und Glaskörperchirurgie (z.B. bei Netzhautablösung, Diabetes o.ä.), konservative und operative Schielbehandlung, Chirurgie der Augenhöhle, kosmetisch-plastische und ästhetische Chirurgie, Operationen an den Tränenwegen und weitere.


Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. Priv. Doz. Ulrich Fries

Telefon: 0228 - 5432522
Telefax: 0228 - 5432513
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Grauer Star Operation
549
Operation an der Linse
539
Operation bei Netzhautablösung
128
Grüner Star (Glaukom) Operation
68
Grüner Star (Glaukom)
66
Tränenwegverengung
37
Netzhautablösung
25
Tränenwegverengung Operation
25
Gürtelrose
13
Hauttumor (gutartig/bösartig)
11
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
D-Arzt-/Berufsgenossenschaftliche Ambulanz
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie des Glaukoms
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Aderhaut und der Netzhaut
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Augenmuskeln, Störungen der Blickbewegungen sowie Akkommodationsstörungen und Refraktionsfehlern
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Konjunktiva
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Linse
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Sklera, der Hornhaut, der Iris und des Ziliarkörpers
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Augenlides, des Tränenapparates und der Orbita
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Glaskörpers und des Augapfels
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Auges und der Augenanhangsgebilde
Laserchirurgie des Auges
Plastische Chirurgie
Spezialsprechstunde
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Cataracta nuclearis senilis
429
Sonstiger Netzhautgefäßverschluss
53
Degeneration der Makula und des hinteren Poles
49
Primäres Weitwinkelglaukom
40
Ektropium des Augenlides
33
Stenose und Insuffizienz der Tränenwege
30
Ptosis des Augenlides
27
Pterygium
24
Netzhautablösung mit Netzhautriss
23
Ulcus corneae
15
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Mikrochirurgische Technik
899
Extrakapsuläre Extraktion der Linse [ECCE]: Linsenkernverflüssigung [Phakoemulsifikation] über kornealen Zugang: Mit Einführung einer kapselfixierten Hinterkammerlinse, monofokale Intraokularlinse
388
Intravenöse Anästhesie
178
Andere Operationen an der Retina: Injektion von Medikamenten in den hinteren Augenabschnitt
145
Extrakapsuläre Extraktion der Linse [ECCE]: Linsenkernverflüssigung [Phakoemulsifikation] über kornealen Zugang: Mit Einführung einer kapselfixierten Hinterkammerlinse, Sonderform der Intraokularlinse
133
Vitrektomie über anderen Zugang und andere Operationen am Corpus vitreum: Nahtlose transkonjunktivale Vitrektomie mit Einmalinstrumenten
81
Minimalinvasive Technik: Sonstige
63
Pars-plana-Vitrektomie: Mit Entfernung epiretinaler Membranen: Andere Gase
54
Korrekturoperation bei Entropium und Ektropium: Durch Verschiebe- oder Schwenkplastik
51
Orbitotomie: Transkonjunktivaler anteriorer Zugang
49
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
975
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
8
Fachärzte (ohne Belegärzte)
5
Pflegepersonal
Altenpfleger
1
Gesundheits Krankenpfleger
5
Krankenpflegehelfer
0
Pflegehelfer
1

Radiologie


In der Radiologie im Johanniter-Krankenhaus Bonn kommen Maßnahmen wie die Röntgendiagnostik, Sonographie, Angiographie (DSA), Computertomographie, Magnet- Resonanz-Tomographie (MRT), PET-CT und therapeutische Interventionen zum Einsatz. Die medizinische Versorgung ermöglicht ein schnelles Auffinden von Krankheiten, eine präzise Diagnose und in interdisziplinärer Abstimmung mit den zuweisenden Fächern. Die Radiologie im Johanniter-Krankenhaus Bonn bietet den Patienten ein umfassendes Spektrum an modernen bildgebenden Methoden. Die Abteilung verfügt u.a. über einen Computer-Tomographen, ein digitales Multifunktionsgerät, Ultraschall und ein Raster-Mammographiegerät. 


Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Prof. Dr. Kai Wilhelm

Telefon: 0228 - 5432601
Telefax: 0228 - 5432616
E-Mail


Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Privatambulanz
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Arteriographie
Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung
Computertomographie (CT) mit Kontrastmittel
Computertomographie (CT), nativ
Duplexsonographie
Eindimensionale Dopplersonographie
Interventionelle Radiologie
Intraoperative Anwendung der Verfahren
Konventionelle Röntgenaufnahmen
Lymphographie
Magnetresonanztomographie (MRT) mit Kontrastmittel
Magnetresonanztomographie (MRT), nativ
Native Sonographie
Phlebographie
Positronenemissionstomographie (PET) mit Vollring-Scanner
Projektionsradiographie mit Spezialverfahren (Mammographie)
Sonographie mit Kontrastmittel
Szintigraphie
Teleradiologie
Tumorembolisation
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel
1.384
Native Computertomographie des Schädels
1.232
Computertomographie des Thorax mit Kontrastmittel
826
Native Computertomographie des Abdomens
541
Native Computertomographie des Thorax
498
Magnetresonanztomographie des Schädels mit Kontrastmittel
290
Native Computertomographie von Wirbelsäule und Rückenmark
239
Gastrographie
229
Mammographie: Eine oder mehr Ebenen
211
Magnetresonanztomographie des Abdomens mit Kontrastmittel
165
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
0
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
5
Fachärzte (ohne Belegärzte)
3

Anästhesiologie


Die Fachabteilungen für Anästhesie im Johanniter-Krankenhaus Bonn und im Waldkrankenhaus Bonn betreuen jährlich zusammen mehr als 13 000 Patienten bei Operationen und diagnostischen Interventionen. Die Mitarbeiter der Anästhesie sorgen für einen sicheren und möglichst wenig belastenden Verlauf. Auf der interdisziplinären Intensivstation werden Patienten bei lebensbedrohlichen Erkrankungen oder nach großen Operationen von einem erfahrenen Team aus Ärzten und Pflegekräften behandelt und intensiv betreut.


Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. Rainer Mück

Telefon: 0228 - 5432261
Telefax: 0228 - 5432266
E-Mail


Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Intensivmedizin
Sämtliche Verfahren der Allgemeinanästhesie, Neuromonitoring zur Steuerung der Narkosetiefe, Ultraschallgestützte Regionalanästhesie
Schmerztherapie
Leistungen der Fachabteilung
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
0
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
14
Fachärzte (ohne Belegärzte)
10
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
10