Klinik Donaustauf

Kontakt

Ludwigstraße 68, 93093 Donaustauf

Besuchszeiten

04:14 bis 04:14 Uhr


Wir sind stets bemüht, Ihnen den Besuch Ihres Angehörigen zu jeder Zeit zu ermöglichen. Der Kliniktag am Morgen umfasst jedoch eine Fülle an pflegerischen und diagnostischen Maßnahmen, am Abend sollten die Patienten zu Ruhe kommen, so dass der Nachmittag den günstigsten Zeitpunkt für Ihren Besuch darstellt.

Parkplätze

Maximal 0,00 EUR pro Stunde
Maximal 0,00 EUR pro Tag

Ihr Aufenthalt im Klinik Donaustauf


Buchbare Wahlleistungen


Zusätzliche Leistungen









Serviceangebote

Patientenzimmer allgemein

Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Ausstattung der Patientenzimmer

Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Internetanschluss am Bett/im Zimmer
Telefon am Bett

Besonderes Serviceangebot des Krankenhauses

Seelsorge
Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Bewertung für Klinik Donaustauf

Wie viele Herzen geben Sie uns?








Bitte beachten Sie:
Um die Echtheit Ihrer Bewertung zu prüfen, senden wir Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.



Bezüglich der Formulierung Ihrer Bewertung bittet Krankenhaus.de um einen konstruktiven Stil. Fair play! Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Bewertungsrichtlinien.

Unterstützen Sie Ihr Krankenhaus, Service und Leistungen zu verbessern um den Aufenthalt für Patienten so angenehm wie möglich zu machen.

Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Chronische Atemwegserkrankung
1.132
Schnarchen, Untersuchung im Schlaflabor
1.049
Schlafstörungen
340
Lungenkrebs
177
Lungenentzündung
163
Herzschwäche
82
Sarkoidose
54
Chemotherapie
52
Asthma bronchiale
37
Schwindsucht /Tuberkulose
36
Darmspiegelung
20
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Bestimmung zur ambulanten Behandlung nach § 116b SGB V
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Privatambulanz
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
Computertomographie (CT) mit Kontrastmittel
Computertomographie (CT), nativ
Computertomographie (CT), Spezialverfahren
Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
Diagnostik und Therapie der pulmonalen Herzkrankheit und von Krankheiten des Lungenkreislaufes
Diagnostik und Therapie von Allergien
Diagnostik und Therapie von angeborenen und erworbenen Immundefekterkrankungen (einschließlich HIV und AIDS)
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
Diagnostik und Therapie von infektiösen und parasitären Krankheiten
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Pleura
Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von Schlafstörungen/Schlafmedizin
Duplexsonographie
Eindimensionale Dopplersonographie
Endoskopie
Endosonographie
Intensivmedizin
Konventionelle Röntgenaufnahmen
Mukoviszidosezentrum
Native Sonographie
Onkologische Tagesklinik
Physikalische Therapie
Sonographie mit Kontrastmittel
Teleradiologie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Chronische respiratorische Insuffizienz, anderenorts nicht klassifiziert
662
Sonstige näher bezeichnete chronische obstruktive Lungenkrankheit
369
Schlafapnoe
337
Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Exazerbation, nicht näher bezeichnet
214
Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Infektion der unteren Atemwege
166
Sonstige interstitielle Lungenkrankheiten mit Fibrose
115
Bösartige Neubildung: Oberlappen (-Bronchus)
79
Abnorme Befunde bei der bildgebenden Diagnostik der Lunge
76
Bronchopneumonie, nicht näher bezeichnet
61
Rechtsherzinsuffizienz
60
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Ganzkörperplethysmographie
2.522
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
1.596
Bestimmung der CO-Diffusionskapazität
1.260
Diagnostische Aspiration aus dem Bronchus
1.241
Kardiorespiratorische Polysomnographie
1.049
Einstellung einer häuslichen maschinellen Beatmung: Kontrolle oder Optimierung einer früher eingeleiteten häuslichen Beatmung
1.030
Kardiorespiratorische Polygraphie
912
Sechs-Minuten-Gehtest nach Guyatt
876
Intravenöse Anästhesie
472
Native Computertomographie des Thorax
454
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
20
Fachärzte (ohne Belegärzte)
11
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
46
Krankenpflegehelfer
7
Pflegehelfer
3

Psychosomatik



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Prof. Dr. med. Thomas Loew

Telefon: 09403 - 80 - 202
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Depression
138
Schnarchen, Untersuchung im Schlaflabor
30
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Privatambulanz
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von affektiven Störungen
Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen
Diagnostik und Therapie von gerontopsychiatrischen Störungen
Diagnostik und Therapie von Intelligenzstörungen
Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
Diagnostik und Therapie von psychischen und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen
Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
Psychoonkologie
Psychosomatische Komplexbehandlung
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig mittelgradige Episode
47
Anhaltende Schmerzstörung
31
Mittelgradige depressive Episode
30
Emotional instabile Persönlichkeitsstörung
12
Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig schwere Episode ohne psychotische Symptome
8
Generalisierte Angststörung
8
Agoraphobie
8
Posttraumatische Belastungsstörung
8
Anpassungsstörungen
8
Somatoforme autonome Funktionsstörung
7
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Bis 2 durch Pflegefachpersonen erbrachte Therapieeinheiten/Woche bei der psychosomatisch-psychotherapeutischen Komplexbehandlung bei psychischen, psychosomatischen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen
872
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
530
Mehr als 2 bis 4 durch Ärzte erbrachte Therapieeinheiten/Woche bei der psychosomatisch-psychotherapeutischen Komplexbehandlung bei psychischen, psychosomatischen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen
311
Mehr als 4 bis 6 durch Spezialtherapeuten erbrachte Therapieeinheiten/Woche bei der psychosomatisch-psychotherapeutischen Komplexbehandlung bei psychischen, psychosomatischen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen
273
Mehr als 6 bis 8 durch Spezialtherapeuten erbrachte Therapieeinheiten/Woche bei der psychosomatisch-psychotherapeutischen Komplexbehandlung bei psychischen, psychosomatischen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen
273
Mehr als 4 bis 6 durch Ärzte erbrachte Therapieeinheiten/Woche bei der psychosomatisch-psychotherapeutischen Komplexbehandlung bei psychischen, psychosomatischen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen
260
Bis 2 durch Ärzte erbrachte Therapieeinheiten/Woche bei der psychosomatisch-psychotherapeutischen Komplexbehandlung bei psychischen, psychosomatischen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen
248
Mehr als 4 bis 6 durch Psychologen erbrachte Therapieeinheiten/Woche bei der psychosomatisch-psychotherapeutischen Komplexbehandlung bei psychischen, psychosomatischen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen
193
Mehr als 6 bis 8 durch Ärzte erbrachte Therapieeinheiten/Woche bei der psychosomatisch-psychotherapeutischen Komplexbehandlung bei psychischen, psychosomatischen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen
169
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
155
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
4
Fachärzte (ohne Belegärzte)
2
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
8






Details