Ihr Aufenthalt im Klinik Oberammergau














Sie wollen verstehen wie Krankenhaus.de arbeitet? Detaillierte Informationen finden sie hier.




Serviceangebote

Patientenzimmer allgemein

Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Ausstattung der Patientenzimmer

Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Telefon am Bett

Besonderes Serviceangebot des Krankenhauses

Seelsorge
Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Bewertung für Klinik Oberammergau

Wie viele Herzen geben Sie uns?







Bitte beachten Sie:
Um die Echtheit Ihrer Bewertung zu prüfen, senden wir Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.



Bezüglich der Formulierung Ihrer Bewertung bittet Krankenhaus.de um einen konstruktiven Stil. Fair play! Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Bewertungsrichtlinien.

Unterstützen Sie Ihr Krankenhaus, Service und Leistungen zu verbessern um den Aufenthalt für Patienten so angenehm wie möglich zu machen.


Sie wollen verstehen wie Krankenhaus.de arbeitet?
Detaillierte Informationen finden sie hier.

Schmerztherapie



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. Anja Heuckeroth

Telefon: 08822 - 914
E-Mail


Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Lumboischialgie
35
Zervikobrachial-Syndrom
23
Zervikalneuralgie
9
Kreuzschmerz
8
Spannungskopfschmerz
5
Postlaminektomie-Syndrom, anderenorts nicht klassifiziert
5
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Multimodale Schmerztherapie: Mindestens 14 bis höchstens 20 Behandlungstage: Mindestens 56 Therapieeinheiten, davon mindestens 14 Therapieeinheiten psychotherapeutische Verfahren
152
Multimodale Schmerztherapie: Mindestens 7 bis höchstens 13 Behandlungstage: Mindestens 21 Therapieeinheiten, davon mindestens 5 Therapieeinheiten psychotherapeutische Verfahren
124
Multimodale Schmerztherapie: Mindestens 7 bis höchstens 13 Behandlungstage: Mindestens 21 Therapieeinheiten, davon weniger als 5 Therapieeinheiten psychotherapeutische Verfahren
7
Multimodale Schmerztherapie: Mindestens 7 bis höchstens 13 Behandlungstage: Bis zu 20 Therapieeinheiten
6
Injektion und Infusion eines Medikamentes an andere periphere Nerven zur Schmerztherapie
4
Multimodale Schmerztherapie: Mindestens 14 bis höchstens 20 Behandlungstage: Mindestens 42 bis höchstens 55 Therapieeinheiten, davon weniger als 10 Therapieeinheiten psychotherapeutische Verfahren
4
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
3
Fachärzte (ohne Belegärzte)
2
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
4

Orthopädie/Schwerpunkt Rheumatologie



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. Martin Arbogast

Telefon: 08822 - 914
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Operation am Kniegelenk bei Bandverletzungen
341
Operationen an der Hand
297
Knochenbruch (Fraktur)
141
Schulteroperation mit künstlichem Gelenk
95
Arthrose des Kniegelenkes
89
Operation an Nerven
82
Kniegelenksoperation mit künstlichem Kniegelenk
79
Operationen am Fuß
75
Deformierung von Fingern und Zehen
50
Entfernung von erkranktem Knochengewebe
36
Erkrankung Nerven / Muskeln
15
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von Arthropathien
Diagnostik und Therapie von Deformitäten der Wirbelsäule und des Rückens
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Muskeln
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Synovialis und der Sehnen
Diagnostik und Therapie von Osteopathien und Chondropathien
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Weichteilgewebes
Diagnostik und Therapie von Spondylopathien
Diagnostik und Therapie von Systemkrankheiten des Bindegewebes
Diagnostik und Therapie von Tumoren der Haltungs- und Bewegungsorgane
Endoprothetik
Fußchirurgie
Handchirurgie
Rheumachirurgie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Läsionen der Rotatorenmanschette
88
Sonstige sekundäre Gonarthrose
44
Sonstige sekundäre Gonarthrose, beidseitig
38
Hallux valgus (erworben)
32
Mechanische Komplikation durch eine Gelenkendoprothese
29
Impingement-Syndrom der Schulter
23
Karpaltunnel-Syndrom
15
Psoriasis-Arthropathie
9
Lumboischialgie
9
Fibromatose der Palmarfaszie [Dupuytren-Kontraktur]
9
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Injektion und Infusion eines Medikamentes an andere periphere Nerven zur Schmerztherapie
655
Andere Operationen an Muskeln, Sehnen, Faszien und Schleimbeuteln: Totale Resektion eines Schleimbeutels: Schulter und Axilla
104
Offen chirurgische Refixation und Plastik am Kapselbandapparat des Schultergelenkes: Rekonstruktion der Rotatorenmanschette durch Naht
92
Osteosyntheseverfahren: Durch Schraube
84
Implantation einer Endoprothese am Kniegelenk: Bikondyläre Oberflächenersatzprothese: Zementiert
83
Andere gelenkplastische Eingriffe: Implantation einer modularen Endoprothese oder (Teil-)Wechsel in eine modulare Endoprothese bei knöcherner Defektsituation und ggf. Knochen(teil)ersatz
81
Implantation einer Endoprothese am Kniegelenk: Patellaersatz: Patellarückfläche, zementiert
77
Offen chirurgische Operation eines Gelenkes: Synovialektomie, total: Kniegelenk
72
Implantation einer Endoprothese an Gelenken der oberen Extremität: Totalendoprothese Schultergelenk: Invers
64
Naht und andere Operationen an Sehnen und Sehnenscheide: Tenodese eine Sehne, primär: Schulter und Axilla
63
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
6
Fachärzte (ohne Belegärzte)
5
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
8

Rheumatologie



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. Diethard Kaufmann

Telefon: 08822 - 914
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Schuppenflechte
89
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Muskeln
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Synovialis und der Sehnen
Diagnostik und Therapie von Osteopathien und Chondropathien
Diagnostik und Therapie von rheumatologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Weichteilgewebes
Diagnostik und Therapie von Spondylopathien
Diagnostik und Therapie von Systemkrankheiten des Bindegewebes
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Psoriasis-Arthropathie
89
Polymyalgia rheumatica
55
Sonstige Overlap-Syndrome
18
Sonstige Polyarthrose
8
Sicca-Syndrom [Sjögren-Syndrom]
8
Progressive systemische Sklerose
7
Primäre generalisierte (Osteo-) Arthrose
6
Systemischer Lupus erythematodes mit Beteiligung von Organen oder Organsystemen
6
Systemischer Lupus erythematodes, nicht näher bezeichnet
5
CR(E)ST-Syndrom
5
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Multimodale rheumatologische Komplexbehandlung: Mindestens 14 bis höchstens 20 Behandlungstage
616
Funktionsorientierte physikalische Therapie: Kombinierte funktionsorientierte physikalische Therapie
277
Multimodale rheumatologische Komplexbehandlung: Mindestens 7 bis höchstens 13 Behandlungstage
133
Funktionsorientierte physikalische Therapie: Funktionsorientierte physikalische Monotherapie
102
Therapeutische perkutane Punktion eines Gelenkes: Kniegelenk
36
Applikation von Medikamenten, Liste 1: Rituximab, intravenös: 950 mg bis unter 1.050 mg
34
Applikation von Medikamenten, Liste 1: Adalimumab, parenteral: 40 mg bis unter 80 mg
25
Applikation von Medikamenten, Liste 2: Etanercept, parenteral: 100 mg bis unter 125 mg
22
Applikation von Medikamenten, Liste 5: Certolizumab, parenteral
18
Applikation von Medikamenten, Liste 1: Rituximab, intravenös: 1.850 mg bis unter 2.050 mg
17
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
7
Fachärzte (ohne Belegärzte)
6
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
7

Details