Ueberblick

Patientenbewertungen

2.8

Gesamtnote

Sie suchen einen Termin?

Eine digitale Terminanfrage über Krankenhaus.de ist in dieser Klinik nicht möglich.

Finden Sie jetzt Kliniken mit kostenfreier Online-Terminanfrage.

Sie suchen einen Termin?

Eine digitale Terminanfrage über Krankenhaus.de ist in dieser Klinik nicht möglich.

Finden Sie jetzt Kliniken mit kostenfreier Online-Terminanfrage.

Besondere Merkmale

Erweitertes Verpflegungsangebot
Allergenarme Zimmer
Dolmetscherdienst

Über die Klinik

Adresse Viersener Straße - 450,
41063 Mönchengladbach
Besuchszeiten 0 bis 23 Uhr

Statistik

Zimmerausstattung

1-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
2-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
Mutter-Kind-Zimmer

Informationen zur Klinik finden Sie auf dem Profil der Klinik

Zum Klinikprofil

Kennzahlen zur Belegschaft

Kennzahlen zur Belegschaft

Anzahl Ärzte

5

Auslastung Ärzte

gering

Anzahl Pfleger

9.72

Auslastung Pflege

gering

Pflegerische Zusatzqualifikationen

Pflegerische Zusatzqualifikationen

  • Wundmanagement
  • OP-Koordination
  • Qualitätsmanagement

Besonderheiten

Besonderheiten

Erweitertes Verpflegungsangebot
diese Klinik berücksichtigt besondere Ernährungsgewohnheiten
Allergenarme Zimmer
Berücksichtigung der Bedürfnisse von Patienten mit schweren Allegien
Dolmetscherdienst
diese Klinik stellt einen Dolmetscher zur Verfügung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Versorgungsschwerpunkte

  • Chirurgie der angeborenen Fehlbildungen im Erwachsenen- und Kindesalter
  • Operationen wegen Thoraxtrauma
  • Mediastinoskopie

Besondere Austattung

  • Schnittbildverfahren unter Nutzung eines Strahlenkörperchens
  • Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektro-magnetischer Wechselfelder
  • Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen

Häufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Haeufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Bösartige Neubildung: Oberlappen (-Bronchus)

 

ICD.Code C34.1

65 Fälle pro Jahr

Bösartige Neubildung: Unterlappen (-Bronchus)

 

ICD.Code C34.3

37 Fälle pro Jahr

Sekundäre bösartige Neubildung der Lunge

 

ICD.Code C78.0

30 Fälle pro Jahr

Pyothorax ohne Fistel

 

ICD.Code J86.9

22 Fälle pro Jahr

Sonstiger Spontanpneumothorax

 

ICD.Code J93.1

13 Fälle pro Jahr

Erguss zwischen Lunge und Rippen

 

ICD.Code J90

10 Fälle pro Jahr

Bösartige Neubildung: Bronchus und Lunge, mehrere Teilbereiche überlappend

 

ICD.Code C34.8

9 Fälle pro Jahr

Sonstige Veränderungen der Lunge

 

ICD.Code J98.4

9 Fälle pro Jahr

Sekundäre bösartige Neubildung der Pleura

 

ICD.Code C78.2

8 Fälle pro Jahr

Bösartige Neubildung: Hauptbronchus

 

ICD.Code C34.0

7 Fälle pro Jahr

Häufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Haeufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Anwendung eines Klammernahtgerätes: Lineares Klammernahtgerät, laparoskopisch oder thorakoskopisch, für die intrathorakale oder intraabdominale Anwendung

 

OPS Code 5-98c.1

122 Fälle pro Jahr

Diagnostische Tracheobronchoskopie: Mit flexiblem Instrument: Mit bronchoalveolärer Lavage

 

OPS Code 1-620.01

109 Fälle pro Jahr

Atypische Lungenresektion: Keilresektion, einfach, thorakoskopisch: Ohne Lymphadenektomie

 

OPS Code 5-322.g1

71 Fälle pro Jahr

Diagnostische Tracheobronchoskopie: Mit flexiblem Instrument: Ohne weitere Maßnahmen

 

OPS Code 1-620.00

69 Fälle pro Jahr

Pleurektomie: Pleurektomie, partiell, thorakoskopisch: Lokal

 

OPS Code 5-344.40

67 Fälle pro Jahr

Einfache Lobektomie und Bilobektomie der Lunge: Lobektomie, einseitig mit radikaler Lymphadenektomie, thorakoskopisch: Ohne bronchoplastische oder angioplastische Erweiterung

 

OPS Code 5-324.71

43 Fälle pro Jahr

Psychosoziale Interventionen: Nachsorgeorganisation: Mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden

 

OPS Code 9-401.22

42 Fälle pro Jahr

Andere Operationen an Blutgefäßen: Implantation oder Wechsel von venösen Katheterverweilsystemen (z.B. zur Chemotherapie oder zur Schmerztherapie)

 

OPS Code 5-399.5

37 Fälle pro Jahr

Inzision von Brustwand und Pleura: Drainage der Brustwand oder Pleurahöhle, offen chirurgisch

 

OPS Code 5-340.0

36 Fälle pro Jahr

Anwendung eines Klammernahtgerätes: Lineares Klammernahtgerät, offen chirurgisch, für die intrathorakale oder intraabdominale Anwendung

 

OPS Code 5-98c.0

36 Fälle pro Jahr