Ueberblick

Patientenbewertungen

0

Gesamtnote

Sie suchen einen Termin?

Eine digitale Terminanfrage über Krankenhaus.de ist in dieser Klinik nicht möglich.

Finden Sie jetzt Kliniken mit kostenfreier Online-Terminanfrage.

Sie suchen einen Termin?

Eine digitale Terminanfrage über Krankenhaus.de ist in dieser Klinik nicht möglich.

Finden Sie jetzt Kliniken mit kostenfreier Online-Terminanfrage.

Besondere Merkmale

Erweitertes Verpflegungsangebot
Dolmetscherdienst

Über die Klinik

Adresse Strümper Str. - 111,
40667 Meerbusch
Besuchszeiten 0 bis 23 Uhr

Statistik

Zimmerausstattung

1-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
2-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
Mutter-Kind-Zimmer

Informationen zur Klinik finden Sie auf dem Profil der Klinik

Zum Klinikprofil

Kennzahlen zur Belegschaft

Kennzahlen zur Belegschaft

Anzahl Ärzte

8.4

Auslastung Ärzte

gering

Anzahl Pfleger

38.65

Auslastung Pflege

gering

Pflegerische Zusatzqualifikationen

Pflegerische Zusatzqualifikationen

  • Bobath
  • Kinästhetik
  • Schmerzmanagement

Besonderheiten

Besonderheiten

Erweitertes Verpflegungsangebot
diese Klinik berücksichtigt besondere Ernährungsgewohnheiten
Dolmetscherdienst
diese Klinik stellt einen Dolmetscher zur Verfügung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Versorgungsschwerpunkte

  • Diagnostik und Therapie von Schizophrenie, schizotypen und wahnhaften Störungen
  • Magnetresonanztomographie (MRT) mit Kontrastmittel
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten im Bereich der neuromuskulären Synapse und des Muskels

Besondere Austattung

  • Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektro-magnetischer Wechselfelder
  • Hirnstrommessung
  • Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potenziale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden

Häufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Haeufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Intrazerebrale Blutung in die Großhirnhemisphäre, subkortikal

 

ICD.Code I61.0

28 Fälle pro Jahr

Anoxische Hirnschädigung, anderenorts nicht klassifiziert

 

ICD.Code G93.1

18 Fälle pro Jahr

Hirninfarkt durch Thrombose zerebraler Arterien

 

ICD.Code I63.3

18 Fälle pro Jahr

Hirninfarkt durch Embolie zerebraler Arterien

 

ICD.Code I63.4

13 Fälle pro Jahr

Traumatische subdurale Blutung

 

ICD.Code S06.5

12 Fälle pro Jahr

Traumatische subarachnoidale Blutung

 

ICD.Code S06.6

12 Fälle pro Jahr

Critical-illness-Polyneuropathie

 

ICD.Code G62.80

11 Fälle pro Jahr

Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose zerebraler Arterien

 

ICD.Code I63.5

8 Fälle pro Jahr

Intrazerebrale intraventrikuläre Blutung

 

ICD.Code I61.5

6 Fälle pro Jahr

Sonstiger Hirninfarkt

 

ICD.Code I63.8

6 Fälle pro Jahr

Häufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Haeufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Elektroenzephalographie (EEG): Routine-EEG (10/20 Elektroden)

 

OPS Code 1-207.0

257 Fälle pro Jahr

Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes

 

OPS Code 8-930

199 Fälle pro Jahr

Evaluation des Schluckens mit flexiblem Endoskop

 

OPS Code 1-613

180 Fälle pro Jahr

Native Magnetresonanztomographie des Schädels

 

OPS Code 3-800

81 Fälle pro Jahr

Neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation: Mindestens 56 Behandlungstage

 

OPS Code 8-552.9

74 Fälle pro Jahr

Gastrostomie: Perkutan-endoskopisch (PEG): Durch Fadendurchzugsmethode

 

OPS Code 5-431.20

70 Fälle pro Jahr

Registrierung evozierter Potentiale: Somatosensorisch [SSEP]

 

OPS Code 1-208.2

67 Fälle pro Jahr

Neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation: Mindestens 28 bis höchstens 41 Behandlungstage

 

OPS Code 8-552.7

52 Fälle pro Jahr

Registrierung evozierter Potentiale: Visuell [VEP]

 

OPS Code 1-208.6

51 Fälle pro Jahr

Neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation: Mindestens 42 bis höchstens 55 Behandlungstage

 

OPS Code 8-552.8

32 Fälle pro Jahr