Ihr Aufenthalt im Klinikum Burgenlandkreis GmbH / Saale-Unstrut Klinikum Naumburg









Sie wollen verstehen wie Krankenhaus.de arbeitet? Detaillierte Informationen finden sie hier.




Serviceangebote

Patientenzimmer allgemein

Ein-Bett-Zimmer
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Ausstattung der Patientenzimmer

Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Telefon am Bett

Besonderes Serviceangebot des Krankenhauses

Rooming-in
Seelsorge
Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Patientenbewertungen für Klinikum Burgenlandkreis GmbH / Saale-Unstrut Klinikum Naumburg

Bisher wurden noch keine Bewertungen von Patienten abgegeben.

Schreiben Sie jetzt eine Bewertung!

Bewertung für Klinikum Burgenlandkreis GmbH / Saale-Unstrut Klinikum Naumburg

Wie viele Herzen geben Sie uns?







Bitte beachten Sie:
Um die Echtheit Ihrer Bewertung zu prüfen, senden wir Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.



Bezüglich der Formulierung Ihrer Bewertung bittet Krankenhaus.de um einen konstruktiven Stil. Fair play! Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Bewertungsrichtlinien.

Unterstützen Sie Ihr Krankenhaus, Service und Leistungen zu verbessern um den Aufenthalt für Patienten so angenehm wie möglich zu machen.


Sie wollen verstehen wie Krankenhaus.de arbeitet?
Detaillierte Informationen finden sie hier.

Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Darmspiegelung
497
Herzrhythmusstörungen
370
Chemotherapie
347
Lungenentzündung
194
Darmkrebs (Dick- /Enddarm)
144
Magenentzündung (Gastritis)
134
Darminfektion
125
Inkontinenz
104
Magenkrebs
94
Lungenkrebs
87
Herzinfarkt
85
Implantation eines Herzschrittmachers
75
Alkoholsucht
62
Speiseröhrenerkrankung, Reflux
55
Operation am Darm (bei Polypen)
44
Bauchspeicheldrüsenkrebs
37
Operation Magengeschwür
37
Magengeschwür
34
Gallenblasentumor, Gallenblasenkrebs
20
Schwindel
16
Chronische Darmentzündung (Morbus Crohn / Colitis Ulcerosa)
12
Prostatakrebs
10
Speiseröhrenkrebs
7
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Behandlung von Blutvergiftung/Sepsis
Behandlung von Dekubitalgeschwüren
Chronisch entzündliche Darmerkrankungen
Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
Diagnostik und Therapie der pulmonalen Herzkrankheit und von Krankheiten des Lungenkreislaufes
Diagnostik und Therapie von Autoimmunerkrankungen
Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Darmausgangs
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie)
Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von Gerinnungsstörungen
Diagnostik und Therapie von hämatologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen
Diagnostik und Therapie von infektiösen und parasitären Krankheiten
Diagnostik und Therapie von ischämischen Herzkrankheiten
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Arterien, Arteriolen und Kapillaren
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Pleura
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Peritoneums
Diagnostik und Therapie von Nierenerkrankungen
Diagnostik und Therapie von Niereninsuffizienz
Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von psychischen und Verhaltensstörungen
Diagnostik und Therapie von psychischen und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen
Diagnostik und Therapie von rheumatologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von sonstigen Formen der Herzkrankheit
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Niere und des Ureters
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Urogenitalsystems
Diagnostik und Therapie von Urolithiasis
Duplexsonographie
Elektrophysiologie
Endoskopie
Endosonographie
Geriatrische Tagesklinik
Intensivmedizin
Native Sonographie
Neurologische Notfall- und Intensivmedizin
Palliativmedizin
Physikalische Therapie
Schmerztherapie
Schrittmachereingriffe
Sonographie mit Kontrastmittel
Transfusionsmedizin
Atemwegserkrankungen
Erkrankungen des Blutes
Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems
Untersuchung
Untersuchung und Behandlung bei Bluterkrankungen
Untersuchung und Behandlung bei Tumorerkrankungen
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Synkope und Kollaps
207
Pneumonie, nicht näher bezeichnet
146
Angina pectoris, nicht näher bezeichnet
143
Vorhofflimmern und Vorhofflattern, nicht näher bezeichnet
143
Sonstige Brustschmerzen
110
Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet
104
Akute Bronchitis, nicht näher bezeichnet
90
Bösartige Neubildung: Colon sigmoideum
77
Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis infektiösen Ursprungs
71
Akuter subendokardialer Myokardinfarkt
63
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs
940
Pflegebedürftigkeit: Pflegebedürftig nach Pflegestufe I (erhebliche Pflegebedürftigkeit)
812
Endoskopische Biopsie an oberem Verdauungstrakt, Gallengängen und Pankreas: 1 bis 5 Biopsien am oberen Verdauungstrakt
628
Native Computertomographie des Schädels
559
Pflegebedürftigkeit: Pflegebedürftig nach Pflegestufe II (schwere Pflegebedürftigkeit)
539
Computertomographie des Thorax mit Kontrastmittel
477
Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel
429
Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat: Erythrozytenkonzentrat: 1 TE bis unter 6 TE
404
Ganzkörperplethysmographie
287
Diagnostische Koloskopie: Total, mit Ileoskopie
259
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
20
Fachärzte (ohne Belegärzte)
9
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
27
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
6
Pflegeassistenten
4
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Schlaganfall
327
Epilepsie Krampfleiden
248
Schwindel
169
Migräne
44
Kopfschmerz
44
Gesichtsnervenlähmung
39
Gürtelrose
11
Hirnentzündung
11
Erkrankung Nerven / Muskeln
11
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von Anfallsleiden
Diagnostik und Therapie von degenerativen Krankheiten des Nervensystems
Diagnostik und Therapie von demyelinisierenden Krankheiten des Zentralnervensystems
Diagnostik und Therapie von entzündlichen ZNS-Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Hirnhäute
Diagnostik und Therapie von extrapyramidalen Krankheiten und Bewegungsstörungen
Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von gutartigen Tumoren des Gehirns
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Nerven, der Nervenwurzeln und des Nervenplexus
Diagnostik und Therapie von Krankheiten im Bereich der neuromuskulären Synapse und des Muskels
Diagnostik und Therapie von malignen Erkrankungen des Gehirns
Diagnostik und Therapie von neuroimmunologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von Polyneuropathien und sonstigen Krankheiten des peripheren Nervensystems
Diagnostik und Therapie von sonstigen neurovaskulären Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von Systematrophien, die vorwiegend das Zentralnervensystem betreffen
Diagnostik und Therapie von zerebraler Lähmung und sonstigen Lähmungssyndromen
Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Erkrankungen
Neurologische Notfall- und Intensivmedizin
Spezialsprechstunde
Stroke Unit
Andere entzündliche Erkrankungen
Erkrankung der peripheren Nerven aus nichttraumatischer Ursache
Integration/Teil des Gefäßzentrums Naumburg
Klinische Grundversorgung
Multiple Sklerose
Multiple Sklerose
Neurologische Krankheiten
Notfallversorgung und Verlegungsmanagement bei neurochirurgischem Interventionsbedarf
Schlaganfalluntersuchung und- Behandlung sowohl in der Akutphase als auch in der Phase zur Entscheidung/Einleitung einer Sekundärtherapie - Stroke Unit vorhanden
Schwindeldiagnostik
Umfangreiche Konsiliartätigkeit in den angrenzenden Fachgebieten des Hauses
Zentrale Bewegungsstörungen (Parkinson, Dystonien, neurodegenerative Erkrankungen)
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Hirninfarkt durch Thrombose zerebraler Arterien
211
Generalisierte idiopathische Epilepsie und epileptische Syndrome
136
Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit komplexen fokalen Anfällen
89
Hirninfarkt durch Embolie zerebraler Arterien
86
Neuropathia vestibularis
67
Schwindel und Taumel
52
Synkope und Kollaps
49
Kopfschmerz
44
Fazialisparese
39
Benigner paroxysmaler Schwindel
39
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Native Computertomographie des Schädels
1.421
Native Magnetresonanztomographie des Schädels
967
Elektroenzephalographie (EEG): Routine-EEG (10/20 Elektroden)
924
Magnetresonanztomographie des Schädels mit Kontrastmittel
380
Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung
361
Computertomographie des Halses mit Kontrastmittel
361
Registrierung evozierter Potentiale: Somatosensorisch (SSEP)
340
Untersuchung des Liquorsystems: Lumbale Liquorpunktion zur Liquorentnahme
339
Neurographie
314
Neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls: Mehr als 72 Stunden
289
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
12
Fachärzte (ohne Belegärzte)
4
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
19
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
1
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Schlaganfall
73
Fraktur Becken
11
Epilepsie Krampfleiden
10
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Notfallambulanz (24h)
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von Gerinnungsstörungen
Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen
Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
Geriatrische Tagesklinik
Schmerztherapie
Akutversorgung und frührehabilitative Mobilisierung bei Patienten mit alterstypischen Erkrankungen und Multimorbidität
Alters-Depression
Altersdiabetes
Beratung und Schulung von Angehörigen geriatrischer Patienten
Diagnostik bei Sprach- und Schluckstörungen nach cerebraler Ischämie (Hirndurchblutungsstörunge n/Schlaganfall) oder bei fortgeschrittener Demenz (durch Logopädie)
Diagnostik und Therapie bei (Wirbelbrüchen durch) Osteoporose
Diagnostik und Therapie bei ausgeprägten degenerativen Gelenkerkrankungen
Diagnostik und Therapie bei Blasen- und Mastdarmschwäche (Inkontinenz)
Diagnostik und Therapie bei Durchblutungsstörungen
Diagnostik und Therapie bei Durchblutungsstörungen
Diagnostik und Therapie bei Flüssigkeitsmangel
Diagnostik und Therapie bei Gangstörung und Fallneigung (Balance und Gangtraining)
Diagnostik und Therapie bei Gedächtnis- und Orientierungsstörung (Demenz)
Diagnostik und Therapie bei Herz- Kreislauferkrankungen
Diagnostik und Therapie bei Lungenentzündung
Diagnostik und Therapie bei Magen- Darmerkrankungen
Diagnostik und Therapie bei offenen Beinen und Gangrän
Diagnostik und Therapie bei Parkinson´scher Krankheit
Diagnostik und Therapie bei Schlaganfall sowie geriatrische Nachbehandlung
Diagnostik und Therapie bei Schwindel
Diagnostik und Therapie bei Spätfolgen der Zuckererkrankung (Nervenstörung, Geschwür)
Diagnostik und Therapie bei Thrombose
Diagnostik und Therapie nach Knochenbrüchen Gelenkoperationen und Amputationen (zur Wiedererlangung der Beweglichkeit mit Lauftraining)
Diagnostik und Therapie von Verwirrtheitszuständen
Diagnostik und Therapie zur Vermeidung oder Minderung von Pflegebedürftigkeit
enge Zusammenarbeit mit allen Fachkliniken
Gerontopsychiatrische Behandlung
Immobilitätssyndrome
Schwere Mangelernährungszustände (Kachexie) - fortgeschrittener Muskelabbau (Sarkopenie)
spezifisch geriatrische Nachbehandlg bei zögerlicher Erholung (Rekonvaleszenz) nach einem schweren oder langwierigen Krankheitsverlauf postoperativ o. bei komplizierten internistischen Grunderkrankg.
spezifisch geriatrische Nachbehandlung nach Stürzen (Sturzgefährdung)
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Hirninfarkt durch Embolie zerebraler Arterien
36
Hirninfarkt durch Thrombose zerebraler Arterien
34
Gehbeschwerden, anderenorts nicht klassifiziert
23
Sturzneigung, anderenorts nicht klassifiziert
15
Pneumonie, nicht näher bezeichnet
14
Volumenmangel
13
Synkope und Kollaps
13
Akuter subendokardialer Myokardinfarkt
11
Orthostatische Hypotonie
11
Prellung der Lumbosakralgegend und des Beckens
10
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung: Mindestens 14 Behandlungstage und 20 Therapieeinheiten
535
Elektrophysiologische Untersuchung des Herzens, nicht kathetergestützt: Kipptisch-Untersuchung zur Abklärung von Synkopen
158
Native Computertomographie des Schädels
133
Elektroenzephalographie (EEG): Routine-EEG (10/20 Elektroden)
111
Pflegebedürftigkeit: Pflegebedürftig nach Pflegestufe I (erhebliche Pflegebedürftigkeit)
111
Pflegebedürftigkeit: Erfolgter Antrag auf Einstufung in eine Pflegestufe
83
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs
74
Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung: Mindestens 21 Behandlungstage und 30 Therapieeinheiten
64
Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung: Mindestens 7 Behandlungstage und 10 Therapieeinheiten
58
Endoskopische Biopsie an oberem Verdauungstrakt, Gallengängen und Pankreas: 1 bis 5 Biopsien am oberen Verdauungstrakt
54
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
6
Fachärzte (ohne Belegärzte)
2
Pflegepersonal
Altenpfleger
1
Gesundheits Krankenpfleger
13
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
1
Krankenpflegehelfer
2
Pflegeassistenten
1
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Notfallambulanz (24h)
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Sonstige und nicht näher bezeichnete Störungen des Ganges und der Mobilität
36
Gehbeschwerden, anderenorts nicht klassifiziert
21
Lumboischialgie
8
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Teilstationäre geriatrische Komplexbehandlung: Umfassende Behandlung: 60 bis 90 Minuten Therapiezeit pro Tag in Einzel- und/oder Gruppentherapie
826
Teilstationäre geriatrische Komplexbehandlung: Basisbehandlung
10
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
0
Fachärzte (ohne Belegärzte)
0
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
1
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Operation an der Wirbelsäule
410
Hüftgelenksoperation mit künstlichem Gelenk
216
Bandscheibenvorfall
200
Bandscheibenbeschwerden
200
Operation am Kniegelenk bei Bandverletzungen
193
Arthrose des Kniegelenkes
186
Arthrose des Hüftgelenkes
129
Operation an der Wirbelsäule
90
Kniegelenksoperation mit künstlichem Kniegelenk
48
Knochenbruch (Fraktur)
37
Fraktur oder Verletzung Fuß, Bein
36
Deformierung von Fingern und Zehen
35
Fraktur Becken
24
Wirbelsäulenbruch Operation
17
Fraktur Wirbelsäule
12
Fraktur Schädel
8
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
D-Arzt-/Berufsgenossenschaftliche Ambulanz
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Arthroskopische Operationen
Bandrekonstruktionen/Plastiken
Chirurgie der degenerativen und traumatischen Schäden der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule
Chirurgische Intensivmedizin
Diagnostik und Therapie von Arthropathien
Diagnostik und Therapie von Deformitäten der Wirbelsäule und des Rückens
Diagnostik und Therapie von Knochenentzündungen
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Synovialis und der Sehnen
Diagnostik und Therapie von Osteopathien und Chondropathien
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Weichteilgewebes
Diagnostik und Therapie von sonstigen Verletzungen
Diagnostik und Therapie von Spondylopathien
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Hüfte und des Oberschenkels
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Knöchelregion und des Fußes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Lumbosakralgegend, der Lendenwirbelsäule und des Beckens
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Schulter und des Oberarmes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Ellenbogens und des Unterarmes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Halses
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Handgelenkes und der Hand
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Knies und des Unterschenkels
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Kopfes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Thorax
Endoprothetik
Fußchirurgie
Gelenkersatzverfahren/Endoprothetik
Handchirurgie
Metall-/Fremdkörperentfernungen
Schmerztherapie/Multimodale Schmerztherapie
Schulterchirurgie
Septische Knochenchirurgie
Spezialsprechstunde
Traumatologie
Wirbelsäulenchirurgie
Unfallchirurgie
Versorgung kindlicher Brüche durch Drähte und Schrauben und spezielle Markraumnägel (s.g. elastische Gleitnägel, Titan), ein kindgerechter Fixateur extern steht zur Verfügung.
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Sonstige primäre Gonarthrose
161
Lumboischialgie
111
Sonstige primäre Koxarthrose
107
Lumbale und sonstige Bandscheibenschäden mit Radikulopathie
103
Gehirnerschütterung
70
Sonstige näher bezeichnete Bandscheibenverlagerung
62
Mechanische Komplikation durch eine Gelenkendoprothese
34
Hallux valgus (erworben)
24
Impingement-Syndrom der Schulter
24
Gonarthrose, nicht näher bezeichnet
22
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Funktionsorientierte physikalische Therapie: Funktionsorientierte physikalische Monotherapie
745
Native Magnetresonanztomographie von Wirbelsäule und Rückenmark
325
Native Computertomographie von Wirbelsäule und Rückenmark
228
Native Computertomographie des Schädels
199
Intraoperative Anwendung der Verfahren
191
Pflegebedürftigkeit: Pflegebedürftig nach Pflegestufe I (erhebliche Pflegebedürftigkeit)
169
Injektion eines Medikamentes an Nervenwurzeln und wirbelsäulennahe Nerven zur Schmerztherapie: Mit bildgebenden Verfahren: An der Lendenwirbelsäule
167
Implantation einer Endoprothese am Kniegelenk: Bikondyläre Oberflächenersatzprothese: Zementiert
146
Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung: Mindestens 14 Behandlungstage und 20 Therapieeinheiten
140
Native Computertomographie des Muskel-Skelett-Systems
134
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
10
Fachärzte (ohne Belegärzte)
6
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
15
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
2
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Geburt
438
Risikoschwangerschaft
198
Schwangerschaftskomplikationen
69
Ausschabung bei Fehlgeburt
60
Operation an der Gebärmutter
59
Operation an der Gebärmutter (bei Krebs)
58
Gebärmutterentfernung
57
Operation am Eierstock
55
Tumor Scheide, weibliches Genitalorgane
30
Fehlgeburt
26
Gebärmutterkrebs
12
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Ambulante Entbindung
Betreuung von Risikoschwangerschaften
Diagnostik und Therapie gynäkologischer Tumoren
Diagnostik und Therapie von bösartigen Tumoren der Brustdrüse
Diagnostik und Therapie von entzündlichen Krankheiten der weiblichen Beckenorgane
Diagnostik und Therapie von gutartigen Tumoren der Brustdrüse
Diagnostik und Therapie von Krankheiten während der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes
Diagnostik und Therapie von nichtentzündlichen Krankheiten des weiblichen Genitaltraktes
Diagnostik und Therapie von sonstigen Erkrankungen der Brustdrüse
Endoskopische Operationen
Geburtshilfliche Operationen
Gynäkologische Chirurgie
Inkontinenzchirurgie
Kosmetische/Plastische Mammachirurgie
Plastisch-rekonstruktive Eingriffe
Spezialsprechstunde
Urogynäkologie
Beckenbodenchirurgie
Entbindung in der Entbindungswanne
Geburtshilfe
Geburtsvorbereitung
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Einling, Geburt im Krankenhaus
285
Spontangeburt eines Einlings
151
Übertragene Schwangerschaft
33
Vorzeitiger Blasensprung, Wehenbeginn innerhalb von 24 Stunden
30
Frustrane Kontraktionen vor 37 vollendeten Schwangerschaftswochen
23
Drohender Abort
22
Betreuung der Mutter bei Uterusnarbe durch vorangegangenen chirurgischen Eingriff
22
Gutartige Neubildung des Ovars
20
Intramurales Leiomyom des Uterus
18
Sonstige und nicht näher bezeichnete Ovarialzysten
16
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Überwachung und Leitung einer Risikogeburt
180
Postnatale Versorgung des Neugeborenen: Spezielle Versorgung (Risiko-Neugeborenes)
177
Postnatale Versorgung des Neugeborenen: Routineversorgung
139
Andere Sectio caesarea: Misgav-Ladach-Sectio: Sekundär
70
Episiotomie und Naht: Episiotomie
61
Überwachung und Leitung einer normalen Geburt
56
Rekonstruktion weiblicher Geschlechtsorgane nach Ruptur, post partum [Dammriss]: Naht an der Haut von Perineum und Vulva
51
Andere Sectio caesarea: Misgav-Ladach-Sectio: Primär
48
Therapeutische Kürettage [Abrasio uteri]: Ohne lokale Medikamentenapplikation
44
Diagnostische Hysteroskopie
37
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
7
Fachärzte (ohne Belegärzte)
5
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
5
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
8
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Alkoholsucht
537
Depression
229
Schizophrenie
92
Alzheimer Krankheit
71
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Psychiatrische Institutsambulanz nach § 118 SGB V
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von affektiven Störungen
Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen
Diagnostik und Therapie von gerontopsychiatrischen Störungen
Diagnostik und Therapie von Intelligenzstörungen
Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
Diagnostik und Therapie von psychischen und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen
Diagnostik und Therapie von Schizophrenie, schizotypen und wahnhaften Störungen
Diagnostik und Therapie von Verhaltens- und emotionalen Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend
Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
Psychiatrische Tagesklinik
Psychosomatische Komplexbehandlung
Spezialsprechstunde
Abgestufte Sicherungsmaßnahmen bei Selbstgefährdung im Rahmen psychischer Störungen
Behandlung volljähriger Frauen und Männer aller Altersgruppen
Beratung und bewältigungsorientierte psychotherapeutische Unterstützung bei seelischen Krisen im Zusammenhang mit schweren körperlichen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie dementieller Erkrankungen, Beratung der pflegenden Angehörigen
Diagnostik und Therapie psychischer Störungen in Schwangerschaft und Wochenbett
Klinisch-geriatrische Komplexbehandlung bei gerontopsychiatrischen Erkrankungen
Mitbetreuung von Patienten mit komplexen chronischen Schmerzsyndromen
Pflichtversorgungsgebiet der Klinik umfasst den Burgenlandkreis
Psychotherapeutische Krisenintervention (im Notfall- und Konsiliardienst)
Psychotherapie im Alter
Qualifizierte Entzugs- und Motivationsbehandlung bei Alkoholabhängigkeit
Regionsbezogene Versorgung für das gesamte Spektrum psychischer Störungen
Strukturierte Behandlung von hirnorganisch beeinträchtigten chronisch mehrfachgeschädigten Alkoholkranken (sog. S4-Behandlung)
Vollzug von Unterbringungsmaßnahmen
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Akute Intoxikation [akuter Rausch]
223
Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Abhängigkeitssyndrom
219
Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig mittelgradige Episode
117
Anpassungsstörungen
90
Delir bei Demenz
86
Paranoide Schizophrenie
81
Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Entzugssyndrom
55
Mittelgradige depressive Episode
50
Sonstige Alzheimer-Krankheit
43
Psychische und Verhaltensstörungen durch andere Stimulanzien, einschließlich Koffein: Akute Intoxikation [akuter Rausch]
33
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen
2.580
Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen: Gruppentherapie durch Spezialtherapeuten: Mehr als 0,05 bis 1 Therapieeinheit pro Woche
1.003
Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen: Gruppentherapie durch Spezialtherapeuten: Mehr als 1 bis 2 Therapieeinheiten pro Woche
884
Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen: Gruppentherapie durch Psychologen: Mehr als 0,05 bis 1 Therapieeinheit pro Woche
639
Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen: Keine Therapieeinheit pro Woche
586
Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen: Gruppentherapie durch Spezialtherapeuten: Mehr als 2 bis 3 Therapieeinheiten pro Woche
577
Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen: Einzeltherapie durch Pflegefachpersonen: 3 Therapieeinheiten pro Woche
556
Behandlung von Erwachsenen in Einrichtungen, die im Anwendungsbereich der Psychiatrie-Personalverordnung liegen, Abhängigkeitskranke: Behandlungsbereich S2 (Intensivbehandlung)
530
Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen: Gruppentherapie durch Pflegefachpersonen: Mehr als 0,05 bis 1 Therapieeinheit pro Woche
515
Behandlung von Erwachsenen in Einrichtungen, die im Anwendungsbereich der Psychiatrie-Personalverordnung liegen, Allgemeine Psychiatrie: Behandlungsbereich A1 (Regelbehandlung)
504
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
13
Fachärzte (ohne Belegärzte)
5
Pflegepersonal
Altenpfleger
1
Gesundheits Krankenpfleger
56
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
4
Pflegeassistenten
4
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Darminfektion
122
Chronische Mandelentzündung
117
Polypen
100
Polypenoperation
97
Lungenentzündung
87
Operation am Mittelohr
67
Epilepsie Krampfleiden
31
Operation an den Rachenmandeln
29
Operation am Blinddarm, Blinddarmentfernung
25
Kopfschmerz
10
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Notfallambulanz (24h)
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
Diagnostik und Therapie spezieller Krankheitsbilder Frühgeborener und reifer Neugeborener
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der endokrinen Drüsen (Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Nebenniere, Diabetes)
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Gefäßerkrankungen
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) hämatologischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Herzerkrankungen
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neurologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neurometabolischen/neurodegenerativen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neuromuskulären Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) pädiatrischen Nierenerkrankungen
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) rheumatischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Stoffwechselerkrankungen
Diagnostik und Therapie von Allergien
Diagnostik und Therapie von angeborenen und erworbenen Immundefekterkrankungen (einschließlich HIV und AIDS)
Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen im Säuglings-, Kleinkindes- und Schulalter
Diagnostik und Therapie von psychosomatischen Störungen des Kindes
Diagnostik und Therapie von sonstigen angeborenen Fehlbildungen, angeborenen Störungen oder perinatal erworbenen Erkrankungen
Neonatologische/Pädiatrische Intensivmedizin
Neugeborenenscreening
Neuropädiatrie
Pädiatrische Psychologie
Versorgung von Mehrlingen
Behandlung von Erstmanifestationen des kindlichen Diabetes bis hin zum Koma, Ersteinstellung und Diabetesschulung von Kind und Eltern
Betreuung einer geburtlichen Abteilung mit etwa 450 Geburten/Jahr
Erkrankungen der Atemwege und allergische Erkrankungen -Untersuchungsmöglichkeiten sind die Bodyplethysmographie und Allergietestungen jeglicher Art
Ermächtigung für die Ableitung und Auswertung von EEG´s
Kinderärztliche Versorgung aller Kinder und Jugendlichen von 0 - 18 Jahren in unserem Einzugsgebiet
Kindernotfallambulanz mit ca. 2600 Konsultationen/Jahr
Kindertraumatologie
Neonatologische Betreugung Früh-, kranker Neugeborener apparative Ausstattg. mit 2 Beatmungsgeräten, 4 Inkubatoren, bettseitiger Farbdopplerechokardiographie + EEG, Röntgendiagnostik, Sanfte Pflege
Psychologische und psychosomatische Diagnostik unter verhaltenstherapeutischen Gesichtspunkten sowie entsprechende Therapie
Stationäre Versorgung der daraus resultierenden neonatologischen Behandlungsfälle (neugeborenen) ab 32. Schwangerschaftswoche
Untersuchung und Behandlung aller spezifischen und unspezifischen Infektionskrankheiten
Untersuchung und Behandlung bei Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes
Untersuchung und Behandlung von Erkrankungen des kindlichen Harn- und Geschlechtssystems
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis infektiösen Ursprungs
92
Hyperplasie der Rachenmandel
72
Gehirnerschütterung
69
Akute Bronchitis, nicht näher bezeichnet
69
Bronchopneumonie, nicht näher bezeichnet
49
Hyperplasie der Gaumenmandeln mit Hyperplasie der Rachenmandel
27
Obstipation
24
Synkope und Kollaps
23
Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Akute Intoxikation [akuter Rausch]
19
Pneumonie durch Respiratory-Syncytial-Viren [RS-Viren]
18
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes
470
Elektroenzephalographie (EEG): Routine-EEG (10/20 Elektroden)
127
Elektroenzephalographie (EEG): Video-EEG (10/20 Elektroden)
93
Adenotomie (ohne Tonsillektomie): Primäreingriff
90
Elektroenzephalographie (EEG): Schlaf-EEG (10/20 Elektroden)
60
Lagerungsbehandlung: Lagerung im Spezialbett
53
Applikation von Medikamenten und Elektrolytlösungen über das Gefäßsystem bei Neugeborenen: Intravenös, kontinuierlich
49
Parazentese [Myringotomie]: Ohne Legen einer Paukendrainage
34
Parazentese [Myringotomie]: Mit Einlegen einer Paukendrainage
33
Tonsillektomie (ohne Adenotomie): Partiell, transoral
28
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
7
Fachärzte (ohne Belegärzte)
4
Pflegepersonal
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
15
Pflegeassistenten
1
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Behandlung von Blutvergiftung/Sepsis
Intensivmedizin
Anästhesiologie
Anästhesiologie
Anlage von ZVK oder Sheldonkatheter für Patienten anderer Fachabteilungen und Dialysepatienten
Epiduralkatheter zur Entbindung
Intensivmedizin
Intensivmedizin
Intensivvorbereitung von Patienten zur Hubschrauberverlegung
interdisziplinäre präoperative Konditionierung von Patienten mit schweren Vorerkrankungen
Konsiliarische Tätigkeit bei Problempatienten (präoperative Begutachtung zum Narkoserisiko mit optimaler Vorbereitung der Patienten auf die Operation)
Kurznarkosen zu endoskopischen Eingriffen (ERCP, Koloskopien, etc.)
Kurznarkosen zur Kardioversion/Elektrokrampftherapie
Narkosen nicht kooperativer, unruhiger Patienten zur CT-Untersuchung
postoperative Stabilisierung nach Großeingriffen
Schmerztherapie
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
11
Fachärzte (ohne Belegärzte)
6
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
35
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Arteriographie
Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung
Computertomographie (CT) mit Kontrastmittel
Computertomographie (CT), nativ
Computertomographie (CT), Spezialverfahren
Fluoroskopie/Durchleuchtung als selbständige Leistung
Interventionelle Radiologie
Intraoperative Anwendung der Verfahren
Kinderradiologie
Konventionelle Röntgenaufnahmen
Magnetresonanztomographie (MRT) mit Kontrastmittel
Magnetresonanztomographie (MRT), nativ
Magnetresonanztomographie (MRT), Spezialverfahren
Neuroradiologie
Phlebographie
Projektionsradiographie mit Kontrastmittelverfahren
Quantitative Bestimmung von Parametern
Teleradiologie
Durchführung aller CT- und konventionellen Röntgenleistungen für die D-Arzt-Ambulanz und stationäre D-Fälle
Röntgenleistungen für externe Praxen
Visiten und Befundbesprechungen mit den klinisch tätigen Kollegen
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
4
Fachärzte (ohne Belegärzte)
3
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Ballonaufdehnung bei Durchblutungsstörungen
248
Operationen einer Halsschlagaderverengung
216
Krampfaderoperation
158
Gefäßoperation an den Beinen
158
Durchblutungsstörungen der Beine
115
Halsschlagaderverengung
58
Wundversorgung bei chronischen Wunden
20
Lympherkrankungen
15
Erkrankung der Hirngefäße
8
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Aortenaneurysmachirurgie
Diagnostik und Therapie von venösen Erkrankungen und Folgeerkrankungen
Dialyseshuntchirurgie
Konservative Behandlung von arteriellen Gefäßerkrankungen
Offen chirurgische und endovaskuläre Behandlung von Gefäßerkrankungen
Portimplantation
Diagnostik und Therapie von Schlagadererweiterungen (Aneurysmen) sowohl operativ al auch interventionell (Stent)
Diagnostik von Verengungen der hirnversorgenden Gefäße
Diätberatung
gesamtes Untersuchungsspektrum krankhafter Verengungen der Blutgefäße in den Armen und Beinen
Im Falle einer Majoramputation Management der raschen Prothesenversorgung und der anschließenden Rehabilitationsmaßnahmen (Kur)
Krampfaderoperationen
Operative Entfernung von Gliedmaßen
Operative und interventionelle Therapie von Verengungen der hirnversorgenden Gefäße
Patientenseminare und -schulungen
Untersuchung und Behandlung bei der Erkrankung des Lymphgefäßsystems
Untersuchung und Behandlung bei Komplikationen einer natürlich oder künstlich angelegten Verbindung zwischen zwei Gefäße
Untersuchung und Behandlung der Durchblutungsstörungen der Beine (pAVK)
Untersuchung und Behandlung von Verengungen der Halsschlagader
Untersuchung und Behandlung von Verschlüssen der Arterien/Venen durch Blutgerinnsel
Untersuchungen und Behandlung der Folgeerkrankung bei langjährigen Diabetes mellitus (Diabetischer Fuß)
Vorbereitende Gefäßoperation bei Anstehen einer Behandlung an der künstlichen Niere
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Varizen der unteren Extremitäten ohne Ulzeration oder Entzündung
78
Verschluss und Stenose der A. carotis
57
Chronische Nierenkrankheit, Stadium 5
54
Mechanische Komplikation durch sonstige Geräte und Implantate im Herzen und in den Gefäßen
35
Sonstige näher bezeichnete Komplikationen durch Prothesen, Implantate oder Transplantate im Herzen und in den Gefäßen
17
Lymphödem, anderenorts nicht klassifiziert
15
Infektion des Amputationsstumpfes
14
Varizen der unteren Extremitäten mit Ulzeration und Entzündung
13
Varizen der unteren Extremitäten mit Entzündung
13
Chronische Nierenkrankheit, Stadium 4
12
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Magnetresonanztomographie des Beckens mit Kontrastmittel
421
Magnetresonanztomographie der peripheren Gefäße mit Kontrastmittel
421
Art des Transplantates: Alloplastisch
210
Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung
126
Arteriographie der Gefäße der unteren Extremitäten
122
Computertomographie des Halses mit Kontrastmittel
97
Perkutan-transluminale Gefäßintervention: Angioplastie (Ballon): Gefäße Oberschenkel
91
Arteriographie der Gefäße des Beckens
70
Perkutan-transluminale Gefäßintervention: Angioplastie (Ballon): Andere Gefäße abdominal und pelvin
67
Amputation und Exartikulation Fuß: Zehenamputation
66
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
6
Fachärzte (ohne Belegärzte)
4
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
11
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
2
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Depression
143
Schizophrenie
23
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Psychiatrische Institutsambulanz nach § 118 SGB V
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von affektiven Störungen
Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen
Diagnostik und Therapie von gerontopsychiatrischen Störungen
Diagnostik und Therapie von Intelligenzstörungen
Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
Diagnostik und Therapie von psychischen und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen
Diagnostik und Therapie von Schizophrenie, schizotypen und wahnhaften Störungen
Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
Psychiatrische Tagesklinik
Psychoonkologie
Psychosomatische Komplexbehandlung
Spezialsprechstunde
Angehörigenarbeit
Behandlung volljähriger Frauen und Männer aller Altersgruppen
Beratung und bewältigungsorientierte psychotherapeutische Unterstützung bei seelischen Krisen im Zusammenhang mit schweren körperlichen Erkrankungen
Das Pflichtversorgungsgebiet der Klinik umfasst den Burgenlandkreis
Diagnostik und Therapie dementieller Erkrankungen, Beratung der pflegenden Angehörigen
Diagnostik und Therapie psychischer Störungen in der Schwangerschaft und Wochenbett
Lithium-Sprechstunde (im Rahmen der Institutsambulanz)
Mitbetreuung von Patienten mit komplexen chronischen Schmerzsyndromen
Neuroleptische Langzeitbehandlung schizophrener Störungen (im Rahmen der Institutsambulanz)
psychiatrische Konsiliartätigkeit für andere Fachabteilungen des Klinikums
Psychotherapeutische Krisenintervention (im Notfall- und Konsiliardienst)
Psychotherapie im Alter
Regionsbezogene Versorgung für das gesamte Spektrum psychischer Störungen im Sinne einer wohnortnahen, lebensfeldbezogenen aktiven Behandlung mit dem Ziel der raschen Wiedereingliederung
Teilstationäre Psychotherapie psychischer und psychosomatischer Störungen in der Tagesklinik
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig mittelgradige Episode
91
Mittelgradige depressive Episode
47
Paranoide Schizophrenie
17
Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Abhängigkeitssyndrom
12
Kombinierte und andere Persönlichkeitsstörungen
7
Anpassungsstörungen
7
Panikstörung [episodisch paroxysmale Angst]
6
Psychische und Verhaltensstörungen durch andere Stimulanzien, einschließlich Koffein: Abhängigkeitssyndrom
6
Schizophrenes Residuum
4
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen: Gruppentherapie durch Psychologen: Mehr als 0,05 bis 1 Therapieeinheit pro Woche
512
Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen: Gruppentherapie durch Pflegefachpersonen: Mehr als 0,05 bis 1 Therapieeinheit pro Woche
479
Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen: Gruppentherapie durch Spezialtherapeuten: Mehr als 2 bis 3 Therapieeinheiten pro Woche
468
Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen
413
Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen: Gruppentherapie durch Ärzte: Mehr als 1 bis 2 Therapieeinheiten pro Woche
367
Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen: Gruppentherapie durch Spezialtherapeuten: Mehr als 3 bis 4 Therapieeinheiten pro Woche
355
Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen: Gruppentherapie durch Spezialtherapeuten: Mehr als 1 bis 2 Therapieeinheiten pro Woche
349
Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen: Gruppentherapie durch Ärzte: Mehr als 0,05 bis 1 Therapieeinheit pro Woche
342
Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen: Gruppentherapie durch Pflegefachpersonen: Mehr als 1 bis 2 Therapieeinheiten pro Woche
248
Behandlung von Erwachsenen in Einrichtungen, die im Anwendungsbereich der Psychiatrie-Personalverordnung liegen, Allgemeine Psychiatrie: Behandlungsbereich A6 (Tagesklinische Behandlung)
244
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
3
Fachärzte (ohne Belegärzte)
2
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
3
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Operation an der Gallenblase (bei Krebs)
120
Entfernung Gallenblase
119
Operation am Blinddarm, Blinddarmentfernung
66
Darmspiegelung
62
Schilddrüsenoperation
48
Schilddrüsenerkrankungen, allgemein
47
Operation an der Schilddrüse
47
Leistenbruchoperation
42
Laparoskopische Operation Leistenbruch
42
Darmkrebs
42
Operation am Darm
42
Operative Behandlung von Hämorrhoiden
32
Hämorrhoiden
32
Wundversorgung bei chronischen Wunden
20
Darmkrebs (Dick- /Enddarm)
18
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Amputationschirurgie
Behandlung von Dekubitalgeschwüren
Endokrine Chirurgie
Leber-, Gallen-, Pankreaschirurgie
Magen-Darm-Chirurgie
Minimalinvasive endoskopische Operationen
Minimalinvasive laparoskopische Operationen
Notfallmedizin
Plastisch-rekonstruktive Eingriffe
Portimplantation
Spezialsprechstunde
Tumorchirurgie
Behandlung von Mastdarmerkrankungen
Bruchoperationen und operative Therapie an den äußeren Geschlechtsorganen
Chirurgische Notfallversorgung
Embolektomien
Hernienchirurgie
Operationen am Kind
operative Therapie des Blinddarms
Operative Therapie im Haut-Unterhaut- und Muskelgewebe
Proktologie
Schilddrüsenchirurgie/Nebenschilddrüsenchirurgie - auch bei gutartigen und bösartigen Erkrankungen
septische Chirurgie
sonstige offene Bauchoperationen und Bauchspiegelungen
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Nichttoxische mehrknotige Struma
39
Akute Appendizitis, nicht näher bezeichnet
27
Hämorrhoiden 3. Grades
25
Narbenhernie ohne Einklemmung und ohne Gangrän
22
Obstipation
20
Erysipel [Wundrose]
19
Pilonidalzyste mit Abszess
19
Schmerzen mit Lokalisation in anderen Teilen des Unterbauches
17
Hernia umbilicalis ohne Einklemmung und ohne Gangrän
14
Sonstige Obturation des Darmes
14
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel
140
Art des verwendeten Materials für Gewebeersatz und Gewebeverstärkung: (Teil-)resorbierbares synthetisches Material
126
Cholezystektomie: Einfach, laparoskopisch: Ohne laparoskopische Revision der Gallengänge
112
Intensivmedizinische Komplexbehandlung (Basisprozedur): 1 bis 184 Aufwandspunkte
86
Legen und Wechsel eines Katheters in zentralvenöse Gefäße: Legen
78
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf mit Messung des zentralen Venendruckes: Ohne kontinuierliche reflektionsspektrometrische Messung der zentralvenösen Sauerstoffsättigung
59
Andere Operationen an Schilddrüse und Nebenschilddrüsen: Monitoring des N. recurrens im Rahmen einer anderen Operation
46
Appendektomie: Laparoskopisch: Absetzung durch Klammern (Stapler)
46
Pflegebedürftigkeit: Pflegebedürftig nach Pflegestufe I (erhebliche Pflegebedürftigkeit)
45
Native Computertomographie des Abdomens
43
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
5
Fachärzte (ohne Belegärzte)
4
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
9
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
2
Pflegehelfer
1