Zum Klinikprofil

Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin in Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München in 81664 München

Finden Sie jetzt Kliniken mit kostenfreier Online-Terminanfrage.

Ueberblick

Patientenbewertungen

3.7

Gesamtnote

Sie suchen einen Termin?

Eine digitale Terminanfrage über Krankenhaus.de ist in dieser Klinik nicht möglich.

Finden Sie jetzt Kliniken mit kostenfreier Online-Terminanfrage.

Sie suchen einen Termin?

Eine digitale Terminanfrage über Krankenhaus.de ist in dieser Klinik nicht möglich.

Finden Sie jetzt Kliniken mit kostenfreier Online-Terminanfrage.

Besondere Merkmale

Erweitertes Verpflegungsangebot
Allergenarme Zimmer
Dolmetscherdienst

Über die Klinik

Adresse Ismaninger Straße - 22,
81664 München
Besuchszeiten 0 bis 23 Uhr

Statistik

Zimmerausstattung

1-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
2-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
Mutter-Kind-Zimmer

Informationen zur Klinik finden Sie auf dem Profil der Klinik

Zum Klinikprofil

Kennzahlen zur Belegschaft

Kennzahlen zur Belegschaft

Anzahl Ärzte

31.09

Auslastung Ärzte

gering

Anzahl Pfleger

6.94

Auslastung Pflege

gering

Besonderheiten

Besonderheiten

Erweitertes Verpflegungsangebot
diese Klinik berücksichtigt besondere Ernährungsgewohnheiten
Allergenarme Zimmer
Berücksichtigung der Bedürfnisse von Patienten mit schweren Allegien
Dolmetscherdienst
diese Klinik stellt einen Dolmetscher zur Verfügung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Versorgungsschwerpunkte

  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Nasennebenhöhlen
  • Diagnostik und Therapie von tubulointerstitiellen Nierenkrankheiten
  • Immunologie

Besondere Austattung

  • Gerät zur Blutreinigung bei Nierenversagen (Dialyse)
  • Schnittbildverfahren in der Nuklearmedizin, Kombination mit Computertomographie möglich
  • Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen

Häufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Haeufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Neugeborenes: Geburtsgewicht 1500 bis unter 2500 Gramm

 

ICD.Code P07.12

60 Fälle pro Jahr

Sonstige Atemnot [Respiratory distress] beim Neugeborenen

 

ICD.Code P22.8

32 Fälle pro Jahr

Bakterielle Sepsis beim Neugeborenen, nicht näher bezeichnet

 

ICD.Code P36.9

14 Fälle pro Jahr

Sonstige vor dem Termin Geborene

 

ICD.Code P07.3

12 Fälle pro Jahr

Neugeborenes: Geburtsgewicht 1250 bis unter 1500 Gramm

 

ICD.Code P07.11

11 Fälle pro Jahr

Beobachtung bei sonstigen Verdachtsfällen

 

ICD.Code Z03.8

10 Fälle pro Jahr

Neugeborenes: Geburtsgewicht 1000 bis unter 1250 Gramm

 

ICD.Code P07.10

9 Fälle pro Jahr

Neugeborenes: Geburtsgewicht 500 bis unter 750 Gramm

 

ICD.Code P07.01

7 Fälle pro Jahr

Infektion, die für die Perinatalperiode spezifisch ist, nicht näher bezeichnet

 

ICD.Code P39.9

7 Fälle pro Jahr

Hypoplastisches Linksherzsyndrom

 

ICD.Code Q23.4

7 Fälle pro Jahr

Häufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Haeufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Postnatale Versorgung des Neugeborenen: Spezielle Versorgung (Risiko-Neugeborenes)

 

OPS Code 9-262.1

228 Fälle pro Jahr

Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes

 

OPS Code 8-930

222 Fälle pro Jahr

Applikation von Medikamenten und Elektrolytlösungen über das Gefäßsystem bei Neugeborenen: Intravenös, kontinuierlich

 

OPS Code 8-010.3

163 Fälle pro Jahr

Patientenschulung: Basisschulung

 

OPS Code 9-500.0

133 Fälle pro Jahr

Maschinelle Beatmung und Atemunterstützung bei Neugeborenen und Säuglingen: Atemunterstützung mit kontinuierlichem positiven Atemwegsdruck [CPAP]: Bei Neugeborenen (0. bis 28. Lebenstag)

 

OPS Code 8-711.00

107 Fälle pro Jahr

Anlegen einer Maske zur maschinellen Beatmung

 

OPS Code 8-706

90 Fälle pro Jahr

Lichttherapie: Lichttherapie des Neugeborenen (bei Hyperbilirubinämie)

 

OPS Code 8-560.2

65 Fälle pro Jahr

Legen und Wechsel eines Katheters in zentralvenöse Gefäße: Legen

 

OPS Code 8-831.0

60 Fälle pro Jahr

Applikation von Medikamenten und Elektrolytlösungen über das Gefäßsystem bei Neugeborenen: Sonstige

 

OPS Code 8-010.x

53 Fälle pro Jahr

Patientenschulung: Umfassende Patientenschulung

 

OPS Code 9-500.2

50 Fälle pro Jahr