Ihr Aufenthalt im Krankenhaus Elbroich


Gewünschte Leistungen


Ggf. verfügbare Leistungen










Sie wollen verstehen wie Krankenhaus.de arbeitet? Detaillierte Informationen finden sie hier.




Serviceangebote

Patientenzimmer allgemein

Ein-Bett-Zimmer
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Zwei-Bett-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Ausstattung der Patientenzimmer

Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Telefon am Bett

Besonderes Serviceangebot des Krankenhauses

Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
Seelsorge
Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Bewertung für Krankenhaus Elbroich

Wie viele Herzen geben Sie uns?







Bitte beachten Sie:
Um die Echtheit Ihrer Bewertung zu prüfen, senden wir Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.



Bezüglich der Formulierung Ihrer Bewertung bittet Krankenhaus.de um einen konstruktiven Stil. Fair play! Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Bewertungsrichtlinien.

Unterstützen Sie Ihr Krankenhaus, Service und Leistungen zu verbessern um den Aufenthalt für Patienten so angenehm wie möglich zu machen.


Sie wollen verstehen wie Krankenhaus.de arbeitet?
Detaillierte Informationen finden sie hier.

Klinik für Geriatrie



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Herr Dr. med. Frank Richert

Telefon: 0211 - 7560 - 201
Telefax: 0211 - 7560 - 209
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Operation bei Hauterkrankungen
45
Herzschwäche
38
Darmkrebs (Dick- /Enddarm)
16
Schüttellähmung
13
Erkrankung der Hirngefäße
11
Fraktur Wirbelsäule
10
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
Palliativmedizin
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Sonstige und nicht näher bezeichnete Störungen des Ganges und der Mobilität
223
Sturzneigung, anderenorts nicht klassifiziert
75
Progressive subkortikale vaskuläre Enzephalopathie
8
Bösartige Neubildung: Colon sigmoideum
7
Delir bei Demenz
7
Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose zerebraler Arterien
6
Akuter subendokardialer Myokardinfarkt
5
Sonstige Formen des Delirs
5
Bösartige Neubildung: Colon ascendens
4
Sonstige Pneumonie, Erreger nicht näher bezeichnet
4
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung: Mindestens 14 Behandlungstage und 20 Therapieeinheiten
535
Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung: Mindestens 21 Behandlungstage und 30 Therapieeinheiten
110
Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung: Mindestens 7 Behandlungstage und 10 Therapieeinheiten
61
Funktionsorientierte physikalische Therapie: Kombinierte funktionsorientierte physikalische Therapie
45
Hochaufwendige Pflege von Erwachsenen: 72 bis 100 Aufwandspunkte
29
Hochaufwendige Pflege von Erwachsenen: 130 bis 158 Aufwandspunkte
28
Hochaufwendige Pflege von Erwachsenen: 101 bis 129 Aufwandspunkte
25
Hochaufwendige Pflege von Erwachsenen: 159 bis 187 Aufwandspunkte
23
Hochaufwendige Pflege von Erwachsenen: 188 bis 216 Aufwandspunkte
19
Hochaufwendige Pflege von Erwachsenen: 43 bis 71 Aufwandspunkte
17
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
6
Fachärzte (ohne Belegärzte)
3
Pflegepersonal
Altenpfleger
14
Gesundheits Krankenpfleger
12
Krankenpflegehelfer
3

Klinik für Allgemeine Psychiatrie SP Gerontopsychiatrie



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Frau Anita Tönnesen-Schlack

Telefon: 0211 - 7560 - 301
Telefax: 0211 - 7560 - 309
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Depression
334
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Privatambulanz
Psychiatrische Institutsambulanz nach § 118 SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von affektiven Störungen
Diagnostik und Therapie von gerontopsychiatrischen Störungen
Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
Diagnostik und Therapie von Schizophrenie, schizotypen und wahnhaften Störungen
Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
Psychiatrische Tagesklinik
Psychosomatische Komplexbehandlung
Psychosomatische Tagesklinik
Spezialsprechstunde
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Delir bei Demenz
252
Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig schwere Episode ohne psychotische Symptome
136
Schwere depressive Episode ohne psychotische Symptome
81
Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig mittelgradige Episode
35
Mittelgradige depressive Episode
28
Delir ohne Demenz
25
Bipolare affektive Störung, gegenwärtig schwere depressive Episode ohne psychotische Symptome
15
Paranoide Schizophrenie
11
Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig schwere Episode mit psychotischen Symptomen
10
Schwere depressive Episode mit psychotischen Symptomen
9
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Behandlung von Erwachsenen in Einrichtungen, die im Anwendungsbereich der Psychiatrie-Personalverordnung liegen, Gerontopsychiatrie: Behandlungsbereich G1 (Regelbehandlung)
1.011
Behandlung von Erwachsenen in Einrichtungen, die im Anwendungsbereich der Psychiatrie-Personalverordnung liegen, Gerontopsychiatrie: Behandlungsbereich G2 (Intensivbehandlung)
843
Behandlung von Erwachsenen in Einrichtungen, die im Anwendungsbereich der Psychiatrie-Personalverordnung liegen, Allgemeine Psychiatrie: Behandlungsbereich A6 (Tagesklinische Behandlung)
80
Behandlung von Erwachsenen in Einrichtungen, die im Anwendungsbereich der Psychiatrie-Personalverordnung liegen, Gerontopsychiatrie: Behandlungsbereich G6 (Tagesklinische Behandlung)
55
Erhöhter therapieprozessorientierter patientenbezogener Supervisionsaufwand bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen: Einzelsupervision: Mindestens 50 Minuten pro Tag
35
Erhöhter therapieprozessorientierter patientenbezogener Supervisionsaufwand bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen: Einzelsupervision: Mindestens 25 bis unter 50 Minuten pro Tag
12
Komplexbehandlung bei Besiedelung oder Infektion mit multiresistenten Erregern [MRE]: Komplexbehandlung nicht auf spezieller Isoliereinheit: Mindestens 7 bis höchstens 13 Behandlungstage
7
Komplexbehandlung bei Besiedelung oder Infektion mit multiresistenten Erregern [MRE]: Komplexbehandlung nicht auf spezieller Isoliereinheit: Mindestens 21 Behandlungstage
4
Komplexbehandlung bei Besiedelung oder Infektion mit multiresistenten Erregern [MRE]: Komplexbehandlung nicht auf spezieller Isoliereinheit: Bis zu 6 Behandlungstage
4
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
7
Fachärzte (ohne Belegärzte)
7
Pflegepersonal
Altenpfleger
13
Gesundheits Krankenpfleger
15
Krankenpflegehelfer
6






Details