Serviceangebote

Patientenzimmer allgemein

Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Ausstattung der Patientenzimmer

Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Telefon am Bett

Besonderes Serviceangebot des Krankenhauses

Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
Seelsorge
Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Bewertung für Krankenhaus Rheiderland

Wie viele Herzen geben Sie uns?








Bitte beachten Sie:
Um die Echtheit Ihrer Bewertung zu prüfen, senden wir Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.



Bezüglich der Formulierung Ihrer Bewertung bittet Krankenhaus.de um einen konstruktiven Stil. Fair play! Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Bewertungsrichtlinien.

Unterstützen Sie Ihr Krankenhaus, Service und Leistungen zu verbessern um den Aufenthalt für Patienten so angenehm wie möglich zu machen.

Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Intensivmedizin
Alle Arten der Leitungsanästhesie wie Peridural- und Spinalanästhesie mit und ohne Katheter, Plexusanästhesien und Nervenblockaden
Fremdblut sparende Maßnahmen
Kreislaufüberwachungen
Schmerztheraphie einschließlich Akupunktur
Vollnarkosen, z. T. unter EEG-Kontrolle und Neuromonitoring
Leistungen der Fachabteilung
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
14
Fachärzte (ohne Belegärzte)
8

Klinik für Chirurgie



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. med. Klaus Kayser

Telefon: 04951 - 301 - 126
Telefax: 04951 - 301 - 100
E-Mail



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. med. Martin Winther

Telefon: 04951 - 301 - 126
Telefax: 04951 - 301 - 100
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Durchblutungsstörungen der Beine
682
Chronische Beinwunden (Ulcus)
433
Geschwür Fuß / Bein
433
Krampfaderoperation
367
Ballonaufdehnung bei Durchblutungsstörungen
270
Operationen einer Halsschlagaderverengung
139
Gefäßoperation an den Beinen
136
Zuckerkrankheit
51
Lympherkrankungen
21
Erkrankung der Hirngefäße
17
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116a SGB V bzw. § 31 Abs. 1a Ärzte-ZV (Unterversorgung)
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Amputationschirurgie
Aortenaneurysmachirurgie
Arteriographie
Chirurgie der peripheren Nerven
Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung
Computergestützte Bilddatenanalyse mit 4D-Auswertung
Diagnostik und Therapie von Knochenentzündungen
Diagnostik und Therapie von sonstigen neurovaskulären Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von venösen Erkrankungen und Folgeerkrankungen
Dialyseshuntchirurgie
Duplexsonographie
Eindimensionale Dopplersonographie
Fußchirurgie
Intraoperative Anwendung der Verfahren
Konservative Behandlung von arteriellen Gefäßerkrankungen
Minimalinvasive endoskopische Operationen
Minimalinvasive laparoskopische Operationen
Native Sonographie
Offen chirurgische und endovaskuläre Behandlung von Gefäßerkrankungen
Septische Knochenchirurgie
Carotischirurgie
Neuromonitoring
Ports
Shunts/Shuntprothesen
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Atherosklerose der Extremitätenarterien
402
Varizen der unteren Extremitäten ohne Ulzeration oder Entzündung
211
Mechanische Komplikation durch sonstige Geräte und Implantate im Herzen und in den Gefäßen
52
Erysipel [Wundrose]
46
Chronische Nierenkrankheit, Stadium 5
40
Thrombose, Phlebitis und Thrombophlebitis sonstiger tiefer Gefäße der unteren Extremitäten
30
Ulcus cruris, anderenorts nicht klassifiziert
29
Sonstige näher bezeichnete Komplikationen durch Prothesen, Implantate oder Transplantate im Herzen und in den Gefäßen
26
Varizen der unteren Extremitäten mit Ulzeration und Entzündung
26
Diabetes mellitus, Typ 2: Mit multiplen Komplikationen
24
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Arteriographie der Gefäße der unteren Extremitäten
136
Unterbindung, Exzision und Stripping von Varizen: Endoluminale Radiofrequenzablation
130
Unterbindung, Exzision und Stripping von Varizen: Exhairese (als selbständiger Eingriff): Seitenastvarize
83
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
82
Chirurgische Wundtoilette [Wunddebridement] mit Entfernung von erkranktem Gewebe an Haut und Unterhaut: Großflächig: Unterschenkel
69
Perkutan-transluminale Gefäßintervention: Angioplastie (Ballon): Gefäße Oberschenkel
61
Perkutan-transluminale Implantation von nicht medikamentenfreisetzenden Stents: Ein Stent: Andere Gefäße abdominal und pelvin
57
Chirurgische Wundtoilette [Wunddebridement] mit Entfernung von erkranktem Gewebe an Haut und Unterhaut: Großflächig: Fuß
53
Perkutan-transluminale Gefäßintervention: Angioplastie (Ballon): Andere Gefäße abdominal und pelvin
53
Endarteriektomie: A. femoralis
47
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
7
Fachärzte (ohne Belegärzte)
4

Klinik für Innere Medizin



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. med. Markus Dornbach

Telefon: 04951 - 301 - 136
Telefax: 04951 - 301 - 143
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Alkoholsucht
324
Herzschwäche
108
Chronische Atemwegserkrankung
77
Bluthochdruck
76
Zuckerkrankheit
59
Darminfektion
41
Darmspiegelung
29
Lungenentzündung
21
Schwindel
19
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Medizinisches Versorgungszentrum nach § 95 SGB V
Privatambulanz
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Chronisch entzündliche Darmerkrankungen
Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der endokrinen Drüsen (Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Nebenniere, Diabetes)
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
Diagnostik und Therapie von Nierenerkrankungen
Duplexsonographie
Eindimensionale Dopplersonographie
Endoskopie
Fluoroskopie/Durchleuchtung als selbständige Leistung
Native Sonographie
Palliativmedizin
Koronarangiographie
Qualifizierter Entzug
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Entzugssyndrom
271
Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Exazerbation, nicht näher bezeichnet
57
Linksherzinsuffizienz
43
Psychische und Verhaltensstörungen durch multiplen Substanzgebrauch und Konsum anderer psychotroper Substanzen: Entzugssyndrom
38
Benigne essentielle Hypertonie
35
Diabetes mellitus, Typ 2: Mit sonstigen näher bezeichneten Komplikationen
31
Synkope und Kollaps
29
Rechtsherzinsuffizienz
22
Volumenmangel
18
Akute Bronchitis durch sonstige näher bezeichnete Erreger
17
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Motivationsbehandlung Abhängigkeitskranker [Qualifizierter Entzug]: Mindestens 7 bis höchstens 13 Behandlungstage
280
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs
71
Endoskopische Biopsie an oberem Verdauungstrakt, Gallengängen und Pankreas: Stufenbiopsie am oberen Verdauungstrakt
50
Motivationsbehandlung Abhängigkeitskranker [Qualifizierter Entzug]: Mindestens 14 bis höchstens 20 Behandlungstage
21
Diagnostische Koloskopie: Total, mit Ileoskopie
21
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
16
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
10
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
8
Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat: Vollblut, 1-5 TE
7
Komplexbehandlung bei Besiedelung oder Infektion mit multiresistenten Erregern [MRE]: Komplexbehandlung nicht auf spezieller Isoliereinheit: Bis zu 6 Behandlungstage
6
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
3
Fachärzte (ohne Belegärzte)
1
Pflegepersonal
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
1
Krankenpflegehelfer
0






Details