Ihr Aufenthalt im KH Mittweida


Gewünschte Leistungen


Ggf. verfügbare Leistungen










Sie wollen verstehen wie Krankenhaus.de arbeitet? Detaillierte Informationen finden sie hier.




Serviceangebote

Patientenzimmer allgemein

Ein-Bett-Zimmer
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Mutter-Kind-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Ausstattung der Patientenzimmer

Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Telefon am Bett

Besonderes Serviceangebot des Krankenhauses

Rooming-in
Seelsorge
Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Bewertung für KH Mittweida

Wie viele Herzen geben Sie uns?








Bitte beachten Sie:
Um die Echtheit Ihrer Bewertung zu prüfen, senden wir Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.



Bezüglich der Formulierung Ihrer Bewertung bittet Krankenhaus.de um einen konstruktiven Stil. Fair play! Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Bewertungsrichtlinien.

Unterstützen Sie Ihr Krankenhaus, Service und Leistungen zu verbessern um den Aufenthalt für Patienten so angenehm wie möglich zu machen.


Sie wollen verstehen wie Krankenhaus.de arbeitet?
Detaillierte Informationen finden sie hier.

Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Darmspiegelung
572
Bluthochdruck
433
Herzschwäche
398
Lungenentzündung
239
Operation am Darm (bei Polypen)
208
Zuckerkrankheit
143
Alkoholsucht
140
Chronische Atemwegserkrankung
116
Ballonaufdehnung bei Verengung der Herzkranzgefässe
108
Schlaganfall
100
Herzrhythmusstörungen
97
Schwindel
95
Magenentzündung (Gastritis)
83
Gallenblasensteine
65
Darminfektion
62
Bauchspeicheldrüsenentzündung
60
Herzinfarkt
50
Epilepsie Krampfleiden
45
Implantation eines Herzschrittmachers
45
Operation Magengeschwür
40
Lungenkrebs
40
Erkrankung der Hirngefäße
38
Bauchspeicheldrüsenkrebs
33
Inkontinenz
31
Leberkrebs
27
Darmerkrankung Polypen
27
Magenkrebs
23
Gallenblasentumor, Gallenblasenkrebs
22
Darmkrebs (Dick- /Enddarm)
21
Chronische Darmentzündung (Morbus Crohn / Colitis Ulcerosa)
20
Hämorrhoiden
14
Speiseröhrenkrebs
11
Operation an der Speiseröhre (bei Zenker-Divertikel)
6
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Chronisch entzündliche Darmerkrankungen
Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie)
Diagnostik und Therapie von ischämischen Herzkrankheiten
Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von sonstigen Formen der Herzkrankheit
Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Krankheiten
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Volumenmangel
121
Bronchopneumonie, nicht näher bezeichnet
87
Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose zerebraler Arterien
75
Synkope und Kollaps
50
Polyp des Kolons
49
Akute Bronchitis, nicht näher bezeichnet
46
Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Akute Intoxikation [akuter Rausch]
44
Alkoholische Leberzirrhose
40
Chronische Gastritis, nicht näher bezeichnet
39
Nichtinfektiöse Gastroenteritis und Kolitis, nicht näher bezeichnet
38
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs
904
Native Computertomographie des Schädels
484
Endoskopische Biopsie an oberem Verdauungstrakt, Gallengängen und Pankreas: Stufenbiopsie am oberen Verdauungstrakt
336
Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel
273
Computertomographie des Thorax mit Kontrastmittel
244
Diagnostische Koloskopie: Total, bis Zäkum
237
Endoskopische Biopsie an oberem Verdauungstrakt, Gallengängen und Pankreas: 1 bis 5 Biopsien am oberen Verdauungstrakt
230
Diagnostische Koloskopie: Total, mit Ileoskopie
206
Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat: Erythrozytenkonzentrat: 1 TE bis unter 6 TE
148
Lokale Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe des Dickdarmes: Exzision, endoskopisch: Exzision ohne weitere Maßnahmen
116
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
14
Fachärzte (ohne Belegärzte)
8
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
37
Krankenpflegehelfer
4
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Operation an der Wirbelsäule
240
Gallenblasensteine
203
Leistenbruchoperation
190
Operation an der Gallenblase (bei Krebs)
167
Entfernung Gallenblase
164
Chronische Mandelentzündung
101
Operation an der Nase
97
Operation am Blinddarm, Blinddarmentfernung
83
Hämorrhoiden
81
Darmspiegelung
81
Zuckerkrankheit
79
Darmkrebs
72
Polypen
72
Operative Behandlung von Hämorrhoiden
69
Operation am Darm
69
Wundversorgung bei chronischen Wunden
69
Nasennebenhöhlenentzündung
62
Erkrankung der oberen Atemwege
61
Bandscheibenvorfall
57
Bandscheibenbeschwerden
57
Darmkrebs (Dick- /Enddarm)
40
Operation an der Wirbelsäule
39
Operation am Mittelohr
38
Polypenoperation
29
Darmerkrankung Polypen
28
Operation bei Hauterkrankungen
28
Operation am Darm (bei Polypen)
23
Magenkrebsoperation
20
Laparoskopische Operation Leistenbruch
20
Operation an den Nasennebenhöhlen
20
Hauttumor (gutartig/bösartig)
18
Operation an der Schilddrüse
13
Gallenblasentumor, Gallenblasenkrebs
12
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Adipositaschirurgie
Chirurgie chronischer Schmerzerkrankungen
Diagnostik und Therapie von venösen Erkrankungen und Folgeerkrankungen
Dialyseshuntchirurgie
Endokrine Chirurgie
Leber-, Gallen-, Pankreaschirurgie
Magen-Darm-Chirurgie
Minimalinvasive endoskopische Operationen
Minimalinvasive laparoskopische Operationen
Notfallmedizin
Offen chirurgische und endovaskuläre Behandlung von Gefäßerkrankungen
Portimplantation
Schrittmachereingriffe
Tumorchirurgie
Wirbelsäulenchirurgie
(„Sonstiges“)
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Chronische Tonsillitis
42
Hämorrhoiden 3. Grades
37
Hyperplasie der Rachenmandel
29
Nasenseptumdeviation
28
Lumbale und sonstige Bandscheibenschäden mit Radikulopathie
28
Chronische Pansinusitis
28
Hämorrhoiden 4. Grades
28
Bösartige Neubildung des Rektums
27
Akute Appendizitis, nicht näher bezeichnet
22
Analabszess
18
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Cholezystektomie: Einfach, laparoskopisch: Ohne laparoskopische Revision der Gallengänge
148
Art des verwendeten Materials für Gewebeersatz und Gewebeverstärkung: (Teil-)resorbierbares synthetisches Material
143
Mikrochirurgische Technik
142
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs
126
Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel
110
Verschluss einer Hernia inguinalis: Mit alloplastischem, allogenem oder xenogenem Material: Endoskopisch total extraperitoneal [TEP]
99
Andere Operationen an der Wirbelsäule: Knöcherne Dekompression des Spinalkanals: 1 Segment
63
Operative Behandlung von Hämorrhoiden: Mit Stapler
61
Anwendung eines Klammernahtgerätes: Zirkuläres Klammernahtgerät für die Anwendung am Gastrointestinaltrakt und am Respirationstrakt
57
Zugang zur Lendenwirbelsäule, zum Os sacrum und zum Os coccygis: Hemilaminektomie LWS: 1 Segment
57
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
9
Fachärzte (ohne Belegärzte)
7
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
24
Krankenpflegehelfer
1
Operationstechnische Assistenz
1
Pflegehelfer
1
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Fraktur Wirbelsäule
62
Fraktur oder Verletzung Fuß, Bein
33
Fraktur Becken
31
Bandscheibenvorfall
26
Bandscheibenbeschwerden
26
Deformierung von Fingern und Zehen
7
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
D-Arzt-/Berufsgenossenschaftliche Ambulanz
Notfallambulanz (24h)
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Gelenkersatzverfahren/Endoprothetik
Metall-/Fremdkörperentfernungen
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Gehirnerschütterung
63
Lumboischialgie
28
Fraktur des Außenknöchels
24
Lumbale und sonstige Bandscheibenschäden mit Radikulopathie
12
Kreuzschmerz
11
Verletzung der Achillessehne
11
Subtrochantäre Fraktur
7
Hallux valgus (erworben)
7
Fraktur des Os pubis
7
Luxation des Akromioklavikulargelenkes
6
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Native Computertomographie des Schädels
87
Native Computertomographie von Wirbelsäule und Rückenmark
58
Native Magnetresonanztomographie von Wirbelsäule und Rückenmark
41
Einfache Wiederherstellung der Oberflächenkontinuität an Haut und Unterhaut: Primärnaht: Sonstige Teile Kopf
28
Native Computertomographie des Muskel-Skelett-Systems
26
Offene Reposition einer Mehrfragment-Fraktur im Gelenkbereich eines langen Röhrenknochens: Durch winkelstabile Platte: Radius distal
26
Geschlossene Reposition einer Fraktur oder Epiphysenlösung mit Osteosynthese: Durch Marknagel mit Gelenkkomponente: Femur proximal
24
Offene Reposition einer einfachen Fraktur im Gelenkbereich eines langen Röhrenknochens: Durch winkelstabile Platte: Fibula distal
20
Offene Reposition einer einfachen Fraktur im Gelenkbereich eines langen Röhrenknochens: Durch winkelstabile Platte: Radius distal
17
Injektion eines Medikamentes an Nervenwurzeln und wirbelsäulennahe Nerven zur Schmerztherapie: Mit bildgebenden Verfahren: An der Lendenwirbelsäule
15
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
9
Fachärzte (ohne Belegärzte)
7
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
24
Krankenpflegehelfer
1
Operationstechnische Assistenz
1
Pflegehelfer
1
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Geburt
434
Operation an der Gebärmutter
270
Risikoschwangerschaft
209
Brustkrebs
182
Operation an der Gebärmutter (bei Krebs)
132
Gebärmutterentfernung
132
Operation am Eierstock
98
Tumor Scheide, weibliches Genitalorgane
83
Schwangerschaftskomplikationen
66
Ausschabung bei Fehlgeburt
64
Gebärmuttertumor (gutartig)
45
Operation an der Brust (bei Brustkrebs)
38
Gebärmutterkrebs
18
Fehlgeburt
13
Brustoperation, plastisch
10
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Betreuung von Risikoschwangerschaften
Diagnostik und Therapie gynäkologischer Tumoren
Diagnostik und Therapie von bösartigen Tumoren der Brustdrüse
Diagnostik und Therapie von gutartigen Tumoren der Brustdrüse
Diagnostik und Therapie von Krankheiten während der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes
Diagnostik und Therapie von sonstigen Erkrankungen der Brustdrüse
Geburtshilfliche Operationen
Gynäkologische Chirurgie
Gynäkologische Endokrinologie
Urogynäkologie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Einling, Geburt im Krankenhaus
382
Dammriss 1. Grades unter der Geburt
156
Bösartige Neubildung: Oberer äußerer Quadrant der Brustdrüse
72
Spontangeburt eines Einlings
47
Dammriss 2. Grades unter der Geburt
40
Intramurales Leiomyom des Uterus
36
Gutartige Neubildung des Ovars
36
Bösartige Neubildung: Brustdrüse, mehrere Teilbereiche überlappend
34
Partialprolaps des Uterus und der Vagina
34
Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch abnorme fetale Herzfrequenz
29
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Postnatale Versorgung des Neugeborenen: Routineversorgung
468
Überwachung und Leitung einer normalen Geburt
278
Künstliche Fruchtblasensprengung [Amniotomie]
124
(Perkutane) Biopsie an anderen Organen und Geweben mit Steuerung durch bildgebende Verfahren: Mamma: Durch Stanzbiopsie ohne Clip-Markierung der Biopsieregion
117
Rekonstruktion weiblicher Geschlechtsorgane nach Ruptur, post partum [Dammriss]: Naht an der Haut von Perineum und Vulva
85
Uterusexstirpation [Hysterektomie]: Ohne Salpingoovarektomie: Vaginal
81
Exzision einzelner Lymphknoten und Lymphgefäße: Axillär: Mit Radionuklidmarkierung (Sentinel-Lymphonodektomie)
70
Andere Sectio caesarea: Misgav-Ladach-Sectio: Sekundär
64
Überwachung und Leitung einer Risikogeburt
60
Andere Sectio caesarea: Misgav-Ladach-Sectio: Primär
59
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
3
Fachärzte (ohne Belegärzte)
3
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
16
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
9
Hebammen
8
Operationstechnische Assistenz
0
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Operation Magengeschwür
18
Operation am Darm
11
Darmkrebs
11
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Akuter subendokardialer Myokardinfarkt
5
Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Akute Intoxikation [akuter Rausch]
5
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes
385
Intensivmedizinische Komplexbehandlung (Basisprozedur): 1 bis 184 Aufwandspunkte
288
Legen und Wechsel eines Katheters in zentralvenöse Gefäße: Legen
179
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf mit Messung des zentralen Venendruckes: Ohne kontinuierliche reflektionsspektrometrische Messung der zentralvenösen Sauerstoffsättigung
151
Native Computertomographie des Schädels
92
Anlegen einer Maske zur maschinellen Beatmung
67
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs
54
Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel
50
Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat: Erythrozytenkonzentrat: 1 TE bis unter 6 TE
49
Computertomographie des Thorax mit Kontrastmittel
49
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
7
Fachärzte (ohne Belegärzte)
6
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
24
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Psychiatrische Institutsambulanz nach § 118 SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen
Diagnostik und Therapie von Intelligenzstörungen
Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
Diagnostik und Therapie von Schizophrenie, schizotypen und wahnhaften Störungen
Diagnostik und Therapie von Verhaltens- und emotionalen Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend
Diagnostik, Behandlung, Prävention und Rehabilitation psychischer, psychosomatischer und entwicklungsbedingter Störungen im Säuglings-, Kindes- und Jugendalter
Psychiatrische Tagesklinik
Spezialsprechstunde
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Anpassungsstörungen
146
Sonstige emotionale Störungen des Kindesalters
88
Sonstige kombinierte Störung des Sozialverhaltens und der Emotionen
76
Bindungsstörung des Kindesalters mit Enthemmung
23
Hyperkinetische Störung des Sozialverhaltens
20
Reaktive Bindungsstörung des Kindesalters
16
Störung des Sozialverhaltens bei vorhandenen sozialen Bindungen
15
Leichte Intelligenzminderung: Deutliche Verhaltensstörung, die Beobachtung oder Behandlung erfordert
14
Akute Belastungsreaktion
11
Störung des Sozialverhaltens bei fehlenden sozialen Bindungen
11
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Psychiatrisch-psychosomatische Intensivbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen
366
Behandlung von Kindern und Jugendlichen in Einrichtungen, die im Anwendungsbereich der Psychiatrie-Personalverordnung liegen, Kinder- und Jugendpsychiatrie: Behandlungsbereich KJ1 (Kinderpsychiatrische Regel- und Intensivbehandlung)
281
Einzelbetreuung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen: Mindestens 1 bis zu 2 Stunden pro Tag
233
Behandlung von Kindern und Jugendlichen in Einrichtungen, die im Anwendungsbereich der Psychiatrie-Personalverordnung liegen, Kinder- und Jugendpsychiatrie: Behandlungsbereich KJ2 (Jugendpsychiatrische Regelbehandlung)
218
Einzelbetreuung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen: Mehr als 4 bis zu 8 Stunden pro Tag
214
Einzelbetreuung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen: Mehr als 2 bis zu 4 Stunden pro Tag
175
Behandlung von Kindern und Jugendlichen in Einrichtungen, die im Anwendungsbereich der Psychiatrie-Personalverordnung liegen, Kinder- und Jugendpsychiatrie: Behandlungsbereich KJ3 (Jugendpsychiatrische Intensivbehandlung)
146
Intensive Beaufsichtigung mit Überwachung in einer Kleinstgruppe bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen: Mehr als 4 bis zu 8 Stunden pro Tag
136
Intensive Beaufsichtigung mit Überwachung in einer Kleinstgruppe bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen: Mehr als 2 bis zu 4 Stunden pro Tag
115
Elektroenzephalographie (EEG): Routine-EEG (10/20 Elektroden)
114
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
10
Fachärzte (ohne Belegärzte)
6
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
34
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
4
Pflegehelfer
1
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Psychiatrische Institutsambulanz nach § 118 SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen
Diagnostik und Therapie von Intelligenzstörungen
Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
Diagnostik und Therapie von Schizophrenie, schizotypen und wahnhaften Störungen
Diagnostik und Therapie von Verhaltens- und emotionalen Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend
Diagnostik, Behandlung, Prävention und Rehabilitation psychischer, psychosomatischer und entwicklungsbedingter Störungen im Säuglings-, Kindes- und Jugendalter
Psychiatrische Tagesklinik
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Anpassungsstörungen
129
Sonstige emotionale Störungen des Kindesalters
90
Sonstige kombinierte Störung des Sozialverhaltens und der Emotionen
85
Hyperkinetische Störung des Sozialverhaltens
15
Störung des Sozialverhaltens bei vorhandenen sozialen Bindungen
15
Reaktive Bindungsstörung des Kindesalters
15
Bindungsstörung des Kindesalters mit Enthemmung
14
Psychische und Verhaltensstörungen durch multiplen Substanzgebrauch und Konsum anderer psychotroper Substanzen: Abhängigkeitssyndrom
14
Störung des Sozialverhaltens bei fehlenden sozialen Bindungen
12
Störung des Sozialverhaltens mit oppositionellem, aufsässigem Verhalten
12
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Behandlung von Kindern und Jugendlichen in Einrichtungen, die im Anwendungsbereich der Psychiatrie-Personalverordnung liegen, Kinder- und Jugendpsychiatrie: Behandlungsbereich KJ1 (Kinderpsychiatrische Regel- und Intensivbehandlung)
275
Behandlung von Kindern und Jugendlichen in Einrichtungen, die im Anwendungsbereich der Psychiatrie-Personalverordnung liegen, Kinder- und Jugendpsychiatrie: Behandlungsbereich KJ2 (Jugendpsychiatrische Regelbehandlung)
226
Behandlung von Kindern und Jugendlichen in Einrichtungen, die im Anwendungsbereich der Psychiatrie-Personalverordnung liegen, Kinder- und Jugendpsychiatrie: Behandlungsbereich KJ3 (Jugendpsychiatrische Intensivbehandlung)
181
Kriseninterventionelle Behandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen durch Spezialtherapeuten und/oder pädagogisch-pflegerische Fachpersonen: Mehr als 1,5 bis 3 Stunden pro Tag
60
Behandlung von Kindern und Jugendlichen in Einrichtungen, die im Anwendungsbereich der Psychiatrie-Personalverordnung liegen, Kinder- und Jugendpsychiatrie: Behandlungsbereich KJ7 (Tagesklinische Behandlung)
59
Elektroenzephalographie (EEG): Routine-EEG (10/20 Elektroden)
52
Kriseninterventionelle Behandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen durch Spezialtherapeuten und/oder pädagogisch-pflegerische Fachpersonen: Mehr als 1 bis 1,5 Stunden pro Tag
48
Kriseninterventionelle Behandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen durch Spezialtherapeuten und/oder pädagogisch-pflegerische Fachpersonen: Mehr als 3 bis 4,5 Stunden pro Tag
22
Kriseninterventionelle Behandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen: Kriseninterventionelle Behandlung durch Ärzte und/oder Psychologen: Mehr als 1,5 bis 3 Stunden pro Tag
19
Kriseninterventionelle Behandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen durch Spezialtherapeuten und/oder pädagogisch-pflegerische Fachpersonen: Mehr als 4,5 bis 6 Stunden pro Tag
14
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
9
Fachärzte (ohne Belegärzte)
5
Pflegepersonal
Altenpfleger
1
Gesundheits Krankenpfleger
46
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
9
Krankenpflegehelfer
1
Pflegehelfer
1