Überblick

Adresse und Besuchszeiten

AdresseFrönsberger Straße 71,
58657 Hemer
Besuchszeiten0 bis 23 Uhr

Statistik

Größe des Krankenhauses

Betten: 462
Fälle: 4.023
Trägerschaft: öffentlich

Patientenhygiene & Sicherheit

6 von 29 Kriterien
Welche Kriterien sind wichtig?

Zimmerausstattung


WLAN


TV


Telefon


Tresor

1-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
2-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
Mutter-Kind-Zimmer

Bewertungen

2.6

Gesamtnote


Julian Matzen, Hemer, Juli 2020
Auf der Station A4a dürfen sich die Patienten prügeln und werden getrennt auf eine Therapie Station verlegt, obwohl andere Patienten darauf sehr lange  [...]

powered by Google

Fachabteilungen

Über die Klinik

LWL-Klinik Hemer- Hans-Prinzhorn Klinik in der Frönsberger Straße 71 ist ein kleines Krankenhaus in Hemer. Mit einer Kapazität von 462 Betten werden in den spezialisierten Fachabteilungen pro Jahr etwa 4.023 medizinische Fälle behandelt und therapiert.

Besondere Ausstattung

Zu den zusätzlichen Service-Angeboten zählt auch ein Schwimmbad/Bewegungsbad.

Spezielle Therapieformen / Weiterbildungsangebote

  • Sporttherapie/Bewegungstherapie
  • Spezielle Entspannungstherapie
  • Ergotherapie/Arbeitstherapie
  • Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
  • Atemgymnastik/-therapie
  • Musiktherapie

Verpflegung

Es wird eine Diät- und Ernährungsberatung angeboten.

Unterstützung

Das Klinikum verfügt über eine Seelsorge für Patienten, die seelische Unterstützung benötigen.

Barrierefreiheit

LWL-Klinik Hemer- Hans-Prinzhorn Klinik verfügt über einen rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen. Patienten ohne Hör- oder Sprachvermögen können sich in dieser Klinik vom Gebärdendolmetscher unterstützen lassen.

Für Nicht-Muttersprachler gibt es bei Bedarf einen Dolmetscherdienst. Zudem kann hier auch durch fremdsprachiges Personal behandelt werden.

Allgemeine Psychiatrie

Auslastung Ärzte

gering

Auslastung Pflege

gering

Chefarzt

Dr. Ulrich BodensieckMehr Informationen

Versorgungsschwerpunkte

  • Psychiatrische Tagesklinik
  • Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen
  • Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen

Besondere Austattung

  • Ambulanz im Rahmen eines Vertrages zur Integrierten Versorgung nach § 140a Absatz 1 SGB V
  • Notfallambulanz (24h)
  • Diagnostik, Behandlung, Prävention und Rehabilitation psychischer, psychosomatischer und entwicklungsbedingter Störungen im Säuglings-, Kindes- und Jugendalter

Bewertungen


Julian Matzen, Hemer, 2020

Auf der Station A4a dürfen sich die Patienten prügeln und werden getrennt auf eine Therapie Station verlegt, obwohl andere Patienten darauf sehr lange  [...]

powered by Google


Ulrich Rogowski, Hemer, 2020

Station C8 Mir wurde dort sehr gut geholfen - sehr nettes Personal und Ärzte

powered by Google


Julia, Hemer, 2020

War fast drei Monate auf der C8 gewesen. Wie bereits ein anderer schrieb und ich seiner meinung voll zustimme: eine verwahrlosingsklinik.  [...]

powered by Google


Martin Thun, Hemer, 2020

Es wird immer wieder gesagt, Patienten sollen sofort kommen, sobald Suchtdruck entsteht. Man wird grundsätzlich abgewimmelt. unglaublich schlecht

powered by Google


Maria Zigoli, Hemer, 2020

Station A1a ❤❤❤❤

powered by Google

powered by Google