Marienhospital Bottrop gGmbH

Premium Eintrag

„Wie geht es Ihnen?“ Eine Frage, die nicht typischer und charakteristischer für das Thema Gesundheit sein könnte. Eine Frage, die zwar tausendfach in unserem Krankenhaus täglich gestellt wird, aber trotzdem von persönlicher Nähe und der Gewissheit eines bestmöglichen Behandlungserfolges getragen wird.

Wir haben uns den Anspruch gestellt, eine Patientenversorgung zu gewährleisten, die den seelischen, körperlichen und geistigen Ansprüchen gerecht wird. An diesem Anspruch sollten Sie uns messen. Wenn Sie uns bei der Entlassung sagen, was Ihnen gefallen oder nicht gefallen hat, geben Sie uns die Möglichkeit, konstruktiv weiter an einer Qualitätsverbesserung zu arbeiten. Wir möchten, dass es Ihnen gut geht.

Kontakt

Josef-Albers-Str. 70, 46236 Bottrop

Besuchszeiten

04:14 bis 04:14 Uhr


Besuchszeiten:- Krankenhaus: täglich von 9.00 Uhr bis 20.00 Uhr- Kinderklinik: täglich von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr. Nur ein Elternteil ist als Begleitperson zugelassen.- Intensivstation: täglich von 11.30 bis 12.00 Uhr und von 15.00 bis 16.00 Uhr; von 18.30 Uhr bis 19.00 Uhr und in Ausnahmen nach Rücksprache mit der pflegerischen Leitung- Geburtshilfe Besuchszeit für Väter von 6.00 Uhr bis 20.00 Uhr- Neonatologie: Eltern jederzeit weitere Besucher täglich von 15.00 bis 18.00 UhrIn Einzelfällen kann nach Absprache mit dem behandelnden Arzt von der vorgenannten Regelung abgewichen werden.

Parkplätze

Maximal 0,50 EUR pro Stunde
Maximal 6,00 EUR pro Tag

von 07.00 bis 21.00 Uhr beträgt die Parkgebühr je angefangene Stunde 50 Cent, die ersten 30 Minuten sind kostenlos.

Proktologie

Ich hatte vor 4 Wochen einen Termin bekommen. Vorher war nichts frei. Will man ohne Termin da hin, muss man mit bis zu 4 Std. Wartezeit rechnen. Bevor man an die Anmeldung tritt, sieht man Bilder von 1 Chefarzt, 3 Oberärzten und 4 Assiärzten. Trotz Termin hat man 2Std. Wartezeit!Der Grund ist der, dass nur 1 Oberarzt da war und der musste sich auch noch um die eintreffenden Notfälle mit kümmern. Das ist ein no go! Sowas, kann man man besser regeln !

Katastrophale Zustände

Meine Frau mußte als Begleitung für meinen Sohn auf einer Pritsche schlafen und hat Rückenschäden davon getragen.Im Zimmer meines Sohnes lag ein türkischer Junge.... Frisch am Blinddarm operiert und die Mutter wäre gern bei ihm geblieben, über Nacht.Aussage des Personals:"Kein Bett mehr da.... Aber Sie können ja auf dem Holzstuhl übernachten" Unglaubliche Zustände. !!!! Das war ganz sicher das letzte Mal, daß wir unseren Sohn in dieses "Loch" geschickt haben.

Impressionen vom Krankenhaus



Zertifikate