Ihr Aufenthalt im Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim Standort Ettenheim


Gewünschte Leistungen


Ggf. verfügbare Leistungen










Sie wollen verstehen wie Krankenhaus.de arbeitet? Detaillierte Informationen finden sie hier.




Serviceangebote

Patientenzimmer allgemein

Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Ausstattung der Patientenzimmer

Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Internetanschluss am Bett/im Zimmer
Telefon am Bett

Besonderes Serviceangebot des Krankenhauses

Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
Seelsorge
Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Patientenbewertungen für Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim Standort Ettenheim

Bisher wurden noch keine Bewertungen von Patienten abgegeben.

Schreiben Sie jetzt eine Bewertung!

Bewertung für Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim Standort Ettenheim

Wie viele Herzen geben Sie uns?








Bitte beachten Sie:
Um die Echtheit Ihrer Bewertung zu prüfen, senden wir Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.



Bezüglich der Formulierung Ihrer Bewertung bittet Krankenhaus.de um einen konstruktiven Stil. Fair play! Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Bewertungsrichtlinien.

Unterstützen Sie Ihr Krankenhaus, Service und Leistungen zu verbessern um den Aufenthalt für Patienten so angenehm wie möglich zu machen.


Sie wollen verstehen wie Krankenhaus.de arbeitet?
Detaillierte Informationen finden sie hier.

Innere Medizin



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. Theo Vetter

Telefon: 07822 - 430 - 301
Telefax: 07822 - 430 - 2050
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Herzschwäche
318
Alkoholsucht
163
Darmspiegelung
155
Lungenentzündung
60
Zuckerkrankheit
58
Bluthochdruck
57
Herzrhythmusstörungen
50
Chronische Atemwegserkrankung
36
Darminfektion
35
Depression
32
Magenentzündung (Gastritis)
29
Operation am Darm (bei Polypen)
26
Nierenversagen/Nierenschwäche
21
Implantation eines Herzschrittmachers
17
Bauchspeicheldrüsenentzündung
11
Speiseröhrenkrebs
4
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie der pulmonalen Herzkrankheit und von Krankheiten des Lungenkreislaufes
Diagnostik und Therapie von affektiven Störungen
Diagnostik und Therapie von Allergien
Diagnostik und Therapie von angeborenen und erworbenen Immundefekterkrankungen (einschließlich HIV und AIDS)
Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Darmausgangs
Diagnostik und Therapie von extrapyramidalen Krankheiten und Bewegungsstörungen
Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von hämatologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen
Diagnostik und Therapie von infektiösen und parasitären Krankheiten
Diagnostik und Therapie von ischämischen Herzkrankheiten
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Arterien, Arteriolen und Kapillaren
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Pleura
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Peritoneums
Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
Diagnostik und Therapie von Nierenerkrankungen
Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von Polyneuropathien und sonstigen Krankheiten des peripheren Nervensystems
Diagnostik und Therapie von psychischen und Verhaltensstörungen
Diagnostik und Therapie von rheumatologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von sonstigen Formen der Herzkrankheit
Diagnostik und Therapie von Systemkrankheiten des Bindegewebes
Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Krankheiten
Duplexsonographie
Eindimensionale Dopplersonographie
Konventionelle Röntgenaufnahmen
Native Sonographie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Abhängigkeitssyndrom
60
Synkope und Kollaps
59
Supraventrikuläre Tachykardie
35
Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Entzugssyndrom
34
Pneumonie, nicht näher bezeichnet
24
Instabile Angina pectoris
22
Volumenmangel
22
Nichtinfektiöse Gastroenteritis und Kolitis, nicht näher bezeichnet
21
Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet
20
Gastrointestinale Blutung, nicht näher bezeichnet
19
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes
319
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs
276
Endoskopische Biopsie an oberem Verdauungstrakt, Gallengängen und Pankreas: 1 bis 5 Biopsien am oberen Verdauungstrakt
208
Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel
99
Diagnostische Koloskopie: Total, bis Zäkum
95
Computertomographie des Thorax mit Kontrastmittel
82
Native Computertomographie des Schädels
79
Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat: Erythrozytenkonzentrat: 1 TE bis unter 6 TE
61
Diagnostische Koloskopie: Total, mit Ileoskopie
57
Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung
43
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
11
Fachärzte (ohne Belegärzte)
3
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
18
Krankenpflegehelfer
3
Pflegehelfer
0

Schmerztherapie



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. Ingo Schilk

Telefon: 07822 - 430 - 225
Telefax: 07822 - 430 - 232
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Operation an der Wirbelsäule
25
Operation an der Wirbelsäule
24
Erkrankung Nerven / Muskeln
14
Bandscheibenbeschwerden
14
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Chirurgie chronischer Schmerzerkrankungen
Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
Diagnostik und Therapie von psychischen und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen
Schmerztherapie/Multimodale Schmerztherapie
Spezialsprechstunde
algesiologische Untersuchung
ambulantes Operieren
Biofeedback
Implantataion Pumpen
Implantation SCS/Rückenmark-Stimulation
Interdisziplinäre Diagnostik
interventionelle Diagnostik
interventionelle Schmerztherapie
Minimalinvasive Therapie
Radiofrequenztherapie
Radiofrequenztherapie (gepulst)
Verhaltenstherapie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Kreuzschmerz
24
Lumboischialgie
13
Mechanische Komplikation durch einen implantierten elektronischen Stimulator des Nervensystems
11
Postlaminektomie-Syndrom, anderenorts nicht klassifiziert
9
Sonstige Mononeuropathien der unteren Extremität
8
Lumbale und sonstige Bandscheibenschäden mit Radikulopathie
6
Zervikobrachial-Syndrom
6
Spannungskopfschmerz
4
Polyneuropathie, nicht näher bezeichnet
4
Läsionen der Lumbosakralwurzeln, anderenorts nicht klassifiziert
4
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Multidisziplinäre algesiologische Diagnostik
235
Multimodale Schmerztherapie: Mindestens 7 bis höchstens 13 Behandlungstage: Mindestens 21 Therapieeinheiten, davon mindestens 5 Therapieeinheiten psychotherapeutische Verfahren
223
Elektrotherapie
124
Erweiterte apparativ-überwachte interventionelle Schmerzdiagnostik mit standardisierter Erfolgskontrolle
40
Zugang zur Lendenwirbelsäule, zum Os sacrum und zum Os coccygis: LWS, dorsal: 1 Segment
27
Minimalinvasive Behandlungsverfahren an der Wirbelsäule (zur Schmerztherapie): Facetten-Thermokoagulation oder Facetten-Kryodenervation: 3 oder mehr Segmente
24
Injektion eines Medikamentes an Nervenwurzeln und wirbelsäulennahe Nerven zur Schmerztherapie: Mit bildgebenden Verfahren: An der Lendenwirbelsäule
22
Multimodale schmerztherapeutische Kurzzeitbehandlung
10
Andere Operationen an Rückenmark und Rückenmarkstrukturen: Revision von Neurostimulatoren zur epiduralen Rückenmarkstimulation und zur Vorderwurzelstimulation
7
Implantation oder Wechsel einer Neurostimulationselektrode zur Rückenmarkstimulation: Implantation einer temporären Multifunktionselektrode in den Epidural- oder Spinalraum zur gepulsten Radiofrequenzbehandlung, perkutan
7
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
4
Fachärzte (ohne Belegärzte)
4
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
7
Krankenpflegehelfer
1

Visceralchirurgie



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. Werner Lindemann

Telefon: 07821 - 93 - 2301
Telefax: 07821 - 93 - 2060
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Gallenblasensteine
117
Leistenbruchoperation
117
Laparoskopische Operation Leistenbruch
99
Entfernung Gallenblase
73
Operation an der Gallenblase (bei Krebs)
73
Darmkrebs
12
Operation am Darm
10
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Amputationschirurgie
Behandlung von Dekubitalgeschwüren
Diagnostik und Therapie von venösen Erkrankungen und Folgeerkrankungen
Konservative Behandlung von arteriellen Gefäßerkrankungen
Magen-Darm-Chirurgie
Minimalinvasive endoskopische Operationen
Minimalinvasive laparoskopische Operationen
Portimplantation
Schrittmachereingriffe
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Pilonidalzyste ohne Abszess
7
Hernia umbilicalis ohne Einklemmung und ohne Gangrän
7
Narbenhernie ohne Einklemmung und ohne Gangrän
7
Narbenhernie mit Einklemmung, ohne Gangrän
4
Akute Cholezystitis
4
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Art des verwendeten Materials für Gewebeersatz und Gewebeverstärkung: Nicht resorbierbares Material: Ohne Beschichtung
121
Verschluss einer Hernia inguinalis: Mit alloplastischem, allogenem oder xenogenem Material: Laparoskopisch transperitoneal [TAPP]
94
Cholezystektomie: Einfach, laparoskopisch: Ohne laparoskopische Revision der Gallengänge
68
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes
16
Verschluss einer Hernia umbilicalis: Offen chirurgisch, ohne plastischen Bruchpfortenverschluss: Mit Exstirpation einer Nabelzyste
13
Anwendung eines Klammernahtgerätes: Lineares Klammernahtgerät, laparoskopisch oder thorakoskopisch, für die intrathorakale oder intraabdominale Anwendung
10
Anwendung eines Klammernahtgerätes: Zirkuläres Klammernahtgerät für die Anwendung am Gastrointestinaltrakt und am Respirationstrakt
7
Amputation und Exartikulation Fuß: Zehenamputation
7
Verschluss einer Narbenhernie: Mit alloplastischem, allogenem oder xenogenem Material: Offen chirurgisch als Bauchwandersatz
7
Partielle Resektion des Dickdarmes: Sigmaresektion: Laparoskopisch mit Anastomose
7
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
3
Fachärzte (ohne Belegärzte)
3
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
5
Pflegehelfer
1

Unfallchirurgie



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Prof. Akhil Verheyden

Telefon: 07821 - 93 - 2303
Telefax: 07821 - 93 - 2060
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Arthrose des Kniegelenkes
89
Kniegelenksoperation mit künstlichem Kniegelenk
70
Operation am Kniegelenk bei Bandverletzungen
70
Fraktur Wirbelsäule
21
Deformierung von Fingern und Zehen
11
Erkrankung Nerven / Muskeln
11
Fraktur oder Verletzung Fuß, Bein
11
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
D-Arzt-/Berufsgenossenschaftliche Ambulanz
Medizinisches Versorgungszentrum nach § 95 SGB V
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Amputationschirurgie
Arthroskopische Operationen
Ästhetische Chirurgie/Plastische Chirurgie
Bandrekonstruktionen/Plastiken
Behandlung von Dekubitalgeschwüren
Chirurgie der peripheren Nerven
Diagnostik und Therapie von Knochenentzündungen
Diagnostik und Therapie von sonstigen Verletzungen
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Hüfte und des Oberschenkels
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Knöchelregion und des Fußes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Lumbosakralgegend, der Lendenwirbelsäule und des Beckens
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Schulter und des Oberarmes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Ellenbogens und des Unterarmes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Halses
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Handgelenkes und der Hand
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Knies und des Unterschenkels
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Kopfes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Thorax
Fußchirurgie
Handchirurgie
Metall-/Fremdkörperentfernungen
Notfallmedizin
Plastisch-rekonstruktive Eingriffe
Schulterchirurgie
Septische Knochenchirurgie
Spezialsprechstunde
Sportmedizin/Sporttraumatologie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Gonarthrose, nicht näher bezeichnet
82
Hallux valgus (erworben)
11
Karpaltunnel-Syndrom
11
Fraktur des Außenknöchels
9
Gehirnerschütterung
7
Infektion und entzündliche Reaktion durch eine Gelenkendoprothese
6
Prellung der Lumbosakralgegend und des Beckens
5
Mechanische Komplikation durch eine Gelenkendoprothese
5
Sonstige primäre Gonarthrose
5
Sonstige primäre Koxarthrose
4
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Offen chirurgische Operation eines Gelenkes: Entfernung periartikulärer Verkalkungen: Kniegelenk
94
Offen chirurgische Operation eines Gelenkes: Synovialektomie, partiell: Kniegelenk
94
Offen chirurgische Operation eines Gelenkes: Entfernung freier Gelenkkörper: Kniegelenk
91
Implantation einer Endoprothese am Kniegelenk: Bikondyläre Oberflächenersatzprothese: Zementiert
75
Implantation einer Endoprothese am Kniegelenk: Patellaersatz: Patellarückfläche, zementiert
32
Arthroskopische Operation am Gelenkknorpel und an den Menisken: Meniskusresektion, partiell
25
Offene Reposition einer Mehrfragment-Fraktur im Gelenkbereich eines langen Röhrenknochens: Durch winkelstabile Platte: Radius distal
21
Arthroskopische Operation am Gelenkknorpel und an den Menisken: Knorpelglättung (Chondroplastik): Kniegelenk
18
Implantation einer Endoprothese am Kniegelenk: Femoral und tibial schaftverankerte Prothese: Zementiert
14
Neurolyse und Dekompression eines Nerven: Nerven Hand: Offen chirurgisch
12
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
3
Fachärzte (ohne Belegärzte)
1
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
5
Pflegehelfer
1






Details