Ueberblick

Patientenbewertungen

0

Gesamtnote

sectigo SSL

Einfach, schnell, kostenfrei

Termin online
anfragen

1Ihre Fachabteilung
2Ihre Versicherung
3Ihr Besuchsgrund
4Ihr Terminwunsch

Besondere Merkmale

Parkplätze für Patienten
Erweitertes Verpflegungsangebot
Dolmetscherdienst

Über die Klinik

Adresse Hochstrasse - 6,
94032 Passau
Besuchszeiten 0 bis 23 Uhr

Statistik

Zimmerausstattung


WLAN


TV


Telefon


Tresor

1-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
2-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
Mutter-Kind-Zimmer

Informationen zur Klinik finden Sie auf dem Profil der Klinik

Zum Klinikprofil

Kennzahlen zur Belegschaft

Kennzahlen zur Belegschaft

Anzahl Ärzte

0

Auslastung Ärzte

gering

Anzahl Pfleger

2.8

Auslastung Pflege

gering

Pflegerische Zusatzqualifikationen

Pflegerische Zusatzqualifikationen

  • Wundmanagement
  • Qualitätsmanagement

Besonderheiten

Besonderheiten

Parkplätze für Patienten
diese Klinik bietet Parkplätze für Patienten an
Erweitertes Verpflegungsangebot
diese Klinik berücksichtigt besondere Ernährungsgewohnheiten
Dolmetscherdienst
diese Klinik stellt einen Dolmetscher zur Verfügung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Versorgungsschwerpunkte

  • Plastisch-rekonstruktive Eingriffe
  • Diagnostik und Therapie von venösen Erkrankungen und Folgeerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der endokrinen Drüsen (Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Nebenniere, Diabetes)

Besondere Austattung

  • Magnetresonanztomograph (MRT) - Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektro-magnetischer Wechselfelder
  • Computertomograph (CT) - Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen
  • Positronenemissionstomograph (PET)/PET-CT - Schnittbildverfahren in der Nuklearmedizin, Kombination mit Computertomographie möglich

Häufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Haeufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän

 

ICD.Code K40.9

76 Fälle pro Jahr

Meniskusschädigung durch alten Riss oder alte Verletzung

 

ICD.Code M23.2

50 Fälle pro Jahr

Doppelseitige Hernia inguinalis, ohne Einklemmung und ohne Gangrän

 

ICD.Code K40.2

36 Fälle pro Jahr

Hernia umbilicalis ohne Einklemmung und ohne Gangrän

 

ICD.Code K42.9

20 Fälle pro Jahr

Lumboischialgie

 

ICD.Code M54.4

11 Fälle pro Jahr

Läsionen der Rotatorenmanschette

 

ICD.Code M75.1

10 Fälle pro Jahr

Pilonidalzyste ohne Abszess

 

ICD.Code L05.9

9 Fälle pro Jahr

Hallux valgus (erworben)

 

ICD.Code M20.1

8 Fälle pro Jahr

Spinal(kanal)stenose

 

ICD.Code M48.0

8 Fälle pro Jahr

Varizen der unteren Extremitäten ohne Ulzeration oder Entzündung

 

ICD.Code I83.9

8 Fälle pro Jahr

Häufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Haeufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Art des verwendeten Materials für Gewebeersatz und Gewebeverstärkung: Nicht resorbierbares Material: Ohne Beschichtung

 

OPS Code 5-932.00

144 Fälle pro Jahr

Verschluss einer Hernia inguinalis: Mit alloplastischem, allogenem oder xenogenem Material: Endoskopisch total extraperitoneal [TEP]

 

OPS Code 5-530.32

77 Fälle pro Jahr

Arthroskopische Operation am Gelenkknorpel und an den Menisken: Meniskusresektion, partiell

 

OPS Code 5-812.5

60 Fälle pro Jahr

Funktionsorientierte physikalische Therapie: Funktionsorientierte physikalische Monotherapie

 

OPS Code 8-561.1

38 Fälle pro Jahr

Elektrotherapie

 

OPS Code 8-650

32 Fälle pro Jahr

Verschluss einer Hernia umbilicalis: Offen chirurgisch, ohne plastischen Bruchpfortenverschluss: Ohne weitere Maßnahmen

 

OPS Code 5-534.03

23 Fälle pro Jahr

Epidurale Injektion und Infusion zur Schmerztherapie

 

OPS Code 8-910

23 Fälle pro Jahr

Injektion eines Medikamentes in Gelenke der Wirbelsäule zur Schmerztherapie: Mit bildgebenden Verfahren: An den Gelenken der Lendenwirbelsäule

 

OPS Code 8-917.13

15 Fälle pro Jahr

Exzision und Rekonstruktion eines Sinus pilonidalis: Exzision

 

OPS Code 5-897.0

15 Fälle pro Jahr

Arthroskopische Refixation und Plastik am Kapselbandapparat des Schultergelenkes: Erweiterung des subakromialen Raumes

 

OPS Code 5-814.3

13 Fälle pro Jahr

Alternative Krankenhäuser in der Nähe

Psychosomatische Tagesklinik Passau Kartenansicht
  • -

    Gesamtnote

  • 0.74 km

    Entfernung

Betten: 10
Fälle: 0
Trägerschaft:
öffentlich

Patientenhygiene & Sicherheit 25 von 29 Kriterien
Klinikprofil anzeigen
Bezirkskrankenhaus Passau Kartenansicht
  • -

    Gesamtnote

  • 1.22 km

    Entfernung

Betten: 90
Fälle: 876
Trägerschaft:
öffentlich

Patientenhygiene & Sicherheit 17 von 29 Kriterien
Klinikprofil anzeigen
Kliniken Dritter Orden gGmbH Standort Kinderklinik Dritter Orden Passau Kartenansicht
  • 1

    Gesamtnote

  • 1.3 km

    Entfernung

Betten: 85
Fälle: 4.406
Trägerschaft:
freigemeinnützig

Patientenhygiene & Sicherheit 24 von 29 Kriterien
Klinikprofil anzeigen
Klinikum Passau Kartenansicht
  • 5

    Gesamtnote

  • 1.43 km

    Entfernung

Betten: 645
Fälle: 37.638
Trägerschaft:
öffentlich

Patientenhygiene & Sicherheit 26 von 29 Kriterien
Klinikprofil anzeigen