Überblick

Adresse und Besuchszeiten

AdresseBismarckstr. 7,
32545 Bad Oeynhausen
Besuchszeiten0 bis 23 Uhr

Digitale Terminanfrage - einfach, schnell und kostenfrei

Termine trotz Coronavirus?
Wir können helfen!

So funktionierts:

  1. Einfach Behandlungswunsch eintragen
  2. Bei Absage automatisch auf die Warteliste setzen lassen
  3. Rückmeldung erhalten, sobald sich die Situation beruhigt hat
EU-Fond
IBB
sectigo SSL
HIPAA-Compliant

Statistik

Größe des Krankenhauses

Betten: 30
Fälle: 744
Trägerschaft: freigemeinnützig

Patientenhygiene & Sicherheit

7 von 29 Kriterien
Welche Kriterien sind wichtig?

Zimmerausstattung


WLAN


TV


Telefon


Tresor

1-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
2-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
Mutter-Kind-Zimmer

Bewertungen

-

Gesamtnote

 

Es sind leider noch keine Bewertungen vorhanden.
Sie hatten bereits einen Aufenthalt in dieser Klinik?


Fachabteilungen

Über die Klinik

Rheuma-Klinik Dr. Lauven in der Bismarckstr. 7 ist ein kleines Krankenhaus in Bad Oeynhausen. Mit einer Kapazität von 30 Betten werden in den spezialisierten Fachabteilungen pro Jahr etwa 744 medizinische Fälle behandelt und therapiert.

Spezielle Therapieformen / Weiterbildungsangebote

  • Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie
  • Sporttherapie/Bewegungstherapie
  • Spezielle Entspannungstherapie
  • Atemgymnastik/-therapie

Verpflegung

Rheuma-Klinik Dr. Lauven berücksichtigt besondere Ernährungsgewohnheiten im Sinne von Kultursensibilitat. Es wird eine Diät- und Ernährungsberatung angeboten.

Barrierefreiheit

Rheuma-Klinik Dr. Lauven verfügt über einen rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen.

Zudem kann hier auch durch fremdsprachiges Personal behandelt werden.

Rheumatologie

Auslastung Ärzte

hoch

Auslastung Pflege

hoch

Chefarzt

Dr. (H) med. Henriette MuraközyMehr Informationen

Besondere Austattung

  • Laboratoriumsmedizin
  • Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
  • Innere Medizin