Simssee Klinik

Die Simssee Klinik liegt im schönen Chiemgau, mit Blick auf den Simssee, vor einer herrlichen Alpen-Kulisse. Spazierwege führen durch Naturschutzlandschaften mit Seen und Moorgebieten.

Im Mittelpunkt unserer Leistungen stehen die Patienten und deren Angehörige. Sie werden als Gäste und Kunden betrachtet, die aktiv in den Genesungsprozess mit einbezogen werden.

Ziel unserer Klinik ist die laufende Innovation und Modernisierung. Alle angewendeten Maßnahmen des Hauses entsprechen dem neuesten Stand der Medizin und Rehabilitationswissenschaften. Kontinuierliche Weiterbildungen im Bereich Medizin, Pflege und Therapie garantieren höchsten Standard.

Kontakt

Ströbingerstrasse 18a, 83093 Bad Endorf

Besuchszeiten

0 - 24 Uhr

Parkplätze

Maximal 0,00 EUR pro Stunde
Maximal 2,50 EUR pro Tag

Ihr Aufenthalt im Simssee Klinik


Gewünschte Leistungen


Ggf. verfügbare Leistungen















Sie wollen verstehen wie Krankenhaus.de arbeitet? Detaillierte Informationen finden sie hier.




Serviceangebote

Patientenzimmer allgemein

Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Ausstattung der Patientenzimmer

Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Internetanschluss am Bett/im Zimmer
Telefon am Bett

Besonderes Serviceangebot des Krankenhauses

Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
Seelsorge

Bewertung für Simssee Klinik

Wie viele Herzen geben Sie uns?







Bitte beachten Sie:
Um die Echtheit Ihrer Bewertung zu prüfen, senden wir Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.



Bezüglich der Formulierung Ihrer Bewertung bittet Krankenhaus.de um einen konstruktiven Stil. Fair play! Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Bewertungsrichtlinien.

Unterstützen Sie Ihr Krankenhaus, Service und Leistungen zu verbessern um den Aufenthalt für Patienten so angenehm wie möglich zu machen.


Sie wollen verstehen wie Krankenhaus.de arbeitet?
Detaillierte Informationen finden sie hier.

Orthopädie


Auf unserer Station für konservative Akutorthopädie behandeln wir alle akuten Schmerzzustände und Erkrankungen des Bewegungsapparates mit den bewährten Methoden der konservativen Orthopädie und orthopädischen Schmerztherapie.

Wir versuchen mit den Mitteln der gezielten Untersuchung und medizinischen Technik die Krankheitsursache zu identifizieren, um mit einem Behandlungsprogramm ohne Operation soweit eine Besserung wieder zu erreichen, dass entweder eine ambulante Weiterbehandlung möglich wird oder aber eine stationäre Anschlussrehabilitation eingeleitet werden kann.


Chefarzt der Abteilung



Herr Dr. Holger Dittmann

Telefon: 08053 - 200 - 581
Telefax: 08053 - 200 - 6267
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Bandscheibenvorfall
153
Bandscheibenbeschwerden
153
Fraktur Becken
87
Fraktur Wirbelsäule
57
Fraktur oder Verletzung Fuß, Bein
11
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Computertomographie (CT) mit Kontrastmittel
Computertomographie (CT), nativ
Diagnostik und Therapie von Arthropathien
Diagnostik und Therapie von Deformitäten der Wirbelsäule und des Rückens
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Muskeln
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Nerven, der Nervenwurzeln und des Nervenplexus
Diagnostik und Therapie von Osteopathien und Chondropathien
Diagnostik und Therapie von Polyneuropathien und sonstigen Krankheiten des peripheren Nervensystems
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
Diagnostik und Therapie von Spondylopathien
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Knies und des Unterschenkels
Duplexsonographie
Knochendichtemessung (alle Verfahren)
Konventionelle Röntgenaufnahmen
Magnetresonanztomographie (MRT) mit Kontrastmittel
Magnetresonanztomographie (MRT), nativ
Metall-/Fremdkörperentfernungen
Physikalische Therapie
Schmerztherapie
Szintigraphie
Abteilung für indikationsspezifische orthopädische/ traumatologische Frührehabilitation
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Lumboischialgie
117
Lumbale und sonstige Bandscheibenschäden mit Radikulopathie
102
Infektion und entzündliche Reaktion durch eine Gelenkendoprothese
45
Zervikaler Bandscheibenschaden mit Radikulopathie
29
Fraktur des Femurschaftes
29
Fraktur des Os sacrum
27
Zervikobrachial-Syndrom
23
Fraktur des Acetabulums
17
Sonstige näher bezeichnete Bandscheibenverlagerung
12
Fraktur des Os pubis
12
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Elektrotherapie
534
Psychosoziale Interventionen: Supportive Therapie: Mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden
387
Multimodal-nichtoperative Komplexbehandlung des Bewegungssystems
225
Therapeutische Injektion: Bänder, Sehnen oder Bindegewebe
167
Injektion eines Medikamentes in Gelenke der Wirbelsäule zur Schmerztherapie: Ohne bildgebende Verfahren: Sonstige
115
Psychosoziale Interventionen: Nachsorgeorganisation: Mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden
95
Injektion eines Medikamentes in Gelenke der Wirbelsäule zur Schmerztherapie: Ohne bildgebende Verfahren: An den Gelenken der Lendenwirbelsäule
86
Epidurale Injektion und Infusion zur Schmerztherapie
63
Fachübergreifende und andere Frührehabilitation: Mindestens 14 bis höchstens 20 Behandlungstage: Durchschnittlicher Einsatz von 15 Therapieeinheiten (jeweils von mindestens 30 Minuten) pro Woche
48
Psychosoziale Interventionen: Supportive Therapie: Mehr als 2 Stunden bis 4 Stunden
44
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
5
Fachärzte (ohne Belegärzte)
3
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
12
Krankenpflegehelfer
4
Pflegehelfer
2

Psychosomatik/Psychotherapie



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Michael Krüger

Telefon: 08053 - 200 - 506
Telefax: 08053 - 200 - 509
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Depression
757
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von affektiven Störungen
Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
Psychosomatische Komplexbehandlung
Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen undFaktoren
Integriertes verhaltenstherapeutisches und tiefenpsychologisches Konzept zur Behandlung von Angsterkrankungen
Psychosomatische Schmerztherapie zur Behandlung chronischer Schmerzzustände
Psychosomatische Störungen im höheren Lebensalter
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig mittelgradige Episode
373
Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig schwere Episode ohne psychotische Symptome
257
Posttraumatische Belastungsstörung
107
Mittelgradige depressive Episode
66
Schwere depressive Episode ohne psychotische Symptome
59
Generalisierte Angststörung
31
Panikstörung [episodisch paroxysmale Angst]
17
Somatisierungsstörung
10
Bipolare affektive Störung, gegenwärtig schwere depressive Episode ohne psychotische Symptome
6
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Psychosomatisch-psychotherapeutische Komplexbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen
5.248
Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen: Gruppentherapie durch Pflegefachpersonen: Mehr als 0,05 bis 1 Therapieeinheit pro Woche
4.908
Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen: Gruppentherapie durch Ärzte: Mehr als 0,05 bis 1 Therapieeinheit pro Woche
3.926
Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen: Gruppentherapie durch Psychologen: Mehr als 0,05 bis 1 Therapieeinheit pro Woche
2.750
Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen: Gruppentherapie durch Spezialtherapeuten: Mehr als 1 bis 2 Therapieeinheiten pro Woche
2.027
Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen: Gruppentherapie durch Spezialtherapeuten: Mehr als 2 bis 3 Therapieeinheiten pro Woche
1.776
Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen: Einzeltherapie durch Psychologen: 4 Therapieeinheiten pro Woche
1.420
Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen: Einzeltherapie durch Spezialtherapeuten: 1 Therapieeinheit pro Woche
1.236
Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen: Einzeltherapie durch Ärzte: 4 Therapieeinheiten pro Woche
1.146
Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen: Einzeltherapie durch Spezialtherapeuten: 2 Therapieeinheiten pro Woche
1.120
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
17
Fachärzte (ohne Belegärzte)
6
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
7
Krankenpflegehelfer
1
Pflegehelfer
1

Details