Ihr Aufenthalt im St. Anna-Virngrund-Klinik


Buchbare Wahlleistungen


Zusätzliche Leistungen









Serviceangebote

Patientenzimmer allgemein

Ein-Bett-Zimmer
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Mutter-Kind-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Ausstattung der Patientenzimmer

Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Internetanschluss am Bett/im Zimmer
Telefon am Bett

Besonderes Serviceangebot des Krankenhauses

Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
Rooming-in
Seelsorge
Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Bewertung für St. Anna-Virngrund-Klinik

Wie viele Herzen geben Sie uns?








Bitte beachten Sie:
Um die Echtheit Ihrer Bewertung zu prüfen, senden wir Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.



Bezüglich der Formulierung Ihrer Bewertung bittet Krankenhaus.de um einen konstruktiven Stil. Fair play! Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Bewertungsrichtlinien.

Unterstützen Sie Ihr Krankenhaus, Service und Leistungen zu verbessern um den Aufenthalt für Patienten so angenehm wie möglich zu machen.

Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Darmspiegelung
429
Bluthochdruck
381
Herzschwäche
314
Lungenentzündung
258
Darminfektion
158
Alkoholsucht
153
Chronische Atemwegserkrankung
119
Herzrhythmusstörungen
98
Zuckerkrankheit
90
Schwindel
68
Schielbehandlung
59
Operation am Darm (bei Polypen)
54
Inkontinenz
47
Magenentzündung (Gastritis)
41
Schlaganfall
41
Gallenblasensteine
32
Blutkrebs, Lymphknotenkrebs
29
Nierenversagen/Nierenschwäche
25
Gallenblasentumor, Gallenblasenkrebs
16
Bauchspeicheldrüsenentzündung
15
Operation Magengeschwür
14
Epilepsie Krampfleiden
12
Hämorrhoiden
11
Darmkrebs (Dick- /Enddarm)
10
Bauchspeicheldrüsenkrebs
7
Speiseröhrenkrebs
4
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Privatambulanz
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Chronisch entzündliche Darmerkrankungen
Computertomographie (CT) mit Kontrastmittel
Computertomographie (CT), nativ
Computertomographie (CT), Spezialverfahren
Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
Diagnostik und Therapie der pulmonalen Herzkrankheit und von Krankheiten des Lungenkreislaufes
Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Darmausgangs
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie)
Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von Gerinnungsstörungen
Diagnostik und Therapie von hämatologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen
Diagnostik und Therapie von infektiösen und parasitären Krankheiten
Diagnostik und Therapie von ischämischen Herzkrankheiten
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Arterien, Arteriolen und Kapillaren
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Pleura
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Peritoneums
Diagnostik und Therapie von Nierenerkrankungen
Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von psychischen und Verhaltensstörungen
Diagnostik und Therapie von rheumatologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von sonstigen Formen der Herzkrankheit
Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Krankheiten
Duplexsonographie
Eindimensionale Dopplersonographie
Endoskopie
Intensivmedizin
Konventionelle Röntgenaufnahmen
Native Sonographie
Palliativmedizin
Phlebographie
Sonographie mit Kontrastmittel
Transfusionsmedizin
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Benigne essentielle Hypertonie
187
Synkope und Kollaps
141
Volumenmangel
127
Rechtsherzinsuffizienz
118
Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis nicht näher bezeichneten Ursprungs
100
Linksherzinsuffizienz
98
Pneumonie, nicht näher bezeichnet
87
Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Infektion der unteren Atemwege
66
Vorhofflimmern, paroxysmal
58
Bronchopneumonie, nicht näher bezeichnet
50
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs
554
Endoskopische Biopsie an oberem Verdauungstrakt, Gallengängen und Pankreas: 1 bis 5 Biopsien am oberen Verdauungstrakt
369
Darmspülung
254
Native Computertomographie des Schädels
245
Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel
224
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
216
Computertomographie des Thorax mit Kontrastmittel
179
Computertomographie des Beckens mit Kontrastmittel
173
Endoskopische Biopsie am unteren Verdauungstrakt: 1 bis 5 Biopsien
163
Diagnostische Koloskopie: Total, mit Ileoskopie
156
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
12
Fachärzte (ohne Belegärzte)
4
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
34
Krankenpflegehelfer
0

Allgemein-, Visceralchirurgie und Unfallchirurgie/Orthopädie



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Prof. Dr. Rainer Isenmann, SP Allgemein- und Visceralchirurgie; Lothar Reinhold, SP Unfallchirurgie/Orthopädie

Telefon: 07961 - 881 - 2001
Telefax: 07961 - 881 - 2003
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Operation am Kniegelenk bei Bandverletzungen
163
Arthrose des Kniegelenkes
149
Leistenbruchoperation
145
Gallenblasensteine
144
Darmspiegelung
142
Operation an der Gallenblase (bei Krebs)
126
Entfernung Gallenblase
123
Hüftgelenksoperation mit künstlichem Gelenk
123
Operation am Blinddarm, Blinddarmentfernung
119
Schilddrüsenerkrankungen, allgemein
93
Darmkrebs
79
Arthrose des Hüftgelenkes
76
Schilddrüsenoperation
72
Operation am Anus
72
Fraktur Wirbelsäule
68
Bandscheibenvorfall
65
Bandscheibenbeschwerden
65
Operation an der Schilddrüse
64
Operation am Darm
61
Wundversorgung bei chronischen Wunden
57
Kniegelenksoperation mit künstlichem Kniegelenk
56
Laparoskopische Operation Leistenbruch
54
Fraktur Becken
51
Operative Behandlung von Hämorrhoiden
50
Hämorrhoiden
44
Fraktur oder Verletzung Fuß, Bein
38
Durchblutungsstörungen der Beine
35
Knochenbruch (Fraktur)
35
Fraktur oder Verletzung Arm, Hand, Schulter
32
Knochenschwund
32
Arthrose im Schultergelenk
29
Darmkrebs (Dick- /Enddarm)
26
Schulteroperation mit künstlichem Gelenk
24
Operation an der Leber (bei Krebs)
23
Operation am Darm (bei Polypen)
22
Chronische Beinwunden (Ulcus)
20
Geschwür Fuß / Bein
20
Operation Magengeschwür
11
Bauchspeicheldrüsenentzündung
10
Entfernung von erkranktem Knochengewebe
10
Deformierung von Fingern und Zehen
9
operative Behandlung bei Verbrennung oder Verätzung
6
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
D-Arzt-/Berufsgenossenschaftliche Ambulanz
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Bandrekonstruktionen/Plastiken
Chirurgie der peripheren Nerven
Chirurgische und intensivmedizinische Akutversorgung von Schädel-Hirn-Verletzungen
Diagnostik und Therapie von Knochenentzündungen
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Hüfte und des Oberschenkels
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Knöchelregion und des Fußes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Lumbosakralgegend, der Lendenwirbelsäule und des Beckens
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Schulter und des Oberarmes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Ellenbogens und des Unterarmes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Halses
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Handgelenkes und der Hand
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Knies und des Unterschenkels
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Kopfes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Thorax
Endokrine Chirurgie
Gelenkersatzverfahren/Endoprothetik
Leber-, Gallen-, Pankreaschirurgie
Magen-Darm-Chirurgie
Operationen wegen Thoraxtrauma
Septische Knochenchirurgie
Tumorchirurgie
Ambulante Proktologie
Chirurgie von Enddarmerkrankungen
Chirurgie von Leisten- und Bauchwandbrüchen
kolorektale Chirurgie
Krampfadernchirurgie
Minimalinvasive Chirurgie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Gehirnerschütterung
151
Sonstige primäre Gonarthrose
148
Läsionen der Rotatorenmanschette
107
Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän
103
Sonstige Obturation des Darmes
101
Schmerzen mit Lokalisation in anderen Teilen des Unterbauches
92
Akute Appendizitis, nicht näher bezeichnet
81
Sonstige primäre Koxarthrose
76
Divertikulose des Dickdarmes ohne Perforation oder Abszess
56
Impingement-Syndrom der Schulter
53
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Komplexe Akutschmerzbehandlung
349
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
336
Darmspülung
257
Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel
231
Art des verwendeten Materials für Gewebeersatz und Gewebeverstärkung: (Teil-)resorbierbares synthetisches Material
164
Arthroskopische Refixation und Plastik am Kapselbandapparat des Schultergelenkes: Erweiterung des subakromialen Raumes
159
Computertomographie des Beckens mit Kontrastmittel
150
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
136
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
112
Implantation einer Endoprothese am Kniegelenk: Bikondyläre Oberflächenersatzprothese: Zementiert
98
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
13
Fachärzte (ohne Belegärzte)
6
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
47
Operationstechnische Assistenz
4
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Harnleiter- und Nierensteine
290
Stosswellenbehandlung, Stosswellentherapie
276
Operation an der Prostata
262
Prostatavergrößerung
117
Inkontinenz
114
Prostatakrebs
93
Chemotherapie
77
Operation an der Prostata (bei Krebs)
73
Nierenentzündung, allgemein
57
Operation an der Niere (bei Krebs)
31
Operation bei Inkontinenz
30
Nierentumor, Nierenkrebs
30
Hodentumor
26
Operation am Harntrakt bei Fehlbildung
23
Harnblasenerkrankung
20
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Privatambulanz
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der männlichen Genitalorgane
Diagnostik und Therapie von Urolithiasis
Kinderurologie
Minimalinvasive endoskopische Operationen
Neuro-Urologie
Plastisch-rekonstruktive Eingriffe an Niere, Harnwegen und Harnblase
Schmerztherapie
Tumorchirurgie
Urodynamik/Urologische Funktionsdiagnostik
Urogynäkologie
Behandlung von Erkrankungen der Nebenniere
Chemotherapie von Tumoren des Urogenitaltraktes
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Harntraktes
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Urogenitaltraktes
Harnableitungschirurgie, Harnumleitungschirurgie
Invasive, minimalinvasive und berührungsfreie Harnsteintherapie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Ureterstein
177
Prostatahyperplasie
117
Bösartige Neubildung: Harnblase, mehrere Teilbereiche überlappend
100
Nierenstein
98
Bösartige Neubildung der Prostata
93
Hydronephrose bei Obstruktion durch Nieren- und Ureterstein
78
Nicht näher bezeichnete Hämaturie
78
Bösartige Neubildung: Laterale Harnblasenwand
60
Sonstige und nicht näher bezeichnete Bauchschmerzen
58
Akute tubulointerstitielle Nephritis
49
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Einlegen, Wechsel und Entfernung einer Ureterschiene [Ureterkatheter]: Einlegen: Transurethral
302
Extrakorporale Stoßwellenlithotripsie [ESWL] von Steinen in den Harnorganen: Niere
197
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
191
Urographie: Retrograd
188
Diagnostische Urethrozystoskopie
167
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
155
Ureterotomie, perkutan-transrenale und transurethrale Steinbehandlung: Entfernung eines Steines, ureterorenoskopisch, mit Desintegration (Lithotripsie)
122
Transurethrale Exzision und Destruktion von Prostatagewebe: Elektroresektion mit Trokarzystostomie
112
Lasertechnik: Argon- oder frequenzgedoppelter YAG-Laser
109
Manipulationen an der Harnblase: Spülung, intermittierend
106
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
5
Fachärzte (ohne Belegärzte)
3
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
15
Operationstechnische Assistenz
0
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Geburt
560
Risikoschwangerschaft
299
Operation an der Gebärmutter
184
Gebärmutterentfernung
87
Operation an der Gebärmutter (bei Krebs)
86
Tumor Scheide, weibliches Genitalorgane
39
Gebärmuttertumor (gutartig)
38
Schwangerschaftskomplikationen
37
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Ambulante Entbindung
Diagnostik und Therapie von entzündlichen Krankheiten der weiblichen Beckenorgane
Diagnostik und Therapie von Krankheiten während der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes
Diagnostik und Therapie von nichtentzündlichen Krankheiten des weiblichen Genitaltraktes
Endoskopische Operationen
Geburtshilfliche Operationen
Gynäkologische Chirurgie
Inkontinenzchirurgie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Einling, Geburt im Krankenhaus
470
Spontangeburt eines Einlings
86
Betreuung der Mutter bei Missverhältnis, nicht näher bezeichnet
61
Dammriss 2. Grades unter der Geburt
51
Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch abnorme fetale Herzfrequenz
40
Leiomyom des Uterus, nicht näher bezeichnet
37
Dammriss 1. Grades unter der Geburt
35
Vorzeitiger Blasensprung, Wehenbeginn innerhalb von 24 Stunden
34
Uterovaginalprolaps, nicht näher bezeichnet
31
Sekundäre Wehenschwäche
25
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Überwachung und Leitung einer Risikogeburt
379
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
344
Postnatale Versorgung des Neugeborenen: Spezielle Versorgung (Risiko-Neugeborenes)
170
Episiotomie und Naht: Episiotomie
102
Andere Sectio caesarea: Misgav-Ladach-Sectio: Primär
89
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
82
Andere Sectio caesarea: Misgav-Ladach-Sectio: Sekundär
77
Künstliche Fruchtblasensprengung [Amniotomie]
71
Uterusexstirpation [Hysterektomie]: Ohne Salpingoovarektomie: Vaginal
68
Rekonstruktion weiblicher Geschlechtsorgane nach Ruptur, post partum [Dammriss]: Naht an Haut und Muskulatur von Perineum und Vulva
65
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
1
Fachärzte (ohne Belegärzte)
1
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
7
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
5
Hebammen
5
Krankenpflegehelfer
0
Operationstechnische Assistenz
0
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Operation an der Nase
48
Nasennebenhöhlenentzündung
43
Erkrankung der oberen Atemwege
29
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Nasennebenhöhlen
Diagnostik und Therapie von Infektionen der oberen Atemwege
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Chronische Sinusitis ethmoidalis
14
Nasenseptumdeviation
14
Chronische Tonsillitis
14
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Submuköse Resektion und plastische Rekonstruktion des Nasenseptums: Plastische Rekonstruktion des Nasenseptums: Mit lokalen autogenen Transplantaten (Austauschplastik)
23
Operationen an der unteren Nasenmuschel [Concha nasalis]: Konchotomie und Abtragung von hinteren Enden
22
Anwendung eines Navigationssystems
14
Operation am Siebbein und an der Keilbeinhöhle: Ethmoidektomie, endonasal: Mit Darstellung der Schädelbasis
11
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
10
Tonsillektomie (ohne Adenotomie): Mit Dissektionstechnik
10
Operationen an mehreren Nasennebenhöhlen: Mehrere Nasennebenhöhlen, endonasal: Mit Darstellung der Schädelbasis (endonasale Pansinusoperation)
9
Parazentese [Myringotomie]: Ohne Legen einer Paukendrainage
7
Adenotomie (ohne Tonsillektomie): Primäreingriff
7
Tonsillektomie (ohne Adenotomie): Partiell, transoral
4
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
0
Fachärzte (ohne Belegärzte)
0
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Depression
30
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Privatambulanz
Psychiatrische Institutsambulanz nach § 118 SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von affektiven Störungen
Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen
Diagnostik und Therapie von Intelligenzstörungen
Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
Diagnostik und Therapie von psychischen und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen
Diagnostik und Therapie von Schizophrenie, schizotypen und wahnhaften Störungen
Diagnostik und Therapie von Verhaltens- und emotionalen Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend
Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
Diagnostik, Behandlung, Prävention und Rehabilitation psychischer, psychosomatischer und entwicklungsbedingter Störungen im Säuglings-, Kindes- und Jugendalter
Spezialsprechstunde
Diagnostik, Behandlung, Prävention und Rehabilitation psychischer, psychosomatischer und entwicklungsbedingter Störungen im Kindes- und Jugendalter
Mitglied im Netzwerk Mutismus
Mitglied in der Integrierten Versorgung von Essstörungen Ostalbkreis
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Anpassungsstörungen
39
Hyperkinetische Störung des Sozialverhaltens
31
Emotional instabile Persönlichkeitsstörung
20
Mittelgradige depressive Episode
18
Anorexia nervosa
13
Schwere depressive Episode ohne psychotische Symptome
12
Posttraumatische Belastungsstörung
11
Akute Belastungsreaktion
10
Sonstige kombinierte Störung des Sozialverhaltens und der Emotionen
10
Reaktive Bindungsstörung des Kindesalters
10
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
488
Intensive Beaufsichtigung mit Überwachung in einer Kleinstgruppe bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen: Mehr als 4 bis zu 8 Stunden pro Tag
365
Intensive Beaufsichtigung mit Überwachung in einer Kleinstgruppe bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen: Mehr als 2 bis zu 4 Stunden pro Tag
340
Psychiatrisch-psychosomatische Intensivbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen
273
Einzelbetreuung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen: Mehr als 2 bis zu 4 Stunden pro Tag
243
Einzelbetreuung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen: Mehr als 8 bis zu 12 Stunden pro Tag
197
Einzelbetreuung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen: Mehr als 12 bis zu 18 Stunden pro Tag
170
Intensive Beaufsichtigung mit Überwachung in einer Kleinstgruppe bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen: Mindestens 1 bis zu 2 Stunden pro Tag
132
Behandlung von Kindern und Jugendlichen in Einrichtungen, die im Anwendungsbereich der Psychiatrie-Personalverordnung liegen, Kinder- und Jugendpsychiatrie: Behandlungsbereich KJ3 (Jugendpsychiatrische Intensivbehandlung)
128
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
115
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
7
Fachärzte (ohne Belegärzte)
2
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
13
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
4
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Alkoholsucht
59
operative Behandlung bei Verbrennung oder Verätzung
9
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Privatambulanz
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Akut-Dialyse
Allgemein- und Regionalanästhesien (rückenmarknah und peripher) bei Operationen
Beatmung und Beatmungsentwöhnung
Bereitstellung des Notarztes während der Regelarbeitszeit
Eigenblutspende
Erweitertes hämodynamisches Monitoring
Geburtshilfliche Analgesie
Leitung der Interdisziplinären Intensivstation
Narkosetiefenmessung
OP-Management
Perkutane dilatative Tracheotomie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Akute Intoxikation [akuter Rausch]
29
Akuter subendokardialer Myokardinfarkt
12
Sepsis durch sonstige gramnegative Erreger
5
Sepsis, nicht näher bezeichnet
5
Gastrointestinale Blutung, nicht näher bezeichnet
5
Supraventrikuläre Tachykardie
4
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes
501
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf mit Messung des zentralen Venendruckes: Ohne kontinuierliche reflektionsspektrometrische Messung der zentralvenösen Sauerstoffsättigung
187
Legen und Wechsel eines Katheters in zentralvenöse Gefäße: Legen
149
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
91
Einfache endotracheale Intubation
71
Native Computertomographie des Schädels
63
Anlegen einer Maske zur maschinellen Beatmung
59
Komplexe Akutschmerzbehandlung
58
Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel
54
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs
41
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
9
Fachärzte (ohne Belegärzte)
7
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
29
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Schmerztherapie
Multimodale Schmerztherapie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Anhaltende Schmerzstörung
53
Lumboischialgie
25
Kreuzschmerz
14
Postlaminektomie-Syndrom, anderenorts nicht klassifiziert
10
Fibromyalgie
7
Gelenkschmerz
5
Zoster mit Beteiligung anderer Abschnitte des Nervensystems
4
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Multimodale Schmerztherapie: Mindestens 7 bis höchstens 13 Behandlungstage: Mindestens 21 Therapieeinheiten, davon mindestens 5 Therapieeinheiten psychotherapeutische Verfahren
51
Multimodale schmerztherapeutische Kurzzeitbehandlung
49
Multidisziplinäre algesiologische Diagnostik
48
Epidurale Injektion und Infusion zur Schmerztherapie
36
Komplexe Akutschmerzbehandlung
18
Multimodale Schmerztherapie: Mindestens 7 bis höchstens 13 Behandlungstage: Mindestens 21 Therapieeinheiten, davon weniger als 5 Therapieeinheiten psychotherapeutische Verfahren
9
Implantation oder Wechsel einer Neurostimulationselektrode zur Rückenmarkstimulation: Implantation einer temporären Multifunktionselektrode in den Epidural- oder Spinalraum zur gepulsten Radiofrequenzbehandlung, perkutan
8
Hämodialyse: Intermittierend, Antikoagulation mit Heparin oder ohne Antikoagulation
7
Injektion und Infusion eines Medikamentes an andere periphere Nerven zur Schmerztherapie
7
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
6
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
1
Fachärzte (ohne Belegärzte)
1