St. Bernward Krankenhaus
Premium Eintrag



Das St. Bernward Krankenhaus Hildesheim entwickelte sich seit der Gründung im Jahr 1852 zu einem hochmodernen Allgemeinkrankenhaus mit internistischem und operativem Schwerpunkt. Als akademisches Lehrkrankenhaus der Georg-August-Universität in Göttingen leistet es einen wertvollen Beitrag zur ärztlichen Ausbildung in Deutschland.

Das St. Bernward Krankenhaus verfügt über 508 Betten. Es versorgt mit 1553 Mitarbeitern (davon 1007 Vollzeitkräfte) 27.000 Patienten im Jahr rund um die Uhr, 16.000 nach Operationen. Ambulant vertrauen mehr als 60.000 Patienten pro Jahr auf uns.

Unsere Hebammen und Ärzte im St. Bernward Krankenhaus tragen mit menschlicher Zuwendung und ihrem medizinischen Können dazu bei, dass knapp 1.500 Babys pro Jahr das Licht der Welt erblicken.

Kontakt

Treibestr. 9, 31134 Hildesheim

Besuchszeiten

00:00 bis 23:55 Uhr


Wir haben keine festen Besuchszeiten; allerdings bitten wir Sie, im Interesse aller Patienten in der Mittagszeit und nach 20 Uhr von Besuchen abzusehen. Wir danken für Ihr Verständnis!

Parkplätze

Maximal 1,00 EUR pro Stunde
Maximal 12,00 EUR pro Tag

Kurzzeitparker bis 45 Minuten parken kostenlos, ansonsten: 1,00 EUR für 1. Stunde, danach 1,50 Euro pro Stunde, 12 EUR pro Tag. Für spezielle Patienten- und Besuchergruppen stehen klinikeigene kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

Verwachsungen im Bauch

Ich möchte mich hier bedanken, dass ich nach 11 Jahren einen Arzt gefunden habe, der mir durch einen laparoskopischen Eingriff geholfen hat wieder schmerzfrei zu sein. Nach einer 11-jährigen Tortur mit großen Schmerzen durch meinen Verwachsungen im Bauch und zahlreichen Besuchen bei diversen Ärzten, hatte ich schon keine Hoffnung mehr, dass mir jemand helfen kann. Danke an den Chefarzt!!!

Impressionen vom Krankenhaus



Zertifikate



Ihr Aufenthalt im St. Bernward Krankenhaus


Gewünschte Leistungen


Ggf. verfügbare Leistungen















Sie wollen verstehen wie Krankenhaus.de arbeitet? Detaillierte Informationen finden sie hier.




Komfort & Service
St. Bernward Krankenhaus

Serviceangebote

Patientenzimmer allgemein

Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Mutter-Kind-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Ausstattung der Patientenzimmer

Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Internetanschluss am Bett/im Zimmer
Telefon am Bett

Besonderes Serviceangebot des Krankenhauses

Geldautomat
Rooming-in
Seelsorge
Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Patientenbewertungen für St. Bernward Krankenhaus

   Verwachsungen im Bauch

B.P. |  Mai 2017

Ich möchte mich hier bedanken, dass ich nach 11 Jahren einen Arzt gefunden habe, der mir durch einen laparoskopischen Eingriff geholfen hat wieder schmerzfrei zu sein. Nach einer 11-jährigen Tortur mit großen Schmerzen durch meinen Verwachsungen im Bauch und zahlreichen Besuchen bei diversen Ärzten, hatte ich schon keine Hoffnung mehr, dass mir jemand helfen kann. Danke an den Chefarzt!!!


Bewertung für St. Bernward Krankenhaus

Wie viele Herzen geben Sie uns?







Bitte beachten Sie:
Um die Echtheit Ihrer Bewertung zu prüfen, senden wir Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.



Bezüglich der Formulierung Ihrer Bewertung bittet Krankenhaus.de um einen konstruktiven Stil. Fair play! Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Bewertungsrichtlinien.

Unterstützen Sie Ihr Krankenhaus, Service und Leistungen zu verbessern um den Aufenthalt für Patienten so angenehm wie möglich zu machen.


Sie wollen verstehen wie Krankenhaus.de arbeitet?
Detaillierte Informationen finden sie hier.

Medizinische Klinik I - Kardiologie und Intensivmedizin, zertifizierte Chest Pain Unit


Der besondere Schwerpunkt der Medizinischen Klinik I liegt in der Betreuung von Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Die Leistungen in der Kardiologie umfassen die Diagnostik und Therapie sämtlicher Herzerkrankungen. Es werden alle gängigen konventionellen und invasiv-interventionellen Untersuchungs- und Behandlungsmethoden angeboten wie EKG, Ergometrie, Langzeit-EKG, Echokardiographie, Herzschrittmacherversorgung, Herzkatheterdiagnostik und -therapie sowie kardiale Schnittbildgebung.

Wir betreiben seit 2010 eine Chest-Pain-Unit (CPU), die nach den Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie zertifiziert wurde. Patienten mit akutem Thoraxschmerz werden zur raschen Abklärung auf unserer Chest-Pain-Unit nach einem standardisierten Diagnosealgorithmus an Monitorplätzen überwacht und erhalten alle notwendigen Maßnahmen zeitgerecht rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr.


Chefarzt der Abteilung


Herr Prof. Dr. med. Karl Heinrich Scholz

Telefon: 05121 - 90 - 1036
Telefax: 05121 - 90 - 1282
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Ballonaufdehnung bei Verengung der Herzkranzgefässe
724
Herzrhythmusstörungen
418
Herzinfarkt
355
Implantation eines Herzschrittmachers
141
Herzklappenerkrankungen
43
Darmspiegelung
39
Lungenentzündung
29
Operation Magengeschwür
22
Schwindel
11
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Behandlung von Blutvergiftung/Sepsis
Defibrillatoreingriffe
Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
Diagnostik und Therapie der pulmonalen Herzkrankheit und von Krankheiten des Lungenkreislaufes
Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen
Diagnostik und Therapie von ischämischen Herzkrankheiten
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Arterien, Arteriolen und Kapillaren
Diagnostik und Therapie von sonstigen Formen der Herzkrankheit
Dialyse
Intensivmedizin
Spezialsprechstunde
Invasive Kardiologie
Nicht invasive Kardiologie
Nicht invasive Kardiologie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Brustschmerzen, nicht näher bezeichnet
407
Vorhofflimmern, paroxysmal
255
Akuter subendokardialer Myokardinfarkt
237
Synkope und Kollaps
156
Instabile Angina pectoris
70
Sonstige Formen der Angina pectoris
63
Akuter transmuraler Myokardinfarkt der Vorderwand
59
Akuter transmuraler Myokardinfarkt der Hinterwand
47
Vorhofflimmern, persistierend
39
Palpitationen
38
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Zusatzinformationen zu Materialien: Verwendung eines Gefäßverschlusssystems: Polymerdichtung mit äußerer Sperrscheibe
858
Transarterielle Linksherz-Katheteruntersuchung: Koronarangiographie ohne weitere Maßnahmen
605
Aufwendige intensivmedizinische Komplexbehandlung (Basisprozedur): 1 bis 184 Aufwandspunkte
528
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes
522
Diagnostische Tracheobronchoskopie: Mit flexiblem Instrument: Ohne weitere Maßnahmen
411
Hämodialyse: Intermittierend, Antikoagulation mit Heparin oder ohne Antikoagulation
358
Perkutan-transluminale Gefäßintervention an Herz und Koronargefäßen: Angioplastie (Ballon): Eine Koronararterie
357
Transarterielle Linksherz-Katheteruntersuchung: Koronarangiographie, Druckmessung und Ventrikulographie im linken Ventrikel
351
Ganzkörperplethysmographie
323
Anlegen einer Maske zur maschinellen Beatmung
302
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
3.673
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
16
Fachärzte (ohne Belegärzte)
8
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
52
Pflegeassistenten
1

Medizinische Klinik II - Hämatologie und internistische Onkologie, zertifiziertes Onkologisches Zentrum


In unserer Klinik behandeln wir schwerpunktmäßig Patienten mit Tumorerkrankungen, Bluterkrankungen, Thrombosen und immunologischen Erkrankungen.

Wir sind Teil des zertifizierten Onkologischen Zentrums am St. Bernward Krankenhaus und arbeiten eng mit dem ambulanten Medizinischen Versorgungszentrum am St. Bernward Krankenhaus zusammen.

Schwerpunkte unserer Abteilung sind die Diagnostik und Therapie bei Patienten mit Tumorerkrankungen, Bluterkrankungen (Hämateseologie) und mit thromboembolischen Erkrankungen sowie die Palliativmedizin.


Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Prof. Dr. med. Ulrich Kaiser

Telefon: 05121 - 90 - 1274
Telefax: 05121 - 90 - 1282
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Schielbehandlung
462
Chemotherapie
269
Lungenkrebs
204
Darmspiegelung
58
Bauchspeicheldrüsenkrebs
40
Speiseröhrenkrebs
36
Tumor des Lymphsystem
31
Lungenentzündung
27
Leberkrebs
27
Hirntumor
26
Eierstockkrebs
25
Prostatakrebs
25
Darmkrebs (Dick- /Enddarm)
23
Magenkrebs
22
Gallenblasentumor, Gallenblasenkrebs
16
Operation Magengeschwür
10
Hauttumor (gutartig/bösartig)
10
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Medizinisches Versorgungszentrum nach § 95 SGB V
Notfallambulanz (24h)
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Behandlung von Blutvergiftung/Sepsis
Diagnostik und Therapie von angeborenen und erworbenen Immundefekterkrankungen (einschließlich HIV und AIDS)
Diagnostik und Therapie von Autoimmunerkrankungen
Diagnostik und Therapie von Gerinnungsstörungen
Diagnostik und Therapie von hämatologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von rheumatologischen Erkrankungen
Palliativmedizin
Physikalische Therapie
Schmerztherapie
Spezialsprechstunde
Transfusionsmedizin
Lymphombehandlung
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Bösartige Neubildung: Bronchus oder Lunge, nicht näher bezeichnet
87
Lungenembolie ohne Angabe eines akuten Cor pulmonale
59
Bösartige Neubildung: Oberlappen (-Bronchus)
45
Bösartige Neubildung: Hauptbronchus
38
Bösartige Neubildung: Ösophagus, unteres Drittel
31
Diffuses großzelliges B-Zell-Lymphom
26
Sekundäre bösartige Neubildung des Gehirns und der Hirnhäute
26
Sekundäre bösartige Neubildung des Knochens und des Knochenmarkes
26
Bösartige Neubildung des Ovars
25
Bösartige Neubildung der Prostata
25
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Konstruktion und Anpassung von Fixations- und Behandlungshilfen bei Strahlentherapie: Individuelle Blöcke oder Viellamellenkollimator (MLC)
490
Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat: Erythrozytenkonzentrat: 1 TE bis unter 6 TE
239
Hochvoltstrahlentherapie: Linearbeschleuniger, intensitätsmodulierte Radiotherapie: Mit bildgestützter Einstellung
233
Standardisiertes palliativmedizinisches Basisassessment (PBA)
196
Hochvoltstrahlentherapie: Linearbeschleuniger mehr als 6 MeV Photonen oder schnelle Elektronen, 3D-geplante Bestrahlung: Mit bildgestützter Einstellung
189
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs
135
Andere Operationen an Blutgefäßen: Implantation und Wechsel von venösen Katheterverweilsystemen (z.B. zur Chemotherapie oder zur Schmerztherapie)
132
Palliativmedizinische Komplexbehandlung: Mindestens 7 bis höchstens 13 Behandlungstage
116
Mittelgradig komplexe und intensive Blockchemotherapie: 3 Tage: 2 Medikamente
100
Psychosoziale Interventionen: Supportive Therapie: Mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden
83
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
1.291
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
6
Fachärzte (ohne Belegärzte)
3
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
21
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
1

Medizinische Klinik III - Allgemeine Innere Medizin und Gastroenterologie - zertifiziertes Darmkrebszentrum, Pankreaszentrum


In unserer Abteilung widmen wir uns der Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, der Galle, der Leber und der Bauchspeicheldrüse. In unserer modernen Endoskopieabteilung stehen uns sämtliche endoskopische, endosonographische und sonographische Verfahren zur Verfügung.

Mit großem Engagement vertreten wir die Allgemeine Innere Medizin. Wir behandeln Patienten mit Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit), Schilddrüsenerkrankungen, Infektionserkrankungen und Nierenerkrankungen. Häufig liegen bei unseren Patienten Erkrankungen mehrerer Organsysteme vor, die wir nicht unabhängig voneinander, sondern ganzheitlich betrachten. Bei uns sind Sie auch in fortgeschrittenem Lebensalter gut aufgehoben.


Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Prof. Dr. med. Ludger Leifeld

Telefon: 05121 - 90 - 1241
Telefax: 05121 - 90 - 1242
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Darmspiegelung
765
Operation am Darm (bei Polypen)
351
Alkoholsucht
141
Inkontinenz
136
Darmerkrankung Polypen
134
Bauchspeicheldrüsenentzündung
130
Operation Magengeschwür
127
Magenspiegelung
92
Schilddrüsenerkrankungen, allgemein
89
Darminfektion
67
Magenentzündung (Gastritis)
64
Chronische Darmentzündung (Morbus Crohn / Colitis Ulcerosa)
40
Bauchspeicheldrüsenkrebs
39
Lungenentzündung
38
Gallenblasentumor, Gallenblasenkrebs
35
Leberkrebs
27
Darmkrebs (Dick- /Enddarm)
19
Schielbehandlung
17
Speiseröhrenkrebs
16
Hämorrhoiden
12
Operation an der Gallenblase (bei Krebs)
11
Schwindel
11
Zenker Divertikel
9
Operation an der Speiseröhre (bei Zenker-Divertikel)
9
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
Chronisch entzündliche Darmerkrankungen
Diagnostik und Therapie von Allergien
Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Darmausgangs
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie)
Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von infektiösen und parasitären Krankheiten
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Peritoneums
Diagnostik und Therapie von Nierenerkrankungen
Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Krankheiten
Endoskopie
Physikalische Therapie
Schmerztherapie
Spezialsprechstunde
Transfusionsmedizin
Endoskopie Diagnostik und Therapie - Gallenwege
Endoskopische Diagnostik und Therapie - Dünndarm
Endoskopische Diagnostik und Therapie - Magen-Darm-Trakt
Endoskopische Diagnostik und Therapie - Pankreas
Endoskopische Diagnostik und Therapie - Speiseröhre
Pädiatrisch-gastroenterologische Endoskopie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet
135
Volumenmangel
123
Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Akute Intoxikation [akuter Rausch]
104
Obstipation
89
Verschluss des Gallenganges
88
Gastrointestinale Blutung, nicht näher bezeichnet
71
Synkope und Kollaps
70
Ösophagusverschluss
62
Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Pankreas
61
Nichtinfektiöse Gastroenteritis und Kolitis, nicht näher bezeichnet
58
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs
1.254
Endoskopische Biopsie an oberem Verdauungstrakt, Gallengängen und Pankreas: 1 bis 5 Biopsien am oberen Verdauungstrakt
537
Diagnostische retrograde Darstellung der Gallenwege
468
Diagnostische Koloskopie: Total, mit Ileoskopie
425
Endosonographie des Pankreas
376
Endosonographie der Gallenwege
370
Endoskopische Operationen an den Gallengängen: Steinentfernung: Mit Körbchen
317
Endosonographie des Duodenums
267
Endoskopische Biopsie an oberem Verdauungstrakt, Gallengängen und Pankreas: Stufenbiopsie am oberen Verdauungstrakt
229
Endosonographie des Magens
227
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
3.310
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
15
Fachärzte (ohne Belegärzte)
5
Pflegepersonal
Altenpfleger
1
Gesundheits Krankenpfleger
27
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
0
Pflegeassistenten
1

Medizinische Klinik IV - Pneumologie, fachübergreifendes Lungenzentrum


In der Pneumologie behandeln wir Patienten mit Erkrankungen der Bronchien, der Lunge und des Rippenfells. In einem fachübergreifenden Lungenzentrum arbeiten wir eng mit den anderen Kliniken im St. Bernward Krankenhaus zusammen, insbesondere mit den Kliniken für Thoraxchirurgie, Hämatologie/Onkologie, Radiologie (CT, MRT, PET-CT), Kardiologie und der Praxis für Strahlentherapie.


Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. med. Jürgen Heck

Telefon: 05121 - 90 - 1278
Telefax: 05121 - 90 - 1780
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Lungenentzündung
225
Lungenkrebs
97
Sarkoidose
18
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von Autoimmunerkrankungen
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Pleura
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von Schlafstörungen/Schlafmedizin
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Hüfte und des Oberschenkels
Endoskopie
Palliativmedizin
Spezialsprechstunde
Transfusionsmedizin
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Sonstige Pneumonie, Erreger nicht näher bezeichnet
78
Lobärpneumonie, nicht näher bezeichnet
50
Pneumonie, nicht näher bezeichnet
44
Bösartige Neubildung: Oberlappen (-Bronchus)
35
Akute Infektion der unteren Atemwege, nicht näher bezeichnet
34
Akute Bronchitis, nicht näher bezeichnet
33
Bösartige Neubildung: Unterlappen (-Bronchus)
28
Sepsis, nicht näher bezeichnet
23
Bronchopneumonie, nicht näher bezeichnet
22
Pneumonie durch Nahrung oder Erbrochenes
17
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Ganzkörperplethysmographie
484
Diagnostische Aspiration aus dem Bronchus
206
Endoskopische Biopsie an respiratorischen Organen: Bronchus
78
Transbronchiale Endosonographie
75
(Perkutane) Biopsie an Lymphknoten, Milz und Thymus mit Steuerung durch bildgebende Verfahren: Lymphknoten, mediastinal
73
Pflegebedürftigkeit: Pflegebedürftig nach Pflegestufe I (erhebliche Pflegebedürftigkeit)
63
Endoskopische Biopsie an respiratorischen Organen: Lunge
45
Diagnostische perkutane Punktion der Pleurahöhle
44
Pflegebedürftigkeit: Pflegebedürftig nach Pflegestufe II (schwere Pflegebedürftigkeit)
43
Therapeutische perkutane Punktion von Organen des Thorax: Pleurahöhle
35
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
939
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
3
Fachärzte (ohne Belegärzte)
2
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
7

Klinik für Neurologie und klinische Neurophysiologie - zertifizierte überregionale Stroke Unit


Mit unserem Team behandeln wir die verschiedensten Erkrankungen des Gehirns, des Rückenmarks, der peripheren Nerven und Muskeln – dabei liegt unser Schwerpunkt auf der stationären Behandlung. Ambulante Behandlungen finden nur im begrenzten Umfang statt.

Viele der bei uns stationär behandelten Patienten kommen über die Notaufnahme zu uns. Häufig erfolgt die Einweisung durch einen Facharzt für Neurologie oder Nervenheilkunde.

Die Klinik für Neurologie und Klinische Neurophysiologie verfügt über umfangreiche diagnostische Möglichkeiten und arbeitet eng mit anderen Abteilungen (insbesondere der Radiologie und der Kardiologie) zusammen.


Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Prof. Dr. med. Frithjof Tergau

Telefon: 05121 - 90 - 1026
Telefax: 05121 - 90 - 1028
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Schlaganfall
669
Epilepsie Krampfleiden
522
Schwindel
172
Erkrankung der Hirngefäße
83
Kopfschmerz
53
Migräne
46
Polyneuropathie
32
Demenz
28
Myasthenia gravis
22
Gesichtsnervenlähmung
18
Erkrankung Nerven / Muskeln
13
Trigeminusneuralgie, Gesichtsschmerz
12
Bandscheibenbeschwerden
12
Gürtelrose
12
Schielen
11
Hirnentzündung
10
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Betreuung von Patienten und Patientinnen mit Neurostimulatoren zur Hirnstimulation
Diagnostik und Therapie von degenerativen Krankheiten des Nervensystems
Diagnostik und Therapie von demyelinisierenden Krankheiten des Zentralnervensystems
Diagnostik und Therapie von entzündlichen ZNS-Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Hirnhäute
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Linse
Diagnostik und Therapie von extrapyramidalen Krankheiten und Bewegungsstörungen
Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von gutartigen Tumoren des Gehirns
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Nerven, der Nervenwurzeln und des Nervenplexus
Diagnostik und Therapie von Krankheiten im Bereich der neuromuskulären Synapse und des Muskels
Diagnostik und Therapie von malignen Erkrankungen des Gehirns
Diagnostik und Therapie von neuroimmunologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von Polyneuropathien und sonstigen Krankheiten des peripheren Nervensystems
Diagnostik und Therapie von sonstigen neurovaskulären Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von Systematrophien, die vorwiegend das Zentralnervensystem betreffen
Diagnostik und Therapie von zerebraler Lähmung und sonstigen Lähmungssyndromen
Neurologische Notfall- und Intensivmedizin
Stroke Unit
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Hirninfarkt durch Thrombose zerebraler Arterien
271
Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit komplexen fokalen Anfällen
241
Hirninfarkt durch Embolie zerebraler Arterien
179
Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit einfachen fokalen Anfällen
102
Epilepsie, nicht näher bezeichnet
90
Progressive subkortikale vaskuläre Enzephalopathie
82
Hirninfarkt, nicht näher bezeichnet
81
Sonstige und nicht näher bezeichnete Symptome, die das Erkennungsvermögen und das Bewusstsein betreffen
80
Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose zerebraler Arterien
77
Spezielle epileptische Syndrome
70
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Elektroenzephalographie (EEG): Routine-EEG (10/20 Elektroden)
2.105
Registrierung evozierter Potentiale: Somatosensorisch (SSEP)
1.067
Neurographie
650
Neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls: Mindestens 24 bis höchstens 72 Stunden
533
Neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls: Mehr als 72 Stunden
420
Untersuchung des Liquorsystems: Lumbale Liquorpunktion zur Liquorentnahme
343
Transösophageale Echokardiographie [TEE]
299
Registrierung evozierter Potentiale: Visuell (VEP)
282
Pflegebedürftigkeit: Pflegebedürftig nach Pflegestufe I (erhebliche Pflegebedürftigkeit)
222
(Neuro-)psychologische und psychosoziale Diagnostik: Einfach
189
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
3.351
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
16
Fachärzte (ohne Belegärzte)
6
Pflegepersonal
Altenpfleger
1
Gesundheits Krankenpfleger
45
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
2
Krankenpflegehelfer
2

Klinik für Allgemein- u. Viszeralchirurgie - zertifiziertes Darmkrebszentrum, Pankreaszentrum


In unserer Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie und Spezielle Viszeralchirurgie versorgen wir operativ alle Erkrankungen der inneren Organe – sowohl stationär als auch ambulant. Die meisten Eingriffe nehmen wir sowohl offen chirurgisch (Schnittoperation, konventionell) als auch minimalinvasiv (Schlüssellochchirurgie, laparoskopisch) bei erwachsenen Patienten vor.

Als leitende Klinik unseres zertifizierten Darmkrebszentrums am St. Bernward Krankenhaus gewährleisten wir die umfassende Versorgung von Patienten mit kolorektalen Tumorerkrankungen. Auch mit unserem zertifizierten Onkologischen Zentrum kooperieren wir eng bei der Behandlung von Krebspatienten. Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (Colitis ulcerosa oder M. Crohn) betreuen wir gemeinsam mit der Klinik für Gastroenterologie.


Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. med. Thomas Gaertner

Telefon: 05121 - 90 - 1370
Telefax: 05121 - 90 - 1402
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Darmkrebs (Dick- /Enddarm)
71
Schilddrüsenoperation
32
Operation an der Schilddrüse
31
Darmspiegelung
29
Operation an der Bauchspeicheldrüse
14
Bauchspeicheldrüsenkrebs
11
Speiseröhrenkrebs
6
Lebertransplantation
1
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Chirurgische Intensivmedizin
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Halses
Endokrine Chirurgie
Leber-, Gallen-, Pankreaschirurgie
Magen-Darm-Chirurgie
Minimalinvasive laparoskopische Operationen
Plastisch-rekonstruktive Eingriffe
Portimplantation
Speiseröhrenchirurgie
Spezialsprechstunde
Tumorchirurgie
Abszesschirurgie
Chirurgie des Magens
Chirurgie entzündlicher Darmerkrankungen
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Ileus, nicht näher bezeichnet
37
Bösartige Neubildung des Rektums
35
Schmerzen mit Lokalisation in anderen Teilen des Unterbauches
29
Narbenhernie ohne Einklemmung und ohne Gangrän
28
Pilonidalzyste mit Abszess
27
Sonstige und nicht näher bezeichnete Bauchschmerzen
25
Intestinale Adhäsionen [Briden] mit Obstruktion
24
Nichtinfektiöse Gastroenteritis und Kolitis, nicht näher bezeichnet
23
Bösartige Neubildung: Colon ascendens
20
Bösartige Neubildung: Colon sigmoideum
20
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Kolonkontrastuntersuchung
143
Art des verwendeten Materials für Gewebeersatz und Gewebeverstärkung: (Teil-)resorbierbares synthetisches Material
139
Anwendung eines Klammernahtgerätes: Lineares Klammernahtgerät, offen chirurgisch, für die intrathorakale oder intraabdominale Anwendung
65
Zystostomie: Perkutan
58
Anwendung eines Klammernahtgerätes: Lineares Klammernahtgerät, laparoskopisch oder thorakoskopisch, für die intrathorakale oder intraabdominale Anwendung
53
Anwendung eines Klammernahtgerätes: Zirkuläres Klammernahtgerät für die Anwendung am Gastrointestinaltrakt und am Respirationstrakt
43
Diagnostische Rektoskopie: Mit starrem Instrument
40
Laparotomie und Eröffnung des Retroperitoneums: Relaparotomie
35
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs
33
Andere Operationen an Schilddrüse und Nebenschilddrüsen: Monitoring des N. recurrens im Rahmen einer anderen Operation
31
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
1.118
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
8
Fachärzte (ohne Belegärzte)
6
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
21
Krankenpflegehelfer
0

Klinik für Thoraxchirurgie, fachübergreifendes Lungenzentrum


Die Thoraxchirurgie im St. Bernward Krankenhaus ist seit mehr als 35 Jahren ein Schwerpunkt mit überregionaler Bedeutung. Die Erfahrung und das Wissen um die Erkrankungen der Lunge und anderer Organe des Brustkorbes (Thorax) resultiert aus einer großen Behandlungszahl von Lungen-, Tumor- und anderen Erkrankungen des Brustkorbes.

Wir arbeiten in enger Kooperation mit unseren medizinischen Partnern zusammen.


Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. med. Andreas Simon

Telefon: 05121 - 90 - 1278
Telefax: 05121 - 90 - 1780
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Lungenkrebs
111
Leberkrebs
44
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Trachea
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Pleura
Lungenchirurgie
Mediastinoskopie
Minimalinvasive endoskopische Operationen
Operationen wegen Thoraxtrauma
Thorakoskopische Eingriffe
Tracheobronchiale Rekonstruktionen bei angeborenen Malformationen
Eingriffe an der Brustwand
Plastisch rekonstruktive Eingriffe
Tumorchirurgie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Bösartige Neubildung: Oberlappen (-Bronchus)
32
Bösartige Neubildung: Unterlappen (-Bronchus)
25
Sekundäre bösartige Neubildung der Pleura
23
Sekundäre bösartige Neubildung der Lunge
20
Pyothorax ohne Fistel
14
Pleuraerguss, anderenorts nicht klassifiziert
13
Pyothorax mit Fistel
8
Bösartige Neubildung: Bronchus und Lunge, mehrere Teilbereiche überlappend
8
Sonstige interstitielle Lungenkrankheiten mit Fibrose
7
Phakomatose, nicht näher bezeichnet
6
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Diagnostische Aspiration aus dem Bronchus
90
Anwendung eines Klammernahtgerätes: Lineares Klammernahtgerät, offen chirurgisch, für die intrathorakale oder intraabdominale Anwendung
59
Adhäsiolyse an Lunge und Brustwand: Pleurolyse, offen chirurgisch
51
Anwendung eines Klammernahtgerätes: Lineares Klammernahtgerät, laparoskopisch oder thorakoskopisch, für die intrathorakale oder intraabdominale Anwendung
45
Biopsie am Mediastinum und anderen intrathorakalen Organen durch Inzision: Pleura
43
Diagnostische Tracheobronchoskopie: N.n.bez.
43
Pleurodese [Verödung des Pleuraspaltes]: Durch Poudrage, thorakoskopisch
25
Adhäsiolyse an Lunge und Brustwand: Pleurolyse, thorakoskopisch
25
Andere Operationen am Thorax: Reoperation an Lunge, Bronchus, Brustwand, Pleura, Mediastinum oder Zwerchfell
23
Inzision von Brustwand und Pleura: Entfernung von erkranktem Gewebe aus der Pleurahöhle, offen chirurgisch
17
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
205
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
3
Fachärzte (ohne Belegärzte)
3
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
3
Krankenpflegehelfer
0

Gefäßchirurgische Klinik - zertifiziertes Gefäßzentrum


Seit 1995 führen wir im St. Bernward Krankenhaus eine eigenständige Gefäßchirurgische Klinik, die sich zu einem regionalen Schwerpunkt in der Behandlung von Gefäßleiden entwickelt hat. Unsere Bemühungen um eine qualitativ hochwertige Gefäßmedizin wurden von der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie mit der Anerkennung als Gefäßzentrum im Jahr 2005 gewürdigt. Dies wird im Rahmen von Re-Zertifizierungen regelmäßig bestätigt.

Im Gefäßzentrum arbeiten wir eng mit niedergelassenen Facharztpraxen aus den Bereichen Radiologie, Angiologie, Phlebologie, Nephrologie und Gefäßchirurgie zusammen.


Chefarzt der Abteilung



Herr Dr. med. Joachim Melles

Telefon: 05121 - 90 - 1121
Telefax: 05121 - 90 - 1124
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Durchblutungsstörungen der Beine
89
Halsschlagaderverengung
52
Erkrankung der Hirngefäße
15
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Arteriographie
Defibrillatoreingriffe
Diagnostik und Therapie von venösen Erkrankungen und Folgeerkrankungen
Dialyseshuntchirurgie
Konservative Behandlung von arteriellen Gefäßerkrankungen
Minimalinvasive endoskopische Operationen
Offen chirurgische und endovaskuläre Behandlung von Gefäßerkrankungen
Portimplantation
Spezialsprechstunde
Carotisstenose (Verengungen der Halsschlagader)
Chronische Ulzerationen
Chronische Ulzerationen
Diabetisches Fußsyndrom
Peritonealdialyse Katheter (CAPD)
Plastisch rekonstruktive Eingriffe
Zertifiziertes Gefäßzentrum Hildesheim
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Varizen der unteren Extremitäten ohne Ulzeration oder Entzündung
68
Sonstige näher bezeichnete Komplikationen durch Prothesen, Implantate oder Transplantate im Herzen und in den Gefäßen
66
Aneurysma der Aorta abdominalis, ohne Angabe einer Ruptur
65
Verschluss und Stenose der A. carotis
51
Chronische Nierenkrankheit, Stadium 5
36
Mechanische Komplikation durch sonstige Geräte und Implantate im Herzen und in den Gefäßen
28
Embolie und Thrombose der Arterien der unteren Extremitäten
27
Hirninfarkt durch Thrombose zerebraler Arterien
16
Infektion und entzündliche Reaktion durch sonstige Geräte, Implantate oder Transplantate im Herzen und in den Gefäßen
11
Ulcus cruris, anderenorts nicht klassifiziert
10
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Art des Transplantates: Alloplastisch
72
Revision einer Blutgefäßoperation: Revision eines arteriovenösen Shuntes
62
Reoperation
62
Hybridtherapie: Anwendung der Hybridchirurgie
54
Amputation und Exartikulation Fuß: Zehenamputation
43
Pflegebedürftigkeit: Pflegebedürftig nach Pflegestufe I (erhebliche Pflegebedürftigkeit)
41
Pflegebedürftigkeit: Pflegebedürftig nach Pflegestufe II (schwere Pflegebedürftigkeit)
25
Art des Transplantates: Xenogen
22
Revision einer Blutgefäßoperation: Revision eines vaskulären Implantates
20
Andere Operationen an Blutgefäßen: Implantation und Wechsel von venösen Katheterverweilsystemen (z.B. zur Chemotherapie oder zur Schmerztherapie)
18
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
838
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
8
Fachärzte (ohne Belegärzte)
6
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
16
Krankenpflegehelfer
0

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie - zertifiziertes EndoProthetikZentrum, zertifiziertes Traumazentrum


2007 entstand aus zwei eigenständigen Kliniken die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am St. Bernward Krankenhaus. Durch die Bündelung der hohen Fachkompetenz auf orthopädischem und unfallchirurgischem Gebiet können wir sämtliche akuten und chronischen Erkrankungen des sogenannten muskuloskelettalen Systems (Gelenke, Wirbelsäule, Knochen, Sehnen, Bänder, Muskeln) in allen Altersgruppen behandeln.

Die Therapien erfolgen je nach Art und Schwere der Erkrankung ambulant oder stationär sowie konservativ und/oder operativ. Wir operieren sowohl in offener Technik als auch minimalinvasiv und mikrochirurgisch.

Seit August 2014 ist die Klinik als EndoProthetikZentrum zertifiziert.


Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Privatdozent Dr. med. habil. Markus Beck

Telefon: 05121 - 90 - 1119
Telefax: 05121 - 90 - 1124
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Operation an der Wirbelsäule
293
Operation an der Wirbelsäule
187
Knochenbruch (Fraktur)
177
Fraktur oder Verletzung Fuß, Bein
80
Operation am Kniegelenk bei Bandverletzungen
68
Fraktur Becken
60
Fraktur oder Verletzung Arm, Hand, Schulter
50
Fraktur Wirbelsäule
33
Wirbelsäulenbruch Operation
30
Arthrose des Kniegelenkes
25
Fraktur am Fuß
20
Schädelbasisbruch
18
Kieferbruch
18
Fraktur Schädel
18
Fraktur Hals(wirbelsäule)
9
Deformierung von Fingern und Zehen
7
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
D-Arzt-/Berufsgenossenschaftliche Ambulanz
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Amputationschirurgie
Arthroskopische Operationen
Bandrekonstruktionen/Plastiken
Behandlung von Dekubitalgeschwüren
Chirurgische und intensivmedizinische Akutversorgung von Schädel-Hirn-Verletzungen
Diagnostik und Therapie von Arthropathien
Diagnostik und Therapie von Deformitäten der Wirbelsäule und des Rückens
Diagnostik und Therapie von Knochenentzündungen
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Muskeln
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Synovialis und der Sehnen
Diagnostik und Therapie von Osteopathien und Chondropathien
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Weichteilgewebes
Diagnostik und Therapie von sonstigen Verletzungen
Diagnostik und Therapie von Spondylopathien
Diagnostik und Therapie von Systemkrankheiten des Bindegewebes
Diagnostik und Therapie von Tumoren der Haltungs- und Bewegungsorgane
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Hüfte und des Oberschenkels
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Knöchelregion und des Fußes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Lumbosakralgegend, der Lendenwirbelsäule und des Beckens
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Schulter und des Oberarmes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Ellenbogens und des Unterarmes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Halses
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Handgelenkes und der Hand
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Knies und des Unterschenkels
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Kopfes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Thorax
Endoprothetik
Gelenkersatzverfahren/Endoprothetik
Handchirurgie
Metall-/Fremdkörperentfernungen
Plastisch-rekonstruktive Eingriffe
Septische Knochenchirurgie
Spezialsprechstunde
Wirbelsäulenchirurgie
Behandlung von Osteoporose
Behandlung von Polytrauma Patienten
Berufsgenossenschaft, Gutachten, Arbeitsunfälle
Hüftgelenksendoprothese
Kniegelenksprothese
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Gehirnerschütterung
332
Fraktur des Außenknöchels
49
Mechanische Komplikation durch eine Gelenkendoprothese
48
Impingement-Syndrom der Schulter
45
Erysipel [Wundrose]
32
Prellung des Thorax
31
Läsionen der Rotatorenmanschette
27
Prellung der Lumbosakralgegend und des Beckens
24
Traumatische subarachnoidale Blutung
22
Fraktur des Femurschaftes
21
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Pflegebedürftigkeit: Pflegebedürftig nach Pflegestufe I (erhebliche Pflegebedürftigkeit)
246
Pflegebedürftigkeit: Pflegebedürftig nach Pflegestufe II (schwere Pflegebedürftigkeit)
132
Mikrochirurgische Technik
87
Arthroskopische Refixation und Plastik am Kapselbandapparat des Schultergelenkes: Erweiterung des subakromialen Raumes
69
Geschlossene Reposition einer Gelenkluxation ohne Osteosynthese: Hüftgelenk
65
Osteosyntheseverfahren: Durch Draht oder Zuggurtung/Cerclage
60
Osteosyntheseverfahren: Durch winkelstabile Platte
58
Konstruktion und Anpassung von Fixations- und Behandlungshilfen bei Strahlentherapie: Individuelle Blöcke oder Viellamellenkollimator (MLC)
52
Arthroskopische Operation am Gelenkknorpel und an den Menisken: Meniskusresektion, partiell
49
Andere Operationen an den Bewegungsorganen: Einbringen von Osteosynthesematerial bei Operationen am Weichteilgewebe
46
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
2.917
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
18
Fachärzte (ohne Belegärzte)
9
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
40
Krankenpflegehelfer
1

Urologische Klinik


Wir bieten sämtliche diagnostische und operative Verfahren aus dem Fachgebiet der Urologie an – mit Ausnahme der Nierentransplantation.

Viele kleinere Operationen und Untersuchungen wie Blasendruckmessungen erfolgen bei uns ambulant; größere Eingriffe nehmen wir in der Regel stationär vor.

Uns ist es wichtig, auf jeden einzelnen Patienten und seine individuelle Situation einzugehen – selbstverständlich unter Beachtung der aktuellen Therapieleitlinien der Fachgesellschaften.


Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. med. Markus Ulbrich

Telefon: 05121 - 90 - 1415
Telefax: 05121 - 90 - 1615
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Harnleiter- und Nierensteine
458
Inkontinenz
199
Prostatavergrößerung
165
Prostatakrebs
154
Operation an der Prostata
138
Harnblasenerkrankung
68
Operation am Harntrakt bei Fehlbildung
59
Nierenentzündung, allgemein
58
Nierentumor, Nierenkrebs
53
Harntrakt Fehlbildung
10
Stosswellenbehandlung, Stosswellentherapie
10
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der männlichen Genitalorgane
Diagnostik und Therapie von Niereninsuffizienz
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Niere und des Ureters
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Harnsystems
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Urogenitalsystems
Diagnostik und Therapie von tubulointerstitiellen Nierenkrankheiten
Diagnostik und Therapie von Urolithiasis
Dialyse
Minimalinvasive endoskopische Operationen
Minimalinvasive laparoskopische Operationen
Neuro-Urologie
Plastisch-rekonstruktive Eingriffe an Niere, Harnwegen und Harnblase
Schmerztherapie
Spezialsprechstunde
Tumorchirurgie
Urodynamik/Urologische Funktionsdiagnostik
Diagnostik und Therapie von Tumoren des Harnsystems
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Ureterstein
314
Bösartige Neubildung: Harnblase, nicht näher bezeichnet
251
Prostatahyperplasie
165
Bösartige Neubildung der Prostata
154
Nicht näher bezeichnete Hämaturie
140
Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet
135
Nierenstein
135
Hydronephrose bei Obstruktion durch Nieren- und Ureterstein
80
Akute tubulointerstitielle Nephritis
58
Belastungsinkontinenz [Stressinkontinenz]
57
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Manipulationen an der Harnblase: Spülung, kontinuierlich
267
Urographie: Retrograd
267
Diagnostische Ureterorenoskopie
189
Zystographie
158
Diagnostische Urethrozystoskopie
149
Transurethrale Exzision und Destruktion von Prostatagewebe: Elektroresektion
138
Zystostomie: Perkutan
99
Pflegebedürftigkeit: Pflegebedürftig nach Pflegestufe I (erhebliche Pflegebedürftigkeit)
78
Ureterotomie, perkutan-transrenale und transurethrale Steinbehandlung: Entfernung eines Steines, ureterorenoskopisch
76
Ureterotomie, perkutan-transrenale und transurethrale Steinbehandlung: Extraktion mit Dormia-Körbchen
66
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
2.341
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
10
Fachärzte (ohne Belegärzte)
5
Pflegepersonal
Altenpfleger
1
Gesundheits Krankenpfleger
28
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
0
Krankenpflegehelfer
1

Klinik für Gynäkologie - zertifiziertes Brustzentrum, Gynäkologisches Krebszentrum


In unserer Klinik für Frauenheilkunde behandeln wir das gesamte Spektrum gynäkologischer und onkologischer Erkrankungen – sowohl stationär als auch ambulant.

Seit 2005 gibt es am St. Bernward Krankenhaus ein nach den Richtlinien der Deutschen Krebsgesellschaft und der Gesellschaft für Senologie zertifiziertes Brustzentrum für die optimale und umfassende Versorgung unserer Patientinnen. In Zusammenarbeit mit der Hildesheimer Gemeinschaftspraxis Frauenärzte am Bahnhofsplatz und dem Hildesheimer Klinikum unterstützen unser Brustzentrum, unser Onkologisches Zentrum sowie unser MVZ für Hämatologie und Onkologie Studien in der gynäkologischen Onkologie. Einen aktuellen Überblick über diese Studien erhalten Sie in der Broschüre "Studien in der gynäkologischen Onkologie".


Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. med. Susanne Peschel

Telefon: 05121 - 90 - 1801
Telefax: 05121 - 90 - 1804
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Brustkrebs
213
Operation an der Gebärmutter
193
Operation an der Gebärmutter (bei Krebs)
176
Gebärmutterentfernung
174
Tumor Scheide, weibliches Genitalorgane
99
Gebärmuttertumor (gutartig)
98
Operation am Eierstock
81
Operation an der Brust (bei Brustkrebs)
67
Gebärmutterkrebs
29
Ausschabung bei Fehlgeburt
22
Darmspiegelung
22
Erkrankung der Brust(drüse)
21
Eierstockkrebs
20
Brustoperation, plastisch
16
Schwangerschaftskomplikationen
11
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie gynäkologischer Tumoren
Diagnostik und Therapie von entzündlichen Krankheiten der weiblichen Beckenorgane
Diagnostik und Therapie von nichtentzündlichen Krankheiten des weiblichen Genitaltraktes
Diagnostik und Therapie von sonstigen Erkrankungen der Brustdrüse
Endoskopische Operationen
Gynäkologische Chirurgie
Inkontinenzchirurgie
Kosmetische/Plastische Mammachirurgie
Minimalinvasive endoskopische Operationen
Minimalinvasive laparoskopische Operationen
Urogynäkologie
Brustvergrößerung
Brustverkleinerung/ Bruststraffung
Chemotherapie
Wächterlymphknotenszintigraphie, Sentinel Node Biopsie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Bösartige Neubildung: Oberer äußerer Quadrant der Brustdrüse
90
Leiomyom des Uterus, nicht näher bezeichnet
64
Sonstige und nicht näher bezeichnete Ovarialzysten
44
Intramurales Leiomyom des Uterus
28
Bösartige Neubildung: Zentraler Drüsenkörper der Brustdrüse
26
Bösartige Neubildung: Brustdrüse, mehrere Teilbereiche überlappend
24
Partialprolaps des Uterus und der Vagina
24
Bösartige Neubildung: Unterer äußerer Quadrant der Brustdrüse
21
Bösartige Neubildung des Ovars
20
Bösartige Neubildung: Endometrium
20
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Exzision einzelner Lymphknoten und Lymphgefäße: Axillär: Mit Radionuklidmarkierung (Sentinel-Lymphonodektomie)
113
Partielle (brusterhaltende) Exzision der Mamma und Destruktion von Mammagewebe: Lokale Exzision: Direkte Adaptation der benachbarten Wundflächen oder Verzicht auf Adaptation
76
Partielle (brusterhaltende) Exzision der Mamma und Destruktion von Mammagewebe: Lokale Exzision: Defektdeckung durch Mobilisation und Adaptation von bis zu 25% des Brustgewebes (bis zu 1 Quadranten)
69
Psychosoziale Interventionen: Supportive Therapie: Mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden
56
Uterusexstirpation [Hysterektomie]: Ohne Salpingoovarektomie: Vaginal
54
(Modifizierte radikale) Mastektomie: Mit Resektion der M. pectoralis-Faszie
50
Biopsie ohne Inzision am Endometrium: Diagnostische fraktionierte Kürettage
49
Vaginale Kolporrhaphie und Beckenbodenplastik: Vorderwandplastik (bei (Urethro-)Zystozele): Ohne alloplastisches Material
48
Andere Operationen an Blutgefäßen: Implantation und Wechsel von venösen Katheterverweilsystemen (z.B. zur Chemotherapie oder zur Schmerztherapie)
47
Uterusexstirpation [Hysterektomie]: Mit Salpingoovarektomie, beidseitig: Offen chirurgisch (abdominal)
45
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
876
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
7
Fachärzte (ohne Belegärzte)
2
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
10
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
1

Klinik für Geburtshilfe, Perinatalzentrum Level 1


In unserer Klinik für Geburtshilfe werden jährlich zwischen 1300 und 1400 Babys geboren.


Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. med. Susanne Peschel

Telefon: 05121 - 90 - 1801
Telefax: 05121 - 90 - 1804
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Geburt
1.307
Risikoschwangerschaft
532
Schwangerschaftskomplikationen
70
Geburt durch Kaiserschnitt
21
Schwangerschaftsdiabetes
13
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Betreuung von Risikoschwangerschaften
Diagnostik und Therapie von Krankheiten während der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes
Geburtshilfliche Operationen
Pränataldiagnostik und -therapie
Geburtshilfliche Notfälle
Individuell angepasste Schmerztherapie
Perinatale Beratung von Hochrisikoschwangeren gemeinsam mit Kinderärzten
Schonender Kaiserschnitt (Technik nach Misgav Ladach)
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Einling, Geburt im Krankenhaus
1.085
Spontangeburt eines Einlings
190
Betreuung der Mutter bei Uterusnarbe durch vorangegangenen chirurgischen Eingriff
154
Dammriss 1. Grades unter der Geburt
116
Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch abnorme fetale Herzfrequenz
106
Sonstige Verletzung von Beckenorganen unter der Geburt
71
Dammriss 2. Grades unter der Geburt
67
Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch Nabelschnurumschlingung des Halses mit Kompression der Nabelschnur
60
Sonstige näher bezeichnete Krankheiten und Zustände, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett komplizieren
60
Vorzeitiger Blasensprung, Wehenbeginn innerhalb von 24 Stunden
58
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Postnatale Versorgung des Neugeborenen: Routineversorgung
694
Überwachung und Leitung einer normalen Geburt
470
Postnatale Versorgung des Neugeborenen: Spezielle Versorgung (Risiko-Neugeborenes)
415
Überwachung und Leitung einer Risikogeburt
357
Episiotomie und Naht: Episiotomie
264
Andere Sectio caesarea: Misgav-Ladach-Sectio: Primär
192
Rekonstruktion weiblicher Geschlechtsorgane nach Ruptur, post partum [Dammriss]: Naht an der Haut von Perineum und Vulva
185
Andere Sectio caesarea: Misgav-Ladach-Sectio: Sekundär
161
Andere Sectio caesarea: Resectio
159
Vakuumentbindung: Aus Beckenausgang
100
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
3.223
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
7
Fachärzte (ohne Belegärzte)
2
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
4
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
4
Hebammen
5
Krankenpflegehelfer
1

Kinderchirurgische Klinik


Die Kinderchirurgische Klinik bietet eine hochqualifizierte Versorgung und Betreuung von Früh- und Neugeborenen, Säuglingen sowie Klein- und Schulkindern. Viele Operationen können ambulant erfolgen.

Die Kinderchirurgie arbeitet eng mit den Kliniken für Kinderheilkunde und für Frauenheilkunde- und Geburtshilfe des St. Bernward Krankenhauses zusammen.

Aber auch externe chirurgische Spezialisten für Neurochirurgie und Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie stehen mit ihrer Expertise zur Verfügung. Durch diese Kooperationen wird gewährleistet, dass wir grundsätzlich alle chirurgischen Erkrankungen bei Kindern im St. Bernward Krankenhaus behandeln können.

Das kinderchirurgische Team stellt hohe Ansprüche an die Aufklärung, Beratung und Betreuung der Kinder und der Eltern. Alle Kinder werden von einem der beiden Chefärzte oder dem Oberarzt betreut und operiert.


Chefärztin der Abteilung



Frau Prof. Dr. med. Sylvia Glüer

Telefon: 05121 - 90 - 1719
Telefax: 05121 - 90 - 1703
E-Mail



Chefarzt der Abteilung


Herr Dr. med. Martin Dziuba

Telefon: 05121 - 90 - 1719
Telefax: 05121 - 90 - 1703
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Harntrakt Fehlbildung
53
Leistenbruchoperation
26
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes
Diagnostik und Therapie von Hauttumoren
Diagnostik und Therapie von sonstigen angeborenen Fehlbildungen, angeborenen Störungen oder perinatal erworbenen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Kopfes
Endokrine Chirurgie
Kinderurologie
Leber-, Gallen-, Pankreaschirurgie
Lungenchirurgie
Magen-Darm-Chirurgie
Mediastinoskopie
Minimalinvasive endoskopische Operationen
Minimalinvasive laparoskopische Operationen
Neonatologie
Neonatologische/Pädiatrische Intensivmedizin
Nierenchirurgie
Operationen wegen Thoraxtrauma
Plastisch-rekonstruktive Eingriffe
Portimplantation
Speiseröhrenchirurgie
Spezialsprechstunde
Thorakoskopische Eingriffe
Tracheobronchiale Rekonstruktionen bei angeborenen Malformationen
Tumorchirurgie
Abszesschirurgie
Anästhesie bei Kindern
Behandlung von Polytrauma Patienten
Chirurgie des Magens
Chirurgie entzündlicher Darmerkrankungen
Chirurgische Versorgung Branchiogener Fehlbildungen
Diagnostik und Therapie von Tumoren des Harnsystems
Eingriffe an der Brustwand
Frakturen im Kindesalter
Geburtshilfliche Notfälle
Individuell angepasste Schmerztherapie
Peritonealdialyse Katheter (CAPD)
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Gehirnerschütterung
211
Nondescensus testis, einseitig
57
Nondescensus testis, beidseitig
42
Nichtinfektiöse Gastroenteritis und Kolitis, nicht näher bezeichnet
38
Obstipation
27
Akute Appendizitis, nicht näher bezeichnet
26
Angeborener vesiko-uretero-renaler Reflux
19
Atresie und (angeborene) Stenose des Ureters
12
Penile Hypospadie
11
Invagination
10
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Orchidopexie: Mit Funikulolyse
93
Miktionszystourethrographie
26
Verschluss einer Hernia inguinalis: Offen chirurgisch, mit plastischem Bruchpfortenverschluss
26
Zystostomie: Perkutan
18
Darmspülung
18
Andere Operationen am Ösophagus: Bougierung
16
Mikrochirurgische Technik
16
Endoskopische Biopsie am unteren Verdauungstrakt: 1 bis 5 Biopsien
14
Appendektomie: Offen chirurgisch
10
Operationen am Präputium: Frenulum- und Präputiumplastik
9
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
598
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
3
Fachärzte (ohne Belegärzte)
3
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
1
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
4

Klinik für Kinderheilkunde und Jugendmedizin, Perinatalzentrum Level 1


In unserer Klinik für Kinderheilkunde und Jugendmedizin behandeln wir Neugeborene, Kleinkinder sowie Schulkinder und Jugendliche bis 18 Jahren stationär, teilstationär und ambulant. Unser breites Behandlungsspektrum umfasst nahezu alle medizinischen Bereiche der modernen Kinderheilkunde. Zusätzlich bieten wir die ambulante Versorgung Ihres Kindes in unserer Praxis für Kinder- und Jugendmedizin an unserem Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) im Vinzentinum an.

Besondere Schwerpunkte unserer Kinderklinik sind die Intensivbehandlung von Neu- und Frühgeborenen, die Behandlung von Kindern mit hormonellen Krankheiten und Wachstumsstörungen einschließlich aller Formen von Diabetes mellitus, die Behandlung von Kindern mit neuropädiatrischen Erkrankungen wie Epilepsie sowie Magen-, Darm- und Lebererkrankungen.


Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. med. Achim-Peter Neubauer

Telefon: 05121 - 90 - 1701
Telefax: 05121 - 90 - 1703
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Darminfektion
286
Lungenentzündung
204
Epilepsie Krampfleiden
110
Chronische Darmentzündung (Morbus Crohn / Colitis Ulcerosa)
81
Darmspiegelung
66
Magenentzündung (Gastritis)
35
Inkontinenz
30
Chronische Mittelohrenzündung
28
Chronische Mandelentzündung
26
Kopfschmerz
21
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Medizinisches Versorgungszentrum nach § 95 SGB V
Notfallambulanz (24h)
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie chromosomaler Anomalien
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der endokrinen Drüsen (Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Nebenniere, Diabetes)
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Gefäßerkrankungen
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) hämatologischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Herzerkrankungen
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neurologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neurometabolischen/neurodegenerativen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neuromuskulären Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) pädiatrischen Nierenerkrankungen
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) rheumatischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Stoffwechselerkrankungen
Diagnostik und Therapie von Allergien
Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen im Säuglings-, Kleinkindes- und Schulalter
Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen
Diagnostik und Therapie von psychosomatischen Störungen des Kindes
Diagnostik und Therapie von sonstigen angeborenen Fehlbildungen, angeborenen Störungen oder perinatal erworbenen Erkrankungen
Neonatologische/Pädiatrische Intensivmedizin
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Hypopituitarismus
450
Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis infektiösen Ursprungs
138
Pneumonie, nicht näher bezeichnet
95
Sonstige und nicht näher bezeichnete Bauchschmerzen
91
Obstipation
90
Spezielle Verfahren zur Untersuchung auf bestimmte Entwicklungsstörungen in der Kindheit
83
Bronchopneumonie, nicht näher bezeichnet
74
Enteritis durch Rotaviren
68
Akute Bronchitis, nicht näher bezeichnet
65
Störungen des Fruktosestoffwechsels
60
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Belastungstest mit Substanzen zum Nachweis einer Stoffwechselstörung
530
Kardiorespiratorische Polygraphie
358
Elektroenzephalographie (EEG): Routine-EEG (10/20 Elektroden)
270
Elektroenzephalographie (EEG): Schlaf-EEG (10/20 Elektroden)
176
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs
147
Endoskopische Biopsie an oberem Verdauungstrakt, Gallengängen und Pankreas: Stufenbiopsie am oberen Verdauungstrakt
135
Darmspülung
105
Balancierte Anästhesie
81
Diagnostische Koloskopie: Total, mit Ileoskopie
63
Endoskopische Biopsie am unteren Verdauungstrakt: Stufenbiopsie
60
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
2.175
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
11
Fachärzte (ohne Belegärzte)
3
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
1
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
22
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie chromosomaler Anomalien
Diagnostik und Therapie spezieller Krankheitsbilder Frühgeborener und reifer Neugeborener
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der endokrinen Drüsen (Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Nebenniere, Diabetes)
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Gefäßerkrankungen
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) hämatologischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Herzerkrankungen
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neurologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neurometabolischen/neurodegenerativen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neuromuskulären Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) pädiatrischen Nierenerkrankungen
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Stoffwechselerkrankungen
Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen im Säuglings-, Kleinkindes- und Schulalter
Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen
Diagnostik und Therapie von Wachstumsstörungen
Neonatologische/Pädiatrische Intensivmedizin
Neugeborenenscreening
Perinatale Beratung Hochrisikoschwangerer im Perinatalzentrum gemeinsam mit Frauenärzten und Frauenärztinnen
Versorgung von Mehrlingen
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Sonstige vor dem Termin Geborene
66
Transitorische Tachypnoe beim Neugeborenen
32
Diabetes mellitus in der Familienanamnese
29
Für das Gestationsalter zu leichte Neugeborene
18
Einling, Geburt im Krankenhaus
12
Schädigung des Fetus und Neugeborenen durch Chorioamnionitis
12
Sonstige Hypoglykämie beim Neugeborenen
10
Neugeborenenikterus durch sonstige näher bezeichnete Ursachen
9
Syndrom des Kindes einer Mutter mit gestationsbedingtem Diabetes mellitus
6
Erbrechen beim Neugeborenen
6
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes
292
Postnatale Versorgung des Neugeborenen: Spezielle Versorgung (Risiko-Neugeborenes)
261
Lagerungsbehandlung: Lagerung im Spezialbett
260
Applikation von Medikamenten und Elektrolytlösungen über das Gefäßsystem bei Neugeborenen: Intravenös, kontinuierlich
225
Registrierung evozierter Potentiale: Otoakustische Emissionen
196
Lagerungsbehandlung: Therapeutisch-funktionelle Lagerung auf neurophysiologischer Grundlage
165
Anlegen einer Maske zur maschinellen Beatmung
123
Maschinelle Beatmung und Atemunterstützung bei Neugeborenen und Säuglingen: Atemunterstützung mit kontinuierlichem positiven Atemwegsdruck [CPAP]: Bei Neugeborenen (0. bis 28. Lebenstag)
123
Registrierung evozierter Potentiale: Früh-akustisch (FAEP/BERA)
110
Lichttherapie: Lichttherapie des Neugeborenen (bei Hyperbilirubinämie)
72
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
477
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
7
Fachärzte (ohne Belegärzte)
5
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
3
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
31
Hebammen
0

Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie


Unsere erfahrenen Anästhesisten begleiten Sie vor, während und nach der Operation. In einem Vorgespräch klären wir sie über den Operationsverlauf und mögliche Risiken auf und erstellen das für Sie optimale Narkoseverfahren. Während der Operation sorgen wir dank höchster Sicherheitsstandards und moderner Behandlungsverfahren für eine sichere Narkose oder Regionalanästhesie. Auch nach dem Eingriff betreuen wir Sie, um eine höchstmögliche Schmerzfreiheit zu garantieren.


Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Prof. Dr. med. Georg von Knobelsdorff

Telefon: 05121 - 90 - 1425
Telefax: 05121 - 90 - 1027
E-Mail


Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Intensivmedizin
Anästhesie bei Kindern
Behandlung von Polytrauma Patienten
Geburtshilfliche Notfälle
Regionalanästhesie
Rettungsmedizin
Rückenmarksnahe Anästhesie
Schmerztherapie in der Geburtshilfe
Spezialsprechstunde
Vollnarkose
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes
864
Epidurale Injektion und Infusion zur Schmerztherapie
796
Legen und Wechsel eines Katheters in zentralvenöse Gefäße: Legen
481
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf mit Messung des zentralen Venendruckes: Ohne kontinuierliche reflektionsspektrometrische Messung der zentralvenösen Sauerstoffsättigung
454
Aufwendige intensivmedizinische Komplexbehandlung (Basisprozedur): 1 bis 184 Aufwandspunkte
453
Hämodialyse: Intermittierend, Antikoagulation mit Heparin oder ohne Antikoagulation
431
Einfache endotracheale Intubation
140
Hämofiltration: Intermittierend, Antikoagulation mit Heparin oder ohne Antikoagulation
130
Anlegen einer Maske zur maschinellen Beatmung
63
Kardiale oder kardiopulmonale Reanimation
55
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
0
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
24
Fachärzte (ohne Belegärzte)
16
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
17
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116a SGB V bzw. § 31 Abs. 1a Ärzte-ZV (Unterversorgung)
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Arteriographie
Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung
Computergestützte Bilddatenanalyse mit 4D-Auswertung
Computertomographie (CT) mit Kontrastmittel
Computertomographie (CT), nativ
Computertomographie (CT), Spezialverfahren
Fluoroskopie/Durchleuchtung als selbständige Leistung
Kinderradiologie
Knochendichtemessung (alle Verfahren)
Lymphographie
Magnetresonanztomographie (MRT) mit Kontrastmittel
Magnetresonanztomographie (MRT), nativ
Magnetresonanztomographie (MRT), Spezialverfahren
Native Sonographie
Phlebographie
Positronenemissionstomographie (PET) mit Vollring-Scanner
Projektionsradiographie mit Kontrastmittelverfahren
Projektionsradiographie mit Spezialverfahren (Mammographie)
Quantitative Bestimmung von Parametern
Radiojodtherapie
Single-Photon-Emissionscomputertomographie (SPECT)
Sondenmessungen und Inkorporationsmessungen
Spezialsprechstunde
Szintigraphie
Interventionelle radiologische Verfahren als operationsersetzende Maßnahme - Aortenstent
Interventionelle radiologische Verfahren als operationsersetzende Maßnahmen - Carotis Stent
Stereotaktische Vakuumbiopsie
Wächterlymphknotenszintigraphie, Sentinel Node Biopsie
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Native Computertomographie des Schädels
4.998
Computertomographie des Beckens mit Kontrastmittel
1.918
Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel
1.869
Native Magnetresonanztomographie des Schädels
1.775
Computertomographie des Thorax mit Kontrastmittel
1.496
Native Computertomographie des Beckens
1.283
Native Computertomographie des Abdomens
1.162
Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung
875
Magnetresonanztomographie des Schädels mit Kontrastmittel
799
Arteriographie der Gefäße der unteren Extremitäten
740
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
0
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
12
Fachärzte (ohne Belegärzte)
6
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
D-Arzt-/Berufsgenossenschaftliche Ambulanz
Notfallambulanz (24h)
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Arteriographie
Behandlung von Blutvergiftung/Sepsis
Chirurgische und intensivmedizinische Akutversorgung von Schädel-Hirn-Verletzungen
Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung
Computertomographie (CT) mit Kontrastmittel
Computertomographie (CT), nativ
Computertomographie (CT), Spezialverfahren
Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
Diagnostik und Therapie der pulmonalen Herzkrankheit und von Krankheiten des Lungenkreislaufes
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der endokrinen Drüsen (Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Nebenniere, Diabetes)
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Gefäßerkrankungen
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) hämatologischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Herzerkrankungen
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Stoffwechselerkrankungen
Diagnostik und Therapie von Allergien
Diagnostik und Therapie von Allergien
Diagnostik und Therapie von Anfallsleiden
Diagnostik und Therapie von Autoimmunerkrankungen
Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Hirnhäute
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Darmausgangs
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie)
Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von Gerinnungsstörungen
Diagnostik und Therapie von hämatologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen
Diagnostik und Therapie von infektiösen und parasitären Krankheiten
Diagnostik und Therapie von ischämischen Herzkrankheiten
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Arterien, Arteriolen und Kapillaren
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Nerven, der Nervenwurzeln und des Nervenplexus
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Pleura
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Peritoneums
Diagnostik und Therapie von Nierenerkrankungen
Diagnostik und Therapie von Niereninsuffizienz
Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von psychischen und Verhaltensstörungen
Diagnostik und Therapie von rheumatologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von sonstigen Formen der Herzkrankheit
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Niere und des Ureters
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Harnsystems
Diagnostik und Therapie von sonstigen Verletzungen
Diagnostik und Therapie von Urolithiasis
Diagnostik und Therapie von venösen Erkrankungen und Folgeerkrankungen
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Hüfte und des Oberschenkels
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Knöchelregion und des Fußes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Lumbosakralgegend, der Lendenwirbelsäule und des Beckens
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Ellenbogens und des Unterarmes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Halses
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Handgelenkes und der Hand
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Knies und des Unterschenkels
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Kopfes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Thorax
Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Krankheiten
Duplexsonographie
Endosonographie
Kinderchirurgie
Kindertraumatologie
Kinderurologie
Magnetresonanztomographie (MRT) mit Kontrastmittel
Magnetresonanztomographie (MRT), nativ
Magnetresonanztomographie (MRT), Spezialverfahren
Metall-/Fremdkörperentfernungen
Native Sonographie
Notfallmedizin
Phlebographie
Sportmedizin/Sporttraumatologie
Verbrennungschirurgie
Behandlung von Polytrauma Patienten
Notfallversorgung
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
0
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
1
Fachärzte (ohne Belegärzte)
1
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
14
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Grauer Star Operation
31
Operation an der Linse
30
Operation bei Netzhautablösung
29
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Anpassung von Sehhilfen
Diagnostik und Therapie des Glaukoms
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Aderhaut und der Netzhaut
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Augenmuskeln, Störungen der Blickbewegungen sowie Akkommodationsstörungen und Refraktionsfehlern
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Konjunktiva
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Linse
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Sklera, der Hornhaut, der Iris und des Ziliarkörpers
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Augenlides, des Tränenapparates und der Orbita
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Glaskörpers und des Augapfels
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Sehnervs und der Sehbahn
Diagnostik und Therapie von Sehstörungen und Blindheit
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Auges und der Augenanhangsgebilde
Diagnostik und Therapie von strabologischen und neuroophthalmologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von Tumoren des Auges und der Augenanhangsgebilde
Ophthalmologische Rehabilitation
Plastische Chirurgie
Spezialsprechstunde
Schmerzanalyse
Sehnervanalyse
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Extrakapsuläre Extraktion der Linse [ECCE]: Linsenkernverflüssigung [Phakoemulsifikation] über sklero-kornealen Zugang: Mit Einführung einer kapselfixierten Hinterkammerlinse, monofokale Intraokularlinse
30
Pars-plana-Vitrektomie: Ohne chirurgische Manipulation der Netzhaut: Andere Gase
16
Senkung des Augeninnendruckes durch Operationen am Corpus ciliare: Zyklophotokoagulation: Offen chirurgisch
13
Pars-plana-Vitrektomie: Mit Entfernung epiretinaler Membranen: Andere Gase
6
Andere Operationen zur Fixation der Netzhaut: Kryopexie
6
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
2
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
1
Fachärzte (ohne Belegärzte)
1
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
0
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Grauer Star Operation
31
Operation an der Linse
30
Operation bei Netzhautablösung
29
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie des Glaukoms
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Aderhaut und der Netzhaut
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Augenmuskeln, Störungen der Blickbewegungen sowie Akkommodationsstörungen und Refraktionsfehlern
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Linse
Diagnostik und Therapie von Sehstörungen und Blindheit
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Auges und der Augenanhangsgebilde
Diagnostik und Therapie von strabologischen und neuroophthalmologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von Tumoren des Auges und der Augenanhangsgebilde
Plastische Chirurgie
Refraktive Chirurgie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Cataracta nuclearis senilis
29
Degeneration der Makula und des hinteren Poles
19
Primäres Weitwinkelglaukom
13
Netzhautriss ohne Netzhautablösung
5
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Extrakapsuläre Extraktion der Linse [ECCE]: Linsenkernverflüssigung [Phakoemulsifikation] über sklero-kornealen Zugang: Mit Einführung einer kapselfixierten Hinterkammerlinse, monofokale Intraokularlinse
30
Pars-plana-Vitrektomie: Ohne chirurgische Manipulation der Netzhaut: Andere Gase
16
Senkung des Augeninnendruckes durch Operationen am Corpus ciliare: Zyklophotokoagulation: Offen chirurgisch
13
Pars-plana-Vitrektomie: Mit Entfernung epiretinaler Membranen: Andere Gase
6
Andere Operationen zur Fixation der Netzhaut: Kryopexie
6
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
44
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
1
Fachärzte (ohne Belegärzte)
1
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
0