St.-Katharinen-Hospital GmbH


Aufenthalt meines Onkels (94 Jahre)

Die Pflege während des Aufenthaltes im Krankenhaus fand gar nicht statt (gemeint sind die einfachen Dinge wie Zähne putzen; Gebiss reinigen, rasieren, Körperpflege). Das Essen wurde gebracht bzw. abgestellt, obwohl mein Onkel nicht in der Lage war selbstständig zu essen, kümmerte das keinen vom Pflegepersonal. Fazit wenn wir nicht anwesend waren, dann hat er auch keine Mahlzeit zu sich nehmen können. Nachts ist er mehrfach gestürzt, da er die Toilette suchte und ihm keiner zu Hilfe kam. In seinem Krankenhaus Bett konnte er nicht schlafen, so hat man ihn einfach die Nacht im Stuhl schlafen lassen, aus dem er heraus gefallen ist. Auf die Idee das Bett am Kopfende hochzustellen kam keiner. Für mich ist dieser Aufenthalt unmöglich bzw. unfassbar, wo ist hier die Fürsorge, die Pflege, die Betreuung??? Wie ist so etwas überhaupt möglich??? Mein Onkel wurde als Privatpatient eingewiesen! Die Frage stellt sich mir: Wie geht man dann mit Kassenpatienten um??? Unsere Beiträge steigen stetig und Leistungen sind dramatisch (nach den Erfahrungen) gesunken. Wo steuern wir hin? Ich selbst möchte so eine Erfahrung nicht machen müssen, wie mein Onkel.

Ihr Aufenthalt im St.-Katharinen-Hospital GmbH


Gewünschte Leistungen


Ggf. verfügbare Leistungen















Sie wollen verstehen wie Krankenhaus.de arbeitet? Detaillierte Informationen finden sie hier.




Serviceangebote

Patientenzimmer allgemein

Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Mutter-Kind-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Ausstattung der Patientenzimmer

Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Telefon am Bett

Besonderes Serviceangebot des Krankenhauses

Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
Rooming-in
Seelsorge
Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Patientenbewertungen für St.-Katharinen-Hospital GmbH

   Aufenthalt meines Onkels (94 Jahre)

C.K. |  August 2017

Die Pflege während des Aufenthaltes im Krankenhaus fand gar nicht statt (gemeint sind die einfachen Dinge wie Zähne putzen; Gebiss reinigen, rasieren, Körperpflege). Das Essen wurde gebracht bzw. abgestellt, obwohl mein Onkel nicht in der Lage war selbstständig zu essen, kümmerte das keinen vom Pflegepersonal. Fazit wenn wir nicht anwesend waren, dann hat er auch keine Mahlzeit zu sich nehmen können. Nachts ist er mehrfach gestürzt, da er die Toilette suchte und ihm keiner zu Hilfe kam. In seinem Krankenhaus Bett konnte er nicht schlafen, so hat man ihn einfach die Nacht im Stuhl schlafen lassen, aus dem er heraus gefallen ist. Auf die Idee das Bett am Kopfende hochzustellen kam keiner. Für mich ist dieser Aufenthalt unmöglich bzw. unfassbar, wo ist hier die Fürsorge, die Pflege, die Betreuung??? Wie ist so etwas überhaupt möglich??? Mein Onkel wurde als Privatpatient eingewiesen! Die Frage stellt sich mir: Wie geht man dann mit Kassenpatienten um??? Unsere Beiträge steigen stetig und Leistungen sind dramatisch (nach den Erfahrungen) gesunken. Wo steuern wir hin? Ich selbst möchte so eine Erfahrung nicht machen müssen, wie mein Onkel.


Bewertung für St.-Katharinen-Hospital GmbH

Wie viele Herzen geben Sie uns?







Bitte beachten Sie:
Um die Echtheit Ihrer Bewertung zu prüfen, senden wir Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.



Bezüglich der Formulierung Ihrer Bewertung bittet Krankenhaus.de um einen konstruktiven Stil. Fair play! Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Bewertungsrichtlinien.

Unterstützen Sie Ihr Krankenhaus, Service und Leistungen zu verbessern um den Aufenthalt für Patienten so angenehm wie möglich zu machen.


Sie wollen verstehen wie Krankenhaus.de arbeitet?
Detaillierte Informationen finden sie hier.

Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Ballonaufdehnung bei Verengung der Herzkranzgefässe
728
Schnarchen, Untersuchung im Schlaflabor
424
Herzrhythmusstörungen
414
Herzinfarkt
252
Implantation eines Herzschrittmachers
166
Lungenentzündung
130
Darmspiegelung
28
Herzklappenerkrankungen
27
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen
Diagnostik und Therapie von ischämischen Herzkrankheiten
Diagnostik und Therapie von Schlafstörungen/Schlafmedizin
Intensivmedizin
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Vorhofflimmern, paroxysmal
240
Präkordiale Schmerzen
172
Akuter subendokardialer Myokardinfarkt
167
Bronchopneumonie, nicht näher bezeichnet
117
Instabile Angina pectoris
103
Synkope und Kollaps
94
Sick-Sinus-Syndrom
59
Akuter transmuraler Myokardinfarkt der Vorderwand
42
Sonstige Brustschmerzen
37
Akute Bronchitis, nicht näher bezeichnet
33
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Transarterielle Linksherz-Katheteruntersuchung: Koronarangiographie ohne weitere Maßnahmen
810
Ganzkörperplethysmographie
687
Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung
521
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes
508
Kardiorespiratorische Polysomnographie
424
Zusatzinformationen zu Materialien: Verwendung eines Gefäßverschlusssystems: Resorbierbare Plugs mit Anker
373
Computertomographie des Thorax mit Kontrastmittel
301
Native Computertomographie des Schädels
282
Perkutan-transluminale Gefäßintervention an Herz und Koronargefäßen: Angioplastie (Ballon): Eine Koronararterie
281
Zusatzinformationen zu Materialien: Art der medikamentenfreisetzenden Stents oder OPD-Systeme: Everolimus-freisetzende Stents oder OPD-Systeme mit biologisch abbaubarer Polymerbeschichtung
281
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
14
Fachärzte (ohne Belegärzte)
7
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
28
Krankenpflegehelfer
1
Pflegeassistenten
4
Pflegehelfer
5

Innere II / Gastroenterologie (und Stoffwechselerkrankungen)



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Priv.-Doz. Dr. med. Jörg Zeeh

Telefon: 02234 - 502 - 29110
Telefax: 02234 - 502 - 29104
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Darmspiegelung
428
Magenentzündung (Gastritis)
123
Operation am Darm (bei Polypen)
109
Darminfektion
102
Schielbehandlung
85
Alkoholsucht
52
Lungenentzündung
47
Magengeschwür
43
Operation Magengeschwür
38
Chronische Darmentzündung (Morbus Crohn / Colitis Ulcerosa)
19
Bauchspeicheldrüsenkrebs
19
Operation an der Gallenblase (bei Krebs)
11
Darmkrebs (Dick- /Enddarm)
10
Speiseröhrenkrebs
5
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie)
Diagnostik und Therapie von hämatologischen Erkrankungen
Endoskopie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Sonstige akute Gastritis
80
Nichtinfektiöse Gastroenteritis und Kolitis, nicht näher bezeichnet
63
Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis nicht näher bezeichneten Ursprungs
59
Schmerzen im Bereich des Oberbauches
46
Bronchopneumonie, nicht näher bezeichnet
45
Gastrointestinale Blutung, nicht näher bezeichnet
44
Meläna
28
Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis infektiösen Ursprungs
27
Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Akute Intoxikation [akuter Rausch]
27
Polyp des Kolons
26
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs
751
Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung
334
Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel
292
Diagnostische Koloskopie: Total, bis Zäkum
192
Diagnostische Proktoskopie
172
Endoskopische Biopsie an oberem Verdauungstrakt, Gallengängen und Pankreas: Stufenbiopsie am oberen Verdauungstrakt
164
Diagnostische Koloskopie: Total, mit Ileoskopie
157
Endoskopische Biopsie an oberem Verdauungstrakt, Gallengängen und Pankreas: 1 bis 5 Biopsien am oberen Verdauungstrakt
134
Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat: Erythrozytenkonzentrat: 1 TE bis unter 6 TE
129
Native Computertomographie des Schädels
122
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
11
Fachärzte (ohne Belegärzte)
5
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
19
Krankenpflegehelfer
3
Pflegeassistenten
4
Pflegehelfer
4

Unfall-, Hand- und Wirbelsäulenchirurgie



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. med. Konstantin Tsironis

Telefon: 02234 - 502 - 3110
Telefax: 02234 - 502 - 3104
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Operationen an der Hand
112
Operation am Kniegelenk bei Bandverletzungen
83
Operation an der Wirbelsäule
79
Fraktur oder Verletzung Fuß, Bein
62
Fraktur oder Verletzung Arm, Hand, Schulter
60
Fraktur Becken
55
Knochenbruch (Fraktur)
38
Hüftgelenksoperation mit künstlichem Gelenk
32
Fraktur am Fuß
30
Fraktur Wirbelsäule
28
Operation bei Hauterkrankungen
21
Entfernung von erkranktem Knochengewebe
12
Fraktur Schädel
6
Fraktur Hals(wirbelsäule)
5
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
D-Arzt-/Berufsgenossenschaftliche Ambulanz
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Hüfte und des Oberschenkels
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Handgelenkes und der Hand
Gelenkersatzverfahren/Endoprothetik
Handchirurgie
Wirbelsäulenchirurgie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Gehirnerschütterung
301
Distale Fraktur der Ulna und des Radius, kombiniert
30
Prellung der Lumbosakralgegend und des Beckens
29
Prellung des Thorax
22
Fraktur des Außenknöchels
19
Verstauchung und Zerrung der Halswirbelsäule
18
Traumatische Amputation eines sonstigen einzelnen Fingers (komplett) (partiell)
16
Prellung der Hüfte
16
Subtrochantäre Fraktur
16
Traumatische subdurale Blutung
14
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung
966
Native Computertomographie des Schädels
617
Native Computertomographie des Muskel-Skelett-Systems
441
Native Computertomographie von Wirbelsäule und Rückenmark
327
Virtuelle 3D-Rekonstruktionstechnik
158
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes
153
Native Computertomographie des Beckens
145
Native Magnetresonanztomographie von Wirbelsäule und Rückenmark
124
Einfache Wiederherstellung der Oberflächenkontinuität an Haut und Unterhaut: Primärnaht: Sonstige Teile Kopf
120
Offene Reposition einer Mehrfragment-Fraktur im Gelenkbereich eines langen Röhrenknochens: Durch winkelstabile Platte: Radius distal
101
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
19
Fachärzte (ohne Belegärzte)
11
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
33
Krankenpflegehelfer
3
Pflegeassistenten
3
Pflegehelfer
5
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Operationen einer Halsschlagaderverengung
217
Entfernung Gallenblase
170
Operation an der Gallenblase (bei Krebs)
170
Darmspiegelung
110
Gefäßoperation an den Beinen
85
Operation am Blinddarm, Blinddarmentfernung
76
Darmkrebs
62
Operation am Darm
62
Wundversorgung bei chronischen Wunden
46
Laparoskopische Operation Leistenbruch
37
Leistenbruchoperation
37
Operation bei Hauterkrankungen
30
Darmkrebs (Dick- /Enddarm)
30
Operation an der Schilddrüse
17
Erkrankung der Hirngefäße
5
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von venösen Erkrankungen und Folgeerkrankungen
Lungenchirurgie
Magen-Darm-Chirurgie
Minimalinvasive laparoskopische Operationen
Offen chirurgische und endovaskuläre Behandlung von Gefäßerkrankungen
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Schmerzen mit Lokalisation in anderen Teilen des Unterbauches
202
Erysipel [Wundrose]
45
Bösartige Neubildung des Rektums
32
Akute Appendizitis, nicht näher bezeichnet
27
Aneurysma der Aorta abdominalis, ohne Angabe einer Ruptur
22
Sonstige Obturation des Darmes
20
Intestinale Adhäsionen [Briden] mit Obstruktion
19
Embolie und Thrombose der Arterien der unteren Extremitäten
17
Obstipation
12
Analabszess
12
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel
506
Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung
505
Cholezystektomie: Einfach, laparoskopisch: Ohne laparoskopische Revision der Gallengänge
160
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes
121
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs
110
Zystostomie: Perkutan
104
Computertomographie des Thorax mit Kontrastmittel
90
Appendektomie: Laparoskopisch: Absetzung durch (Schlingen)ligatur
76
Diagnostische Proktoskopie
71
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf mit Messung des zentralen Venendruckes: Ohne kontinuierliche reflektionsspektrometrische Messung der zentralvenösen Sauerstoffsättigung
70
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
12
Fachärzte (ohne Belegärzte)
8
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
26
Krankenpflegehelfer
3
Pflegeassistenten
2
Pflegehelfer
5
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Operation am Kniegelenk bei Bandverletzungen
149
Arthrose des Kniegelenkes
75
Hüftgelenksoperation mit künstlichem Gelenk
60
Arthrose des Hüftgelenkes
58
Knochenbruch (Fraktur)
46
Operationen am Fuß
23
Deformierung von Fingern und Zehen
16
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Arthroskopische Operationen
Bandrekonstruktionen/Plastiken
Diagnostik und Therapie von Arthropathien
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Muskeln
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Synovialis und der Sehnen
Diagnostik und Therapie von Osteopathien und Chondropathien
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Weichteilgewebes
Diagnostik und Therapie von Systemkrankheiten des Bindegewebes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Hüfte und des Oberschenkels
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Schulter und des Oberarmes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Knies und des Unterschenkels
Endoprothetik
Fußchirurgie
Gelenkersatzverfahren/Endoprothetik
Metall-/Fremdkörperentfernungen
Rheumachirurgie
Schulterchirurgie
Spezialsprechstunde
Sportmedizin/Sporttraumatologie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Sonstige primäre Gonarthrose
70
Sonstige dysplastische Koxarthrose
44
Hallux valgus (erworben)
14
Sonstige primäre Koxarthrose
13
Läsionen der Rotatorenmanschette
13
Mechanische Komplikation durch eine Gelenkendoprothese
13
Sonstige posttraumatische Gonarthrose
5
Impingement-Syndrom der Schulter
4
Infektion und entzündliche Reaktion durch eine Gelenkendoprothese
4
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Injektion und Infusion eines Medikamentes an andere periphere Nerven zur Schmerztherapie
78
Minimalinvasive Technik: Sonstige
56
Implantation einer Endoprothese am Hüftgelenk: Totalendoprothese: Nicht zementiert
46
Arthroskopische Operation an der Synovialis: Synovektomie, partiell: Kniegelenk
32
Arthroskopische Operation am Gelenkknorpel und an den Menisken: Meniskusresektion, partiell
29
Implantation einer Endoprothese am Kniegelenk: Endoprothese mit erweiterter Beugefähigkeit: Zementiert
25
Implantation einer Endoprothese am Kniegelenk: Endoprothese mit erweiterter Beugefähigkeit: Hybrid (teilzementiert)
24
Osteosyntheseverfahren: Durch Schraube
23
Implantation einer Endoprothese am Kniegelenk: Bikondyläre Oberflächenersatzprothese: Zementiert
21
Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat: Erythrozytenkonzentrat: 1 TE bis unter 6 TE
18
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
2
Fachärzte (ohne Belegärzte)
2
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
8
Krankenpflegehelfer
1
Pflegeassistenten
1
Pflegehelfer
0

Geriatrie



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. med. Maryam Haydari

Telefon: 02234 - 502 - 4110
Telefax: 02234 - 502 - 4104
E-Mail



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. med. Karsten Lehmann

Telefon: 02234 - 502 - 4110
Telefax: 02234 - 502 - 4104
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Lungenentzündung
257
Inkontinenz
87
Darmspiegelung
59
Operation an der Wirbelsäule
53
Operation bei Hauterkrankungen
49
Herzinfarkt
40
Herzrhythmusstörungen
38
Hüftgelenksoperation mit künstlichem Gelenk
30
Schielbehandlung
21
Fraktur Becken
17
Fraktur Wirbelsäule
15
Schwindel
13
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Notfallambulanz (24h)
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
Palliativmedizin
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Bronchopneumonie, nicht näher bezeichnet
251
Volumenmangel
90
Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet
87
Synkope und Kollaps
82
Akuter subendokardialer Myokardinfarkt
37
Sonstige und nicht näher bezeichnete Störungen des Ganges und der Mobilität
37
Akute Infektion der unteren Atemwege, nicht näher bezeichnet
30
Pneumonie durch Nahrung oder Erbrochenes
29
Vorhofflimmern, paroxysmal
26
Sonstige und nicht näher bezeichnete Infektionskrankheiten
20
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Pflegebedürftigkeit: Pflegebedürftig nach Pflegestufe I (erhebliche Pflegebedürftigkeit)
557
Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung
528
Native Computertomographie des Schädels
482
Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung: Mindestens 14 Behandlungstage und 20 Therapieeinheiten
433
Pflegebedürftigkeit: Pflegebedürftig nach Pflegestufe II (schwere Pflegebedürftigkeit)
371
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs
186
Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel
158
Computertomographie des Thorax mit Kontrastmittel
152
Native Computertomographie von Wirbelsäule und Rückenmark
136
Hochaufwendige Pflege von Erwachsenen: 43 bis 71 Aufwandspunkte
121
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
10
Fachärzte (ohne Belegärzte)
4
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
43
Krankenpflegehelfer
1
Pflegeassistenten
1
Pflegehelfer
7
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Geburt
658
Risikoschwangerschaft
310
Operation an der Gebärmutter
120
Brustkrebs
90
Operation am Eierstock
77
Operation an der Gebärmutter (bei Krebs)
61
Tumor Scheide, weibliches Genitalorgane
55
Gebärmutterentfernung
54
Gebärmuttertumor (gutartig)
54
Ausschabung bei Fehlgeburt
53
Schwangerschaftskomplikationen
52
Fehlgeburt
44
Operation an der Brust (bei Brustkrebs)
23
Geburt durch Kaiserschnitt
21
Gebärmutterkrebs
16
Brustoperation, plastisch
13
Erkrankung der Brust(drüse)
13
Operation bei Inkontinenz
12
Schwangerschaftsdiabetes
9
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von bösartigen Tumoren der Brustdrüse
Diagnostik und Therapie von gutartigen Tumoren der Brustdrüse
Diagnostik und Therapie von sonstigen Erkrankungen der Brustdrüse
Endoskopische Operationen
Geburtshilfliche Operationen
Gynäkologische Chirurgie
Kosmetische/Plastische Mammachirurgie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Einling, Geburt im Krankenhaus
454
Spontangeburt eines Einlings
197
Vorzeitiger Blasensprung, Wehenbeginn innerhalb von 24 Stunden
64
Sonstige und nicht näher bezeichnete Ovarialzysten
48
Betreuung der Mutter bei Uterusnarbe durch vorangegangenen chirurgischen Eingriff
40
Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch abnorme fetale Herzfrequenz
35
Bösartige Neubildung: Brustdrüse, mehrere Teilbereiche überlappend
33
Drohender Abort
33
Leiomyom des Uterus, nicht näher bezeichnet
31
Schmerzen mit Lokalisation in anderen Teilen des Unterbauches
30
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Postnatale Versorgung des Neugeborenen: Routineversorgung
448
Audiometrie
447
Überwachung und Leitung einer normalen Geburt
207
Epidurale Injektion und Infusion zur Schmerztherapie
122
Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung
102
Andere Sectio caesarea: Resectio
80
Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel
78
Diagnostische Hysteroskopie
75
Rekonstruktion weiblicher Geschlechtsorgane nach Ruptur, post partum [Dammriss]: Naht an Haut und Muskulatur von Perineum und Vulva
65
Andere Sectio caesarea: Misgav-Ladach-Sectio: Sekundär
55
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
10
Fachärzte (ohne Belegärzte)
4
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
24
Krankenpflegehelfer
0
Pflegeassistenten
3
Pflegehelfer
3
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Harnleiter- und Nierensteine
609
Operation an der Prostata
143
Inkontinenz
116
Prostatavergrößerung
98
Prostatakrebs
55
Nierenentzündung, allgemein
49
Operation am Harntrakt bei Fehlbildung
48
Harnblasenerkrankung
27
Chemotherapie
25
Nierentumor, Nierenkrebs
23
Operation an der Niere (bei Krebs)
21
Hodentumor
19
Schielbehandlung
15
Stosswellenbehandlung, Stosswellentherapie
15
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von Urolithiasis
Kinderurologie
Tumorchirurgie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Ureterstein
466
Bösartige Neubildung: Harnblase, mehrere Teilbereiche überlappend
224
Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet
103
Prostatahyperplasie
98
Nierenstein
95
Nicht näher bezeichnete Hämaturie
57
Bösartige Neubildung der Prostata
55
Akute tubulointerstitielle Nephritis
48
Orchitis, Epididymitis und Epididymoorchitis ohne Abszess
39
Nierenstein und Ureterstein gleichzeitig
37
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Native Computertomographie des Abdomens
602
Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung
454
Manipulationen an der Harnblase: Spülung, kontinuierlich
357
Ureterotomie, perkutan-transrenale und transurethrale Steinbehandlung: Entfernung eines Steines, ureterorenoskopisch
252
Transurethrale Inzision, Exzision, Destruktion und Resektion von (erkranktem) Gewebe der Harnblase: Resektion: Nicht fluoreszenzgestützt
214
Einlegen, Wechsel und Entfernung einer Ureterschiene [Ureterkatheter]: Einlegen: Transurethral
214
Ureterotomie, perkutan-transrenale und transurethrale Steinbehandlung: Extraktion mit Dormia-Körbchen
206
Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel
129
Ureterotomie, perkutan-transrenale und transurethrale Steinbehandlung: Entfernung eines Steines, ureterorenoskopisch, mit Desintegration (Lithotripsie)
99
Transurethrale Exzision und Destruktion von Prostatagewebe: Elektroresektion mit Trokarzystostomie
96
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
7
Fachärzte (ohne Belegärzte)
6
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
14
Krankenpflegehelfer
1
Pflegeassistenten
3
Pflegehelfer
2
Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Schlaganfall
788
Epilepsie Krampfleiden
246
Schwindel
124
Kopfschmerz
75
Migräne
55
Schielbehandlung
41
Bandscheibenvorfall
40
Bandscheibenbeschwerden
40
Hirntumor
26
Demenz
20
Gürtelrose
20
Hirnhautentzündung
20
Gesichtsnervenlähmung
17
Trigeminusneuralgie, Gesichtsschmerz
13
Schüttellähmung
12
Hirnentzündung
10
Erkrankung der Hirngefäße
9
Myasthenia gravis
9
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von Anfallsleiden
Diagnostik und Therapie von extrapyramidalen Krankheiten und Bewegungsstörungen
Diagnostik und Therapie von Krankheiten im Bereich der neuromuskulären Synapse und des Muskels
Diagnostik und Therapie von Polyneuropathien und sonstigen Krankheiten des peripheren Nervensystems
Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Erkrankungen
Neurologische Notfall- und Intensivmedizin
Stroke Unit
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Hirninfarkt durch Thrombose zerebraler Arterien
360
Hirninfarkt durch Embolie zerebraler Arterien
348
Grand-Mal-Anfälle, nicht näher bezeichnet (mit oder ohne Petit-Mal)
110
Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit komplexen fokalen Anfällen
86
Kopfschmerz
75
Neuropathia vestibularis
50
Schwindel und Taumel
43
Intrazerebrale Blutung in die Großhirnhemisphäre, subkortikal
37
Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose präzerebraler Arterien
30
Hirninfarkt, nicht näher bezeichnet
30
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Native Computertomographie des Schädels
2.402
Elektroenzephalographie (EEG): Routine-EEG (10/20 Elektroden)
1.435
Magnetresonanztomographie des Schädels mit Kontrastmittel
1.213
Neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls: Mindestens 24 bis höchstens 72 Stunden
737
Untersuchung des Liquorsystems: Lumbale Liquorpunktion zur Liquorentnahme
659
Neurographie
618
Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung
479
Elektromyographie (EMG)
313
Neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls: Mehr als 72 Stunden
248
Transösophageale Echokardiographie [TEE]
243
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
15
Fachärzte (ohne Belegärzte)
7
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
34
Krankenpflegehelfer
5
Pflegeassistenten
4
Pflegehelfer
10